Rechtsanwalt für Wettbewerbsrecht in Erftstadt

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Das Wettbewerbsrecht ist durchaus schwierig. Rechtsgrundlage für das Wettbewerbsrecht ist in der Hauptsache das Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG). Außerdem von höchster Bedeutung in Bezug auf das Wettbewerbsrecht ist das Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen, kurz GWB. Grundsätzlich kann das Wettbewerbsrecht in 2 große Bereiche aufgeteilt werden: das Recht des unlauteren Wettbewerbs (Lauterkeitsrecht) und das Kartellrecht. Ziel des Wettbewerbsrechts ist es, den Markt vor unlauteren Wettbewerbsmaßnahmen zu bewahren. Geschützt werden sollen hierbei sowohl Verbraucher als auch Mitbewerber. Zentrale Aspekte sind hierbei u.a. die Fusionskontrolle als auch das Kartellverbot. Dadurch soll der Entstehung von Marktmacht entgegengetreten werden. In Deutschland ist die Kontrolle und Überwachung dieser Punkte Aufgabe des Bundeskartellamts. Aber dem Kartellamt kommen noch weitere Aufgaben zu wie zum Beispiel die Missbrauchsaufsicht. D.h., das Bundeskartellamt überwacht marktmächtige Unternehmen, um sicherzustellen, dass sich diese gegenüber anderen Teilnehmern am Markt fair verhalten. Eine typische wettbewerbswidrige Handlung sind z.B. Preisabsprachen. Preisabsprachen werden vom Kartellamt streng bestraft.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Bei Rechtsfragen zum Schwerpunkt Wettbewerbsrecht vertritt Sie Frau Rechtsanwältin Sarina Grebenstein persönlich in Erftstadt

In der Aue 53
50374 Erftstadt
Deutschland

Telefon: 02235 430428
Telefax: 03212 8585067

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Wettbewerbsrecht in Erftstadt

Wettbewerbsrecht: Abmahnfallen im Internet

Rechtsanwalt für Wettbewerbsrecht in Erftstadt (© p365de - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Wettbewerbsrecht in Erftstadt
(© p365de - Fotolia.com)

Gerade das World Wide Web birgt in Bezug auf das Wettbewerbsrecht eine Vielzahl an Fallstricken für Unternehmer. Eine große Zahl an Onlineshopbetreibern und Internet-Dienstleistern haben schon aufgrund von Wettbewerbsverletzungen eine Abmahnung erhalten. Beispiele sind unter anderem Verstöße gegen die Preisangabeverordnung. Ein Beispiel für einen typischen Verstoß ist, dass bei einem Produkt zwar der Endpreis angegeben wird, jedoch übersehen wurde, dass der Artikel auch mit einem Grundpreis auszuzeichnen ist. Werden Gewinnspiele oder Preisausschreiben zum Zwecke der Werbung durchgeführt, birgt auch das eine nicht zu vernachlässigende Gefahr, mit dem Wettbewerbsrecht in Konflikt zu geraten. Immer wieder kommt es bei Verstößen gegen das Wettbewerbsrecht zu regelrechten Abmahnwellen. Kommt es zu einer Abmahnwelle, dann werden nicht selten unzählige Unternehmer zum Beispiel aufgrund angeblich irreführender Werbung von Abmahnanwälten oder Abmahnvereinen zeitgleich innerhalb eines engen Zeitraumes abgemahnt.

Bei Fragen und Problemen rund um das Wettbewerbsrecht ist der ideale Ansprechpartner ein Rechtsanwalt

