Rechtsanwalt in Esslingen am Neckar: Arbeitsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Esslingen am Neckar: Sie lesen das Verzeichnis für Arbeitsrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Esslingen am Neckar (© Manuel Schönfeld - Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Esslingen am Neckar (© Manuel Schönfeld - Fotolia.com)

Das Arbeitsrecht nimmt in der deutschen Rechtsprechung eine wichtige Stellung ein. Das Arbeitsrecht umfasst alle Gesetze, Verordnungen und sonstige verbindliche Bestimmungen zur unselbständigen, abhängigen Erwerbstätigkeit. Die Belange, die im Arbeitsrecht normiert sind, sind damit extrem umfangreich. Als Beispiele können Bereiche genannt werden wie Kündigung, Krankheit, Arbeitsvertrag oder Mehrarbeit. Für alle arbeitsrechtlichen Klagen ist basierend auf § 8 ArbGG das Arbeitsgericht zuständig.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Logo
Rechtsanwaltskanzlei Rechtsanwälte Dr. Späth, Rues & Decker Partnerschaft mbB bietet anwaltliche Hilfe zum Gebiet Arbeitsrecht gern im Umkreis von Esslingen am Neckar
Rechtsanwälte Dr. Späth, Rues & Decker Partnerschaft mbB
Entengrabenstraße 2
73728 Esslingen am Neckar
Deutschland

Telefon: 0711 9012120
Telefax: 0711 90121299

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Bei juristischen Angelegenheiten zum Rechtsbereich Arbeitsrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Jürgen Amrehn kompetent vor Ort in Esslingen am Neckar
Amrehn & Hornek Rechtsanwälte
Hauffstraße 6
73728 Esslingen am Neckar
Deutschland

Telefon: 0711 350435
Telefax: 0711 3508208

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Bei juristischen Angelegenheiten rund um den Schwerpunkt Arbeitsrecht vertritt Sie Frau Rechtsanwältin Margit Böhme gern vor Ort in Esslingen am Neckar

Anna-Schieber-Weg 12
73728 Esslingen am Neckar
Deutschland

Telefon: 0711 3657555
Telefax: 0711 3657557

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Rouven Baumann mit Rechtsanwaltskanzlei in Esslingen am Neckar hilft als Anwalt Mandanten engagiert bei Rechtsfällen im Rechtsgebiet Arbeitsrecht

Martinstr. 4
73728 Esslingen am Neckar
Deutschland

Telefon: 0711 39696966
Telefax: 0711 39696955

Zum Profil
Rechtliche Beratung im Schwerpunkt Arbeitsrecht gibt kompetent Frau Rechtsanwältin Sabine Schmid-Hopmeier (Fachanwältin für Arbeitsrecht) mit Büro in Esslingen am Neckar

Fabrikstraße 1/1
73728 Esslingen am Neckar
Deutschland

Telefon: 0711 2483810
Telefax: 0711 24838130

Zum Profil
Anwaltliche Rechtsberatung im Arbeitsrecht erbringt in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Uwe Pusch (Fachanwalt für Arbeitsrecht) mit Anwaltskanzlei in Esslingen am Neckar

Schelztorstraße 1
73728 Esslingen am Neckar
Deutschland

Telefon: 0711 3966039
Telefax: 0711 3966040

Zum Profil
Anwaltliche Rechtsberatung im Schwerpunkt Arbeitsrecht gibt in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Leif Holderegger mit Rechtsanwaltskanzlei in Esslingen am Neckar

Franziskanergasse 2
73728 Esslingen am Neckar
Deutschland

Telefon: 0711 3969450
Telefax: 0711 39694545

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Thomas Luther (Fachanwalt für Arbeitsrecht) berät Mandanten im Schwerpunkt Arbeitsrecht engagiert in der Umgebung von Esslingen am Neckar

Hindenburgstraße 17
73728 Esslingen am Neckar
Deutschland

Telefon: 0711 5774310
Telefax: 0711 9318494

Zum Profil
Bei Rechtsstreitigkeiten zum Schwerpunkt Arbeitsrecht vertritt Sie Frau Rechtsanwältin Sabine Kühl engagiert in der Gegend um Esslingen am Neckar

Schenkenbergstraße 57
73733 Esslingen am Neckar
Deutschland

Telefon: 0711 3511034

Zum Profil
Bei Rechtsproblemen rund um den Schwerpunkt Arbeitsrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Walter Kohlberger gern in Esslingen am Neckar

