Rechtsanwalt für Berufsunfähigkeitsversicherung in Essen

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Bei Rechtsfragen im Berufsunfähigkeitsversicherung hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Dr. Wolfgang Daube immer gern vor Ort in Essen

Goethestr. 73
45130 Essen
Deutschland

Telefon: 0201 79990
Telefax: 0201 7999200

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Lars-Oliver Manß bietet anwaltliche Vertretung zum Berufsunfähigkeitsversicherung engagiert in der Nähe von Essen

Rüttenscheider Str. 108
45130 Essen
Deutschland

Telefon: 0201 87184860
Telefax: 0201 87184861

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Berufsunfähigkeitsversicherung
  • Bild Berufsunfähigkeit: Krankenheiten verschwiegen - Verlust des Versicherungsschutzes (13.05.2008, 08:03)
    Wer beim Abschluss einer privaten Berufsunfähigkeitsversicherung Erkrankungen verschweigt, kann den Versicherungsschutz verlieren Nur wer beim Abschluss einer privaten Berufsunfähigkeitsversicherung die Fragen des Versicherers nach Erkrankungen wahrheitsgemäß beantwortet hat, darf sich gut versichert fühlen. Andernfalls droht ihm nämlich, dass die Versicherung den Vertrag später erfolgreich wegen arglistiger Täuschung anficht und er keinerlei ...
  • Bild Kosten für Zivilprozesse: Nur noch absetzbar bei Existenzbedrohung? (28.08.2013, 14:41)
    Berlin (DAV). Der Bundesfinanzhof hat am 12. Mai 2011 (AZ: VI R 42/10) entschieden, dass die Kosten für einen Zivilprozess nur noch dann von der Einkommenssteuer abgesetzt werden können, wenn der Prozess ausreichende Aussicht auf Erfolg hat. Dies hat der Gesetzgeber durch eine Änderung nun noch weiter eingeschränkt. Die Kosten ...
  • Bild Keine Berufsunfähigkeitsrente bei unvollständigen Angaben zu Vorerkrankungen (16.06.2005, 14:46)
    Berlin (DAV). Wer beim Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung unvollständige Angaben zu Vorerkrankungen macht, hat unabhängig vom Grund der Arbeitsunfähigkeit keinen Anspruch auf die Versicherungsleistungen. Das geht aus einem Urteil des Oberlandesgerichts Karlsruhe vom 7. April 2005 (AZ: 12 U 391/04) hervor, wie die Deutsche Anwaltauskunft mitteilt. Die Klägerin hatte einen ...

Forenbeiträge zum Berufsunfähigkeitsversicherung
  • Bild Kündigung Lebensversicherung (06.07.2009, 18:30)
    Ein junger Mann hat bereits als Lehrling im Jahre 1998 eine Lebensversicherung abgeschlossen. Diese ist kombiniert mit einer Berufsunfähigkeitsabsicherung. Nach seinem heutigen neuem Wissensstand, ist er der Meinung, das für ihn die Versicherung absolut unzweckmäßig und wenig sinnvoll ist und noch hinzu kommt, das die Laufzeit bis zum Jahre 2046 geht, also ...
  • Bild Private Altersvorsorge / Scheidung: Auszahlung statt Mini-Rente? (03.08.2011, 12:57)
    Hallo, hier ein Gedankenspiel zum Thema Versorgungsausgleich / „Minirente“ aus privater Altersvorsorge. Auszahlung für den einen, Zwangsrente für den anderen? Mann M hat unter anderem eine private kombinierte Altersvorsorge mit Berufsunfähigkeitsversicherung. Dieser Vertrag ist nicht gefördert (Kein Rürup, Riester oder Zuschuss seitens des Arbeitgebers). Erst im Scheidungsverfahren fällt dem M und seiner ...
  • Bild Berufsunfähig als Rettungsassistent (29.06.2008, 16:26)
    Hallo! Wenn ein Rettungsassistent, der bei einem privaten Krankentransportunternehmen Kranken- und Rettungswagen fährt plötzlich, durch z.B. einem Bandscheibenvorfall berufsunfähig wird, darf die Berufsunfähigkeitsversicherung den Antrag auf BU- Rente ablehnen weil der Versicherte ja theoretisch noch sitzend in einer Rettungsleitstelle(die ein Privatunternehmen nicht unterhält), tätig werden könnte? Obwohl er dafür nicht ausgebildet ...
  • Bild Mangelhafte Beratung! (14.02.2011, 23:14)
    Folgendes Problem. Person A möchte eine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen Person B (Versicherungsverkäufer) drängt Person A zu schnellem Abschluß der Versicherung ohne auf etwaige Erkrankungen die zum Versicherungsausschluss führend würden bzw. Ausschluss eines Krankheitskomplexes führen nähere Angaben einzuholen. Person A wird lediglich einmal darauf hingewiesen, dass nach Versicherungsabschluss Vorerkrankungen angegeben werden sollten und ...
  • Bild Newsletter 34/2005 u.a. BVerfG zum Beschleunigungsgebot & zur U-Haft (11.12.2005, 10:38)
    Sehr geehrte Leserin, sehr geehrter Leser, willkommen zur 34. Ausgabe des Juraforum.de-Newsletters. Wir wünschen Ihnen viel Spaß mit der Lektüre des Newsletters und einen guten Start in die neue Woche! Herzlichst, Ihre Juraforum.de-Redaktion ------------------ANZEIGE------------------------ §§§ NEU - NOTARVERZEICHNIS - NEU §§§ Sind Sie schon als NotarIn oder AnwaltsnotarIn in unserer Experten-Suche eingetragen? Hier finden Sie weitere Informationen: http://www.experten-branchenbuch.de §§§ NEU ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.