Rechtsanwalt in Erfurt: Steuerrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Erfurt: Sie lesen das Verzeichnis für Steuerrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Das Steuerrecht ist ein Teilbereich der Rechtswissenschaft und befasst sich mit den Rechtsnormen, die bei der Erhebung von Steuern von Bedeutung sind. Etwa 40 Steuerarten und darüber hinaus noch in etwa 20 steuerähnliche Abgaben gibt es hierzulande. Zu diesen Steuerarten zählen u.a. die Körperschaftsteuer, die Umsatzsteuer, die Erbschaftsteuer, die Kraftfahrzeugsteuer, die die Gewerbesteuer, die Investmentsteuer, die Grundsteuer, die Schenkungsteuer und selbstverständlich auch die Einkommensteuer und die Lohnsteuer. Die Abgabe einer jährlichen Einkommensteuererklärung ist für die allermeisten Arbeitnehmer verpflichtend. Beim Erstellen der Einkommensteuererklärung müssen zahlreiche Dinge beachtet werden, wie außergewöhnliche Belastungen, Werbungskosten und Steuerfreibeträge. Es ist also nicht erstaunlich, dass das Erstellen der Einkommensteuererklärung für die meisten eine lästige Pflicht ist. Auch immer mehr Rentner müssen eine Steuererklärung einreichen, Grund ist die seit dem Jahr 2005 geltende neue Rentenbesteuerung. Die Besteuerung natürlicher Personen findet sich im Einkommensteuergesetz (EStG) geregelt. Die AO (Abgabenordnung) ist das elementare Gesetz des deutschen Steuerrechts. Auch Unternehmen unterliegen in der BRD selbstverständlich der Steuerpflicht. Hier ist es gerade die Umsatzsteuer, die sich im Umsatzsteuergesetz geregelt findet, der eine herausragende Relevanz zukommt. So müssen Unternehmer regelmäßig eine Umsatzsteuervoranmeldung abgeben. Zudem ist eine jährliche Umsatzsteuererklärung ebenso verpflichtend wie die Abgabe der Gewerbesteuerklärung. Hat das Finanzamt die Steuererklärung durchgesehen, folgt ein Steuerbescheid. Im Steuerbescheid vermerkt ist die festgesetzte Steuer nach Steuerart sowie der nachzuzahlende bzw. zu erstattende Betrag.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Logo
Anwaltskanzlei Löffler. Gesellschaftsrecht · Handelsrecht · Steuerrecht bietet anwaltliche Beratung zum Anwaltsbereich Steuerrecht gern vor Ort in Erfurt
Löffler. Gesellschaftsrecht · Handelsrecht · Steuerrecht
Juri-Gagarin-Ring 90
99084 Erfurt
Deutschland

Telefon: 0361 6548620
Telefax: 0361 65486226

Zum Profil Nachricht senden
Rechtsberatung im Schwerpunkt Steuerrecht erbringt kompetent Herr Rechtsanwalt Dr. LL.M. Michael oec. Lingenberg (Fachanwalt für Steuerrecht) mit Kanzlei in Erfurt

Cyriakstraße 7
99094 Erfurt
Deutschland


Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Volker Ludwig Heinrich Reinhardt berät zum Anwaltsbereich Steuerrecht kompetent im Umland von Erfurt

Andreasstraße 37 b - c
99084 Erfurt
Deutschland

Telefon: 0361 43038930
Telefax: 0361 43038930

Zum Profil
Bei Rechtsangelegenheiten im Steuerrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Olaf-Holger Pape immer gern im Ort Erfurt

Windthorststraße 17
99096 Erfurt
Deutschland

Telefon: 0361 301090
Telefax: 0361 3010999

Zum Profil
Bei juristischen Angelegenheiten zum Schwerpunkt Steuerrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Norbert Josef Kosten engagiert im Ort Erfurt

Meyfartstraße 19
99084 Erfurt
Deutschland

Telefon: 0361 6430816
Telefax: 0361 6430817

Zum Profil
Bei Rechtsangelegenheiten im Steuerrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Dr. Michael Leonhard Klepsch engagiert vor Ort in Erfurt

Alfred-Hess-Straße 22 a
99094 Erfurt
Deutschland

Telefon: 0361 2294150
Telefax: 0361 22941515

Zum Profil
Bei Rechtsstreitigkeiten rund um den Schwerpunkt Steuerrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Michael Neugebauer gern vor Ort in Erfurt
FRH Rechtsanwälte - Steuerberater
Bahnhofstraße 3
99084 Erfurt
Deutschland

Telefon: 0361 51150721
Telefax: 0361 51150720

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Steuerrecht in Erfurt

Betriebsprüfung, strafbefreiende Selbstanzeige, Steuerbetrug und Scharzwarbeit

Rechtsanwalt für Steuerrecht in Erfurt (© cevahir87 - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Steuerrecht in Erfurt
(© cevahir87 - Fotolia.com)

