Rechtsanwalt für Scheidung in Falkensee

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Frau Rechtsanwältin Petra Hedwig unterstützt Mandanten zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Scheidung gern in der Umgebung von Falkensee
Zutz & Hedwig Rechtsanwältinnen
Bahnhofstraße 85
14612 Falkensee
Deutschland

Telefon: 03322 202565
Telefax: 03322 202561

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


News zum Scheidung
  • Bild Zahlende Männer können Begrenzung nach neuem Recht verlangen (29.02.2012, 16:15)
    Karlsruhe (jur). Alte Ehe- und Unterhaltsverträge, in denen ein lebenslanger Unterhalt zugesagt wurde, können heute geändert und befristet werden. Der Zahlungspflichtige kann verlangen, dass der Vertrag der neuen Rechtslage angepasst wird, heißt es in einem am Montag, 27. Februar 2012, veröffentlichten Urteil des Bundesgerichtshofs (BGH) in Karlsruhe (Az.: XII ZR ...
  • Bild Unterhaltsbedarf: Gleichbehandlung von Unterhaltsansprüchen aus 1. und 2. Ehe (24.11.2009, 10:16)
    Der XII. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat entschieden, dass der geschiedene Ehemann die Herabsetzung des Unterhalts für die geschiedene Ehefrau verlangen kann, wenn er wieder geheiratet hat und nunmehr auch seiner neuen Ehefrau unterhaltspflichtig ist. In welchem Umfang er gegenüber der neuen Ehefrau unterhaltspflichtig ist, bestimmt sich dann allerdings nicht nach ...
  • Bild Kündigung wirksam auch ohne Nachweis der Folgeversicherung (13.01.2014, 11:25)
    Berlin (DAV). Erreicht das Kind eines Privatversicherten das Erwachsenenalter, kann das die Kosten für dessen Mitversicherung drastisch in die Höhe treiben – für manchen durchaus ein Grund, den Vertrag zu kündigen. Der Bundesgerichtshof hat in einem aktuellen Urteil (AZ: IV ZR 140/13, Urteil vom 18. Dezember 2013) entschieden, dass der ...

Forenbeiträge zum Scheidung
  • Bild Scheidung - was, wenn der "Noch-Partner" immer wieder unbekannt verzieht? (23.03.2011, 17:13)
    Hallo zusammen, ich schildere hier - natürlich - einen fiktiven Fall :) Also Herr X möchte sich gerne von Frau Y scheiden lassen. Sie haben sich vor 3 Jahren getrennt. Und vor 3 Jahren wurde auch die Scheidung eingereicht. Da Frau Y aber weder nötige Unterlagen zum Versorgungsausgleich einreicht noch auf Schreiben vom Gericht ...
  • Bild Firma und Scheidung (13.03.2006, 21:18)
    Hallo Angenommen in einer Ehe existiert eine Firma, diese Firma läuft auf den Mann, die Frau hat mit der Firma offiziell nichts zu tun arbeitet dort nur als Bürogehilfin. Nun kommt es zwischen x und y zur Scheidung und der Mann macht haufenweise Schulden in der Firma, muss die Frau y ...
  • Bild Kosten für Scheidung ? (26.08.2008, 18:21)
    Nehmen wir mal an, mein Nachbar würde sich scheiden lassen wollen. Was kämen denn da für Kosten ( Gericht, Anwalt) auf ihn zu ? Könnte er mit seiner Nochgattin einen gemeinsamen Anwalt nehmen ? Nehmen wir einfach mal an, er hätte bereits vor 3 Jahren bei vorherigen Trennung eine notarielle Vereinbarung ...
  • Bild Welches Recht gilt? (13.05.2013, 19:14)
    Hallo, ein Ehepaar läßt sich nach 8 Jahren scheiden. Er kommt aus Deutschland, sie aus Europa, aber nicht aus der EU. Geheiratet wurde im Land der Frau. Welches Scheidungsrecht gilt nun, das deutsche oder ausländisches? Wenn ausländisches Recht gilt, woher kann man Infos bekommen? Im Internet hat er nicht gefunden.
  • Bild Immobilienkauf bei Nichtzahlung von Kindesunterhalt (23.10.2007, 12:44)
    a und b verheiratet, kinder, trennung, dann hauskauf durch b im trennungsjahr und nichtzahlung von unterhalt. hauskauf im februar und zahlungseinstellung unterhalt im juni. eintrag grundbuch august als alleiniger eigentümer b. Frage: hauskauf rechtens ohne zustimmung des a? hauskauf rechtens bei nichtzahlung des kindesunterhaltes? wer kann mir auskunft geben? danke yvy

