Rechtsanwalt in Erftstadt: Strafrecht | Strafverteidiger – Verzeichnis

Rechtsanwälte in Erftstadt: Sie lesen das Verzeichnis für Strafrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Bei Rechtsfragen zum Schwerpunkt Strafrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Hagen Schwindt kompetent in der Gegend um Erftstadt
Kanzlei Stoll Rechtsanwälte
Fritz-Erler-Straße 6
50374 Erftstadt
Deutschland

Telefon: 02235 923240
Telefax: 02235 9232425

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Werner Keith unterhält seine Anwaltskanzlei in Erftstadt berät als Rechtsanwalt Mandanten kompetent bei Rechtsfragen im Schwerpunkt Strafrecht

Heinrich-Lübke-Str. 1
50374 Erftstadt
Deutschland

Telefon: 02235 3956+3300
Telefax: 02235 41211

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Strafrecht
  • Bild FAU-Expertenkommentar: Was kann der Gesetzgeber tun, um Dopingfälle zukünftig zu verhindern? (02.11.2012, 16:10)
    Aufgrund der medialen Präsenz des Doping-Falles Lance Armstrong wird auch in Deutschland wieder verstärkt diskutiert, ob der Staat nach aktueller Gesetzeslage Erfolg versprechend gegen Doping im Sport vorgehen kann. Prof. Dr. Matthias Jahn, Inhaber des Lehrstuhls für Strafrecht, Strafprozessrecht und Wirtschaftsstrafrecht an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg(FAU)und wissenschaftlicher Sachverständiger der Bundesregierung und ...
  • Bild Menschenhandel (01.10.2012, 10:42)
    Bayerns Justizministerin Dr. Beate Merk fordert aus Anlass des aktuellen Berichts des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) "Menschenhandel: Deutschland beim Opferschutz nur Mittelmaß" dringend Verbesserungen zum Schutz der Opfer von Menschenhandel. "Dass Deutschland beim Schutz der Opfer von Menschenhandel und Zwangsprostitution so mäßig abschneidet, ist ein Armutszeugnis und kann so ...
  • Bild Die Familien-Universität Greifswald wird fünf Jahre alt (11.10.2013, 10:10)
    Fünf Jahre Familien-Universität in Greifswald sind für den ersten Referenten im Wintersemester 2013/2014 Prorektor Professor Dr. Wolfgang Joecks, nicht nur Anlass, an die zahlreichen Vorlesungen in den vergangenen Jahren zu erinnern. Er wirft vor allem einen Blick aufs Geld. Sein Thema ist die Entwicklung der finanziellen Belastungen der Bürger durch ...

Forenbeiträge zum Strafrecht
  • Bild Meinungsstreit entscheiden wenn nur dogmatisch unterschiedl. Ergebnisse? (02.10.2007, 11:16)
    Hallo! Wie behandelt man einen Meinungsstreit, bei dem im Ergebnis ALLE Ansichten zwar zur Straffreiheit kommen, dies jedoch dogmatisch unterschiedlich verorten? Beispiel: Meinung A sagt bereits "subj. TB (-)" Meinung B sagt "subj. TB zwar (+) aber dafür Rechtswidrigkeit (-)" ....kann ich diesen Meinungsstreit hier unentschieden lassen mit der Begründung, ...
  • Bild Hausarbeit Strafrecht Anfänger SS 08 Mainz (Stübinger) (10.09.2008, 15:44)
    Hey, wollte mal fragen, ob hier noch jemand die Hausarbeit für Anfänger im Strafrecht SS 08 in Mainz bei Herrn Stübinger schreibt? Falls ja, könnte man sich hier ja auch etwas austauschen. MfG
  • Bild Tötung auf Verlangen?? (25.01.2010, 18:51)
    hi ich bin in der 12. klasse und wir haben gerade mit dem thema strafrecht begonnen. unser lehrer hat ohne viel mit uns zu besprechen jedem eine aufgabe gegeben und wir sollen sie zu mittwoch fertig machen. sachverhalt: frank führt mit seinem onkel ein eingehendes gespräch. er macht onkel eduart deutlich, dass er ihm ...
  • Bild Arbeit statt Knast ........... (09.04.2006, 10:25)
    Moin Geldstrafe Abarbeiten kein Prob. doch wie sieht es aus bei Verfahrenskosten wie Auslagen der Ermittlungsbehörde insbesondere Zeugengeld ect. kann man diese auch Abarbeiten? Geldstrafe kann nicht gepfändet werden wie durch Kontopfändung, Zwangsvollstreckung sondern es erfolgt der Freiheitsentzug in Höhe der Tagessätze aber wie sieht es aus mit Verfahrenskosten können diese eine ...
  • Bild Arztfehler + more: Welche Straftaten liegen vor? (04.08.2012, 15:01)
    Hallo, ich konstruiere mal einen ziemlich komplizierten Fall für hoffentlich absolute Spitzenstrafrechtler und sonstige Rechtscracks (z.B. Verwaltungsrecht / Menschenrecht):a) Ein Mädchen wird von seiner Mutter zur Behandlung einer mittelschweren Krankheit ins Krankenhaus gebracht. Dort aber wird ein folgenschwerer Behandlungsfehler begangen, der bei Beachtung der Patientenunterlagen nicht hätte passieren dürfen.b) Die ...

