Rechtsanwalt für Ordnungsrecht in Erfurt

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Herr Rechtsanwalt Torsten Lachner mit Anwaltskanzlei in Erfurt vertritt Mandanten kompetent bei ihren rechtlichen Auseinandersetzungen im Schwerpunkt Ordnungsrecht
Anwaltskanzlei Lachner
Barbarossahof 5
99092 Erfurt
Deutschland

Telefon: 0361 6441516
Telefax: 0361 64456192

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Ordnungsrecht
  • Bild Dr. Wolfgang Bier zum neuen Vorsitzenden Richter am Bundesverwaltungsgericht gewählt (14.11.2011, 09:48)
    Mit Wirkung vom heutigen Tag wurde der Richter am Bundesverwaltungsgericht Dr. Wolfgang Bier zum Vorsitzenden Richter am Bundesverwaltungsgericht ernannt. Herr Dr. Bier wurde 1955 in Koblenz geboren. Nach Abschluss seiner juristischen Ausbildung begann er im März 1984 seine richterliche Tätigkeit am Verwaltungsgericht Neustadt an der Weinstraße. Es folgten eine mehrjährige ...
  • Bild Sperrungsanordnung gegen die Deutschen Telekom AG rechtswidrig (13.01.2012, 10:40)
    Die Anordnung der Bezirksregierung Düsseldorf gegen die Deutsche Telekom AG, den Zugang zum Internetangebot zweier großer Sportwettenanbieter mit Sitz im Ausland zu sperren, ist rechtswidrig. Das entschied das Verwaltungsgericht Köln mit einem heute verkündeten Urteil. Im Jahr 2010 gab die Bezirksregierung Düsseldorf, die für derartige Anordnungen in Nordrhein-Westfalen zuständig ist, der ...
  • Bild OVG: 1.000,00 € Kampfhundesteuer ist zu hoch (14.07.2005, 14:52)
    Eine Kampfhundesteuer von 1.000,00 € ist überhöht, so entschied in einem Normen*kontrollverfahren das Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz in Koblenz. Der Antragsteller hält seit dem 01. März 2005 einen Staffordshire Bullterrier. Für dieses Tier muss er nach dem Satzungsrecht der Ortsgemeinde, in der der Antragsteller wohnt, die erhöhte Hundesteuer für so genannte gefährliche ...

Forenbeiträge zum Ordnungsrecht
  • Bild Lohnt sich Widerspruch gegen Verwarnung? (24.02.2017, 14:58)
    Hallo zusammen!,folgendes sei einer Person namens A passiert:In einer Tempo 30 Zone fuhr vor A ein PKW und wurde immer langsamer, bis schließlich etwa 15kmh. Da A vermutet hat, dass der Fahrer des PKW etwas sucht hat A diesen links mit ausreichend Abstand überholt.Im selbigen Moment beschleunigt der Fahrer, so ...
  • Bild Beleuchtung Privatstraße - Verkehrssicherung (03.11.2009, 13:53)
    Eine Privatstraße gehört 6 Eigentümern zu gleichen teilen. Auf dieser Privatstraße stehen 2 Straßenlaternen zur Ausleuchtung der Straße. Am Eingang der Straße steht ein Schild, dass es sich um eine Privatstraße handelt und dass bei Schnee und Eis keine Räumung stattfindet, ansonsten ist diese Straße (hat sogar einen eigenen Straßennamen) ...
  • Bild Anti-Terror- Datei (28.02.2009, 16:18)
    Hallo Ihr Lieben, ich sitze gerade an eine HA für Polizei und Ordnungsrecht und weiß einfach nicht was ich prüfen soll. Der Bundestag beschließt eine Anti-Terror-Datei für eine effektive Terrorbekämpfung. Die Opposition findet das Gesetz aber unter mehrern Gesichtspunkten für verfassungswidrig. die frage dazu lautet; ist das Gesetz verfassungsgemäß? Was für ein Verfahren muss ...
  • Bild Darf der Vorstand das?! (18.01.2015, 13:21)
    angenommen A ist Mitglied bei dem Verein B.Für den Zugang zum Vereinsgelände gibt es ein Tor. Nun soll in unserem Beispielfall der Vorstand eigenmächtig ohne Vorankündigung ein Verkehrsschild vor dem Gelände aufgestellt haben was das Halten vor dem vor der Zufahrt verbietet.Einhalten vor der Zufahrt nicht aber im Grundsatz nötig ...
  • Bild Satzungsändeurng und Ablehnungsbescheid (18.02.2014, 15:39)
    Hallo, ich habe eine Frage zu folgendem SachverhaltThemenbereich: Bayerisches Kommunalrecht, es ist nicht auf Normen des WahlG oÄ einzugehenFragen:1. Ist es möglich eine Satzung nach Stellung des Antrags der O noch so zu ändern, dass der Antrag (auf Grundlage der neuen Fassung) abgelehnt werden kann?(Die Satzung wird nur wegen des ...

Urteile zum Ordnungsrecht
  • Bild OVG-NORDRHEIN-WESTFALEN, 18 E 278/05 (17.03.2005)
    Einer Ausweisung kommt bei ordnungsrechtlicher Betrachtungsweise auch beim Vorliegen von Abschiebungsverboten bzw. Duldungsgründen eine selbständige Bedeutung zu....
  • Bild VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, 1 S 2630/97 (06.07.1998)
    1. Das Betteln ist nicht schlechthin und in jeder seiner Erscheinungsformen typischerweise eine straßenrechtliche Sondernutzung. 2. Das Betteln stellt - jedenfalls in seiner "stillen" Erscheinungsform - abstrakt generell keine Störung der öffentlichen Sicherheit oder Ordnung dar. Mit ihm ist auch keine abstrakte Gefahr für die öffentliche Sicherhe...
  • Bild NIEDERSAECHSISCHES-OVG, 7 LC 97/02 (21.04.2004)
    1. Kampfstoffe, die nicht mehr zu militärischen Zwecken nutzbar sind oder von denen keine kampfmittelspezifischen Gefahren mehr ausgehen, können als Altlasten dem Regime des Bundes-Bodenschutzgesetzes unterliegen. Dazu gehören auch kontaminierte Grundstücke, auf denen ehemals Munition hergestellt wurde und von denen die Kampfmittel entfernt worden sind. 2. ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Ordnungsrecht
  • BildRuhestörung durch laute Musik: Was darf die Polizei vor Ort machen?
    Was darf die Polizei unternehmen, wenn aus einer Wohnung laute Musik schallt? Was können lärmgeplagte Nachbarn sonst unternehmen? Dies erfahren Sie in dem folgenden Ratgeber. Wenn eine laute Party gefeiert wird, wirkt sich das vor allem in einem Mehrfamilienhaus schnell störend aus. In einer solchen ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.