Hat man als Unternehmer oder auch als Privatperson eine Abmahnung erhalten, z.B. aufgrund von Filesharing oder Verstößen gegen das Werberecht oder Designrecht, dann sollte man sich unbedingt an einen Rechtsanwalt für Wettbewerbsrecht wenden. Die Kontaktaufnahme zu einem Rechtsanwalt sollte zeitnah erfolgen und nicht erst, wenn womöglich bereits eine Unterlassungsklage anhängig ist. In Erftstadt sind ein paar Rechtsanwälte, die mit dem Wettbewerbsrecht vertraut sind, mit einer Anwaltskanzlei ansässig. Bei wettbewerbsrechtlichen Fragen und Problemen ist man bei einem Rechtsanwalt für Wettbewerbsrecht in Erftstadt in den besten Händen. Hat man eine Abmahnung erhalten, dann wird der Rechtsanwalt aus Erftstadt für Wettbewerbsrecht diese und die beigefügte Unterlassungserklärung in einem ersten Schritt auf ihre Rechtmäßigkeit hin gewissenhaft überprüfen. Teil einer Abmahnung ist in der Regel eine sogenannte strafbewehrte Unterlassungserklärung. Mit dieser soll sich der Abgemahnte rechtsverbindlich verpflichten, in Zukunft ein bestimmtes Verhalten nicht mehr zu begehen. Kommt der Anwalt nach Rücksprache mit dem Mandanten zu dem Schluss, dass die Abmahnung zumindest in Teilen gerechtfertigt ist, wird er zumeist mit einer modifizierten Unterlassungserklärung reagieren. Auch wird der Rechtsanwalt seinem Mandanten genauestens erklären, welches Verhalten bei einer einstweiligen Verfügung angeraten ist und er wird im Bedarfsfall eine Schutzschrift bei Gericht einreichen, um den Erlass eines Verfügungsbeschlusses ohne mündliche Verhandlung abzuwenden.


News zum Wettbewerbsrecht
  • Bild Florian Bien: Wirtschaftsrecht (06.09.2011, 14:10)
    Der neu geschaffene Lehrstuhl für globales Wirtschaftsrecht, internationale Schiedsgerichtsbarkeit und Bürgerliches Recht an der Juristischen Fakultät der Universität Würzburg ist seit dem Sommersemester 2011 mit Florian Bien besetzt. Der neue Professor war zuvor an der Universität Tübingen tätig.Florian Bien, geboren 1974 in Bochum, studierte mit einem Stipendium des Cusanuswerks von ...
  • Bild Kein Verlust von Urheberrechten durch überzogene Abmahnung (15.01.2013, 14:46)
    Karlsruhe (jur). Musiker, Autoren und Fotografen werden durch eine zu weitreichende Abmahnung gegen Urheberrechtsverletzungen nicht rechtlos. Ein Unterlassungsanspruch bleibt ebenso bestehen wie die Möglichkeit einer Klage, wie der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe in einem am Montag, 14. Januar 2013, veröffentlichten Urteil entschied (Az.: I ZR 106/10). Er gab damit einem ...
  • Bild Diskussion befasst sich mit Anwaltsethik (02.07.2009, 09:00)
    Podium ist mit prominenten Teilnehmern besetzt Podiumsdiskussion mit hochkarätiger Besetzung: Gemeinsam mit der Rechtsanwaltskammer des Bundesgerichtshofs und dem Verein der beim Bundesgerichtshof zugelassenen Rechtsanwälte lädt das Institut für Prozess- und Anwaltsrecht (IPA) der Leibniz Universität Hannover für Donnerstag, 16. Juli 2009, 18 Uhr, zu einer Podiumsdiskussion über "Anwaltliche Berufsethik" in ...

