Rechtsanwalt in Essen: Wohnungseigentumsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Essen: Sie lesen das Verzeichnis für Wohnungseigentumsrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Logo
Rechtsanwaltskanzlei Zurmühlen & Partner, Rechtsanwaltskanzlei berät Mandanten zum Rechtsgebiet Wohnungseigentumsrecht engagiert im Umkreis von Essen
Zurmühlen & Partner, Rechtsanwaltskanzlei
Huyssenallee 99-103
45128 Essen
Deutschland

Telefon: 0201 7471880

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Alexander Bredereck (Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht) mit Kanzleisitz in Essen berät als Rechtsanwalt Mandanten aktiv bei aktuellen Rechtsthemen im Schwerpunkt Wohnungseigentumsrecht
Bredereck Willkomm Rechtsanwälte
Ruhrallee 185
45136 Essen
Deutschland

Telefon: 0201 45320040
Telefax: 030 40004998

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Sascha Dworczak berät zum Wohnungseigentumsrecht ohne große Wartezeiten im Umland von Essen

Oberdorfstraße 3
45143 Essen
Deutschland

Telefon: 0201 620030
Telefax: 0201 643040

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei juristischen Angelegenheiten zum Rechtsgebiet Wohnungseigentumsrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Dirk Zurmühlen engagiert in Essen

Huyssenallee 99 - 103
45128 Essen
Deutschland

Telefon: 0201 7471880
Telefax: 0201 74718829

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Claus Zielinski mit Rechtsanwaltskanzlei in Essen vertritt Mandanten engagiert bei ihren juristischen Fällen im Rechtsbereich Wohnungseigentumsrecht
Schleicher & Zielinski Rechtsanwälte Partnerschaft
Gildehofstraße 2
45127 Essen
Deutschland

Telefon: 0201 17171370
Telefax: 0201 17171377

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Oliver Asch bietet Rechtsberatung zum Anwaltsbereich Wohnungseigentumsrecht gern im Umkreis von Essen
Anwaltskanzlei Asch & Ammann
Rechtstraße 10
45355 Essen
Deutschland

Telefon: 0201 6851840
Telefax: 0201 6851842

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Rechtsauskünfte im Gebiet Wohnungseigentumsrecht offeriert gern Herr Rechtsanwalt Klaus Eichhorn (Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht) mit Büro in Essen
c/o SSR Sieger & Schmitt Rechtsanwälte
Friedrich-Ebert-Straße 55
45127 Essen
Deutschland

Telefon: 0201 80911800
Telefax: 0201 80911800

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Monika Belger-Baumann unterstützt Mandanten im Schwerpunkt Wohnungseigentumsrecht gern im Umland von Essen

Frintroper Straße 497
45359 Essen
Deutschland

Telefon: 0201 696138

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Marc Engelbertz (Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht) unterhält seine Anwaltskanzlei in Essen berät Mandanten fachkundig bei ihren juristischen Fällen mit dem Schwerpunkt Wohnungseigentumsrecht

Pflanzstr. 40
45359 Essen
Deutschland

Telefon: 0201 3104610
Telefax: 0201 3104611

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt JUDr. LL.M. Norman Michel Spreng (Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht) berät Mandanten zum Rechtsgebiet Wohnungseigentumsrecht ohne große Wartezeiten in der Nähe von Essen

Pelmanstr. 6
45131 Essen
Deutschland

Telefon: 0201 38447222
Telefax: 0201 38447212

Zum Profil
Anwaltliche Vertretung im Gebiet Wohnungseigentumsrecht offeriert gern Herr Rechtsanwalt Dr. Winfried Grieger mit Anwaltsbüro in Essen

Rellinghauser Str. 4
45128 Essen
Deutschland

Telefon: 0201 207585
Telefax: 0201 207933

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Karin Geißler bietet anwaltliche Beratung zum Rechtsgebiet Wohnungseigentumsrecht kompetent in der Umgebung von Essen

Katharinenstr. 6
45131 Essen
Deutschland

Telefon: 0201 9608692

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Rolf Peter Vorster bietet anwaltliche Vertretung zum Gebiet Wohnungseigentumsrecht engagiert in der Nähe von Essen

Müller-Breslau-Str. 42 A
45130 Essen
Deutschland

Telefon: 0201 253720
Telefax: 0201 260905

Zum Profil
Bei Rechtsproblemen zum Rechtsgebiet Wohnungseigentumsrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Sebastian Raape immer gern in der Gegend um Essen
c/o RAe Ohletz & Kollegen
Rüttenscheider Str. 120
45131 Essen
Deutschland

