Rechtsanwalt in Erfurt: Erbrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Erfurt: Sie lesen das Verzeichnis für Erbrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Aktuell werden in der BRD in etwa 200 Milliarden Euro im Jahr vererbt. Es erstaunt somit nicht, dass das Erbrecht in Deutschland eine große Rolle spielt. Denn wo viel vererbt wird, da kommt es auch schnell zum Erbstreit. Im Erbrecht sind sämtliche Aspekte, die das Vererben und das Erben betreffen, normiert. Das Erbrecht ist Bestandteil des Bürgerlichen Gesetzbuches: Fünftes Buch (§§ 1922-2385). Geregelt sind in den §§ 1922-2385 beispielsweise der Pflichtteil, die gesetzliche Erbfolge, Erbverzicht, Enterbung und der Erbvertrag.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Herr Rechtsanwalt Matthes Holstein berät zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Erbrecht jederzeit gern vor Ort in Erfurt
Rechtsanwaltskanzlei Holstein
Lange Brücke 49
99084 Erfurt
Deutschland

Telefon: 0361 55056757
Telefax: 0361 55056767

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Michael Wemmer (Fachanwalt für Erbrecht) bietet Rechtsberatung im Schwerpunkt Erbrecht gern im Umkreis von Erfurt
WEISSKOPF RECHTSANWÄLTE Partnerschaftsgesellschaft
Juri-Gagarin-Ring 53
99084 Erfurt
Deutschland

Telefon: 0361 5656216
Telefax: 0361 5656246

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Frau Rechtsanwältin Carina Winges bietet anwaltliche Beratung zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Erbrecht engagiert im Umland von Erfurt
Kanzlei Winges
Magdeburger Allee 134
99086 Erfurt
Deutschland

Telefon: 0361 43020508
Telefax: 0361 51876929

Zum Profil Nachricht senden
Bei Rechtsproblemen zum Erbrecht hilft Ihnen Frau Rechtsanwältin Petra Boss engagiert vor Ort in Erfurt

Anger 42
99084 Erfurt
Deutschland

Telefon: 0361 555390
Telefax: 0361 555399

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Frau Rechtsanwältin Maria Bieber berät zum Gebiet Erbrecht gern in der Umgebung von Erfurt
Rechtsanwaltskanzlei
Günterstraße 18
99092 Erfurt
Deutschland

Telefon: 0361 26551594
Telefax: 0361 26551593

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Martin Thies bietet Rechtsberatung zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Erbrecht jederzeit gern im Umland von Erfurt

Dalbergsweg 3
99084 Erfurt
Deutschland

Telefon: 0361 659240
Telefax: 0361 6592499

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Ulrike Sylke Mendel mit Kanzleisitz in Erfurt berät Mandanten kompetent bei Rechtsfällen im Rechtsbereich Erbrecht

Rosengasse 1
99084 Erfurt
Deutschland

Telefon: 0361 221690
Telefax: 0361 2216920

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Olaf Deege bietet Rechtsberatung zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Erbrecht ohne große Wartezeiten in Erfurt

Neuwerkstraße 30
99084 Erfurt
Deutschland

Telefon: 0361 590050
Telefax: 0361 5900599

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Kornelia Suntrop bietet anwaltliche Hilfe zum Anwaltsbereich Erbrecht engagiert in der Umgebung von Erfurt
c/o Kanzlei Wutzke & Förster
Goethestraße 61
99096 Erfurt
Deutschland

Telefon: 0361 347980
Telefax: 0361 3479814

Zum Profil
Anwaltliche Rechtsauskunft im Schwerpunkt Erbrecht erbringt kompetent Herr Rechtsanwalt Lars Reuter mit Büro in Erfurt

Gustav-Freytag-Straße 12
99096 Erfurt
Deutschland

Telefon: 0361 6024650
Telefax: 0361 60246540

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Susanne Kermantschi mit RA-Kanzlei in Erfurt hilft als Anwalt Mandanten engagiert aktuellen Rechtsfragen mit dem Schwerpunkt Erbrecht

Bahnhofstraße 41 - 44
99084 Erfurt
Deutschland

Telefon: 0361 558240
Telefax: 0361 5582455

Zum Profil
Bei Rechtsfragen zum Rechtsbereich Erbrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Olaf-Holger Pape gern vor Ort in Erfurt

