Rechtsanwalt für Unternehmens- oder Betriebsnachfolge in Erlangen

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Anwaltliche Rechtsauskunft im Rechtsgebiet Unternehmens- oder Betriebsnachfolge erbringt kompetent Herr Rechtsanwalt Tobias Troeger mit Büro in Erlangen

Am Weichselgarten 28
91058 Erlangen
Deutschland

Telefon: 09131 6906745
Telefax: 09131 6906520

Zum Profil
Bei Rechtsangelegenheiten rund um den Schwerpunkt Unternehmens- oder Betriebsnachfolge unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Till Richter immer gern in Erlangen

Schronfeld 72
91054 Erlangen
Deutschland

Telefon: 09131 5301525
Telefax: 09131 5301524

Zum Profil
Bei Rechtsfragen zum Unternehmens- oder Betriebsnachfolge hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Dr. Siegfried Weiß jederzeit in Erlangen

Nürnberger Str. 71
91052 Erlangen
Deutschland

Telefon: 09131 885150
Telefax: 09131 8851555

Zum Profil

Seite 1 von 1

Jetzt Rechtsfrage stellen

News zum Unternehmens- oder Betriebsnachfolge
  • Bild BVerfG präzisiert Voraussetzungen für Ausgleichsregelung nach EEG-Gesetz (23.07.2015, 11:11)
    Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hat heute in zwei Revisionsverfahren die Voraussetzungen präzisiert, unter denen Unternehmen des produzierenden Gewerbes die besondere Ausgleichsregelung nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) fürstromkostenintensive selbständige Unternehmensteile (§ 41 Abs. 5 EEG 2009) zur Begrenzung der von ihnen zu zahlenden EEG-Umlage in Anspruch nehmen können.Im Verfahren BVerwG 8 C ...
  • Bild Betriebsrat kann Dauereinsatz von Leiharbeitern verhindern (15.01.2014, 09:40)
    Kiel (jur). Der Betriebsrat kann den dauerhaften Einsatz von Leiharbeitern untersagen und seine Zustimmung hierfür verweigern. Denn nach der europäischen Leiharbeitsrichtlinie und nach deutschem Arbeitsrecht ist zumindest seit Dezember 2011 der Einsatz von Leiharbeitern in einem Entleihbetrieb nur "vorübergehend" erlaubt, entschied das Landesarbeitsgericht (LAG) Schleswig-Holstein in Kiel in einem am ...
  • Bild Chef darf Internet-Messenger von Mitarbeitern überwachen (13.01.2016, 15:53)
    Straßburg (jur). Für Unternehmen kann es ein einfacher Kundenkontakt sein: Mitarbeiter tauschen sich mit Hilfe eines betrieblich genutzten Internet-Messenger-Dienstes mit Kunden aus. Überwacht der Arbeitgeber diese Kommunikation, wird damit das in der Europäischen Menschenrechtskonvention verankerte Recht auf Achtung des Privat- und Familienlebens nicht verletzt, urteilte am Dienstag, 12. Januar 2016, ...

Forenbeiträge zum Unternehmens- oder Betriebsnachfolge
  • Bild Private Unterlassungserklärung gegen „WhatsApp User“ (04.04.2017, 18:00)
    Hallo,Person A will Person B seine Telefonnummer nur gegen eine Unterlassungserklärung geben, in der geregelt werden soll, was B mit dieser Telefonnummer machen darf und was nicht. Z.B. soll B diese nicht in einem Smartphone speichern dürfen, auf dem WhatsApp installiert ist, weil die Telefonnummer von A dann zu WhatsApp ...
  • Bild Totschlag durch Unterlassen? (17.03.2016, 23:56)
    In einem Bürogebäude werden Arbeiten auf dem Dach vorgenommen. Dieses kann durch eine aus der Decke klappbare Leiter erreicht werden. Als die Arbeiter Pause machen, lassen sie die Leiter ausgeklappt stehen. Zwei Auszubildende wollen die Gelegenheit nutzen und mit dem Handy Fotos von sich über der Stadt thronend machen. Dabei ...
  • Bild Wohnungslos keiner fühlt sich zuständig (18.06.2007, 13:49)
    angenommen jemand lebt in einer betreuten wg,in der drogen von den mitbewohnern genommen werden und schlägerreien täglich stattfinden.das leben war bei der mutter nicht möglich.gespräche mit jugendamt fanden statt es hat sich nichts geändert.das leben in der wg war mit angst vor den mitbewohnern erfüllt. das jugentamt sagt sie können ...
  • Bild Unfassbare Beleidugungen (03.12.2015, 22:41)
    Hallo!Folgender Fall: Nachbar A (Grundstücke sind durch Bäume Wände etc komplett abgetrennt) macht das Fenster auf und beleidigt lautstark Besitzer des Unternehmens A beim Vornamen (hat er wahrscheinlich aus dem Internet). Man sieht Nachbar A nicht, denn alles ist durch Bäume etc abgetrennt! Man hört ihn nur, wie er ...
  • Bild Wie muss eine lebensrettende Behandlung abgelehnt werden? (19.04.2009, 00:45)
    Hallo, angenommen beim Patienten H wird ein Aneurysma der Bauchaorta wird festgestellt. Laut Aussage des Arztes K ist es lebendsbedrohlich und er stellt eine Überweisung aus für die Chirugische Behandlung. Die Patientin H lehnt die Überweisung ab. Der Arzt will das Aneurysma in weiteren Behandlungen untersuchen. Doch auch dies lehnt die ...
Jetzt Rechtsfrage stellen

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)


Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Direktlinks:



Rechtstipps zum Unternehmens- oder Betriebsnachfolge

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.