Telefon: 0201 775041
Telefax: 0201 779613

Zum Profil
Bei Rechtsstreitigkeiten zum Wohnungseigentumsrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Wolfgang Tasche kompetent vor Ort in Essen

Rüttenscheider Str. 62
45130 Essen
Deutschland

Telefon: 0201 720960
Telefax: 0201 779849

Zum Profil
Juristische Beratung im Gebiet Wohnungseigentumsrecht erbringt gern Frau Rechtsanwältin Susanne Schäfer (Fachanwältin für Miet- und Wohnungseigentumsrecht) mit Kanzlei in Essen

Huyssenallee 105
45128 Essen
Deutschland

Telefon: 0201 201630
Telefax: 0201 2016333

Zum Profil
Bei Rechtsfragen zum Rechtsgebiet Wohnungseigentumsrecht berät Sie Frau Rechtsanwältin Susanne Wieser kompetent im Ort Essen

Am Handelshof 1
45127 Essen
Deutschland

Telefon: 0201 871030
Telefax: 0201 8710333

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Uwe Mundil mit Anwaltsbüro in Essen berät Mandanten aktiv bei aktuellen Rechtsthemen aus dem Rechtsgebiet Wohnungseigentumsrecht

Marktstr. 42
45355 Essen
Deutschland

Telefon: 0201 676778
Telefax: 0201 687397

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Wolfgang Hey bietet anwaltliche Vertretung im Schwerpunkt Wohnungseigentumsrecht gern in der Nähe von Essen

Klemensborn 58
45239 Essen
Deutschland

Telefon: 0201 95983028
Telefax: 0201 173712601

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Wilhelm Lethen (Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht) bietet anwaltliche Vertretung zum Wohnungseigentumsrecht engagiert in Essen

Marktstr. 28
45355 Essen
Deutschland

Telefon: 0201 868890
Telefax: 0201 8688998

Zum Profil
Juristische Beratung im Gebiet Wohnungseigentumsrecht bietet gern Herr Rechtsanwalt Robert Stein mit Kanzlei in Essen

Moorenstr. 1
45131 Essen
Deutschland

Telefon: 0201 2437330
Telefax: 0201 2437332

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Peter Bolten bietet anwaltliche Hilfe zum Bereich Wohnungseigentumsrecht kompetent in der Umgebung von Essen

Steeler Bergstr. 22 a
45276 Essen
Deutschland

Telefon: 0201 8508903
Telefax: 0201 503288

Zum Profil
Anwaltliche Rechtsauskunft im Rechtsbereich Wohnungseigentumsrecht bietet in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Martin Thomas Gaehme (Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht) mit Anwaltskanzlei in Essen

Alfredstr. 45
45130 Essen
Deutschland

Telefon: 0201 64959560
Telefax: 0201 64959566

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Martin Schütt (Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht) bietet Rechtsberatung zum Gebiet Wohnungseigentumsrecht ohne große Wartezeiten vor Ort in Essen

Kupferdreher Str. 145
45257 Essen
Deutschland

Telefon: 0201 488165
Telefax: 0201 487210

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Stephanie Linten (Fachanwältin für Miet- und Wohnungseigentumsrecht) mit Rechtsanwaltsbüro in Essen berät Mandanten jederzeit gern bei Rechtsproblemen aus dem Schwerpunkt Wohnungseigentumsrecht

