Rechtsanwalt für Jugendstrafrecht in Erftstadt

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Anwaltliche Hilfe im Jugendstrafrecht bietet in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Hagen Schwindt mit Anwaltsbüro in Erftstadt
Kanzlei Stoll Rechtsanwälte
Fritz-Erler-Straße 6
50374 Erftstadt
Deutschland

Telefon: 02235 923240
Telefax: 02235 9232425

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


News zum Jugendstrafrecht
  • Bild Föderalismusreform: Keine Länderkompetenz beim Strafvollzug! (06.03.2006, 17:39)
    Berlin (DAV). In dieser Woche beraten die Bundestagsfraktionen, der Bundestag und der Bundesrat über die Vorschläge zur Föderalismusreform. Der Deutsche Anwaltverein (DAV) lehnt eine Verlagerung der Gesetzgebungskompetenz für den Strafvollzug vom Bund auf die Länder entschieden ab. „Es darf keinen Flickenteppich beim Strafvollzug geben“, betont Hartmut Kilger, Präsident des DAV. Der ...
  • Bild Föderalismusreform: Strafvollzug - Debatte ohne Sachverstand! (18.05.2006, 13:10)
    - Juristische Fachverbände bei den Anhörungen ausgeblendet - Berlin (DAV). In dieser Woche beginnen die Anhörungen zur Föderalismusreform. Der Deutsche Anwaltverein (DAV) zeigt sich äußerst befremdet, dass bei diesem wichtigen Vorhaben, welches zahlreiche Auswirkungen auf verschiedene Gesetze haben wird, juristische Fachverbände nicht gehört werden. Die vorgesehene Länderkompetenz beim ...
  • Bild Merk verteidigt Forderung nach höheren Jugendstrafen (15.09.2009, 15:10)
    Bayerns Justizministerin Dr. Beate Merk wies heute die vor allem aus Kreisen von SPD und Grünen vorgetragenen Bedenken gegen höhere Jugendstrafen zurück. Bundesjustizministerin Zypries hatte die bayerische Forderung nach einer Anhebung der Strafobergrenze von 10 auf 15 Jahre mit dem Argument abgelehnt, dies habe keine abschreckende Wirkung. Dazu Merk: "Die ...

Forenbeiträge zum Jugendstrafrecht
  • Bild Geldwäsche - fiktiver Fall (18.05.2011, 23:49)
    Guten Abend, folgender Fiktiver Fall und die bitte nach Antworten. Bei einer Person die vielleicht jetzt 16 Jahre alt ist , wird eine Hausdurchsuchung gemacht und eine Straftat zur Last gelegt. Die Person soll mit 15 Jahren im Jahre 2010 Geldwäsche betrieben haben. Dabei soll die Person über eine Website im Ausland ...
  • Bild Gerrechtigkeit in Vergabe von Freiheitsstrafen (14.03.2014, 13:04)
    Hallo, wir reden momentan in der Schule in Politik über Steuerhinterziehung etc. Dabei haben wir uns gefragt, ob es eine sinnvolle Erklärung dafür gibt, dass manche Raubkopierer oder Steuerhinterzieher eine längere Freiheitsstrafe bekommen, als machnchr Gewalttäter. Mein Lehrer wusste dazu keine Antwort und meinte dazu müsste ich mich an einen ...
  • Bild Betrug, Beihilfe und all sowas? Seminaraufgabe -.- (05.11.2009, 18:57)
    Hallo...hab in der Uni (studiere KEIN Jura) nen Fall bekommen und weiß net so viel mit anzufangen, hoffe deswegen, dass ihr mir behilflich sein könnt :-) Also...bei dem Fall handelt es sich eindeutig um einen Betrug so viel ist schon mal sicher, allerdings bin ich halt nicht so vom Fach und ...
  • Bild Rechtmäßige Anklage wegen versuchtem Mord? (20.06.2012, 20:54)
    Hallo, ich schreibe heute zum ersten mal etwas hier, habe bisher einige Beiträge gelesen und da ich gerne etwas wissen würde dachte ich ich schreibe selbst mal! Fall: Täter A und B werden verhaftet! Beschuldigung : " versuchter schwerer Raub in Tateinheit (Täter A) mit Körperverletzung! Beide werden in U Haft gesteckt aus Grund ...
  • Bild Diebstähle und Strafunmündigkeit (02.07.2007, 11:01)
    Hallo, mal ein absolut hypothetischer Fall: Familie X hat eine Tochter A (13 Jahre), die pupertätsbedingt unter einem Ausfall des Denkapparates leidet. Nun begeht A einen Ladendiebstahl, der bei der Polizei zur Anzeige gelangt. Zudem entwendet sie einer Klassenkameradin etwa ein Handy, was deren Mutter ebenfalls zu einer Anzeige bei der ...

Urteile zum Jugendstrafrecht
  • Bild KAMMERGERICHT-BERLIN, 4 Ws 24/08 (21.11.2008)
    1. Jede verfahrensbeendende Entscheidung muss einen Ausspruch über eine Entschädigung enthalten, wenn im Laufe des Verfahrens eine freiheitsentziehende Maßnahme angeordnet worden war. 2. Auch die einstweilige Unterbringung nach § 71 Abs. 2, Abs. 4 JGG stellt eine entschädigungspflichtige Strafverfolgungsmaßnahme dar, jedenfalls wenn sie auch zur Vermeidung ...
  • Bild BRANDENBURGISCHES-OLG, 1 Ss 105/09 (04.01.2010)
    Zur Ahndung der Straftaten des heranwachsenden Angeklagten...
  • Bild VG-FREIBURG, 1 K 892/07 (06.11.2007)
    Der Besitz von 4,05 g Marihuana, 1,3 g Haschisch und 2,87 g Tabak-Marihuana-Gemisch nebst 10 leeren Tütchen mit Cannabisanhaftungen sowie schließlich das Schweigen des Betroffenen dazu, ob er Konsument ist, begründen den hinreichend konkreten Verdacht eines regelmäßigen Cannabiskonsums. Dies rechtfertigt die Anforderung eines ärztlichen Gutachtens gemäß § 14...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.