Rechtsanwalt für Zivilrecht in Eschwege

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Anwaltliche Hilfe im Zivilrecht gibt kompetent Frau Rechtsanwältin Ann-Kathrin Dreber mit Rechtsanwaltskanzlei in Eschwege

Forstgasse 26
37269 Eschwege
Deutschland

Telefon: 05651 3329411
Telefax: 05651 3329410

Logo: Anwalt-Suchservice.debarrierefreiZum Profil Nachricht senden
Anwaltliche Rechtsberatung im Schwerpunkt Zivilrecht erbringt jederzeit Frau Rechtsanwältin Martina Graß mit Rechtsanwaltskanzlei in Eschwege
Dr. Rolf Momberg Rechtsanwälte und Notar
Luisenstraße 23 b
37269 Eschwege
Deutschland

Telefon: 05651 50002
Telefax: 05651 32938

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


News zum Zivilrecht
  • Bild Macht im Zivilrecht - Jahrestagung an Berliner Universitäten (29.08.2012, 13:10)
    Die Gesellschaft Junger Zivilrechtswissenschaftler lädt vom 5. bis 8. September zur Jahrestagung an die Freie Universität und die Humboldt-Universität.Unter dem Titel „Macht im Zivilrecht“ findet vom 5. bis 8. September an der Freien Universität Berlin und der Humboldt-Universität zu Berlin die 23. Jahrestagung der Gesellschaft Junger Zivilrechtswissenschaftler e. V. statt. ...
  • Bild Zusammenwirken aller Fächer zum Mannheimer Profil (15.04.2008, 16:00)
    Universität Mannheim einigt sich auf künftige Ausrichtung - Neuzuordnung von 14 ProfessurenMit einem umfassenden Maßnahmenkatalog möchte die Universität Mannheim ihre Stellung als eine der führenden deutschen Profiluniversitäten ausbauen. "Wir werden uns bundesweit als eine der ersten staatlichen Universitäten nicht nur über einzelne Fächer, sondern als Gesamteinrichtung positionieren", kündigte Universitäts-Rektor Professor ...
  • Bild Einführung der Nichtzulassungsbeschwerde in Familiensachen gefordert (26.11.2010, 12:00)
    Berlin (DAV). In Familiensachen ist das sonst im Zivilrecht übliche Rechtsmittel der Nichtzulassungsbeschwerde nicht gegeben. Infolge der tiefgreifenden Reform des Familienrechts, insbesondere auf dem Gebiet des Unterhaltsrechts, ist die Beschränkung des Rechtswegs unverständlich. Der Deutsche Anwaltverein (DAV) fordert daher die Einführung der Nichtzulassungsbeschwerde auch in Familiensachen, um zügig eine höchstrichterliche ...

Forenbeiträge zum Zivilrecht
  • Bild Zivilrecht Übung: Hausarbeit - Denkanstöße (22.02.2007, 15:46)
    Tag zusammen. Ich würde mich sehr über einen Gedankenaustausch zu folgender HA freuen: Der in Düsseldorf wohnende E ist Eigentümer eines Hausbootes, das im Duisburger Hafen liegt. Während eines Telefonats mit seiner Tochter (T), die in Bonn Medizin studiert, bittet diese den E darum, ihr und ihrem Freund (F) für den Sommerurlaub das ...
  • Bild Wie hoch entscheidet das Landgericht? (15.11.2012, 17:22)
    Hm, bin ich hier richtig? Das Amtsgericht entscheidet bis 600 €; wenn man in Berufung geht entscheidet das Landgericht bis zu welchem Betrag? Bzw. ab wann ist Revision vor dem OLG möglich? Smiley Mac
  • Bild Nötigung durch Hund möglich ???? (27.10.2010, 20:52)
    Ich stelle mal hier einen fiktiven Fall vor, obwohl Nötigung ja eher Strafrecht wäre, sollte das Strafrecht besser passen bitte ich um einen Hinweis dann stell ich das dort ein. Also nun zu folgenden fiktiven Fall. Nehmen wir mal folgenden erdachten Vorfall an: A geht auf einem Acker/Wiesengelände ausserhalb der ...
  • Bild Welche Wirkung haben Gerichtsurteile? (04.02.2012, 11:47)
    Hallo, hat jemand vielleicht noch andere Vorschläge, welche Wirkung Gerichtsurteile für die Öffentlichkeiten haben? 1. Schaffen Wellen in der Öffentlichkeit 2. Sind Richtlinien für Vergleichbare Fälle 3. Geben Rechtssicherheit durch Oberste Bunndesgerichte 4. ...
  • Bild Prozessbetrug, hat eine Strafanzeige Erfolg??? (06.02.2013, 14:31)
    Vollendeter Prozessbetrug:Der Kläger klagt auf Schadensersatz aus einem Verkehrsunfall.Der vom Gericht bestellte Sachverständige erstellt ein unrichtiges Gutachten.Der Beklagte kann als einzigen Beweis für seine Unschuld nur ein technisches Gerät (Unfalldatenspeicher) als Beweismittel vorbringen, nur der Sachverständige wertete den Unfalldatenspeicher falsch aus. Erst ein drittes Gutachten belegte, dass der Kläger in ...