Die Thematik der Steuerhinterziehung hat in den letzten Jahren deutlich an Bedeutung gewonnen. Hier sind es vor allem Schlagworte wie die Selbstanzeige und Steueramnestie, die so manchen stark beschäftigen. Steuerstraftaten werden immer ausgiebiger von den Finanzbehörden verfolgt, dies gilt auch für das Aufdecken von Schwarzarbeit. Ist ein Unternehmen einer Steuerprüfung ausgesetzt, dann kann es, hat man keinen Fachmann mit den steuerlichen Angelegenheiten betraut, schneller als es manchem lieb ist, zu schlimmen Konsequenzen kommen. Zu viele steuerrechtliche Aspekte müssen gerade bei der Führung eines Unternehmens korrekt beachtet werden, um bei einer Betriebsprüfung bzw. Umsatzsteuerprüfung keine schlimmen Überraschungen zu erleben. Zu nennen sind hier Begriffe wie das richtige Absetzen von Reisekosten, der korrekte Vorsteuerabzug, die Abschreibungen, Dienstwagenbesteuerung, AfA oder auch der richtige Umgang mit dem Doppelbesteuerungsabkommen.

Sie haben ein steuerrechtliches Problem? Fragen Sie einen Anwalt!

Es besteht kein Zweifel, das Thema Steuern ist in der BRD sehr diffizil, und das nicht nur für Unternehmen. Auch die meisten privaten Personen müssen sich mit Steuerfragen nicht selten auseinandersetzen. Sucht man als Unternehmer Hilfe und Rat in Steuerangelegenheiten oder hat man als Privatperson Fragen zur Einkommensteuererklärung oder zur Selbstanzeige, dann ist man bei einem Steueranwalt oder bei Bedarf bei einem Steuerstrafrechtler in den besten Händen. In Erfurt finden sich einige Anwälte zum Steuerrecht. Gleich ob man Fragen zum Beispiel zur Steuererklärung hat oder zur Umsatzsteuererklärung, ein Anwalt im Steuerrecht in Erfurt ist immer der ideale Ansprechpartner. Der Rechtsanwalt in Erfurt zum Steuerrecht kann nicht nur mit Rat und Tat helfen, wenn man eine Steuerschätzung zugestellt bekommen hat, sondern ist ferner ohne Zweifel der beste Ansprechpartner, wenn man zum Beispiel Steuern hinterzogen hat und eine Selbstanzeige plant.


News zum Steuerrecht
  • Bild Kosten für einen Deutschkurs eines Ausländers sind nicht absetzbar (09.10.2008, 12:26)
    München/Berlin (DAV). Aufwendungen eines in Deutschland lebenden Ausländers für das Erlernen der deutschen Sprache können von der Steuer nicht abgesetzt werden. Sie gehören nach Ansicht des Bundesfinanzhofes zu den nicht abziehbaren Kosten der Lebensführung. Dies ergibt sich aus einem Urteil vom 15. März 2007 (AZ: VI R 14/04), wie die ...
  • Bild Verlustverrechnungsverbot verstößt nicht gegen EU-Recht (30.05.2008, 11:50)
    Der EuGH hat entschieden, dass der Ausschluss der Verrechnung von Verlusten ausländischer Betriebsstätten nach den einschlägigen Doppelbesteuerungsabkommen (DBA) nicht gegen EU-Recht verstößt (EuGH vom 15.5.2008, Rs. C-414/06 - Lidl Belgium).Die Berücksichtigung von Verlusten ausländischer Betriebsstätten kann durch ein DBA oder innerstaatliches Recht (§ 2a EStG) eingeschränkt bzw. ausgeschlossen sein. Der ...
  • Bild Unterschiedsbetrag könnte Schiffsfonds-Anlegern zum Verhängnis werden (13.03.2013, 14:22)
    Der Unterschiedsbetrag, welcher sich erst am Ende der Beteiligungslaufzeit bemerkbar macht, kann unter Umständen den erhofften Steuerspareffekt aufheben. GRP Rainer Rechtsanwälte und Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Bremen und Nürnberg www.grprainer.com führen dazu aus: Am Ende einer Schiffsbeteiligung wird für gewöhnlich die Tonnagesteuer, mithin ...