Sulzgrieser Str. 118
73733 Esslingen am Neckar
Deutschland

Telefon: 0711 3509593
Telefax: 0711 3509456

Zum Profil
Anwaltliche Vertretung im Gebiet Arbeitsrecht bietet in Ihrer Nähe Frau Rechtsanwältin Uta Hariet Bühler-Haller (Fachanwältin für Arbeitsrecht) mit Anwaltskanzlei in Esslingen am Neckar

Küferstraße 1
73728 Esslingen am Neckar
Deutschland

Telefon: 0711 354808
Telefax: 0711 359132

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Arbeitsrecht in Esslingen am Neckar

Rechtsstreitigkeiten zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber sind keine Seltenheit

Das rechtliche Konfliktpotenzial am Arbeitsplatz ist groß. Dies gilt sowohl für Arbeitnehmer als auch für Arbeitgeber. Vor allem sind dabei Probleme und Fragen, die mit dem Arbeitsvertrag, dem Kündigungsschutz und dem Urlaubsanspruch in Zusammenhang stehen, häufig. Aber auch rechtliche Streitfragen, die sich aufgrund einer längeren Krankheit oder eines Arbeitsunfalls ergeben, gehören zu den typischen arbeitsrechtlichen Problembereichen. Auch Mobbing fällt in den Zuständigkeitsbereich des Arbeitsrechts. Gerade in letzter Zeit hat die Problematik "Mobbing am Arbeitsplatz" stark zugenommen. Leider können rechtliche Unstimmigkeiten mit dem Arbeitgeber schnell extreme Konsequenzen nach sich ziehen. Die schlimmste Folge ist der Verlust des Arbeitsplatzes. Das ist für die allermeisten Arbeitnehmer meist existenzbedrohend. Genau aus diesem Grund ist es wichtig, sich rechtzeitig rechtlich beraten zu lassen. Als Laie ist es nämlich kaum möglich, die rechtliche Situation selbst einzuschätzen. Es ist egal, ob man als Arbeitnehmern juristische Fragen oder Probleme hat mit Mobbing, dem Kündigungsschutz oder der Elternzeit.

Lassen Sie sich von einem Anwalt oder einer Anwältin unterstützen und beraten

Bei allen Fragen und Auseinandersetzungen, die in den Rechtsbereich Arbeitsrecht fallen, sollte man sich auf jeden Fall an einen Anwalt wenden. Esslingen am Neckar bietet eine Reihe von Rechtsanwälten, die sich auf das Arbeitsrecht spezialisiert haben. Vor allem wenn die Rechtslage schwierig ist, sollte man keine Zeit verstreichen lassen und sofort einen Rechtsanwalt konsultieren. Durch die Beratung und Vertretung durch einen fachkundigen Rechtsanwalt kann sichergestellt werden, dass das eigene Recht optimal durchgesetzt wird. Der Rechtsanwalt zum Arbeitsrecht in Esslingen am Neckar wird seinem Mandanten eine ausführliche rechtliche Beratung bieten, wenn man beispielsweise Fragen rund um Teilzeitarbeit, Mehrarbeit, die Probezeit oder auch einen Auflösungsvertrag hat. Der Rechtsanwalt zum Arbeitsrecht aus Esslingen am Neckar ist auch der richtige Ansprechpartner, wenn es Fragen oder Probleme gibt mit dem Betriebsrat oder ein ausgestelltes Arbeitszeugnis angefochten werden soll. Und auch, wenn man zum Beispiel der Schwarzarbeit beschuldigt wird, ist ein Rechtsanwalt für Arbeitsrecht der ideale Ansprechpartner.


