Rechtsanwalt in Esslingen am Neckar: Mietrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Esslingen am Neckar: Sie lesen das Verzeichnis für Mietrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Das Mietrecht ist Teil des BGB. Das Mietrecht regelt rechtliche Fragen rund um den Mietvertrag und andere Punkte, die das Verhältnis zwischen Mieter und Vermieter betreffen. Über 57% aller Deutschen bewohnen eine Mietwohnung. Aufgrund der unterschiedlichen Interessen von Mietern und Vermietern sind Rechtsprobleme und Streitigkeiten nicht selten. Vor allem gewisse Bereiche sind es, die immer wieder zu Auseinandersetzungen zwischen Vermieter und Mieter führen. Hierzu gehören die Nebenkostenabrechnung, Tierhaltung oder auch Schönheitsreparaturen. Ferner findet heute deutlich öfter ein Wechsel der Mietwohnung statt. Jeder Auszug aus einer Wohnung kann etliche weitere Gründe bieten, warum es zu Streit zwischen Vermieter und Mieter kommt. Und dies nicht nur, wenn eine Eigenbedarfskündigung erfolgt ist oder gar eine Räumungsklage eingereicht wurde. Denn zieht man aus einer Wohnung aus, dann gibt es oftmals Streit um die Kaution oder auch über die finale Betriebskostenabrechnung.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Logo
Bei Rechtsfällen zum Rechtsgebiet Mietrecht unterstützt Sie Rechtsanwaltskanzlei Rechtsanwälte Dr. Späth, Rues & Decker Partnerschaft mbB kompetent im Ort Esslingen am Neckar
Rechtsanwälte Dr. Späth, Rues & Decker Partnerschaft mbB
Entengrabenstraße 2
73728 Esslingen am Neckar
Deutschland

Telefon: 0711 9012120
Telefax: 0711 90121299

Zum Profil Nachricht senden
Frau Rechtsanwältin Yvonne Schössler bietet anwaltliche Vertretung zum Mietrecht ohne große Wartezeiten im Umland von Esslingen am Neckar

Freihofstraße 6
73730 Esslingen am Neckar
Deutschland

Telefon: 0711 9308110
Telefax: 0711 368438

Zum Profil
Bei Rechtsstreitigkeiten im Mietrecht vertritt Sie Frau Rechtsanwältin Katharina Krumpe-Graja immer gern in Esslingen am Neckar

Blumenstraße 18
73728 Esslingen am Neckar
Deutschland

Telefon: 0711 3194550
Telefax: 0711 3194552

Zum Profil
Rechtsberatung im Gebiet Mietrecht offeriert gern Herr Rechtsanwalt Wolfgang Slany mit Kanzleisitz in Esslingen am Neckar

Heilbronner Straße 3
73728 Esslingen am Neckar
Deutschland

Telefon: 0711 3180022
Telefax: 0711 3180611

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Leif Holderegger in Esslingen am Neckar vertritt Mandanten fachkundig bei ihren rechtlichen Auseinandersetzungen mit dem Schwerpunkt Mietrecht

Franziskanergasse 2
73728 Esslingen am Neckar
Deutschland

Telefon: 0711 3969450
Telefax: 0711 39694545

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Stefan Beck (Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht) unterhält seine Anwaltskanzlei in Esslingen am Neckar unterstützt Mandanten engagiert juristischen Themen im Bereich Mietrecht

Fabrikstraße 1/1
73728 Esslingen am Neckar
Deutschland

Telefon: 0711 2483810
Telefax: 0711 24838130

Zum Profil
Bei Rechtsstreitigkeiten im Mietrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Rino-Gennaro Iervolino engagiert in der Gegend um Esslingen am Neckar

Fabrikstraße 1/1
73728 Esslingen am Neckar
Deutschland

Telefon: 0711 2483810
Telefax: 0711 24838130

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Uta Hariet Bühler-Haller mit Anwaltskanzlei in Esslingen am Neckar berät als Rechtsanwalt Mandanten engagiert juristischen Themen im Bereich Mietrecht