Urteile zum Zivilrecht
  • Bild VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, 1 S 1366/96 (05.12.1996)
    1. Veranlaßt die zuständige Behörde die Bestattung eines Verstorbenen, weil der Bestattungspflichtige nicht oder nicht rechtzeitig für sie sorgt, so kann sie unbeschadet der zivilrechtlichen Vorschriften über die Tragung der Beerdigungskosten den Bestattungspflichtigen zu den entstandenen Kosten heranziehen (im Anschluß an BVerwG, Beschl v 19.8.1994 - 1 B 14...
  • Bild NIEDERSAECHSISCHES-OVG, 11 LA 3190/01 (12.03.2002)
    Verzugszinsen und andere materiell- rechtl. Zinsen sind in den der Zuständigkeit der Verwaltungsgerichte unterfallenden Gebieten des öffentlichen Rechts grundsätzlich nur kraft ausdrücklicher gesetzliche Regelung zu gewähren. Prozesszinsen sind dagegen generell zu entrichten....
  • Bild VG-OLDENBURG, 6 A 3052/02 (26.05.2004)
    Zum Verhältnis zwischen zivilrechtlicher Haftung des Beamten gegenüber seinem Arzt und seinen beihilferechtlichen Erstattungsansprüchen gegen den Dienstherrn....
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (1)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Zivilrecht
  • BildGrober Undank: So fordern Sie eine Schenkung zurück!
    Allgemein wird davon ausgegangen, dass ein Geschenk auch als ein solches zu bewerten ist, und dass es nicht gestattet ist, es wiederzuholen. Nicht von ungefähr heißt es im Volksmund: „Geschenkt ist geschenkt, wiederholen ist gestohlen.“ Doch ist das wirklich so? Kann eine einmal getätigte Schenkung nicht widerrufen werden? ...
  • BildEigene Getränke im Fitnessstudio: kann es verboten werden?
    Wer eigene Getränke in ein Restaurant, eine Bar, ein Café oder ähnliche Lokalitäten mitbringt, wird höchstwahrscheinlich vom Wirt aufgefordert, er möge seine Getränke nicht vor Ort verzehren. Immerhin möchte der Wirt auch an den Getränken verdienen, die seine Gäste konsumieren. Wie verhält es sich allerdings, wenn man seine eigenen ...
  • BildFundkatze: Darf man eine zugelaufene Katze behalten?
    Es klingt wie der wahrgewordene Traum für all diejenigen, die sich zwar schon immer ein Haustier gewünscht haben, aber wegen den damit verbundenen Kosten oder anderen Umständen bisher davon abgesehen haben. Gemeint ist die zugelaufene Katze (oder auch der zugelaufene Hund), die sich darüber hinaus auch als wohl ...
  • BildBier, Wein & Alkopops ab 16 Jahren erlaubt?
    Alkohol ist in unserer heutigen Gesellschaft weit verbreitet und insbesondere aus vielen gesellschaftlichen Ereignissen und Veranstaltungen nicht mehr wegzudenken. Es ist daher kaum verwunderlich, dass auch Kinder und Jugendliche immer früher in den Genuss von Bier, Wein, Alkopops oder sonstigen (branntweinhaltigen) Spirituosen kommen wollen. Dabei deuten Schlagzeilen, die vom ...
  • BildDarf ein Supermarktbetreiber ein Auto vom Parkplatz abschleppen lassen?
    Es ist eine Situation, die vermutlich jeder schon einmal erlebt hat: Man fährt zum Supermarkt und macht dort seine Besorgungen. Natürlich sind die Lebensmittel, die man unbedingt kaufen wollte, ausverkauft. Man muss also zum Supermarkt nebenan. Um die Umwelt zu schonen, bleibt das Auto selbstverständlich auf dem Parkplatz ...
  • BildGültigkeit von Gutscheinen: wann verjähren Geschenkgutscheine?
    Vor allem in der Weihnachtszeit haben Geschenkgutscheine Hochkonjunktur. Manch einem fehlt es schlicht an kreativen Ideen oder an der Zeit um ein individuelles Weihnachtsgeschenk für jedes einzelne Familienmitglied zu besorgen. Als Alternative zum fünften Eierkocher für Mutti wird daher immer häufiger auf Geschenkgutscheine zurück gegriffen, denn der Beschenkte ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.