Finnland

Orte

Bitte wählen Sie einen Ort in Finnland, um einen Rechtsanwalt zu finden:




Über Finnland

Das finnische Rechtssystem ist stark vom schwedischen Recht geprägt. Die schwedische Gesetzgebung zeichnet sich dabei grundsätzlich durch ein großes Maß an Kontinuität aus. Der Beitritt Finnlands zur EU 1995 allerdings führte durch die Einführung europäischen Rechts zu zahlreichen Reformen und Neuerungen im Rechtssystem.

Wer in Finnland als Rechtsanwalt arbeiten möchte, muss zuvor die Zugangsvoraussetzungen für den Besuch einer Hochschule erfüllen. Dafür nötig ist der Abschluss an einer finnischen Oberschule, ähnlich dem deutschen Abitur. Den Wunschstudienplatz zu erhalten, ist in Finnland nicht so einfach, da es an den Hochschulen liegt, wen sie aufnehmen wollen. Abgelegt werden Eingangsprüfungen. Die Ergebnisse die hier erzielt werden, werden bei der Beurteilung der Studenten ebenso berücksichtigt wie die Noten der Abschlussprüfung an der Oberschule. Die Eingangsprüfungen der Hochschulen gestalten sich jedoch durchaus schwierig. Sie behandeln bereits juristische Themen und setzen eine intensive, monatelange Vorbereitung durch die Studenten voraus. Bereits für die Aufnahmeprüfungen werden daher Vorbereitungskurse und Repetitorien angeboten, dennoch ist die Prüfung als Hürde zum Wunschstudium nicht zu unterschätzen. Die Universität in Helsinki etwa nimmt nur etwa durchschnittlich 14% der Jura-Bewerber letztlich auf. Wer es jedoch geschafft hat, zieht in der Regel sein Jurastudium auch durch. Die Quote der Studienabbrecher ist dementsprechend niedrig in Finnland. Das finnische Jurastudium wird mit einem Master abgeschlossen, der später auch die Einstellungsvoraussetzung für den Großteil der juristischen Berufe ist. Angeschlossen werden an den Master kann ein Lizentiatsstudium sowie ein Doktoratsstudium.

Wie man sieht: ein Anwalt in Finnland genießt eine umfassende Ausbildung. Von diesem Umstand profitieren selbstverständlich die Mandanten. Hat man ein rechtliches Problem, dann ist man bei einem Rechtsanwalt in Finnland in sehr guten Händen. Gerät man als Deutscher in Finnland mit dem Gesetz in Konflikt, dann findet sich auch eine ganze Reihe an Anwälten in Finnland, die Deutsch sprechen.

Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen
Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

News zu Finnland

EuGH: Anrechnung ausländischer Konzernverluste bleibt Ausnahme (04.02.2015, 08:30)
Luxemburg (jur). Das Verschieben von Unternehmensverlusten in andere EU-Länder soll weiterhin die Ausnahme bleiben. Die Staaten müssen einer inländischen Konzernmutter Verluste aus einem anderen Land aber dann anrechnen, wenn ...

Massenveröffentlichung von Steuerdaten wird nicht von Pressefreiheit gedeckt (28.06.2017, 09:38)
Straßburg (jur). Auch Zeitungen dürfen nicht massenweise private Steuerdaten veröffentlichen oder öffentlich zugänglich machen. Dies ist von der Pressefreiheit nicht gedeckt, urteilte am Dienstag, 27. Juni 2017, der ...

Forenbeiträge zu Finnland

Handhabe gegen ausländische Prostituierte (20.04.2013, 09:42)
In vielen deutschen Großstädten gibt es ein "Problem" mit ausländischen Prostituierten, die sich illegal in Deutschland aufhalten und ihre Tätigkeit in den meisten Fällen gar nicht angemeldet haben. Natürlich werden auch ...

Wie lange kann es dauern (17.02.2012, 11:12)
bis jemand einen Prozess bekommt? Mal angenommen, es gibt einen mutmaßlichen Täter, dem man eigentlich nachweisen kann, dass er zwei Menschen umgebracht hat und auch an anderen Verbrechen beteiligt war und trotzdem seit ...

Kostenpflichtige Dienstleistung erloschen (31.12.2012, 00:45)
Folgender Fall.Person A kaufte zwischen den Jahren 2007-2008 Virtuelles Guthaben im Wert von 800,-Euro bei einer Chatbörse um sich Kostenpflichtige Extras freizuschalten. Als sich Person A im Jahre 2008 erneut Virtuelles ...

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.