Zweigertstr. 53
45130 Essen
Deutschland

Telefon: 0201 438770
Telefax: 0201 4387722

Zum Profil

Seite 1 von 2:  1   2

Jetzt Rechtsfrage stellen

News zum Wohnungseigentumsrecht
  • Bild Änderung des Wohungseigentumsgesetz - Mehr Flexibilität im Wohnungseigentumsrecht (25.05.2005, 18:39)
    Das Bundeskabinett hat heute einen Gesetzentwurf zur Änderung des Wohnungseigentumsgesetzes beschlossen. Das Gesetz vereinfacht die Verwaltung von Eigentumswohnungen und vereinheitlicht das Gerichtsverfahren in Wohnungseigentumssachen mit dem in anderen privatrechtlichen Streitigkeiten. „Wir wollen die Entscheidungs- und Handlungsfähigkeit der Eigentümergemeinschaften stärken. Die Eigentümerinnen und Eigentümer der etwa fünf Millionen Eigentumswohnungen in Deutschland ...
  • Bild Soldan Institut: Große Fachanwaltschaften werden an Bedeutung verlieren – Erbrecht sehr beliebt (11.02.2014, 12:07)
    Köln, 11.02.2014- Die Fachanwaltschaften für Arbeitsrecht, Familienrecht und Steuerrecht, auf die gegenwärtig noch die Hälfte aller verliehenen Fachanwaltstitel entfallen, werden in Zukunft an Bedeutung verlieren. Dies ist das Ergebnis einer Studie des Soldan Instituts. Nach den Ergebnissen einer Befragung von knapp 6.000 Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten werden insbesondere die bislang im ...
  • Bild Erwerber von Wohnungseigentum haften nicht für Hausgeldrückstände des Voreigentümers (13.09.2013, 12:11)
    Der Bundesgerichtshof hat heute entschieden, dass das Vorrecht der Wohnungseigentümergemeinschaft für Hausgeldrückstände in der Zwangsversteigerung (§ 10 Abs. 1 Nr. 2 ZVG) nicht dazu führt, dass ein Erwerber von Wohnungseigentum für die Hausgeldschulden des Voreigentümers haftet. In dem zugrunde liegenden Verfahren war der Sohn des Beklagten Eigentümer einer Wohnung, die ...

Forenbeiträge zum Wohnungseigentumsrecht
  • Bild Untermieter will kündigen gem §549 (2) Nr.2 BGB (03.01.2015, 14:22)
    Folgender Fall:Vermieter A schließt mündlich einen Untermietvertrag mit B. B´s Zimmer ist unmöbliert. B wird die Mitbenutzung der voll ausgestatteten Küche, des Bades und des Wohnzimmer gewährt. B bringt einen Küchenstisch mit und Möbel für ihr eigenes Zimmer. Beide wohenn über ein Jahr zusammen. Kann B gem. §549 (2) Nr.2 ...
  • Bild Rücknahme Einverständniserklärung zum Einbau Holzofen am 2. Kaminzug (22.01.2012, 21:40)
    Die Einverständniserklärung wurde von allen Eigentümern unterschrieben. Durch den Verwalter wurde nie ein Beschluss gemacht und das Ergebnis auch nicht mitgeteilt. Mal angenommen dies ist eine bauliche Veränderung und ein sogenanntes Sondernutzungsrecht. Die Einverständniserklärung wurde durch einen Eigentümer übermittelt ohne den Verwalter. Kann man diese Erklärung zurückziehen.
  • Bild Privatpraxis als stilles Gewerbe innerhalb einer WEG? (24.10.2013, 21:58)
    Angenommen, Doc A kauft sich in einem noch zu bauenden Objekt 3 Wohneinheiten. 1 zur Eigennutzung, die 2 anderen sollen direkt als internistische Praxis für Privatpatienten gebaut werden. Die Verwaltung wird dem zustimmen. Kann er die Praxis in einer reinen WEG eröffnen? Es ist Wohnbebauung ohne Gewerbe vorgesehen.
  • Bild Alleinige Nutzungsrecht des Vermieters- was kann Mieter nutzen? (26.12.2016, 17:05)
    Besitzer des Hauses vermietet 2 Wohnungen. Im Haus befindet sich ein Keller, sonstige Nutz- und Wirtschaftsräume, Abstellflächen und -räume, Rasenfläche und Garten ums Haus herum. Frage1: Was davon können die Mieter nutzen?Frage2: lt. zusätzlicher Vereinbarungen des Mietvertrags sind die Abstellmöglichkeiten im Keller des Hauses mietvermietet. Der Vermieter hat den ...
  • Bild Verkauf ETW durch Bauträger (15.12.2017, 23:13)
    Akademische Überlegung, passt am ehesten m.E. wohl in "Baurecht"...Verkauft der Eigentümer einer Eigentumswohnung in einer bereits bestehenden Eigentümergemeinschaft seine Wohnung an einen Dritten, so kann die Zustimmung des Verwalters erforderlich sein, damit der Kaufinteressent die Wohnung tatsächlich kaufen darf. Dies muss in der Teilungserklärung bzw. Gemeinschaftsordnung so geregelt sein.Der Verwalter ...

