Rechtsanwalt in Eschweiler: Arbeitsrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Eschweiler: Sie lesen das Verzeichnis für Arbeitsrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Das Arbeitsrecht ist in der deutschen Rechtsprechung eines der umfangreichsten Rechtsgebiete. Das Arbeitsrecht umfasst alle Gesetze, Verordnungen und sonstige verbindliche Bestimmungen zur unselbständigen, abhängigen Erwerbstätigkeit. Damit wird im Arbeitsrecht ein sehr breites Feld an rechtlichen Belangen normiert wie z.B. Telearbeit, Überstunden, Kündigung, Zeitarbeit, Arbeitsvertrag etc. Für alle arbeitsrechtlichen Klagen ist basierend auf § 8 ArbGG das Arbeitsgericht zuständig.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Anwaltliche Rechtsberatung im Rechtsgebiet Arbeitsrecht bietet jederzeit Herr Rechtsanwalt Ingo Claßen mit Kanzleisitz in Eschweiler

Hompeschstraße 41
52249 Eschweiler
Deutschland

Telefon: 02403 5571960
Telefax: 02403 5571961

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsberatung im Rechtsbereich Arbeitsrecht offeriert kompetent Herr Rechtsanwalt Martin Mehr (Fachanwalt für Arbeitsrecht) aus Eschweiler
Weihrauch & Mehr Rechtsanwälte
Peter-Paul-Straße 2 a
52249 Eschweiler
Deutschland

Telefon: 02403 10079
Telefax: 02403 10098

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Frau Rechtsanwältin Maren Wunderlich (Fachanwältin für Arbeitsrecht) mit Anwaltsbüro in Eschweiler unterstützt Mandanten kompetent bei aktuellen Rechtsthemen im Schwerpunkt Arbeitsrecht

Marienstr. 15
52249 Eschweiler
Deutschland

Telefon: 02403 556300

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Ralph Willms (Fachanwalt für Arbeitsrecht) mit Kanzleisitz in Eschweiler hilft als Anwalt Mandanten fachkundig bei Rechtsfragen aus dem Bereich Arbeitsrecht

Dürener Str. 24
52249 Eschweiler
Deutschland

Telefon: 02403 800300350
Telefax: 02403 800351

barrierefreiZum Profil
Herr Rechtsanwalt Wolfram Groh mit Rechtsanwaltsbüro in Eschweiler hilft als Anwalt Mandanten engagiert bei Rechtsproblemen mit dem Schwerpunkt Arbeitsrecht

Moltkestr. 14
52249 Eschweiler
Deutschland

Telefon: 02403 4440
Telefax: 02403 32642

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Arbeitsrecht in Eschweiler

Streit um die Elternzeit, den Urlaub, eine Abmahnung: das Potenzial für eine rechtliche Auseinandersetzung am Arbeitsplatz ist sehr groß

Schnell kann es am Arbeitsplatz zu rechtlichen Unstimmigkeiten kommen. Dies gilt sowohl für Arbeitnehmer als auch für Arbeitgeber. Vor allem sind dabei Probleme und Fragen, die mit dem Kündigungsschutz, dem Arbeitsvertrag und dem Urlaubsanspruch in Zusammenhang stehen, häufig. Und auch rechtliche Problemstellungen, die sich aufgrund eines Arbeitsunfalls oder einer längeren Krankheit ergeben, sind keine Seltenheit. Ein weiterer Bereich, der gerade in jüngster Vergangenheit an Bedeutung gewonnen hat, ist das Mobbing. Bedauerlicherweise können rechtliche Unstimmigkeiten mit dem Arbeitgeber schnell extreme Konsequenzen nach sich ziehen. Die schlimmste Folge ist der Verlust des Arbeitsplatzes. Das ist für die meisten Arbeitnehmer zumeist existenzbedrohend. Genau aus diesem Grund ist es dringend empfohlen, sich frühzeitig rechtlich beraten zu lassen. Denn als Laie kann man weder die Rechtslage einschätzen, noch über eine weitere sinnvolle Vorgehensweise entscheiden. Es spielt keine Rolle, ob es sich bei dem rechtlichen Problem um Unstimmigkeiten in Bezug auf eine Abfindung geht, oder ob Fragen rund um die Elternzeit bestehen.