Windthorststraße 17
99096 Erfurt
Deutschland

Telefon: 0361 301090
Telefax: 0361 3010999

Zum Profil
Bei Rechtsangelegenheiten zum Schwerpunkt Erbrecht berät Sie Frau Rechtsanwältin Ricarda Ruppel immer gern in Erfurt
c/o Dr. Löhr & Kollegen
Geibelstraße 27
99096 Erfurt
Deutschland

Telefon: 0361 3403244
Telefax: 0361 3403249

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Stefan Neuhalfen bietet anwaltliche Beratung zum Rechtsgebiet Erbrecht engagiert im Umkreis von Erfurt

Domplatz 22
99084 Erfurt
Deutschland

Telefon: 0361 3454765
Telefax: 0361 3454767

Zum Profil
Bei Rechtsstreitigkeiten rund um den Schwerpunkt Erbrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Roland J. Lange kompetent in Erfurt
c/o RAe Buck & Collegen
Keilhauergasse 5
99084 Erfurt
Deutschland

Telefon: 0361 654560
Telefax: 0361 6545620

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Erbrecht in Erfurt

Sie haben Fragen rund um das Testament, die Erbfolge oder die Erbausschlagung? Konsultieren Sie einen Anwalt

Rechtsanwalt in Erfurt: Erbrecht (© bilderbox - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Erfurt: Erbrecht
(© bilderbox - Fotolia.com)

Um bereits vor dem eigenen Tod seinen Nachlass dem eigenen Willen entsprechend rechtlich wasserfest zu regeln, ist der beste Ansprechpartner ein Anwalt. In Erfurt sind einige Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte mit einem Kanzleisitz vertreten. Ein Rechtsanwalt in Erfurt zum Erbrecht ist der optimale Ansprechpartner, wenn man Erblasser ist und Fragestellungen rund um die vorweggenommene Erbfolge, das Pflichtteilsrecht oder die Testamentserstellung hat. Der Anwalt zum Erbrecht in Erfurt kann überdies auch engagiert werden, um im Todesfall die Testamentsvollstreckung durchzuführen. Er fungiert dann als Testamentsvollstrecker. Vor allem, wenn es mehrere Erben gibt oder der Nachlass schwierig ist, empfiehlt es sich, einen Anwalt mit der Testamentsvollstreckung zu beauftragen.

Was geschieht im Erbfall? Was müssen Sie tun? Ein Rechtsanwalt oder eine Rechtsanwältin bringt Licht ins Dunkel

Der Anwalt für Erbrecht aus Erfurt ist jedoch auch für jeden die optimale Anlaufstelle, wenn es zum Erbfall gekommen ist. Die Rechtsanwältin im Erbrecht aus Erfurt bzw. der Anwalt kann im Erbfall kompetente Auskunft geben über grundsätzliche Fragestellungen rund um das Nachlassgericht, den Erbschein, Nachlassverbindlichkeiten oder auch die Erbschaftsteuer. Kommt es zu einem Erbstreit, dann wird der Erbrechtler seinen Mandanten nicht nur beraten, sondern ihn überdies vertreten und sein Bestes geben, um das Recht seines Klienten durchzusetzen. Dies kann bei einer Erbauseinandersetzung mit Miterben oder einer Erbengemeinschaft von Nöten sein oder auch, wenn es um eine Testamentsanfechtung im Allgemeinen geht. Ein weiterer Grund einen Rechtsanwalt zu kontaktieren ist es, wenn man die Testierfähigkeit des Erblassers anzweifelt und deshalb das Testament anfechten lassen möchte. Gerade wenn sich ein Erbstreit schwieriger gestaltet, ist es zu empfehlen, sich an eine Erbrechtskanzlei in Erfurt zu wenden. Fachanwälte zum Erbrecht können mit einem fundierten Fachwissen, sowohl in der Praxis als auch in der Theorie, aufwarten. Hat man ein erbrechtliches Problem, kann man von dem überdurchschnittlichen Fachwissen profitieren.


