Rechtsanwalt für Scheidung in Erfurt

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Frau Rechtsanwältin Carina Winges mit RA-Kanzlei in Erfurt hilft als Rechtsbeistand Mandanten qualifiziert bei Rechtsfällen aus dem Schwerpunkt Scheidung
Kanzlei Winges
Magdeburger Allee 134
99086 Erfurt
Deutschland

Telefon: 0361 43020508
Telefax: 0361 51876929

Zum Profil Nachricht senden
Frau Rechtsanwältin Petra Boss mit Anwaltskanzlei in Erfurt hilft als Rechtsbeistand Mandanten fachmännisch bei Rechtsfragen im Schwerpunkt Scheidung

Anger 42
99084 Erfurt
Deutschland

Telefon: 0361 555390
Telefax: 0361 555399

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsfragen zum Scheidung berät Sie Herr Rechtsanwalt Dr. Peter Helkenberg jederzeit im Ort Erfurt
ELFERING Rechtsanwälte und Fachanwältin
Espachstraße 5a
99094 Erfurt
Deutschland

Telefon: 0361 340950
Telefax: 0361 3409534

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


News zum Scheidung
  • Bild Neuer Versorgungsausgleich: Millionen seit dem Jahre 1977 Geschiedenen stehen höhere Rentenansprüche (10.01.2011, 11:55)
    - Betriebsrenten, Beamtenpensionen und berufsständische Versorgungswerke betroffen - Neuer Versorgungsausgleich seit 01.09.2009 – jährlich rund 200.000 Betroffene Vor allem geschiedene Ehefrauen können sich erheblich höhere Renten sichern, indem sie beim Familiengericht eine Abänderung des alten Scheidungsurteils zum Versorgungsausgleich beantragen. Erhebliche Nachzahlungen und Rentenerhöhungen für die Zukunft können Geschiedene von (gegenwärtigen und ...
  • Bild Unterhaltsanspruch auch für Kinder älter als drei Jahre (24.09.2012, 09:52)
    Der Bundesgerichtshof hat sich für einen Unterhaltsanspruch der die Kinder betreuenden Mutter auch nach Überschreitung der Altersgrenze von drei Jahren ausgesprochen.GRP Rainer Rechtsanwälte und Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München, Stuttgart www.grprainer.com führen aus: Besteht ein Betreuungsbedarf der Kinder - wenn auch nicht vollumfänglich - so soll ...
  • Bild Im Trennungsjahr müssen Hartz-IV-Bezieher Haus nicht verkaufen (26.06.2017, 14:02)
    Celle (jur). Zieht ein Hartz-IV-Bezieher wegen einer beabsichtigten Scheidung aus dem gemeinsam bewohnten Eigenheim aus, muss das Haus während des Trennungsjahres noch nicht als zu verwertendes Vermögen verkauft werden. Das Jobcenter muss daher in diesem Zeitraum Hartz-IV-Leistungen weiter als Zuschuss, und nicht als Darlehen gewähren, entschied das Landessozialgericht (LSG) Niedersachsen-Bremen ...

Forenbeiträge zum Scheidung
  • Bild Geht NochEhemann komplett leer aus?kompliziert (13.02.2017, 23:56)
    Halloangenommen M und F verlieben sich.beide verdienen gut.M zieht zu F in die Wohnung (Wohnung gehört F's Vater der nebenan im Haus wohnt unten wohnen Großeltern).Es werden nur Nebenkosten gezahlt man einigt sich auf 50/50.M und F bauen Wohnung um, M bezahlt fast alles (offene Küche,Strom neu,Fliesen etc.) Kaufen Wasserbett ...
  • Bild Scheidung und Hausrat (14.07.2013, 15:42)
    Eine Frau (F) ist aus der ehelichen Wohnung ausgezogen. Der Mann (M) verbietet F außer ihren persönlichen Dingen einfach etwas aus der Wohnung zu nehmen. Trotzdem wirbelt der Umzugsunternehmer. Es wird rausgeschleppt, was F a) als ihr Privateigentum (z. B. angeblich geerbte Möbel) oder b) ihre persönlichen Sachen ansieht. M ...
  • Bild scheidung/kind/haus/zugewinn (10.03.2014, 20:46)
    Eheleute A sind seit 2010 verheiratet(Zugewinngemeinschaft) und haben ein mindesjähriges kind zusammen (3 jahre alt) - es wurde ein Haus gekauft (im Grundbuch zu je 1/2 Anteil) tatsächlich gezahlt hat aber die Ehefrau mehr aus Vermögen, welches vor der Ehe schon ihr gehörte - zusätzlich hat die Ehefrau dann aus einer Abfindung ...
  • Bild Versorgungsausgleich nach der scheidung (27.02.2003, 19:55)
    Was kann ich machen nach der scheidung soll ich dem Partner aus meiner erworbenen Rentenanwartschaft anteile überschreiben. Ich weiß aber das meine partnerin Schwarzgeld bekommt und das nicht zu wenig, das Problem ist nur wie gehe ich dagegen vor mache ich eine Betruganzeige oder wie kann ich mich dagegen wehren.
  • Bild Unberechtigte Kontopfändung (04.04.2015, 20:11)
    Folgener Fall:1. Person A: seit 7 Monaten rechtskräftig geschieden, kein NE-Unterhalt, da nur kurze Ehe, hat Rosenkrieg hinter sich2. Person B: geschieden von Person A, leitet eine unberechtigte Kontopfändung mit extrem hohen Schuldbetrag ein, sagen wir mal 8000 €, behauptet dass Person B nie Unterhalt erhalten hätte, legt Auflistung ...

