Rechtsanwalt für Filmrecht nach Orten

Deutschland

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Informationen zum Rechtsgebiet Filmrecht

Das Filmrecht umfasst alle rechtlichen Beziehungen, die zwischen den Personen, die an einem Film beteiligt sind, entstehen. Es enthält sämtliche Gesetze und Vorschriften, die sich mit dem Thema Film befassen, z. B. mit der Produktion und Auswertung von Filmen für Fernsehen, Kino, Internet usw. Dabei spielen insbesondere das Urheberrecht (§§ 88 ff. UrhG) sowie das Vertragsrecht eine wesentliche Rolle.

Filmproduktion (© Maksym Yemelyanov - Fotolia.com)
Filmproduktion
(© Maksym Yemelyanov - Fotolia.com)

Bei der Produktion eines Films gibt es eine Vielzahl an rechtlichen Aspekten zu berücksichtigen. Dabei kann es beispielsweise um

  • die rechtliche Sicherung der Filmidee oder des Drehbuches,

  • die finanzielle Förderung der Filmproduktion,

  • die Gestaltung der verschiedenen Verträge

gehen. So müssen nicht nur Verträge mit Drehbuchautoren, Produzenten, Schauspielern sowie Regisseuren abgeschlossen werden. Auch die Rechte für das Drehbuch oder die Filmmusik müssen geklärt und erworben werden. Falls Archiv-und Bildmaterial verwendet wird, sind nicht nur die Urheberrechte zu prüfen, sondern auch eine mögliche Lizenzierung von Filmmaterial. Bei Co-Produktionen sind nicht nur die Beiträge (z. B. Sachleistungen, Organisation, Geldleistungen) der jeweiligen Partner vertraglich zu regeln, sondern auch eine finanzielle Beteiligung an den späteren Erlösen aus der Verwertung des Films in TV, Kino oder Internet.

Anwaltliche Beratung im Filmrecht

Da bei der Produktion eines Filmes viele rechtliche Dinge zu beachten sind und schnell die Gefahr bestehen kann, dass Fehler entstehen, die unter Umständen auch viel Geld kosten können, empfiehlt es sich stets, einen Rechtsanwalt für Filmrecht zu Rate zu ziehen. Dieser verfügt nicht nur über umfangreiche Fachkenntnisse in allen relevanten Rechtsbereichen des Medienrechts, insbesondere des Filmrechts, sondern auch über umfangreiche Praxiserfahrung. Im besten Fall verfügt er auch über gute Kontakte zu Sendern und Landesmedienanstalten sowie Film- und Fernsehförderern. So vertritt ein Rechtsanwalt für Filmrecht beispielsweise nicht nur die Interessen von Künstlern oder Produzenten, sondern auch von Sendern oder Verleihern. Er berät seine Mandanten nicht nur außergerichtlich, sondern auch in einem gerichtlichen Verfahren, wenn es z. B. darum geht

  • die unterschiedlichen Arbeits-, Dienst, oder Werkverträge zu gestalten,

  • die einzelnen Filmwerke rechtlich zu überprüfen,

  • Drehbücher, Formate oder Filmtitel zu schützen,

  • das verwendete Archiv- und Bildmaterial zu überprüfen.

Bei der Beteiligung von internationalen Vertragspartnern kann ein Rechtsanwalt für Filmrecht den Schriftverkehr meist auch in Englisch oder einer anderen Sprache abwickeln.


Top 20 Orte zu Rechtsanwalt Filmrecht:


Orte zu Rechtsanwalt Filmrecht


Filmrecht erklärt von A bis Z




    Sie sind Rechtsanwalt?

    Eintrag anlegen

    Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!


    News zum Filmrecht

    Forenbeiträge zum Filmrecht
    • BildDGAP-News: Ashurst LLP: Ashurst berät Bankenkonsortium bei der Finanzierung des Kaufs der Kalle-Grup (24.08.2009, 11:21)
      Ashurst LLP / Firmenübernahme/Rechtssache21.08.2009 Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. ---------------------------------------------------------------------------P R E S S E I N F O R M A T I O NAshurst berät Bankenkonsortium bei der ...
    • BildDGAP-News: Ashurst LLP: Ashurst berät Macquarie und Berenberg bei Börsengang von Powerland (08.04.2011, 15:03)
      DGAP-News: Ashurst LLP / Schlagwort(e): Börsengang/Rechtssache Ashurst LLP: Ashurst berät Macquarie und Berenberg bei Börsengang von Powerland08.04.2011 / 15:03---------------------------------------------------------------------P R E S S E I N F O R M A T I O NAshurst berät Macquarie und Berenberg bei Börsengang von PowerlandFrankfurt, 8. April 2011 --- Ashurst hat den ...

    Auszeichnungen


    JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

    © 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.