Rechtsanwalt für Baurecht in Eschwege

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Der Terminus Baurecht bezieht sich primär auf sämtliche Rechtsgebiete, die sich mit dem Bau von Gebäuden befassen. Und auch, wenn es um Rechtsprobleme oder Rechtsfragen im Zusammenhang mit dem Ändern oder Entfernen von Gebäuden geht, fällt dies in den Zuständigkeitsbereich des Baurechts. Das Baurecht gliedert sich in zwei Bereiche, das öffentliche und das private Baurecht. Im privaten Baurecht wird die Rechtsbeziehung zwischen privaten Personen geregelt, die am Bau beteiligt sind. Das öffentliche Baurecht umfasst alle Rechtsnormen, die sich auf die Zulässigkeit der Nutzung oder Errichtung bzw. Veränderung von Gebäuden beziehen. Im Vordergrund steht dabei das Interesse und das Wohl von Anliegern und der Allgemeinheit. In den Bereich des öffentlichen Baurechts fallen das Bauordnungsrecht und das Bauplanungsrecht.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Herr Rechtsanwalt Dr. Manfred Bödicker aus Eschwege berät als Rechtsanwalt Mandanten aktiv bei ihren rechtlichen Auseinandersetzungen im Rechtsgebiet Baurecht
Dr. Bödicker
Augustastraße 15
37269 Eschwege
Deutschland

Telefon: 05651 227484
Telefax: 05651 227485

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Thomas Illhardt in Eschwege berät als Rechtsanwalt Mandanten jederzeit gern juristischen Themen aus dem Rechtsgebiet Baurecht
Beyer, Schade, Illhardt und Peters
Bahnhofstraße 28 a
37269 Eschwege
Deutschland

Telefon: 05651 74760
Telefax: 05651 747619

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Baurecht in Eschwege

Rechtsprobleme, die bei einem Bauvorhaben eintreten können, sind mannigfaltig

Rechtsanwalt für Baurecht in Eschwege (© Marco2811 - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Baurecht in Eschwege
(© Marco2811 - Fotolia.com)

Gerade, wenn es um den Bau eines Hauses geht oder den Immobilienkauf, dann sind juristische Unstimmigkeiten in etlichen Fällen unvermeidbar. Die Problembereiche sind zahlreich und reichen von Problemen bei der Baugenehmigung und dem Bauantrag bis hin zu rechtlichen Fragestellungen in Bezug auf den Bebauungsplan. Auseinandersetzungen bezüglich der Grenzbebauung, Abstandsflächen und dem Wegerecht sind überdies häufig Gründe, die Bauherren zum Anwalt führen. Doch ohne Zweifel am häufigsten sind es Mängel, die bei der Bauabnahme offenkundig werden, die es nötig machen, einen Anwalt zu konsultieren.

Sich Informationen und Unterstützung bei einem Fachmann einzuholen, das kann Ihnen Zeit, Geld und Nerven sparen

Falls Sie ein Problem haben, das in das Gebiet des Baurechts fällt, ist der beste Ansprechpartner ein Rechtsanwalt. Eschwege bietet eine Reihe von Rechtsanwälten, die sich auf dieses Rechtsgebiet spezialisiert haben. Ein Anwalt im Baurecht in Eschwege wird sich professionell Ihrem juristischen Problem widmen und Sie darüber aufklären, wie Sie am besten zu Ihrem Recht gelangen. Das Erbbaurecht, das Bauträgerrecht und das Bauordnungsrecht sind nur 3 Fachgebiete von vielen, in denen der Rechtsanwalt für Baurecht über ein fundiertes Fachwissen verfügt. Gleich ob Sie Informationen zum Erbbaurecht brauchen oder Fragen bezüglich der Bauordnung haben, der Anwalt aus Eschwege im Baurecht wird Sie nicht bloß informieren, sondern sich auch dafür einsetzen, dass Sie Ihr Recht bekommen.


News zum Baurecht
  • Bild GRP Rainer die Bewertung von Gebäuden als ,,Werk der Baukunst" (07.08.2013, 11:25)
    Auch wenn ein Gebäude durch eine ansprechende architektonische Planung ins Auge fällt, begründet dies noch nicht zwingend das Vorliegen urheberrechtlichen Schutzes. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Bremen, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München, Nürnberg und Stuttgart www.grprainer.com führen aus: Bauherren und Architekten haben oft ein berechtigtes Interesse daran ihr ...
  • Bild Modellversuch Güterichter auf einem guten Weg (29.07.2006, 09:52)
    Der Präsident des Landgerichtes Nürnberg-Fürth Dr. Rainer Gemählich zieht eine positive Zwischenbilanz des Modellversuches Güterichter. Seit dem 1. Januar 2005 läuft bei dem Landgericht Nürnberg-Fürth der Modellversuch Güterichter. Dabei soll erprobt werden, ob und inwieweit Zivilrechtsstreitigkeiten, deren Erledigung in einem streitigen Verfahren mit großen Belastungen für alle Beteiligten verbunden ist, ...
  • Bild Bauträger muss Nutzungsausfallentschädigung wegen vorenthaltenem Wohnraum leisten (21.02.2014, 12:17)
    Der u. a. für das Baurecht zuständige VII. Zivilsenat hat neue Grundsätze aufgestellt, nach denen ein Schadensersatzanspruch wegen der Vorenthaltung von Wohnraum gegeben sein kann. Die Kläger erwarben vom beklagten Bauträger eine noch herzustellende Altbauwohnung mit 136 qm Wohnfläche. Vertraglich war der Bauträger verpflichtet, die Wohnung spätestens bis zum 31. ...

