Rechtsanwalt für Einkommensteuerrecht in Erfurt

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Herr Rechtsanwalt Stefan Thieme berät Mandanten zum Einkommensteuerrecht gern im Umkreis von Erfurt

Kettenstraße 11
99084 Erfurt
Deutschland

Telefon: 0361 5119067
Telefax: 0361 5119068

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Einkommensteuerrecht
  • Bild Der Lohn- und Einkommensteuer Hilfe-Ring Deutschland e.V. erstreitet erstes Urteil (05.03.2007, 18:18)
    Darmstadt (ots) - Der Lohn- und Einkommensteuer Hilfe-Ring Deutschland e.V. erstreitet erstes Urteil zugunsten der Arbeitnehmer. Das Niedersächsische Finanzgericht hält die Kürzung der Pendlerpauschale ab dem Jahr 2007 für verfassungswidrig. Mit Vorlagebeschluss vom 27.02.2007 - Az. 8 K 549/06 - hat es dem Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe den Rechtsstreit ...
  • Bild BFH: Können gemischt veranlasste Aufwendungen aufgeteilt werden? (13.09.2006, 18:02)
    Dem Großen Senat wird folgende Rechtsfrage zur Entscheidung vorgelegt: Können Aufwendungen für die Hin- und Rückreise bei gemischt beruflich (betrieblich) und privat veranlassten Reisen in abziehbare Werbungskosten (Betriebsausgaben) und nicht abziehbare Aufwendungen für die private Lebensführung nach Maßgabe der beruflich (betrieblich) und privat veranlassten Zeitanteile der Reise aufgeteilt werden, wenn die ...
  • Bild Günstigere Kindergeldberechnung auch für homosexuelle Paare (24.10.2013, 14:03)
    München (jur). Bilden homosexuelle Paare eine eingetragene Lebenspartnerschaft, können die Kinder des anderen Partners zu erhöhten Kindergeldzahlungen führen. Eingetragene Lebenspartner können dann ebenso wie Eheleute ab dem 3. Kind höheres Kindergeld beanspruchen, entschied der Bundesfinanzhof (BFH) in München in einem am Mittwoch, 23. Oktober 2013, veröffentlichten Urteil vom 8. August ...

Forenbeiträge zum Einkommensteuerrecht
  • Bild Eigentümer-Gemeinschaft (11.03.2013, 18:18)
    Guten Tag, a) Kann man gemeinsame Kosten zur Modernisierung von Haus-Hof-Garten bei einer Eigentumsgemeinschaft auch getrennt abrechnen ?! > die angesprochene Eigentümer-Gemeinschaft hier besteht jedoch aus 2 Parteien !!! b) gelten hier steuerrechtlich gesonderte Vorschriften und wenn ja wo ist dieser Sachtatbestand beim Einkommensteuerrecht konkret geregelt ?! - Rechtsnachweis
  • Bild Nebenberuliches Gewerbe bei Krankengeldbezug (13.09.2017, 11:01)
    A ist seit mehreren Tagen bei AG beschäftigt. Seit 8 Monaten bekommt er wegen eines Bandscheibenvorfalls Krankengeld. A hat eine Geschäftsidee und überlegt, auch um vorsorglich zur drohenden Berufsunfähigkeit eine Alternative zu haben, ein Nebengewerbe zu gründen. Dieses kann sogar am Telefon und Internet aus dem Bett heraus stattfinden. Worauf ...
  • Bild Doppelbesteuerung verstehe ich nicht (29.10.2017, 14:13)
    Hallo Forum,ich bin bis jetzt immer davon ausgegangen, dass wenn jemand 183 Tage in einem anderen Land ist, nur dort seine Steuern entrichten muss. Durch viel googlen kommt etwas raus, wie das jemand alles in beiden Ländern versteuern müsste!?Ich dachte, dass das Doppelversteuerungsabkommen ja genau das dies vermeiden soll.Folgendes fiktives ...
  • Bild Lohnsteuerrückerstattung 2008 (09.02.2009, 20:35)
    Ein AN war 2008 nur von 3/08-8/08 beschäftigt also 6 Monate durchgehend. Die restl. Monate bekam er ALG1 oder 2. Bis zu welchem Bruttogehalt bekäme er seine gezahlte Lohnsteuer zurück?
  • Bild Steurrechtliche Behandlung von Vertragskonstellationen nach § 15 Absatz 1 Nr. 2 Satz 1 EStG (20.01.2018, 13:32)
    Hallo liebes Forum,ich hoffe ihr könnt mir ein paar Tipps geben, weil ich ein wenig am Verzweifeln bin https://d1v6uc6bimcvsy.cloudfront.net/graphx/smilies/sad.gifIm Rahmen meines Studiums muss ich das im Betreff genannte Thema behandeln und darüber ein Referat halten. Das Problem ist, dass ich kein Jurist oder angehender Steuerberater bin und das Thema eigentlich ...

Urteile zum Einkommensteuerrecht
  • Bild BAYERISCHES-LSG, L 1 LW 2/11 (18.12.2012)
    Der abschnittsübergreifende Verlustabzug gem. § 10d EStG zählt nach Gesetzeswortlaut und Systematik des EStG nicht zu den allgemeinen Gewinnermittlungsvorschriften des Einkommenssteuerrechts. Da der Gesetzgeber sowohl in § 15 Abs. 1 SGB IV als auch in § 32 Abs. 3 S. 3 Nr. 1 ALG eine Parallelität von Einkommenssteuer- und Sozialrecht anstrebt, ist bei der Erm...
  • Bild BFH, X R 28/10 (18.07.2012)
    Bei der einheitlichen und gesonderten Feststellung von Besteuerungsgrundlagen können die Einkünfte, die dem Halbeinkünfteverfahren oder Teileinkünfteverfahren unterliegen, in voller Höhe ("brutto") festgestellt werden, sofern aus den weiteren Feststellungen des Bescheids für einen verständigen Empfänger zweifelsfrei erkennbar ist, dass zur Ermittlu...
  • Bild LSG-DER-LAENDER-BERLIN-UND-BRANDENBURG, L 8 R 110/11 (22.11.2012)
    Bei der Beantwortung der Frage, ob für in einem Zusatz- oder Sonderversorgungssystem der DDR erzielte Zulagen und Zuschüsse, die grundsätzlich dem Arbeitsentgeltbegriff des § 14 Abs. 1 Satz 1 SGB 4 unterfallen, Steuerpflicht bestand, ist auf das am 01. August 1991 in der Bundesrepublik Deutschland geltende Steuerrecht abzustellen (Anschluss an das Urteil des...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.