News zum Arbeitsrecht
  • Bild Begründung eines Arbeitsverhältnisses nach jahrelangem Fremdmitarbeitereinsatz (08.08.2013, 11:02)
    Unabhängig eines abgeschlossenen Werkvertrags kann ein Arbeitsverhältnis auch bei weisungsgebundenem Fremdpersonaleinsatz zustande kommen, wenn eine Eingliederung in den Betrieb gegeben ist. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Bremen, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München, Nürnberg und Stuttgart www.grprainer.com führen aus: Das Landesarbeitsgericht (LAG) Baden-Württemberg hatte einen Fall zu entscheiden (Az.: ...
  • Bild Mitarbeiter haben Angst: Kein Hund im Büro (28.10.2013, 14:33)
    Düsseldorf/Berlin (DAV). Haben Mitarbeiter Angst vor dem Hund eines Kollegen, darf der Arbeitgeber dem Hundehalter das Mitbringen des Tieres untersagen. Über eine entsprechende Entscheidung des Arbeitsgerichts Düsseldorf vom 4. September 2013 (AZ: 8 Ca 7883/12) informiert die Arbeitsgemeinschaft Arbeitsrecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV). Die Mitarbeiterin einer Werbeagentur brachte – wie ...
  • Bild Jobs von Gewerkschaftsmitgliedern sind sicherer (08.03.2012, 08:10)
    Trierer Wirtschaftswissenschaftler wertet im Rahmen eines Forschungsprojekts umfassendes Datenmaterial ausWarnstreiks im öffentlichen Dienst, Massenentlassungen bei Schlecker, Tarifverhandlungen bei den Fluglotsen – bei den aktuellen Auseinandersetzungen auf dem Arbeitsmarkt steht oft auch die Rolle der Gewerkschaften zur Diskussion. Immer mehr Arbeitnehmer sparen sich den Mitgliedsbeitrag, weil Löhne und Arbeitsbedingungen ohnehin für ...

Forenbeiträge zum Arbeitsrecht
  • Bild Kündigung vor Arbeitsantritt bei schweizer Arbeitsvertrag (schweizer A-Recht!) (26.11.2012, 19:51)
    Liebe Freunde des Rechts, ich würde mich sehr über Ihre Meinung des folgenden hypothetischen Falls freuen: Die italienische Firma A mit Firmenhauptsitz im Tessin/SCHWEIZ sucht über die deutsche Vermittlungs-/Beratungsfirma B einen Arbeitnehmer C. A schließt mit C einen Vorvertrag ab, in dem zunächst das Gehalt, Urlaubstage, Firmenwagen etc. vereinbart werden. Der ...
  • Bild Mankogeld bei 400 Euro Job (17.10.2007, 13:52)
    Hallo. Mich interessiert das Thema Mankogeld. Angenommen, A arbeitet als geringfügig Beschäftigter auf 400 Euro Basis als Kassierer im Geschäft des B. Trotz gesetzlicher Gleichstellung mit Vollzeitbeschäftigten, hat A keinen Anspruch auf bezahlten Urlaub und Lohnfortzahlung im Krankheitsfall. Es existiert ein Arbeitsvertrag, in dem eine Vergütung von 6 EUR/Std vereinbart ist. ...
  • Bild Prüfungen erfolgreich schreiben (22.02.2011, 20:43)
    Ich schreibe in einem Monat meine Aufsichtsarbeit. Ich habe zwar schon alles zusammengefasst, jedoch befürchte ich, dass ich zu wenig gelernt habe. Was könnt ihr mir empfehlen?? Mein Schwerpunkt ist Arbeits-und Sozialrecht. Wie kann ich im letzten Monat noch effektiv lernen?
  • Bild Schulische Ausbildung abbrechen und duale beginnen (17.10.2011, 22:58)
    Gute Tag! Ich besuche seit 3 Wochen ein Berliner Bildungswerk und mache dort eine kostepflichte Ausbildung zum IT-Systemkaufmann. Mir bietet sich jetzt aber die Möglichkeit die gleiche Ausbildung in einem Betrieb zu beginnen. Ich hab eine eine Probezeit von einem Jahr Jetzt sind meine Fragen: 1. Komme ich aus dem Vertrag wieder ...
  • Bild Insolvenzrecht in Verbindung mit Arbeitsrecht (22.02.2011, 20:05)
    Der A war bei B als Techniker beschäftigt. Dann wurde er gekündigt mit der Begründung, er wäre nun für das Unternehmen zu teuer. Jedoch blieb ihm B die Auszahlung seines Resturlaubes und der Überstunden (zusammen etwa 2000 €) schuldig. B bot am 7. Januar eine deutlich geringere Zahlung an, womit A freilich ...

