Rechtsanwalt für Ehevertrag in Erfurt

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Anwaltliche Rechtsberatung im Rechtsgebiet Ehevertrag bietet jederzeit Frau Rechtsanwältin Carina Winges mit Kanzlei in Erfurt
Kanzlei Winges
Magdeburger Allee 134
99086 Erfurt
Deutschland

Telefon: 0361 43020508
Telefax: 0361 51876929

Zum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


News zum Ehevertrag
  • Bild Der Weg zur nervenschonendsten und kostengünstigsten Scheidung (03.02.2009, 14:41)
    Einen Antrag auf Scheidung der Ehe sollte am besten erst gestellt werden, wenn alles regelt ist. Im Rahmen einer sog. Scheidungsvereinbarung werden die Folgen der Scheidung gütlich festgelegt. Sie wird daher auch Scheidungsfolgenvereinbarung genannt. Rechtlich ist sie als Ehevertrag einzustufen, der eben nicht vor der Ehe, sondern aus Anlass von ...
  • Bild Zugewinngemeinschaft: Die größsten Rechtsirrtümer! (03.06.2010, 11:32)
    Mit der Eheschließung entsteht eine Vielzahl von Rechten und Pflichten zwischen den Ehegatten. Ein Aspekt ist der Güterstand, nach dem sich die Zuordnung des Vermögens während der Ehe und dessen Verteilung nach der Ehe richtet. Sofern die Eheleute nicht durch notariellen Ehevertrag eine anderweitige Vereinbarung treffen, gilt der gesetzliche Güterstand ...
  • Bild Islamisches Recht "Geld gegen Ehevollzug" verstößt gegen die guten Sitten (07.07.2014, 15:59)
    Darmstadt (jur). Eine vertragliche Vereinbarung „Geld gegen Vollzug der Ehe“ verstößt gegen die guten Sitten und ist nichtig. Dies gilt auch, wenn die Zahlung einer im islamischen Recht üblichen „Morgengabe“ an den Vollzug der Ehe gekoppelt ist, entschied das Amtsgericht Darmstadt in einem aktuell veröffentlichten Beschluss vom 15. Mai 2014 ...

Forenbeiträge zum Ehevertrag
  • Bild nachträglicher Ehevertrag mit ausländischem Partner (06.12.2006, 14:07)
    Ein Paar lernt sich über ein Forum kennen. Er ist Deutscher, sie ist Kirgisin. Nach einiger Zeit heiraten sie in Kirgistan. Die Ehe wird mit Familienbuch in Deutschland vom Standesamt abgesegnet und sollte demnach auch hier Gültigkeit besitzen. Sie bringt ihren Sohn aus erster Ehe mit und beide erhalten für die ...
  • Bild Hauswert bei Scheidung (09.08.2017, 17:30)
    Hallo,mal angenommen eine Frau W lässt sich von ihrem Mann H scheiden und hat keinen Ehevertrag. W überlegt, das Haus zu behalten und H auszubezahlen. Im Internet gibt es unzählige Anbieter, die einem eine kostenlose Immobilienbewertung über das Internet anbieten z.B. die hier: Kostenlose Immobilienbewertung. Angenommen H akzeptiert den so ...
  • Bild Zugewinnausgleich (20.07.2012, 10:04)
    Das Ehepaar XY trennt sich und möchte ohne Scheindungantrag das Finanzielle per Notarvertrag regeln. Frage 1: Kann man in solchen Vertrag den Zugewinn für weiteren Zeitraum bis zu Scheidung ausschließen? Frage 2: Es besteht ein Ehevertrag, der die Firma (e.K. Form, mittlerweile verkauft für Betrag X) ausklammert. Hat die Frau ...
  • Bild Schuldenübernahme bei Heirat? (28.03.2008, 15:01)
    Hallo, eine Bekannte möchte heiraten hat aber eine Menge Schulden. Wird durch diese Heirat der Mann automatisch zum Mitschuldner und muß er dafür aufkommen? Kann er gepfändet werden obwohl er mit diesen Schulden nichts zu tun hat? Weiß da jemand was?
  • Bild Scheidung, Ehevertrag, Erbe und nur Ärger (11.04.2010, 08:26)
    Hallo, nehmen wir mal eine 46 Jährige Frau hat mit 18 Jahren geheiratet. Sie hätte damals dummerweise einen Ehevertrag gemacht. Die Frau hätte Ihr Erbe (einige Wälder, Haus, einige Wiesen) mit in die Ehe gebracht. Sie wäre immer der Annahme gewesen, dass sie, wenn sie geschieden wird, Ihr Erbe zurückbekommen würde. Sie verstand den ...

Urteile zum Ehevertrag
  • Bild OLG-SCHLESWIG, 13 UF 162/04 (20.05.2005)
    Anwendung und Konkretisierung der Vorgaben des Bundesgerichtshofs (Urteil vom 11.02.2004, NJW 2004, 930) zur Prüfung der Wirksamkeit von Eheverträgen....
  • Bild BFH, II R 38/10 (04.07.2012)
    1. Ein auf ausländischem Recht (hier: Anwachsungsklausel nach französischem Ehegüterrecht) beruhender Erwerb von Todes wegen kann der inländischen Erbschaftsteuer unterliegen. 2. Die Vorschriften des Saarvertrags zur Vermeidung einer Doppelbesteuerung sind seit dessen Außerkrafttreten am 5. Juli 1959 nicht mehr anwendbar. Die Verwaltungsanweisungen, durch...
  • Bild LSG-BADEN-WUERTTEMBERG, L 13 R 203/11 (12.04.2011)
    § 46 Abs. 2a Halbsatz 2 SGB VI stellt nicht alleine auf den Erhalt einer Hinterbliebenenrente nach dem SGB VI ab, sondern auf einen Anspruch auf Hinterbliebenenversorgung. Ausreichend für die Annahme, dass im Sinne des § 46 Abs. 2a Halbsatz 2 SGB VI ein Anspruch auf Hinterbliebenenversorgung begründet werden soll, ist es, wenn Zweck der Heirat war, den Hinte...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Ehevertrag
  • BildDie Rechte und Pflichten einer Ehe
    Die Hochzeitsglocken läuten, die Familie und Freunde feiern und am Ende der Feierlichkeiten steht ein großes Minus. Die Magie der Ehe verfliegt dann leider schneller als es den meisten Menschen lieb ist und was bleibt sind die Rechte und Pflichten. Rechte und Pflichten? Was genau verändert der Bund ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.