Küferstraße 1
73728 Esslingen am Neckar
Deutschland

Telefon: 0711 354808
Telefax: 0711 359132

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Ute Spannenberger (Fachanwältin für Miet- und Wohnungseigentumsrecht) in Esslingen am Neckar hilft als Anwalt Mandanten qualifiziert bei Rechtsfragen aus dem Schwerpunkt Mietrecht

Webergasse 15
73728 Esslingen am Neckar
Deutschland

Telefon: 0711 88240316
Telefax: 0711 88240340

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Katrin Strobel mit Rechtsanwaltsbüro in Esslingen am Neckar vertritt Mandanten qualifiziert juristischen Fragen im Rechtsbereich Mietrecht

Merkelstraße 18
73728 Esslingen am Neckar
Deutschland

Telefon: 0711 3969720
Telefax: 0711 39697299

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Mietrecht in Esslingen am Neckar

Ein Anwalt hilft Ihnen bei sämtlichen Problemen im Mietrecht weiter

Rechtsanwalt in Esslingen am Neckar: Mietrecht (© VRD - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Esslingen am Neckar: Mietrecht
(© VRD - Fotolia.com)

Was auch immer man für ein rechtliches Problem mit dem Mietrecht hat, sich von einem Anwalt oder einer Anwältin für Mietrecht beraten zu lassen, ist stets eine sinnvolle Entscheidung. In Esslingen am Neckar haben sich einige Rechtsanwälte für Mietrecht mit einer Anwaltskanzlei niedergelassen. Ein Anwalt für Mietrecht verfügt über ein fundiertes Fachwissen und ist mit allen Problemstellungen aus dem Mietwohnraumrecht und Gewerbewohnraumrecht vertraut. Der Rechtsbeistand wird seinem Mandanten bei allen Fragen und Problemen beraten und natürlich auch den Schriftverkehr bzw. eine Vertretung vor Gericht übernehmen. Der Anwalt für Mietrecht in Esslingen am Neckar ist ebenfalls der richtige Ansprechpartner, wenn es darum geht, einen Mietvertrag vor Einzug zu überprüfen. Ferner kann der Rechtsanwalt im Mietrecht aus Esslingen am Neckar auch feststellen, ob eine Eigenbedarfskündigung rechtmäßig ist und ebenso klären, ob eine Mieterhöhung zulässig ist.

Bei Differenzen mit Mietern sollten Sie nicht zu viel Zeit verstreichen lassen, sondern zeitnah einen Anwalt aufsuchen

Genauso wie Mieter ab und an den Rat eines Rechtsanwalts zum Mietrecht benötigen, ist es auch für Vermieter meist nicht zu vermeiden, in bestimmten Situationen einen Juristen zu kontaktieren. Und das nicht nur, wenn man als Vermieter mit einer Mietminderung konfrontiert ist. Der Anwalt kann Vermieter ebenfalls über alle Pflichten und Rechte, die sich aus dem Mietverhältnis ergeben, aufklären. Auch wenn ein Mietaufhebungsvertrag verfasst werden soll, ist ein Anwalt die ideale Anlaufstelle. In jedem Fall nicht verzichten können Vermieter auf einen Rechtsanwalt für Mietrecht, wenn ein Mieter seinen Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommt und eine Kündigung der Wohnung sowie eine Räumung der Wohnung im Raum steht. Eine Zwangsräumung durchzusetzen ist meistens langwierig und kostenträchtig. Will man die Wohnung so zeitnah als möglich geräumt haben und außerdem die Kosten gering halten, ist es zu empfehlen, sich an einen Rechtsanwalt zu wenden, der über Expertise in diesem Bereich verfügt.