Urteile zum Arbeitsrecht
  • Bild LAG-KOELN, 7 Sa 545/10 (30.09.2010)
    - ohne – (Parallelsache zu 7 Sa 1354/09)...
  • Bild BAG, 5 AZR 169/99 (15.12.1999)
    Leitsätze: Vertragliche Pflichten des Versicherungsvertreters, die lediglich Konkretisierungen der Vorgaben aus § 86 HGB oder aufsichts- und wettbewerbsrechtlichen Vorschriften sind, begründen keine Weisungsabhängigkeit als Arbeitnehmer. Aktenzeichen: 5 AZR 169/99 Bundesarbeitsgericht 5. Senat Urteil vom 15. Dezember 1999 - 5 AZR 169/99 - I. Arbeitsgeric...
  • Bild VG-WUERZBURG, W 6 E 13.379 (06.05.2013)
    Einstweilige Anordnung; keine Vorwegnahme der Hauptsache; Zulassung zur Prüfung; Abschlussprüfung Fachlagerist; Ausbildungszeit nicht ?zurückgelegt?; Fehlzeiten von 99 (bzw. 110) Arbeitstagen in 18 (bzw. 19) Monaten; Sinn und Zweck der fachspezifischen Zulassungsvoraussetzungen; keine Zulassung zur Prüfung aufgrund der gezeigten Leistungen; keine ausreichend...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Arbeitsrecht
  • BildRosenmontag: Mitbestimmungsrecht des Betriebsrates?
    Kann der Betriebsrat den Arbeitgeber dazu zwingen, dass er die Tradition des freien Rosenmontags beibehält? Dies dürfte eher fraglich sein. Vorliegend hatte ein Betrieb in der Nähe der Karnevalshochburg Köln seinen Mitarbeitern zum Rosenmontag frei gegeben. Doch der Arbeitgeber überlegte es sich plötzlich anders. Er führte ...
  • BildBetriebsbedingte Kündigung während Elternzeit erlaubt?
    Arbeitnehmer müssen sich mit einer Kündigung während der Elternzeit nicht ohne Weiteres abfinden. Dies ergibt sich aus einer aktuellen Entscheidung des LAG Niedersachsen. Eine Arbeitnehmerin war bereits seit etwa 10 Jahren als Verkäuferin in der Filiale eines Kaufhauses tätig. Ihr Arbeitsvertrag sah vor, dass der ...
  • BildDarf der Chef bei der Arbeit Kleidungsvorschriften festlegen?
    Ein Sprichwort besagt „Kleider machen Leute.“ Dies mag stimmen, allerdings ist Geschmack stets subjektiv. Der Arbeitgeber hat jedoch oftmals ein besonderes Interesse daran, dass seine Arbeitnehmer einheitlich und gepflegt auftreten. Konformität und Individualismus stehen sich dabei häufig gegenüber. Darf der Chef allerdings tatsächlich in das allgemeine Persönlichkeitsrecht seiner ...
  • BildWenn am Arbeitsplatz etwas zu Bruch geht - Die Arbeitnehmerhaftung
      Wann ein Arbeitnehmer in seinem Betrieb für Schäden gegenüber dem Arbeitgeber, Kollegen oder Kunden selbst haftet. Nicht nur dem Azubi sondern auch erfahrenen Angestellten können in Ausführung betrieblicher Verrichtungen Fehler unterlaufen. So kann schon mal Benzin statt Diesel in das Firmenfahrzeug getankt werden oder ...
  • BildKrank im Urlaub: Rechte & Pflichten bei Erkrankung während des Urlaubs
    Wie müssen sich Arbeitnehmer verhalten, die während ihres Urlaubs krank werden? Das erfahren Sie in diesem Ratgeber. Wenn Arbeitnehmer im Urlaub krank werden, ist das eine ärgerliche Angelegenheit. Schließlich hat man sich auf die schönsten Wochen des Jahres gefreut. Doch es gibt eine gute Nachricht: Sie ...
  • BildKündigung wegen Handgreiflichkeit gegenüber Lebensgefährtin?
    Wer gegenüber seiner Partnerin oder seinem Partner handgreiflich wird, muss unter Umständen mit seiner fristlosen Kündigung rechnen. Dies setzt allerdings einen hinreichenden Bezug zum Betrieb voraus. Ein nichteheliches Paar fuhr mit ihrem PKW zur Frühschicht bei ihrem gemeinsamen Arbeitgeber. Auf dem Weg zur Arbeitsstelle kam es ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.