News zum Erbrecht
  • Bild Interview mit Rechtsanwalt Henn zur Absetzbarkeit von Zivilprozesskosten (20.07.2011, 14:47)
    Der Bundesfinanzhof hat, in einem bundesweit beachteten Urteil VI R 42/10 vom 12.Mai 2011, entgegen der bislang üblichen Rechtsprechung entschieden, dass Prozesskosten in Zivilprozessen nunmehr leichter von der Steuer abgesetzt werden können. So soll es zukünftig unproblematischer möglich sein, Prozesskosten in Zivilprozessen als außergewöhnliche Belastungen steuerlich abzusetzen. Der Prozessgegenstand ist hierbei ...
  • Bild Pflichtteilsergänzungsanspruch auch vor der Geburt der Abkömmlinge (24.05.2012, 09:41)
    Der u.a. für das Erbrecht zuständige IV. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hatte sich mit der Frage zu befassen, ob der Pflichtteilsergänzungsanspruch von Abkömmlingen voraussetzt, dass diese nicht nur im Zeitpunkt des Erbfalls, sondern schon im Zeitpunkt der Schenkung pflichtteilsberechtigt waren. Die 1976 und 1978 geborenen Kläger machen gegen die Beklagte, ihre ...
  • Bild Sind alle Patientenverfügungen fehlerhaft? (12.08.2016, 15:44)
    Betreuungsrechtsexperte Prof. Thieler sieht Probleme bei Erstellung der Patientenverfügung ohne Fachberatung z.B. bei Musterformularen aus dem Internet durch die aktuelle BHG bestätigt! Patientenverfügungen kann man sich als Musterformular aus dem Internet ausdrucken. Man kann sich von einem Notar oder auch von einem anderen Anwalt oder von einem Laien eine Patientenverfügung ...

Forenbeiträge zum Erbrecht
  • Bild Im Erbfall ein Anwalt/Notar notwendig oder genügt das Nachlassgericht (02.04.2015, 12:45)
    Hallo zusammen,bin in der Examensvorbereitung bisher noch nicht zum Erbrecht vorgedrungen und bräuchte mal eine kurze Erläuterung.Wenn es zum Tod des Erblassers kommt, welche Schritte müssen dann eingeleitet werden.Genügt es sich an das Nachlassgericht zu wenden oder muss/sollte ein Anwalt eingeschaltet werden? Oder kann es sein das der Anwalt am ...
  • Bild Erbrecht u ein paar offene Fragen!!!!!! (17.08.2007, 13:28)
    Ich habe ein paar fragen zum Thema Erbrecht.Braucht man für eine Kontoauflösung einen Erbschein bzw.Testament seitens der Bank?Und gibt es feste Beträge ab denen man ein Konto auch ohne Erbschein u Testament auflösen kann?Wie sieht zu diesem Thema die Rechtslage aus?Ich würde mich freuen wenn mich jemand an seinem Wissen ...
  • Bild erbrecht (07.07.2009, 15:27)
    hallo liebe leute! eine frau - verstorben, hinterlässt ehemann, keine kinder, hat aber geschwister. kein testament - also gesetztliche erbfolge. ehemann hat info bekommen vom notar, geschwister sind erbberechtigt. ich lebe in einem anderen bundesland und habe erfahren (auch laut notarieller aussage), dass hier im gleichen fall geschwister nicht erbberechtigt wären. ...
  • Bild Elternteil während Kindheit verstorben - wann wird gerichtl. Vormund bestellt? (20.06.2014, 23:31)
    Hallo..ich hoffe ihr könnt mir bei nachfolgendem fiktiven Fall helfen.. : -)Person A ist das Kind von Vater und Mutter.Die Mutter verstirbt als Person A noch ein Kleinkind war. Die Eltern waren verheiratet.Im fiktiven Fall ist nicht geklärt, ob das Kind erb- oder pflichtteilsberechtigt ist/war.Meine Frage:1. Gehen wir davon aus, ...
  • Bild Pflichtteil (26.12.2012, 01:31)
    Frage: Erblasser war vor seinem Tod ein Pflegefall u. besaß kein eigenes Konto mehr. Vollmacht über seine finanzielllen Angelegenheiten hatte Lebensgefährtin. Was ist mit seinen Einnahmen, z.B. Rente, Pflegegeld, welches alles auf das Konto der Lebensgefährtin gegangen ist? Alleinerbin soll Lebensgefährtin sein. Welchen Anspruch haben die pflichtteilsberechtigten Kinder? Vielen Dank für ...