Urteile zum Scheidung
  • Bild OLG-ROSTOCK, 11 UF 129/07 (08.05.2008)
    Bei Unterhaltsansprüchen, die denselben Zeitraum betreffen, sind Teilurteile ausgeschlossen, wenn die Gefahr einander widersprechender Entscheidungen durch abweichende Beurteilung des Rechtsmittelgerichts besteht und diese Gefahr erst dadurch entstanden ist, dass eine erstinstanzlich noch nicht entschiedene Widerklage im Berufungsrechtszug erweitert wird....
  • Bild VG-BERLIN, 35 A 108.07 (07.07.2008)
    1. Bei der Untersagung des Vermittelns von privaten Sportwetten (hier: Untersagungsverfahren gegenüber einer natürlichen Person mit deutscher Staatsangehörigkeit, Ausgangsbescheid vor dem 28. März 2006, Widerspruchsbescheid zwischen dem 28. März 2006 und dem 1. Januar 2008) handelt es sich um ein Verbot mit einer sich ständig aktualisierenden Verpflichtung, ...
  • Bild LG-BONN, 30 O 75/10 (21.07.2010)
    (Entscheidung hat nur Tenor)...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Scheidung
  • BildScheidung: Was bedeutet das Besuchsrecht?
    Für Kinder ist es nach der Scheidung ihrer Eltern oftmals schwer, zu beiden Elternteilen ein gutes Verhältnis beizubehalten. Damit dies bestmöglich dennoch geschehen kann, bestehen im Familienrecht bestimmte Regelungen, die dem Wohle des Kindes dienen sollen. Unter anderem zählt dazu auch das Besuchsrecht. Doch was bedeutet das Besuchsrecht? ...
  • BildZugewinnausgleich bei Ehescheidung: Wenn die Ehe dem Ende zugeht
    In Deutschland gelten – solange nicht anderes vereinbart ist – bei Scheidungen die Regeln des gesetzlichen Güterstandes. Doch wo sind die Vorteile dieser Regelung und was bedeutet dieses Vorgehen im Einzelfall. Wir bringen Licht ins Dunkle. Früher oder später kann es jeden treffen. Die Scheidungsrate in Deutschland betrug ...
  • BildErbschaft erhalten – was passiert damit bei Scheidung?
    Treffen Eheleute keine anderweitigen Vereinbarungen, so leben sie während der Ehezeit im gesetzlichen Güterstand der Zugewinngemeinschaft. Gemäß diesem behält jeder Ehepartner Eigentümer seines Vermögens. Kommt es jedoch zur Scheidung, wird gemäß dem Familienrecht ein sogenannter Zugewinnausgleich durchgeführt. Bei diesem wird das Endvermögen, welches ein Ehegatte zum Zeitpunkt der ...
  • BildVersorgungsausgleich: Rentenausgleich nach der Scheidung
    Was verbirgt sich hinter dem Versorgungsausgleich für geschiedene Ehegatten? Das erfahren Sie in dem folgenden Ratgeber. Beim Versorgungsausgleich geht es darum, dass Eheleute während der Ehe häufig unterschiedlich hohe Rentenansprüche erwerben. Im Falle einer Scheidung soll der Ehegatte mit dem weniger hohen Rentenanspruch erwerben. So ...
  • BildEinvernehmliche Scheidung ohne Anwalts- und Gerichtskosten möglich?
    Eine Scheidung an sich ist in aller Regel bereits eine unschöne Angelegenheit. Ein Scheidungsverfahren kann darüber hinaus aber auch sehr teuer werden, insbesondere wenn ein Scheidungsstreit herrscht. Möchten sich die Ehegatten aber einvernehmlich scheiden lassen, stellt sich schnell die Frage, ob dies auch ohne (hohe) Anwalts- und Gerichtskosten ...
  • BildKosten einer Scheidung: Wie teuer ist eine Scheidung?
    Das Ende einer Ehe ist für sich genommen bereits eine unschöne Angelegenheit, insbesondere wenn ein handfester Scheidungsstreit herrscht. Darüber hinaus kann eine Scheidung sehr teuer werden, vor allen wenn sich beide Parteien eines eigenen Anwalts bedienen und das Scheidungsverfahren entsprechend langwierig ist. Wonach berechnen sich jedoch die Kosten ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.