Forenbeiträge zum Baurecht
  • Bild Abnahmeverweigerung möglich trotz gezahlter Abschlagsrechnung? (24.03.2011, 13:35)
    Da ich im Bereich Baurecht nicht zu einer endgültigen Antwort gekommen bin, möchte ich hier meine Frage erneut stellen: Angenommen ein Handwerker H hat Terrakottafliesen verlegt und diese mit der Fugemasse so verschmiert, dass sie nicht mehr sauber zu bekommen sind. Der Bauherr B hat bei diesem H die Gesamtsanierung der ...
  • Bild Oberregierungsrat Noack (23.04.2007, 10:04)
    Hallo, ich würde gerne wissen, ob jemand den o.g. Oberregierungsrat kennt und/oder sagen kann, in welchen Bereichen er tätig ist? Generell Verwaltungsrecht, Kommunalrecht? Baurecht??? VIELEN; VIELEN DANK!!!
  • Bild Vermietung einer Dachgeschosswohnung die nie genehmigt wurde (06.03.2017, 15:48)
    Wie würde sich folgender fiktiver Fall gestalten, wenn:Der Hausbesitzer und Vermieter (HV) seit mehreren Jahren ungenehmigten Wohnraum vermietet. Er nachweislich und somit vorsätzlich Wohnraum vermietet der genehmigungspflichtig ist dies jedoch nie genehmigt wurde?Stellen wir uns mal vor der HV verlangt nun die Räumung der Wohnung im Dachgeschoss durch den Mieter ...
  • Bild Nachbar nutzt Trampelpfad an Grundstücksgrenze (03.04.2014, 23:03)
    Hallo liebes Forum, Annahme: Eigentümer A besitzt ein mit einem EFH bebautes Grundstück A. Dieses ist durch einen Zaun von Grundstück B, auf dem ein MFH steht, abgetrennt. Das MFH hat einen der Straße zugewendeten, mittig angebrachten Gemeinschaftseingang samt kleinem Weg dorthin. In unmittelbarer Grenze zum Grundstück A verläuft außerdem die ...
  • Bild Einlegung des Widerspruchs vor Fristbeginn (17.02.2015, 12:23)
    Hallo,im Rahmen einer Hausarbeit bin ich auf die Frage gestoßen, wie es sich auf die Zulässigkeit und Wirksamkeit eines Widerspruchsbescheides auswirkt, wenn dieser vor Beginn der Frist eingereicht wird.Kommentare und Lehrbücher schweigen zu diesem Thema. Ist das völlig irrelevant oder kann der Widerspruch daran scheitern?LG, Alduin

Urteile zum Baurecht
  • Bild VG-SIGMARINGEN, 1 K 1497/11 (09.05.2012)
    1. Bei der Frage, wann eine Zustellung gegenüber dem Adressaten als wirksam gilt, wenn ein als Einschreiben versandtes Schriftstück an eine dritte Person ausgehändigt worden ist, kann die eine vergleichbare rechtliche Situation betreffende Regelung des § 130 Abs. 1 Satz 1 BGB über das "Wirksamwerden der Willenserklärung gegenüber Abwesenden" herang...
  • Bild VG-STUTTGART, 9 K 2278/07 (15.06.2007)
    Zum zulässigen Inhalt einer BaulastHier: Verbot, auf einem Grundstück Einzelhandel auszuüben, insbesondere mit einem innenstadtschädlichen Warensortiment...
  • Bild VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, 3 S 1381/09 (08.09.2010)
    Zur Verhältnismäßigkeit der Ausweisung einer privaten Grün- und Bauverbotsfläche aus Gründen des Ortsbildschutzes (freie Sichtbeziehung auf ein gebietstypisches Hofgebäude, Sicherung eines Bauerngartens) gegenüber dem Interesse des Eigentümers an der Bebauung eines Teils dieser bisherigen Innenbereichsfläche mit einem Wohnhaus (hier verneint wegen teilweise ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Baurecht
  • BildAltlasten – was ist das genau und wer ist für die Beseitigung zuständig?
    Das Wort Altlast hat jeder schon einmal im Zusammenhang mit einem Baugrundstück gehört. Im besten Fall werden Altlasten, die sich unter der Erdoberfläche befinden, entdeckt, bevor man mit dem Hausbau beginnt. Was genau versteht sich unter dem Wort Altlast? Der Begriff der Altlast ist vom Gesetzgeber genau definiert, es ...
  • BildHaftet ein Eigentümer für Pfusch seines Bauunternehmers an der Grenzwand zum Nachbarn?
    „Es erscheint sachgemäß, im Verhältnis von Grundstücksnachbarn bei Vorhandensein einer gemeinschaftlichen Grenzeinrichtung jedenfalls in Bezug auf diesen Bauteil ein gesetzliches Schuldverhältnis […] zu bejahen.“ OLG Hamm, Urteil vom 03.07.2017 - 5 U 104/16   Problem/Sachverhalt Zwei aneinandergrenzende Grundstücke sind mit Doppelhaushälften ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.