Forenbeiträge zum Steuerrecht
  • Bild Sachleistung als Einkommen? (26.05.2008, 16:51)
    Angenommen, ein Mensch arbeitet mit einem hohen Einkommen (sagen wir mal ca. 5.000 Euro monatlich) und wird dann arbeitslos. Er geht brav zum Arbeitsamt und beantragt sein ALGI, welches er im Folgejahr ausgezahlt bekommt. Mit dem AA ist abgesprochen, dass er eine geringfügige Beschäftigung mit 165 Euro pro Monat mit ...
  • Bild Frage zur Spezialisierung (13.12.2009, 16:08)
    Für mich steht fest, dass ich im Bereich Recht, Rechtsvertretung, Rechtsverwaltung arbeiten möchte. Leider bin ich mir noch ziemlich unschlüssig. Ich bin denke ich karriereorientiert und da mir bereits in der Schule Rechtslehre Spaß gemacht hat, hoffe ich, dass Jura das richtige Studium für mich ist. Ich wollte mich informieren, ...
  • Bild Urteil zur beschränkten Berücksichtigung von Vorsorgeaufwendung ohne Folgen für 2006 (02.05.2008, 20:21)
    Hallo, ich habe eine prinzipielle Frage: Es gibt immer wieder Urteile, die Einzelpersonen zum Steuerrecht auf höchster Ebene erreicht haben, bei denen die Urteile sinngemäß wie folgt lauten: Die Besteuerung von xxx verstößt aus Grund yyy gegen das Grundgesetz o.ä. und der Gesetzgeber wird aufgefordert diesen Mißstand bis zum Jahre zzzz zu beseitigen. Wenn ...
  • Bild juristische Berufe, bei denen man nicht vor Gericht muss (10.02.2012, 19:04)
    Hallo, ich habe im Referendariat gemerkt, dass das Auftreten vor Gericht nichts für mich ist. Die klassischen Berufe fallen daher für mich schon einmal weg. Daher wollte ich mal fragen, wo man alles arbeiten kann ohne (oder nur selten) vor Gericht zu müssen. Mein Schwerpunkt ist eigentlich Steuerrecht. Ich mach aber auch ...
  • Bild Steuerrecht Vermietung (23.01.2014, 12:27)
    Folgender hypothetischer Fall. In einer nichtehelichen Lebensgemeinschaft leben Person A und B zusammen in der eigenen Wohnung der Person B zusammen. Nun erwirbt A ein Haus auf dem Land und möchte dieses an B vermieten aber selbst in der Wohnung von B wohnen weil diese Wohnung in der Stadt ist. Beide ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (2)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (1)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Steuerrecht
  • BildKann man Kosten für Arbeitskleidung von der Steuer absetzen?
    Die jährliche Steuererklärung ist ein notwendiges Übel. Sie nimmt regelmäßig viel Zeit in Anspruch, macht man sie nicht, riskiert man Ärger mit dem Finanzamt . Die Steuererklärung kann aber auch einige steuerliche Vorteile bringen: Wer seine Steuererklärung nämlich ordentlich abgibt, hat durchaus die Möglichkeit, anstelle ...
  • BildSteuerfrei Geld schenken: Wie hoch ist der Freibetrag bei einer Schenkung?
    Nicht nur bei einer Erbschaft, sondern auch bei einer Schenkung gelten Freibeträge. Wie hoch diese sind und wann eine Schenkung steuerlich interessant ist, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Zwar ist eine Schenkung - wie eine Erbschaft - normalerweise steuerpflichtig. Gleichwohl braucht der Beschenkte in vielen ...
  • BildSteuerpflicht bei Verkauf auf dem Flohmarkt?
    Der Flohmarkt ist per se schon ein grauer Fleck im Rechtsraum Deutschland. Es wird ausschließlich mit Bargeld hantiert, Händler reihen sich neben Familien und so richtig koscher kommt einem der Verkauf mancher Waren nicht vor. Dem rechtschaffenen Bürger stellt sich dann schnell die Frage: Muss ich die Erlöse ...
  • BildFG Rheinland-Pfalz: Drittwirkung der Steuerfestsetzung in der Insolvenz
    Mit Urteil vom 25.02.2014 entschied das Finanzgericht (FG) Rheinland-Pfalz, dass im Insolvenzverfahren eine Drittwirkung der Steuerfestsetzung auch bei Einspruch vor Eröffnung des Insolvenzverfahrens bestehen kann (AZ.: 3 K 1283/12). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Hier erstreckt sich die Drittwirkung der Umsatzsteuerfestsetzung auf einen Alleingesellschafter und alleinigen ...
  • BildVerpflegungsmehraufwand: Höhe & Berechnung bei Reisekostenabrechnung
    Inwieweit erhalten Arbeitnehmer ihre zusätzlichen Kosten für Verpflegung im Rahmen der Reisekostenabrechnung ohne Abzüge für den Fiskus erstattet? Dies erfahren Sie in dem folgenden Ratgeber. Arbeitnehmer können von ihrem Arbeitgeber nicht zwangsläufig die Erstattung ihrer Verpflegungsmehraufwendungen als Reisekosten verlangen. Etwas anders kann sich jedoch aus dem ...
  • BildGrundfreibetrag 2016: Wie hoch ist der aktuelle ESt-Freibetrag?
    Inwieweit ist der Grundfreibetrag für die Einkommenssteuer im Jahr 2016 gestiegen? Und was besagt er genau? Hierüber erhalten Sie im folgenden Ratgeber einen Überblick nebst Tipps zum Steuersparen. Durch den Grundfreibetrag soll das Existenzminimum des Steuerpflichtigen abgesichert werden. Dies geschieht dadurch, dass sich in Deutschland die ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.