Rechtsanwalt in Essen Steele

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© ArTo / Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Essen Steele (© ArTo / Fotolia.com)

Steele gehört erst seit 1929 zu Essen. Von 1578 an war Steele zunächst eine eigenständige Stadt, die von Elisabeth von Manderscheid-Blankenheim das Siegel mit den drei Ringen erhielt. Jedoch finden sich erste Erwähnungen bereits im Jahre 840. Kaiser Otto I. hielt dort schon einen Hoftag ab. 1862 erbaute man die Einbahnstrecke, die auch Steele mit Dortmund und Oberhausen und Duisburg verband. Später wurde Steele sogar zum Knotenpunkt der Bahnhöfe in diesem Bereich.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Rechtsanwältin in Essen Steele
Iris Dreßen
Isinger Tor 12
45276 Essen
Deutschland

Telefon: 0201 229272
Telefax: 0201 2439139

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsanwalt in Essen Steele
advoteam Graser - Rechtsanwälte
Scheidtmanntor 2
45276 Essen
Deutschland

Telefon: 0201 515049
Telefax: 0201 519708

Zum Profil Nachricht senden
Rechtsanwalt in Essen Steele
Lelgemann, Brinkmann und Ernst
Bochumer Straße 2-6
45276 Essen
Deutschland

Telefon: 0201 510014
Telefax: 0201 512618

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Rechtsanwalt in Essen Steele

Steeler Bergstr. 22 a
45276 Essen
Deutschland

Telefon: 0201 8508903
Telefax: 0201 503288

Zum Profil
Rechtsanwalt in Essen Steele

Steeler Bergstr. 22 a
45276 Essen
Deutschland

Telefon: 0201 8508903
Telefax: 0201 503288

Zum Profil
Rechtsanwalt in Essen Steele

Kaldemorgenweg 55
45276 Essen
Deutschland

Telefon: 0201 552393

Zum Profil
Rechtsanwalt in Essen Steele

Bochumer Str. 1
45276 Essen
Deutschland

Telefon: 0201 50728668
Telefax: 0201 50728419

Zum Profil

Seite 1 von 1

Jetzt Rechtsfrage stellen

Über Essen Steele

Auch die Banken haben in Essen Steele schon lange ihren Sitz. Bereits 1864 ist die dritte Sparkasse überhaupt in Steele eröffnet worden. Auch sonst gab es große Neuerungen in dieser Zeit. Das Hospital wurde eröffnet, ebenso wie das Postamt. Auch die Bürgerfeuerwehr wurde gegründet. 1879 ist das Amtsgericht eingeweiht worden. Innerhalb von 20 Jahren erhöhte sich die Zuständigkeit auf 41000 Personen. Dies war unter anderem der Industrie und dem Bergbau zu verdanken. Durch Auflösungen anderer Gerichte stieg die Zuständigkeit weiter rapide an. Daher wurden verschiedene Räume zusätzlich angemietet. Im Jahr 2000 wurde das nebenstehende Postgebäude mit dem Amtsgericht zusammengelegt und der Komplex bildet seither das neue Amtsgericht Essen-Steele. Heute fallen über 100,000 Menschen in den Zuständigkeitsbereich des Gerichts.

Natürlich möchte niemand etwas mit dem Gericht zutun haben. Dennoch kann es ab und an dazu kommen, dass man rechtliche Probleme hat. Dies muss nicht gleich eine Straftat sein, die man begangen hat. Es gibt eine Vielzahl anderer Situation, die es nötig machen, sich an einen Anwalt in Essen Steele zu wenden. So zum Beispiel, wenn es darum geht, einen rechtssicheren Kaufvertrag zu verfassen. Oder aber man möchte einen Arbeitsvertrag überprüfen lassen. In allen diesen Fällen ist ein Rechtsanwalt in Essen Steele der richtige Ansprechpartner. Er hilft und berät in allen rechtlichen Belangen und übernimmt selbstverständlich auch die Vertretung vor Gericht.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Grillen auf dem Balkon erlaubt? (08.06.2017, 16:54)
    Ob und wo das Grillen erlaubt ist, führt alle Jahre wieder zu Streit. Dies kann Mieter und Vermieter, aber auch Nachbarn betreffen. Die enttäuschende Antwort von uns Juristen lautet wie so oft: es kommt darauf an.Grillen als MietmangelGenerell kann Rauch von einem Holzkohlefeuer einen Mangel der angemieteten Wohnung bzw. des ...
  • Bild Ehemaliger Geschäftsführer haftet nicht für Unternehmenskartellbuße (21.01.2015, 09:46)
    Eine konzernangehörige Gesellschaft (K1) nimmt einen ehemaligen Mitarbeiter auf Zahlung von Schadensersatz in Anspruch. Gegen diese Gesellschaft hat das Bundeskartellamt Bußgelder von 103 Mio. Euro und von 88 Mio. Euro wegen rechtswidriger Kartellabsprachen beim Vertrieb von Schienen und anderer Oberbaumaterialien ("Schienenkartell") verhängt. Der Beklagte war von 2003 bis Herbst 2009 ...
  • Bild Erbstreit um Haus nach Schenkung (11.02.2014, 11:49)
    Auch wenn Ehegatten in einem gemeinschaftlichen Testament bestimmen, dass ein Vermögensgegenstand nach dem Tode des Letztversterbenden einem bestimmten Empfänger zustehen soll, kann der überlebende Ehegatte über diesen Gegenstand zu Lebzeiten verfügen und ihn an einen Dritten verschenken. Der testamentarisch Bedachte, kann den Gegenstand nach dem Tode des letztversterbenden Ehegatten vom ...