Urteile zum Strafrecht
  • Bild VG-DUESSELDORF, 23 K 3310/08 (22.02.2010)
    1. Die Beitreibung von Bestattungskosten kann für den Angehörigen eine unbillige Härte im Sinne des § 14 Abs.2 Kostenordnung NRW bedeuten, wenn einer der in den §§ 1579, 1611 Absatz 1 Satz 2 BGB normierten Beispielsfälle für grobe Unbilligkeit zwischen Ehegatten oder Verwandten vorliegt. 2. Eine unbillige Härte liegt vor, wenn der Verstorbene einen tätlichen...
  • Bild BGH, 4 StR 595/97 (08.06.1999)
    StPO § 206 a OWiG § 46 Abs. 1 Im Falle des Todes des Betroffenen während eines anhängigen Rechtsbeschwerdeverfahrens ist das Bußgeldverfahren durch Beschluß gemäß § 46 Abs. 1 OWiG i.V.m. § 206 a StPO einzustellen (Aufgabe von BGHSt 34, 184). BGH, Beschluß vom 8. Juni 1999 - 4 StR 595/97 - OLG Hamm...
  • Bild KG, (4) 151 AuslA 109/12 (205/12) (28.08.2012)
    1. Bei einem Auslieferungsersuchen zur Strafvollstreckung folgt kein Auslieferungshindernis daraus, dass der Widerruf einer Strafaussetzung zur Bewährung wegen Verstoßes gegen Weisungen oder Auflagen nicht in Anwesenheit des Verfolgten erfolgt ist, wenn dessen mündliche Anhörung unmöglich war, weil er aufgrund unbekannter Übersiedlung in das Ausland für die ...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Strafrecht
  • BildFalschgeld erkennen und richtig handeln
    Im Jahr 2012 wurden in Deutschland 41.507 Falschgeldnoten sichergestellt. Der am häufigsten gefälschte Geldschein war die 20-Euro-Note. Pro Kopf sollen ungefähr 30 Cent Falschgeld im Umlauf sein: 24.000.000 €. Fast jeder wird schon mal eine falsche Banknote in der Hand gehabt haben. Auch wenn die Zahlen rückläufig sind, ...
  • BildStrafverfahren: besteht eine Anwesenheitspflicht für den Angeklagten?
    Inwieweit muss der Angeklagte an der Gerichtsverhandlung im Rahmen von einem Strafverfahren teilnehmen? Das erfahren Sie in diesem Ratgeber. Nicht jeder Angeklagte nimmt gerne an einer Gerichtsverhandlung teil, sondern würde diese Ausgabe lieber an seinen Strafverteidiger delegieren. Was etwa in einem Rechtsstreit vor einem Zivilgericht ...
  • BildHaftantritt: Wann und wie muss man im Gefängnis antreten?
    Was müssen Beschuldigte, die von einem Gericht wegen einer Straftat zu einem Aufenthalt im Gefängnis verurteilt worden sind? Darüber gibt der folgende Ratgeber einen Überblick. Wer in Deutschland wegen der Begehung einer Straftat verurteilt wird, muss normalerweise bei kleineren Delikten nicht mit einer Freiheitsstrafe rechnen. Viele ...
  • BildGewalt gegen Kinder – Besonderheit Beschneidung
    Mal eine Ohrfeige ist doch okay, oder? Nein! So lautet die eindeutige Antwort des Gesetzes. Eltern haben sowohl die Personen- wie auch die Vermögensfürsorge über ihr Kind. Nach § 1631 Absatz 2 BGB haben Kinder dabei ein Recht auf gewaltfreie Erziehung. Körperliche Bestrafungen, seelische Verletzungen und andere entwürdigende ...
  • BildGrabschen als Straftat: Ist ein Po- oder Busen-Grabscher strafbar?
    Die Strafbarkeit eines extremen Sexualdelikts wie der Vergewaltigung ist selbstverständlich. Unterhalb dieses Delikts gibt es jedoch ein breites Spektrum an sexuellen Verhaltensweisen, deren potenzielle Strafbarkeit durch die „Nein-heißt-Nein“-Reform grundlegend geändert wurde. Wie wirken sich die neuen gesetzlichen Regelungen dabei auf Berührungen an Körperteilen mit sexuellem Bezug aus? Ist ...
  • BildKann die Drohung mit einer Strafanzeige strafbar sein?
    Wenn es um die Durchsetzung von Forderungen, sei es durch einen beauftragten Anwalt oder durch ein Inkassounternehmen, wird oft mit harten Bandagen gekämpft. Doch jeder „Kampf“ hat auch seine Grenzen und wer er übertreibt kann sich im schlimmsten Fall selber wegen Nötigung gemäß § 240 StGB strafbar machen. ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.