Forenbeiträge zum Wettbewerbsrecht
  • Bild Suche Urteil über Verzugszinsen (13.08.2006, 10:10)
    Hilfe Wer kann mir ein Urteil nennen, in welchem bei laufenden größeren Vorauszahlungen von Gerichts-und Anwaltskosten bei einem über Jahre dauernden Prozess und anschließendem Obsiegen für die ausgelegten Gerichts- und Anwaltskosten Verzugszinsen zugesprochen wurden? Danke für eine Antwort wambu
  • Bild Newsletter trotz schriftlicher Ablehnung (29.11.2008, 17:54)
    Folgender Fall: Person A bestellt vor Jahren einen Newsletter auf Seite abc.de. Da der person A der Letter nun nicht mehr zusagt, will man ihn abbestellen. Die Abbestellseite erfordert ein Login, welches Person A nicht mehr hat und daher das Abbestellen (mehrfach) über das Kontaktformular erledigt. Seitenbesitzer B will dies aber nur ...
  • Bild Fach? Anwalt für **** Angelegenheiten (28.03.2006, 12:59)
    Hallo zusammen. ich bin als Powerseller bei **** gewerblich tätig. In lezter Zeit häufen sich die Ärgernisse: :mad: - unerlaubte Nutzung unserer Bilddateien - Trafficdiebstahl - Anbieter die große Mengen Neuware als "privat" verkaufen - Mitbewerber die gesetzliche Bestimmungen (etwas Widerruf/Rückgaberecht) nicht einräumen... ... und sich dadurch Wettbewerbsvorteile verschaffen. In ...
  • Bild Forderung von Gutscheinerlösen (05.04.2012, 12:35)
    Hallo, ich hoffe, dies ist der richtige Thread... oder gehört es eher in Wettbewerbsrecht ?.. Angenommen, man löst bei einem Onlineshop Gutscheine ein, die im Internet gefunden wurden. Die Gutscheine bekommt man eigentlich nur, wenn man an bestimmten Veranstaltungen teilgenommen hat, ABER man sie im Onlinehsop dennoch benutzen kann. Um noch mehr ...
  • Bild Widerruf (schwere Kost) (05.08.2008, 10:50)
    Vollgendes Fallbeispiel ist etwas lang und ziemlich verstrickt ich hoffe trotzdem, dass jemand eine Meinung dazu hat. Würde mich wirklich über ein paar Antworten freuen. Mal angenommen ein Hersteller (H) bewirbt Computer Hardware online mit der Aussage innerhalb von 90 Tagen nach dem Kauf können Sie dieses Gerät zurück zum Hersteller ...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Wettbewerbsrecht
  • BildAbmahnwelle der Kfz Innung / Kfz-Innung zieht durch das Land.
    In gleichmäßigen Abständen erreichen uns Abmahnungen der Kfz Innung / Kfz-Innung gegenüber KfZ-Händlern. Diese Abmahnungen werden von der Rechtsanwaltskanzlei Schloms und Partner versandt. Alle paar Monate wieder geht die Rechtsanwaltskanzlei Schloms und Partner im Auftrag der Kfz Innung / Kfz-Innung gegen Kfz-Händler vor, die angeblich in ...
  • BildWettbewerbszentrale mahnt Umzugsunternehmen wegen Verstößen gegen Güterkraftverkehrsgesetz (GüKG) ab.
    Wettbewerbszentrale mahnt Umzugsunternehmen wegen Verstößen gegen Güterkraftverkehrsgesetz (GüKG) ab. Aktuell erreichen uns Abmahnungen der Wettbewerbszentrale, die sich gegen Umzugsunternehmen richten. Beanstandet wird, dass auf Bildern oder in Texten der Eindruck erweckt wird, man nutze für die Umzüge Fahrzeuge mit einem zulässigen Gesamtgewicht von mehr als ...
  • BildLockvogelangebote – Rechtslage nach UWG
    Wer kennt sie nicht: Zeitungsanzeigen, Wurfsendungen und Co. Sie alle weisen auf die Preisknüller des Tages oder der Woche hin. So manch ein Schnäppchenjäger macht sich daraufhin auf die Jagd nach dem besten Sonderangebot. Doch leider ist die Enttäuschung groß, wenn es dann im Geschäft heißt, dass die ...
  • BildAbmahnung bekommen? Wir helfen Ihnen! Aktuelle Abmahnungen - Fünf Fälle aus der Praxis.
    In den letzten Wochen häufen sich wieder bestimmte Konstellationen von Abmahnungen. Prüfen Sie, ob auch Sie betroffen sein können. Werden Sie tätig, bevor Sie eine Abmahnung erhalten. Haben Sie auch eine Abmahnung erhalten? Dann helfen wir Ihnen als Ihre Fachanwälte für gewerblichen Rechtsschutz. 1. Abmahnung ...
  • BildNeben diversen anderen Kfz Innungen lässt zurzeit auch die Innung München-Oberbayern Kfz Händler abmahnen
    Neben diversen anderen Kfz Innungen lässt zurzeit auch die Innung München-Oberbayern Kfz Händler abmahnen. Das Vorgehen der Rechtsanwälte Schloms und Partner aus Augsburg ist aber mehr als fragwürdig. Wie in der Vergangenheit auch, lässt die Kfz-Innung München-Oberbayern im Moment durch die JuS Rechtsanwälte Schloms und Partner ...
  • BildVertriebsverbot bei eBay & CO. für Händler erlaubt?
    Ob Händler sich ein Vertriebsverbot auf Online-Vertriebsplattformen - wie eBay und Amazon-Marketplace - gefallen lassen müssen, ist fragwürdig. Vorliegend ging es um einen Hersteller von Digitalkameras, der bei Verträgen mit den von ihm autorisierten Händlern eine AGB-Klausel verwendete, wonach der Verkauf über sog.„Internetauktionsplattformen“ (z. B. Ebay), ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.