Ein Rechtsanwalt ist der optimale Ansprechpartner bei arbeitsrechtlichen Streitigkeiten

In allen diesen Fällen ist der beste Ansprechpartner ein Anwalt. Eschweiler bietet eine Reihe von Anwälten, die sich auf das Arbeitsrecht spezialisiert haben. Vor allem, wenn bereits eine Kündigung vorliegt, gegen die man rechtlich vorgehen möchte, ist es angeraten, sich unverzüglich an einen Anwalt zu wenden. Durch eine anwaltliche Beratung werden nicht nur offene Fragen geklärt, sondern auch eine sinnvolle Vorgehensweise ausgearbeitet, die dazu führen sollte, dass man sein Recht auch erhält. Ein Anwalt für Arbeitsrecht in Eschweiler ist dabei nicht nur eine große Hilfe, wenn es um juristische Probleme in Bezug auf Urlaubsanspruch, Mehrarbeit oder auch die Probezeit geht. Der Rechtsanwalt in Eschweiler zum Arbeitsrecht weiß auch Bescheid über die Abmahnung im Arbeitsrecht und kann rechtliche Unterstützung bieten bei Auseinandersetzungen mit dem Betriebsrat. Und auch, wenn man z.B. der Schwarzarbeit beschuldigt wird, ist ein Anwalt zum Arbeitsrecht der ideale Ansprechpartner.


News zum Arbeitsrecht
  • Bild Einmaliger Bestand an Literatur zu Arbeitsrecht in der EU jetzt online (15.02.2013, 13:10)
    Institut der Universität Trier öffnet seine EuropadatenbankSeit kurzer Zeit steht unter die neue Europadatenbank des Instituts für Arbeitsrecht und Arbeitsbeziehungen in der Europäischen Union (IAAEU) an der Universität Trier kostenlos zur Verfügung. Es handelt sich hierbei um ein Projekt des IAAEU, das bereits seit 1998 betrieben wird und nun ...
  • Bild Zentrum für Kompetenzentwicklung startet Veranstaltungen zur Vermittlung von Schlüsselkompetenzen (23.11.2011, 11:10)
    Die Anforderungen an Berufseinsteiger wachsen stetig. Neben Fachkompetenzen sind bei Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern heute verstärkt Fähigkeiten wie Teamfähigkeit, Fremdsprachenkenntnisse oder Führungsqualitäten gefragt. Sogenannte Schlüsselkompetenzen - oder auch „Soft-Skills“ - werden nun von einer eigenen Organisationseinheit an der HRW, dem Zentrum für Kompetenzentwicklung (ZfK), vermittelt. Den Auftakt machten gestern zwei ...
  • Bild Mandatshandbuch „IT-Recht“ aus dem Beck-Verlag (18.10.2011, 16:07)
    Seit etwa fünf Jahren können Rechtsanwälte in Deutschland den Titel „Fachanwalt für Informationstechnologierecht“ erwerben. Da das IT-Recht viele Berührungspunkte zu naheliegenden Rechtsgebieten aufweist, ist für Praktiker in diesem Rechtsgebiet ein zuverlässiges Nachschlagewerk für die tägliche Fallbearbeitung unerlässlich. Auf fast 2.000 Seiten bietet das Handbuch „IT-Recht“ in mehr als 30 Kapiteln einen ...

Forenbeiträge zum Arbeitsrecht
  • Bild Freiberufler wäre gerne beim Kunden angestellt - Vermittler verweigert das (09.12.2011, 15:22)
    Hallo zusammen. Folgendes Szenario. Angenommen, eine Person die als Freiberufler über eine Vermittlungsfirma (Auftraggeber) zu einem Kunden vermittelt worden war, möchte nun bei diesem Kunden fest angestellt werden. Diese Person hat alerdings einen Rahmenvertrag mit der Vermittlungsfirma geschlossen, der genau dies untersagt. In diesem heißt es: "Der Auftragnehmer verpflichtet sich, während ...
  • Bild Der teurer Spaß, der Hifi einbau. (26.10.2007, 16:31)
    Hallo liebe gemeinde. Es geht um folgendes: Person A hat ein Angebot bei einer Auktionsbörse eingestellt, bei dem es darum ging, in dessen Nagelneues Auto eine Hifianlage einzubauen. Daraufhin bekam Person A einen Kommentar (welchen jedoch nur fachbetriebe schreiben durften), dass jemand den Auftrag übernehmen will, Person A ihn aber noch anrufen ...
  • Bild Werkstudent - dreimal verlängert (31.10.2012, 08:49)
    Hallo, ein Werkstundent hat seit 2 Jahren einen immer wieder auf 6 Monate befristeten Vertrag erhalten. Insgesamt ist der Vertrag dreimal verlängert worden. Nun möchte sowohl das Unternehmen, als auch der Student das Beschäftigungsverhältnis fortsetzen. Eine einfache Verlängerung wäre ja gemäß Arbeitsrecht unzulässig. Welche Möglichkeiten gibt es hier? Die einzige Möglichkeit, die ich sehe, ...
  • Bild Gerecht? (28.10.2012, 11:44)
    Jemand arbeitet seit fast 5 Jahren als geringfügig Beschäftigter in einem Betrieb.Dieser jemand hat einen kurzen Arbeitsvertrag in welchem weder die Anzahl der Stunden pro Woche noch Urlaubsanspruch oder sonstiges festgelegt ist. Lediglich der Stundenlohn wird beinhaltet.In diesem Betrieb ist es üblich den Arbeitern Prämien, Weihnachtsgeld und Schichtzulagen zu zahlen. ...
  • Bild arbeitsrecht (31.10.2006, 18:31)
    HAllo Ich habe ein Problem . Und zwar arbeite ich bei einer Zeitarbeitsfirma, doch ich habe kurzfristig eine Zusage von einer normalen Arbeit bekommen doch ich habe noch für einen Monat unterschrieben zu arbeiten. Nun ...