News zum Mietrecht
  • Bild Holzofen beeinträchtigt Nachbarn nicht (24.01.2011, 11:55)
    Koblenz/Berlin (DAV). In der kalten Jahreszeit freut sich, wer einen Holzofen hat. Ärger gibt’s dann, wenn sich der Nachbar darüber beschwert. Grund genug für die Arbeitsgemeinschaft Mietrecht und Immobilien des Deutschen Anwaltvereins (DAV), auf die Rechtslage und ein aktuelles Urteil hinzuweisen: Entspricht ein installierter Holzofen den gesetzlichen Anforderungen und erfolgt ...
  • Bild Beschimpfungen anderer Mieter rechtfertigen Kündigung (01.04.2009, 12:02)
    Coburg/Berlin (DAV). Wer seine Nachbarn im Mietshaus beschimpft, darf ohne vorherige Abmahnung gekündigt werden, da er den Hausfrieden unerträglich stört. Auf dieses Urteil des Amtsgerichts Coburg vom 25. September 2008 (AZ: 11 C 1036/08) weist die Arbeitsgemeinschaft Mietrecht und Immobilien des Deutschen Anwaltvereins (DAV) hin. Ein Mieter beschimpfte die anderen Mieter ...
  • Bild Auszug des Mitmieters – Kündigung notwendig (12.04.2010, 11:57)
    Frankfurt/Berlin (DAV). Ein Vermieter muss gegenüber allen Mietern kündigen – auch einem Mieter, der nicht mehr in der Wohnung lebt. Anders verhält es sich nur, wenn zwischen den betroffenen drei Parteien ein Aufhebungsvertrag abgeschlossen wird, mit dem der ehemalige Mieter aus dem Mietvertrag ausscheidet. So entschied das Landgericht Frankfurt am ...

Forenbeiträge zum Mietrecht
  • Bild Mietrecht Lebzeit - Angemessene Nutzung d. Grundstücks? (30.04.2011, 13:43)
    Liebe JuraForum Leser, Mal angenommen, es besteht folgender Sachverhalt: M, der ein Wohnrecht mit F auf Lebzeit hat, wohnt im Haus von V, der Eigentümer und Bewohner des Hauses und des Grundstücks ist. Da V nicht weiß, ob seine kleine "Autosammlung" von mehreren stillgelegten Autos, die er auf dem dazugehörigen Grundstück abstellt, ...
  • Bild Vom Mietvertrag zurücktreten (13.05.2013, 21:50)
    Folgende fiktive und bittere Situation: Ein Pärchen (M und W) hat zum 01.06. eine neue Wohnung gesucht. Anfang Mai wurde bereits der Mietvertrag unterschrieben, die volle Kaution bezahlt (dies war vertraglich so geregelt) und man durfte sogar schon Mitte Mai einziehen, obwohl der Vertrag eigentlich erst ab dem 01.06. läuft. Der Umzug ...
  • Bild Was ist Verzugsschaden im Mietrecht (15.09.2009, 12:24)
    Sachverhalt: Es wurde nach einer Mietzeit von 5 Monaten und eine Leistung von 700 Euro Kaution die Wohnung fristgerecht gekündigt. Im Mietvertrag wird von einer Endreinigung von 80 Euro hingewiesen. Ein Internetzugang von 12.50 € pro Monat wir angeboten und 5 Monate in Anspruch genommen. Nach 6 Wochen nach Beendigung des Mietverhältnisses wird ...
  • Bild Kündigungsrecht Gewerbe-/Büroraum (26.03.2013, 15:53)
    Hallo, ich habe mal eine Frage zum (ggf außerordentlichen) Kündigungsrecht im gewerblichen Mietrecht: H betreibt eine Produktionshalle und daneben angrezend liegt das Verwaltungsgebäude. Da H Platz frei hat, hat er an L in beiden Bereichen Räume und Flächen vermietet - also ebenfalls für Produktion und Verwaltung. H's Produktion ist zwar sehr sensibel, ...
  • Bild Grundlage gesucht (22.07.2011, 10:21)
    Hallo folgende Gegebenheit: Vermieter A schmeißt Mieter B, gewerbetreibend, aus seinem Ladenlokal. Gibt es eine rechtliche Grundlage, wo der Vermieter A gegen ein vom Mieter B vor Auszug angebrachts Schild im Schaufenster mit der Aufschrift: "Aufgrund unüberbrückbarer Differenzen mit dem Vermieter schließt dieses Ladenlokal zum..." vorgehen kann? Der Name des Vermieters wurde nicht erwähnt. Den ...