Urteile zum Scheidung
  • Bild OLG-HAMM, III-3 Ws 13/13 (24.01.2013)
    1. Eine Bedrohung mit dem Tode für den Fall, dass der Bedrohte einen bestimmten, ihm von dem Drohenden zugewiesenen und eng umgrenzten räumlichen Bereich verlässt, reicht für die Verwirklichung des objektiven Tatbestandes der Freiheitsberaubung aus. 2. Kommt in den Beweggründen für eine Tat eine fundamentale Missachtung der der staatlichen Ordnung in Deut...
  • Bild OLG-KOELN, 19 U 13/92 (05.06.1992)
    Zur Ermittlung des angemessenen Schmerzensgeldes ist bei der Heranziehung von durch die Rechtsprechung entschiedenen Vergleichsfällen der Zeitablauf seit diesen Entscheidungen zu berücksichtigen. Zugunsten des Geschädigten ist die seit früheren Entscheidungen eingetretene Geldentwertung ebenso in Rechnung zu stellen, wie die in der Rechtsprechung zu beobacht...
  • Bild OLG-KOELN, 27 U 99/93 (21.02.1994)
    Klage vor ordentlichen Gericht trotz Schiedsgerichtsvereinbarung (hier vor der internationalen Handelskammer, Paris) 1. Eine Klage, mit der die Wirksamkeit einer Schiedsgerichtsvereinbarung geprüft werden soll, ist nur dann unzulässig, wenn die Schiedsvereinbarung dahingehend ausgelegt werden kann, daß das Schiedsgericht eine bindende Entscheidung über die W...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Scheidung
  • BildErbschaft erhalten – was passiert damit bei Scheidung?
    Treffen Eheleute keine anderweitigen Vereinbarungen, so leben sie während der Ehezeit im gesetzlichen Güterstand der Zugewinngemeinschaft. Gemäß diesem behält jeder Ehepartner Eigentümer seines Vermögens. Kommt es jedoch zur Scheidung, wird gemäß dem Familienrecht ein sogenannter Zugewinnausgleich durchgeführt. Bei diesem wird das Endvermögen, welches ein Ehegatte zum Zeitpunkt der ...
  • BildZugewinnausgleich bei Ehescheidung: Wenn die Ehe dem Ende zugeht
    In Deutschland gelten – solange nicht anderes vereinbart ist – bei Scheidungen die Regeln des gesetzlichen Güterstandes. Doch wo sind die Vorteile dieser Regelung und was bedeutet dieses Vorgehen im Einzelfall. Wir bringen Licht ins Dunkle. Früher oder später kann es jeden treffen. Die Scheidungsrate in Deutschland betrug ...
  • BildScheidung: Was bedeutet das Besuchsrecht?
    Für Kinder ist es nach der Scheidung ihrer Eltern oftmals schwer, zu beiden Elternteilen ein gutes Verhältnis beizubehalten. Damit dies bestmöglich dennoch geschehen kann, bestehen im Familienrecht bestimmte Regelungen, die dem Wohle des Kindes dienen sollen. Unter anderem zählt dazu auch das Besuchsrecht. Doch was bedeutet das Besuchsrecht? ...
  • BildWas bedeutet die Zugewinngemeinschaft bei einer Scheidung?
    Als Zugewinngemeinschaft wird jeder gesetzliche Güterstand einer Ehe bezeichnet, der heutzutage am meisten Anwendung findet. Dies liegt überwiegend daran, dass in Fällen, in denen die Eheleute keine Vereinbarungen bezüglich ihres Güterstands getroffen haben, automatisch die Zugewinngemeinschaft eintritt. Während der Ehezeit bleiben die Güter der Ehepartner getrennt; doch was ...
  • BildEinvernehmliche Scheidung ohne Anwalts- und Gerichtskosten möglich?
    Eine Scheidung an sich ist in aller Regel bereits eine unschöne Angelegenheit. Ein Scheidungsverfahren kann darüber hinaus aber auch sehr teuer werden, insbesondere wenn ein Scheidungsstreit herrscht. Möchten sich die Ehegatten aber einvernehmlich scheiden lassen, stellt sich schnell die Frage, ob dies auch ohne (hohe) Anwalts- und Gerichtskosten ...
  • BildKosten einer Scheidung: Wie teuer ist eine Scheidung?
    Das Ende einer Ehe ist für sich genommen bereits eine unschöne Angelegenheit, insbesondere wenn ein handfester Scheidungsstreit herrscht. Darüber hinaus kann eine Scheidung sehr teuer werden, vor allen wenn sich beide Parteien eines eigenen Anwalts bedienen und das Scheidungsverfahren entsprechend langwierig ist. Wonach berechnen sich jedoch die Kosten ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.