Urteile zum Erbrecht
  • Bild OLG-SCHLESWIG, 3 Wx 70/04 (11.05.2005)
    Eine Erbausschlagung kann auch dann nicht wegen Irrtums über den Inhalt der Erklärung angefochten werden, wenn der Erklärende angenommen hat, seine Erklärung führe zum unmittelbaren Übergang seines Erbteils auf bestimmte Miterben, diese Vorstellung in der Erklärung selbst aber keinen Ausdruck gefunden hat....
  • Bild BSG, B 8 SO 23/08 R (29.09.2009)
    Der Sozialhilfeträger darf einem bedürftigen Bestattungspflichtigen, der die Übernahme von Bestattungskosten beantragt hat, nicht Ausgleichsansprüche gegenüber Dritten entgegenhalten, wenn deren Durchsetzung ein gerichtliches Vorgehen mit unsicherem Ausgang erfordert....
  • Bild BGH, IV ZR 232/12 (16.01.2013)
    Für den Beginn der Verjährung des Pflichtteilsanspruchs kommt es nicht auf die Kenntnis des Pflichtteilsberechtigten von Zusammensetzung und Wert des Nachlasses an. Die Verjährungsfrist beginnt nicht erneut zu laufen, wenn der Pflichtteilsberechtigte erst später von der Zugehörigkeit eines weiteren Gegenstandes zum Nachlass erfährt. § 2313 Abs. 2 Satz 1 i.V....
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Erbrecht
  • BildAusschlagung einer Erbschaft - was ist zu beachten?
    Für Erben kann es besser sein, wenn sie eine angefallene Erbschaft ausschlagen. Wann dass der Fall ist und wie Sie dabei am besten vorgehen, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Wer nach dem Tod eines nahen Angehörigen als Erbe infrage kommt, muss häufig viele eilige Dinge ...
  • BildErben erben ein Erbe- oder doch nicht?
    Diese Alliteration kann gute Aussichten in tief herunter gezogene Mundwickel verwandeln. Sterben ist nicht schwer, Erben umso mehr. Bei Fehlern im Testament geht der vom Erblasser gewollte Begünstigte schnell mal leer aus. Existiert ein Testament nicht oder ist ein Testament unwirksam, so kommt es zur gesetzlichen Erbfolge. Diese ...
  • BildHinterlegung im zentralen Testamentsregister: Anleitung, Vorteile & Kosten
    Bei dem zentralen Testamentsregister (ZTR) handelt es sich um ein von der Bundesnotarkammer geführtes Register, welches die Verwahrangaben zu sämtlichen erbfolgerelevanten Unterlagen – also insbesondere Testamente – enthält, sei es solche, die vor einem Notar öffentlich errichtet oder in gerichtliche Verwahrung gegeben wurden. Wie die Registrierung funktioniert, welche ...
  • BildWie schreibe ich eine Verzichtserklärung für ein Erbe?
    Bei einer Verzichtserklärung auf das Erbe muss einiges beachtet werden. Näheres erfahren Sie in dem folgenden Ratgeber.   Eine Verzichtserklärung für ein Erbe kann nur zu Lebzeiten des Erblassers abgeschlossen werden. Wie ein solcher Erbverzichtsvertraggenau formuliert werden muss, hängt vom jeweiligen Einzelfall ab. In vielen ...
  • BildNachlassverbindlichkeiten – gehört die Grabpflege dazu?
    Verstirbt ein Angehöriger oder sonstiger Erblasser, kommt es häufig unter seinen Erben zum Streit bezüglich der Grabpflege: die einen behaupten, dass diese nicht zu den Nachlassverbindlichkeiten gehört, während andere davon überzeugt sind, dass dies sehr wohl der Fall ist. Wäre es so, so müssten die hierfür entstehenden Kosten ...
  • BildVertrag bei Todesfall: Gelten Verträge nach dem Tod fort?
    Was geschieht mit Verträgen, nachdem ein Mensch gestorben ist? Was Sie hier als Erbe beachten sollten, erläutert dieser Ratgeber. Verträge enden nicht immer mit dem Tod des Erblassers Manche Erben glauben, dass vom Erblasser abgeschlossene Verträge automatisch mit dessen Tod enden. Doch das ist in ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.