Forenbeiträge
  • Bild Todesfall - Erbe wird abgelehnt - Wohnungsauflösung! (20.05.2016, 13:15)
    Angenommen es gibt einen Todesfall in der Familie. Tochter wäre die einzige Erbin und schlägt nach Prüfung der Unterlagen aller voraussicht nach das Erbe ab, da sie Schulden erben würde bzw. die vorhandenen finanziellen Mitteln nicht die laufenden Ausgaben wie Mietzahlungen/NK und andere Kosten decken würden.Die Mietwohnung wäre zum 31.08.16 ...
  • Bild Naturalunterhalt, volljähriges Kind, Mietvertrag? (02.02.2014, 23:35)
    Guten Abend, Folgende Fallfrage: V ist Eigentümer einer Wohnung. In einem Zimmer dieser Wohnung wohnt der volljährige (20j) Sohn S. V behält als "Gegenleistung" große Teile des dem S zustehenden Unterhalts ein und behauptet, er würde A seinen Unterhalt als Naturalunterhalt in Form von einem Wohnplatz, Essen, Wasser, Strom, etc. auszahlen. Jedoch ...
  • Bild Selbstvergabe eines Adelstitel als Künstlername (31.08.2017, 15:47)
    Folgende Annahme :Karl Mustermann möchte sich einen Adelstitel als Künstlername zulegen.Bsp. : Karl Mustermann " Freiherr zu Karlshausen "Der Titel soll nicht im Personalausweis eingetragen werden und auch so nicht gewerblich genutzt werden. Er dient lediglich als Spassfaktor auf Visitenkarten und einer Website.Laut Weimacher Reichsverfassung sind Adelstitel abgeschaft und jeder ...
  • Bild Kontopfändung weil neue Adresse dem alten Kindergarten nicht mitgeteilt wurde! (22.06.2016, 14:59)
    Hallo zusammen!Folgendes Szenario:Angenommen Person A ist im November 2015 im selben Ort umgezogen,hat aber bis heute vergessen den Umzug im KFZ-Schein ändern zu lassen.In der Zwischenzeit gab es ein Knöllchen wegen Geschwindigkeitsübertretung.Heute meldet sich die Bank von Person A und teilt mit, dass eine Kontopfändung bevor steht. Nach erstem Nachfragen, ...
  • Bild Sonderrechte von Ersatzschulen (24.09.2017, 06:35)
    Guten Tag,angenommen es gäbe im Bundesland NRW eine Schule in privater Trägerschaft ( Gymnasium) . Die Schule ist anerkannt und die Lehrer unterschreiben z.B: im Dienstrang eines Studienrates i.E. Nun hat die Schulkonferenz und Elternrat vor den Ferien beschlossen, dass von diesem Schulahr an jedem Schüler ab der Klasse ...
Jetzt Rechtsfrage stellen

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)


Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildBGH: Das Abwerbeverbot und seine Grenzen
    Der Bundesgerichtshof (BGH) hat in seinem Urteil vom 30.04.2014 Stellung zum sog. Abwerbeverbot unter Arbeitgebern und dessen Reichweite genommen (AZ.: I ZR 245/12). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Zunächst führte der BGH aus, dass das Abwerbeverbot grundsätzlich wie das Einstellungsverbot im Sinne des Handelsgesetzbuchs (HGB) gerichtlich ...
  • BildOLG München: Verjährung des Befreiungsanspruchs eines Treuhänders
    Das Oberlandesgericht (OLG) München nahm mit Beschluss vom 25.09.2014 Stellung zur Verjährung des Befreiungsanspruchs eines Treuhänders und dessen Ausgleichsanspruch gegen die Treugeber (AZ.: 7 U 1805/14). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Das OLG führte aus, die Verjährung eines Befreiungsanspruchs beginne mit dem Schluss des Jahres, ...
  • BildHartz IV: Regelsätze 2016 für Grundsicherung nach SGB II & SGB XII
    Inwieweit sind die Regelsätze für die Grundsicherung im Jahr 2016 gestiegen? Und was ist von diesen überhaupt umfasst? Hierüber erhalten Sie im folgenden Ratgeber einen Überblick. Gerade Bezieher von Sozialleistungen sind von den in vielen Bereichen gestiegenen Lebenshaltungskosten aufgrund der niedrigeren Regelsätze besonders betroffen. Diese sind ...
  • BildKann gegen den Lärm von tobenden Kindern geklagt werden?
    Von einer Gesetzesinitiative zur Förderung einer toleranten Gesellschaft. Soll wiedermal ein neuer Kindergarten oder eine Kindertagesstätte errichtet werden, gibt es immer wieder übel gesinnte Bürger die dem bevorstehenden Geräuschpegel von den spielenden und lärmenden Kindern missgünstig gegenüberstehen. Besteht eine Rechtsschutzmöglichkeit wenn in meiner Nachbarschaft ...
  • BildReißverschlussverfahren – ist dies Pflicht/wer hat Vorfahrt?
    Als Führer eines Kraftfahrtzeugs wird man immer wieder mit dem Begriff des Reißverschlussverfahrens konfrontiert. Dabei handelt es sich um ein Einfädelungsverfahren, welches gemäß § 7 Abs. 4 STVO gesetzlich geregelt wird: „Ist auf Straßen mit mehreren Fahrstreifen für eine Richtung das durchgehende Befahren eines Fahrstreifens nicht möglich oder ...
  • BildNach Urteil des BFH – Gemeinnützigkeit zahlreicher Vereine in Gefahr
    Ein aktuelles Urteil des Bundesfinanzhofs könnte zahlreiche Vereine in Schwierigkeiten bringen. „Sie könnten ihre Gemeinnützigkeit und damit ihre steuerlichen Vergünstigungen verlieren“, warnt Rechtsanwalt Markus Jansen, Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht und Partner der Kanzlei AJT. Der BFH hat mit Urteil vom 17. Mai 2017 entschieden, dass eine Freimaurerloge, ...

Urteile aus Essen
  • BildLG-ESSEN, 6 O 331/15 (03.12.2015)
    Fußnoten in der Widerrufsbelehrung, die dem Verbraucher eine eigene Subsumtionsleistung auferlegen, machen die Widerrufsbelehrung unwirksam.
  • BildARBG-ESSEN, 3 Ca 1011/15 (02.10.2015)
    ohne
  • BildARBG-ESSEN, 3 Ca 1005/15 (02.10.2015)
    ohne
  • BildSG-GIESSEN, S 18 SO 131/15 ER (02.09.2015)
    Die Finanzierung einer Schulbegleitung als einkommens- und vermögensunabhängig zu bewilligende Hilfe für eine angemessene Schulbildung zugunsten eines Schülers mit Behinderungen kann auch für die Zeit der Nachmittagsbetreuung in einer offenen Ganztagsschule beansprucht werden.
  • BildAG-ESSEN, 163 IN 14/15 (01.09.2015)
    Die drohende Schließung einer Apotheke gemäß § 5 ApoG führt im Rahmen der gerichtlichen Ermessensentscheidung nicht zu einer Anordnung der Eigenverwaltung, wenn schwerwiegende Umstände bekannt geworden sind, die eine zukünftige Benachteiligung der Gläubiger erwarten lassen.
  • BildSTGH-DES-LANDES-HESSEN, P.St. 2482 (12.08.2015)
    Erhält ein Verurteilter keine Gelegenheit, mündlich oder schriftlich zum Widerruf der Strafaussetzung zur Bewährung Stellung zu nehmen, verletzt dies dessen Recht auf Gewährung rechtlichen Gehörs.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.