Urteile zum Mietrecht
  • Bild LG-AACHEN, 6 S 87/08 (08.08.2008)
    Die Belastung des Mieters mit überflüssigen Kosten stellt eine Vertragsverletzung gemäß § 280 Abs. 1 BGB dar, die den Vermieter zum Schadenersatz verpflichtet....
  • Bild SAARLAENDISCHES-OLG, 8 W 204/05-30 (25.09.2005)
    Die Möglichkeiten zum Gebrauch ist der geschützten Rechtsposition "Besitz" im Sinne der §§ 854 ff. BGB immanent. Als eine Besitzstörung ist deshalb jede Beeinträchtigung anzusehen, durch die dem Besitzer Ausschnitte aus den Gebrauchs- und Nutzungsmöglichkeiten genommen werden, die ihm der Besitz der Sache gewährt. Dementsprechend kann durch die unt...
  • Bild AG-MANNHEIM, 9 C 560/07 (17.12.2007)
    1. Ist nur die Erdgeschosswohnng zur Deckung des Eigenbedarfs geeignet, kann dem Mieter im 1. OG nicht aus diesem Grund gekündigt werden. 2. Die Anbietpflicht beginnt bereits vor dem Ausspruch der Kündigung, wenn dem Vermieter der Eigenbedarf bekannt war. 3. Der Mieter lehnt eine angebotene Wohnung nicht ab, wenn er darauf besteht, dass die Ersatzwohnung...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Mietrecht
  • BildMüssen farbige Wände bei Auszug weiß gestrichen werden?
    Farbige Wände werden von immer mehr Mietern dem einheitlichen Weiß vorgezogen: ob leuchtend rot, grün, braun oder knallgelb – der Fantasie und dem eigenen Geschmack sind keine Grenzen gesetzt. Solange ein Mieter in der betreffenden Wohnung wohnt, gibt es keine gesetzlichen Vorgaben, wie er seine Räumlichkeiten zu gestalten ...
  • BildWelchen Zeitraum hat die Heizperiode in Deutschland?
    Der eine mag es das ganze Jahr über tropisch warm, der andere bevorzugt arktische Kälte. Dies hat zur Folge, dass der eine mehr, der andere weniger heizt. Bewohnt man ein Eigenheim, steht es einem frei, seine Heizung ganzjährig auf vollste Stärke einzustellen; Mieter hingegen werden in der Regel ...
  • BildMieterhöhung nach Modernisierung: Muster/Vorlage für Vermieter
    Wann dürfen Vermieter eine Mieterhöhung wegen Modernisierung durchführen? Was müssen Sie bei dabei beachten? Und wie muss das eigentliche Mieterhöhungsschreiben formuliert werden? Wohnungsmieter müssen nicht nur dann mit einer Mieterhöhung rechnen, wenn sie einer Miete unterhalb der örtlichen Vergleichsmiete. Unter Umständen droht auch eine Mieterhöhung, ...
  • BildWohnungskündigung wegen Beleidigung von Nachbarn?
    Vermieter dürfen einem Mieter nicht ohne Weiteres kündigen, wenn er Nachbarn in einer Wohnanlage beleidigt hat. Dies ergibt sich aus einem Urteil des Amtsgerichtes Brandenburg. Ein Vermieter war Eigentümer von mehreren benachbarten Wohnhäusern. Nachdem ein Mieter dort einige Nachbarn als "Lügnerin", "Miststück" und "alte Schlampe" ...
  • BildSchneefanggitter: Pflicht oder Vorschrift für Hausbesitzer?
    Alle Jahre wieder – da kommt nicht nur das Christkind (bzw. der Weihnachtsmann), sondern auch der winterliche Schnee, der die Welt oftmals mit einem bezaubernden weißen Mantel bedeckt. So sehr der Schnee in die Weihnachts- und auch Winterzeit passt, ihm haften auch einige Unannehmlichkeiten an. Zum Beispiel müssen ...
  • BildWas umfassen sogenannte Schönheitsreparaturen und zu was kann der Mieter verpflichtet werden?
    Die meisten Menschen in Deutschland wohnen in Mietwohnungen und kennen das Problem: man zieht in die Wohnung ein oder aus und nicht alles passt. Mal ist die Wandfarbe nicht in Ordnung oder der Boden ist mangelhaft. Wer muss in diesen Fällen die Mängel beseitigen und was darf der ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.