Urteile zum Wohnungseigentumsrecht
  • Bild AG-KERPEN, 26 C 27/08 (14.07.2008)
    1. Es ist davon auszugehen, da der Gesetzgeber durch die Neuregelung der Rangfolge in § 10 Abs. 1 ZVG (vgl. dort die Nr. 2) die Gläubiger bezüglich fälliger Ansprüche auf Zahlung der Beiträge gemäß § 16 Abs. 2, § 28 Abs. 2 und 5 WEG hat privilegieren wollen. 2. Diese Entscheidung des Gesetzgebers ist auch bei der Frage, ob ausnahmsweise ein Arrestgrund ang...
  • Bild VG-GELSENKIRCHEN, 13 K 1606/06 (08.05.2008)
    1. Der einzelne Wohnungs- und Teileigentümer kann als Gesamtschuldner zu dem Straßenbaubeitrag für das gesamte Grundstück herangezogen werden. 2. Ein Richter ist nicht gehindert, die Entscheidung über ein Ablehnungsgesuch selbst zu treffen, wenn dieses offensichtlich missbräuchlich ist....
  • Bild KG, 1 W 464/10 (15.11.2011)
    Werden die Wohnungsgrundbücher auf Antrag des alleinigen Eigentümers sämtlicher Wohnungseigentumsrechte unter Anlegung eines neuen Grundbuchblattes geschlossen, kommt eine Berichtigung des Vermerks zum Erwerbsgrund in den Wohnungsgrundbüchern - Abt. I Spalte 4 - nicht mehr in Betracht, weil diese ihre bisherige materiell-rechtliche Bedeutung als Grundbuch ve...
Jetzt Rechtsfrage stellen

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (3)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)


Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Direktlinks:



Rechtstipps zum Wohnungseigentumsrecht
  • BildBGH: Änderung der Nutzung bei Teileigentumsgemeinschaften
    Ein Mitglied einer Teileigentumsgemeinschaft kann nicht eigenmächtig den Nutzungszweck seines Teileigentums ändern. Bei schwerwiegenden Gründen kann aber eine Anpassung durchgesetzt werden. Der Anpassungsanspruch müsse dann aber im Wege der Klage durchgesetzt werden, entschied der BGH mit Urteil vom 23.03.2018 (Az.: V ZR 307/16). Bei Teileigentumsgemeinschaften kann in der ...
  • BildMuss Wohnungseigentümer an Eigentümerversammlung teilnehmen?
    Auch abwesenden Wohnungseigentümern dürfen sich unter Umständen auf die Beschlussunfähigkeit der Eigentümerversammlung berufen. Dies ergibt sich aus einer Entscheidung des AG Neumarkt. Eine Wohnungseigentümergemeinschaft bestand aus 125 Wohnungseigentümern. Laut Teilungserklärung war diese nur dann beschlussfähig, wenn mehr als die Hälfte der Eigentümer vertreten ist. ...
  • BildEigentümerversammlung – Nur der Wohnungseigentümer oder sein Vertreter darf teilnehmen
    Für Wohnungseigentümer sind die Eigentümerversammlungen regelmäßig ein Termin, den Sie nicht verpassen sollten. Hier werden die wichtigen Beschlüsse getroffen. Ist ein Wohnungseigentümer verhindert, kann er sich vertreten lassen. Dann kann er aber nicht selbst an der Versammlung teilnehmen. „Eigentümerversammlungen sind grundsätzlich nicht öffentlich. Dieses Gebot würde verletzt, wenn ...
  • BildBGH: Erwerber von Wohneigentum haftet für fällige Sonderumlage
    Ein Mann erwirbt Teileigentum an einer Wohnungsanlage. Kurz darauf wird er als neuer Wohnungsbesitzer im Rahmen einer Sonderumlage zur Kasse gebeten. Da er zum Zeitpunkt der Beschussfassung noch gar nicht der Wohnungseigentümer war, will er seinen Teil der Sonderumlage nicht zahlen. Durch alle Instanzen landet der Fall vor dem ...
  • BildTrittschallschutz in der Wohnungseigentümergemeinschaft
    Die Frage, welcher zulässige Trittschallschutz in einer Wohnungseigentümergemeinschaft nach der DIN 4109 erlaubt ist, ist eine heiße und immer wieder diskutierte Frage. Vor allem stellt sich die Frage, welches Schutzniveau gilt, wenn eine Sanierung bzw. Durchführung von Modernisierungsmaßnahmen in der WEG vorgenommen wird. Das Urteil des Bundesgerichtshofs ...
  • BildDingliches Wohnungsrecht: Eigentümer muss über Betriebskosten auch ohne Vorauszahlungen spätestens nach 12 Monaten abrechnen
    Auch wenn keine Vorauszahlung von Betriebskosten vereinbart ist, muss der Vermieter die Abrechnung über die Betriebskosten spätestens bis zum Ablauf des 12. Monats nach Ende des Abrechnungszeitraums mitteilen. Nach dieser Frist ist die Geltendmachung von Nachforderungen ausgeschlossen. Das gilt auch, wenn ein dingliches Wohnungsrecht vereinbart wurde, wie der Bundesgerichtshof ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.