Rechtsanwalt für Ehevertrag in Erfurt

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Frau Rechtsanwältin Carina Winges mit Anwaltskanzlei in Erfurt vertritt Mandanten jederzeit gern bei ihren rechtlichen Auseinandersetzungen im Schwerpunkt Ehevertrag
Kanzlei Winges
Magdeburger Allee 134
99086 Erfurt
Deutschland

Telefon: 0361 43020508
Telefax: 0361 51876929

Zum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


News zum Ehevertrag
  • Bild Was bringt das neue Scheidungsrecht? (10.09.2009, 14:27)
    Gesetzgeber erwartet Willen zur gütlichen Einigung Zum 1. September 2009 treten die Neuregelungen über den Zugewinnausgleich und den Versorgungsausgleich in Kraft. Der Gesetzgeber ändert damit verschiedene Teilbereiche des Scheidungsrechts, die in der Vergangenheit von Betroffenen oft als ungerecht empfunden wurden. Hier eine Übersicht über die wesentlichen Neuerungen: Wer ohne Ehevertrag verheiratet ist, ...
  • Bild Schnelle Unwirksamkeit bei einseitigem Ehevertrag (13.06.2017, 14:05)
    Oldenburg (jur). Ein Ehevertrag, bei dem ein Partner einseitig auf fast alle Ansprüche verzichtet, kann schnell nichtig sein. Das wirkt sich dann nicht nur bei einer Scheidung, sondern auch beim Tod des Mannes positiv für die Frau aus, wie das Oberlandesgericht (OLG) Oldenburg in einem am Dienstag, 13. Juni 2017, ...
  • Bild Nicht nur Kate und William brauchen einen Ehevertrag (10.05.2011, 16:38)
    Auch für Selbständige sind Eheverträge ein Muss. Ein Ehevertrag ist nicht nur ein Thema, mit dem sich gekrönte Häupter beschäftigen sollten, die ihren Ehegatten „aus dem Volke“ wählen. Insbesondere auch Selbständige sollten an die Möglichkeit des Abschlusses eines Ehevertrages denken, um sich vor den mitunter einschneidenden gesetzlichen Folgen einer Scheidung ...

Forenbeiträge zum Ehevertrag
  • Bild Verschiedene Staatsbürgerschaften: Ein Ehevertrag oder zwei Eheverträge? (12.08.2012, 22:33)
    Hallo, ich habe folgende Frage: Zwei Personen heiraten, ein Deutscher, eine Amerikanerin. Beide möchten einen Ehevertrag abschließen, um ihr Vermögen für den Fall einer Scheidung abzusichern. Ist es möglich und sinnvoll, dies in einem einzigen Vertrag zu regeln, der in beiden Ländern Gültigkeit hat?
  • Bild Übergang der Kindesunterhaltsverpflichtung auf neue Ehefrau (03.02.2009, 21:29)
    X möchte seine langjährige Freundin heiraten. Damit Sie seine Schulden nicht mit heiratet, soll ein Ehevertrag mit Gütertrennung abgeschlossen werden. X hat nur ein Kleinsteinkommen(Hartz IV) und hat eine Kindesunterhaltsverpflichtung aus früherer Ehe, die seit Hartz IV-Bezug mangels Zahlungsfähigkeit ausgesetzt ist.Könnte es sein,dass der Ehefrau, die "Normalverdienerin" ist, als ...
  • Bild Ehevertrag unter Alkohol (28.04.2009, 16:27)
    Wie sieht es in diesem fiktiven Fall aus: Eine alkoholabhängige, ****resive (in medikamentöser Behandlung) Frau, die eine vier-Monate-Therapie hinter sich hat, unterschreibt in einer häuslichen Rückfallphase einen Ehevertrag zu absoluten Gunsten des Ehemanns (Verzicht auf sämtliches Eigentum das sie mit in die Ehe gebracht bzw. in der Ehe erworben ...
  • Bild Kompliziertes Fallbeispiel Familienrecht (19.03.2008, 16:43)
    Auf was sollte rechtlich geachtet werden? Beispiel: Mann A und Frau B sind verheiratet, kinderlos, Mann C und Frau D auch, beide Paare sind befreundet. A hat Verkehr mit D. D behauptet A sei der Erzeuger. Käme für C die Möglichkeit einer Härtefall-Scheidung noch vor der Geburt in Frage? A ...
  • Bild Verkauf des Hauses nach Scheidung (05.01.2013, 12:33)
    Hallo ! angenommen, Herr F. ist von seiner Frau geschieden und jetzt solle das gemeinsam im Notarvertrag registrierte schuldenfreie Haus veräußert werden. Normalerweise würde der erzielte Ertrag 50/50 verteilt. Nun wäre es aber so, das Herr F. bereits 10 Jahre vor der Eheschließung bereits etwa 50% des späteren Hauskaufpreises gespart hätte - seine Ex ...

Urteile zum Ehevertrag
  • Bild OLG-HAMM, II-4 UF 172/12 (17.01.2013)
    1. Abgrenzung von Art. 1129, 1130 iran. ZGB zu ehevertraglicher Vereinbarung. 2. Die nach iranischem ZGB an das Scheidungsbegehren der Ehefrau geknüpften besonderen Voraussetzungen führen nicht zur Anwendbarkeit des Art. 6 EGBG. 3. Von einer krassen Ungleichbehandlung wegen der Geschlechtszugehörigkeit kann nicht gesprochen werden, wenn vertragliche Schei...
  • Bild OLG-HAMM, II-8 UF 96/10 (16.02.2011)
    Ein vereinbarter Ausschluss des Versorgungsausgleichs stellt eine evident einseitige und durch die individuelle Gestaltung der ehelichen Lebensverhältnisse nicht gerechtfertigte Lastenverteilung dar und ist damit gem. § 138 BGB sittenwidrig, wenn die späteren Eheleute bei Abschluss der notariellen Vereinbarung schon längere Zeit zusammengelebt und zwei gemei...
  • Bild OLG-HAMM, 11 UF 295/02 (10.01.2003)
    Im Rahmen einer Klage auf Zugewinnausgleich ist ein Teilurteil (§ 301 ZPO) unzulässig....
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Ehevertrag
  • BildDie Rechte und Pflichten einer Ehe
    Die Hochzeitsglocken läuten, die Familie und Freunde feiern und am Ende der Feierlichkeiten steht ein großes Minus. Die Magie der Ehe verfliegt dann leider schneller als es den meisten Menschen lieb ist und was bleibt sind die Rechte und Pflichten. Rechte und Pflichten? Was genau verändert der Bund ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.