Urteile zum Arbeitsrecht
  • Bild LAG-KOELN, 5 Sa 179/09 (15.06.2009)
    Die Grenzen des billigen Ermessens gemäß § 106 GewO bei der Festlegung der Arbeitszeit sind überschritten, wenn der Arbeitgeber die Arbeitszeit in unzumutbarer Weise stückeln und durch zu lange unbezahlte Pausen unterbrechen will....
  • Bild BAG, 5 AZB 10/98 (24.02.1999)
    Leitsätze: 1. Die Gerichte für Arbeitssachen sind zuständig für Streitigkeiten aus einem Berufsbildungsverhältnis nach § 1 Abs. 1 BBiG, wenn der Auszubildende aufgrund eines privatrechtlichen Vertrages "beschäftigt" wird. 2. Ausschlaggebend für die Stellung als "Beschäftigter" im Sinne des § 5 Abs. 1 Satz 1 ArbGG ist weder der Lernort noch die Lehrmethode,...
  • Bild LAG-KOELN, 10 Ta 301/10 (03.03.2011)
    Zur Fiktionswirkung des § 5 Abs. 1 S. 3 ArbGG bei Geschäftsführerverhältnissen....



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (1)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Arbeitsrecht
  • BildDrei-Wochen-Frist gilt auch für Kündigungsschutzklage eines Geschäftsführers
    Will sich ein Geschäftsführer gegen eine Kündigung unter Berufung auf das Kündigungsschutzgesetz vor den ordentlichen Gerichten zur Wehr sitzen will,  hat er innerhalb von drei Wochen ab Zugang der schriftlichen Kündigung Klage zu erheben. Dies hat das OLG Hamburg in seinem viel beachteten Urteil vom 22.03.2013 – 11 U ...
  • BildArbeitsrecht - Abgang mit Aufhebungsvetrag versüßt?
    Arbeitgeber wissen es - Arbeitnehmer sollten es wissen: Aufhebungsvertrag kann ein stilistisch sauberes und wirtschaftlich attraktivers Trennungsmittel sein: Je angepannter das Verhältnis zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer ist, desto eher spielen Arbeitgeber und Arbeitnehmer mit dem Gedanken, sich einvernehmlich zu trennen. Eskalationsstufen, wie sie tagtäglich durch Kündigung und Kündigungsschutzklage ...
  • BildKündigung per Handy: Kann der Arbeitgeber per SMS kündigen?
    Im heutigen Zeitalter des Smartphones läuft vieles über die sog. Apps. Man kann mit dem Handy nicht nur shoppen, sich über die neusten Schlagzeilen wie dem Brexit informieren oder Spiele spielen, sondern auch beruflich damit arbeiten: schnell wird eine E-Mail an einen Kunden verfasst oder man gibt seinem ...
  • BildKrank im Urlaub: was tun als Arbeitnehmer mit den Urlaubstagen?
    Es ist für den Arbeitnehmer wohl die schönste Zeit im Jahr: der Urlaub. Einige nutzen die freie Zeit zwar, um liegengebliebene Arbeit daheim zu erledigen. Andere suchen hingegen ihre Entspannung lieber in fremden Städten, am Strand oder in den Bergen, um ihre Seele baumeln zu lassen. Dazu ist ...
  • BildDarf der Chef seinen Arbeitnehmer zu Überstunden zwingen?
    Die Deutschen sind laut einer EU-Studie aus Brüssel die Überstunden-Sieger in Europa. In keinem anderen Land der EU werden so viele Überstunden gemacht, wie in Deutschland. Besonders viele Überstunden machen dabei Selbstständige und Führungskräfte, aber auch Landwirte. Nicht immer ist die Mehrarbeit aber völlig freiwillig. Häufig sind Zeitdruck ...
  • BildHaftung eines Arbeitnehmers
    Wie steht es um die Haftung eines Arbeitnehmers bei Ausübung einer betrieblichen Tätigkeit im Rahmen eines Arbeitsvertrages? Der Grundsatz „Ein Arbeitsvertrag ist kein Kaufvertrag“ entspringt  der überwiegenden Auffassung der Berufstätigen, dass eine Haftung bei Ausübung der Tätigkeit größtenteils ausgeschlossen ist. Um die Haftung des Arbeitnehmers darzustellen, werden im ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.