Rechtsanwalt für Energierecht nach Orten

Deutschland

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Informationen zum Rechtsgebiet Energierecht

Die Energiewirtschaft wird von diversen Rechtsnormen geregelt. Ihre Gesamtheit wird Energierecht genannt. Im engeren Sinne wird darunter die leitungsgebundene Energieversorgung mit Gas und Strom verstanden.

Kraftwerk zur Energiegewinnung (© ReinhardT - Fotolia.com)
Kraftwerk zur Energiegewinnung
(© ReinhardT - Fotolia.com)

Diese wird im Energiewirtschaftsgesetz (EnWG) festgehalten. Sowohl Normen des Öffentlichen Rechts als auch aus dem Privatrecht sind in der komplexen Materie des Energierechts zu finden. Zunehmend werden auch enge Bezüge zum Umweltrecht einbezogen. Das Ziel, das Gesetze und Vorschriften bewirken sollen, ist klar gesetzt: Es soll eine möglichst sichere, preisgünstige, verbraucherfreundliche, effiziente und zudem auch umweltverträgliche Energieversorgung für die Allgemeinheit garantiert werden. Des Weiteren ist ein wirksamer und unverfälschter Wettbewerb angestrebt. Ein weiteres Ziel der Umsetzung des nationalen Energierechts ist die Umsetzung und Durchsetzung des Energierechts der Europäischen Union. Das Energierecht selber ist unterteilt in diverse Unterbereiche wie Energiewirtschaftsrecht, Energiekartellrecht, Energieverbraucherschutzrecht, Energieumweltrecht, Energiesicherheitsrecht, Energiesteuerrecht. Durch die aktuellen Tendenzen nach erneuerbaren Energie hat sich die Rechtslage speziell im Bereich des Energieumweltrechtes stark verändert.

Anwaltliche Bertung im Energierecht

Sowohl für Energiewirtschaftsunternehmen als auch für den Verbraucher handelt es sich bei dem Energierecht um einen Bereich, der einer ständigen Veränderung unterworfen ist. Emissionshandel, erneuerbare Energie, dadurch bedingte Vertragsänderungen – für den Laien ist es nicht möglich, auf dem neuesten Stand der Rechtssprechung zu bleiben. Daher kommt es leicht vor, dass sich der Verbraucher bei seinem Versorgungsbetrieb nicht mehr ausreichend informiert bzw. bestens versorgt fühlt. So verlangen immer mehr Verbraucher eine noch sicherere Versorgung, ohne Atomstrom bzw. unabhängig von Krisengebieten. Diesbezüglich, aber auch aufgrund von Abrechnungsdifferenzen, kommt es immer wieder zur Anfrage von Klienten bei einem Anwalt für Energierecht.

Da es immer wieder zu kurzfristigen Änderungen im Energierecht kommt, ist er die beste Unterstützung, die man sich wünschen kann. Er ist sowohl mit den Aufsplittungen innerhalb des Energierechts selber, als auch mit dem Gepflogenheiten der Energieunternehmen vertraut, sodass es ihm leicht fällt, eine Brücke zwischen dem Energielieferanten und dem Verbraucher, also seinem Klienten, zu schlagen. Natürlich ist er aber nicht nur der Ansprechpartner für den Energieverbraucher, sondern auch für das Energieunternehmen und dessen Lieferanten. Auch hier kann es, krisenbedingt oder nicht, zu Störungen der Verträge kommen. Natürlich müssen auch diese Angelegenheiten zum Wohle aller schnellstmöglich aus der Welt geschaffen werden. Eine Anwaltskanzlei für Energierecht kann dies mit Hilfe ihres speziellen Wissens um die Materie am besten.


Top 20 Orte zu Rechtsanwalt Energierecht:


Orte zu Rechtsanwalt Energierecht


Energierecht erklärt von A bis Z

  • Energieausweis
    Der Energieausweis dient als Dokument zur engertischen Bewertung eines Gebäudes. Ausstellung, Verwendung, Grundsätze und Grundlagen der Energieausweise werden in Deutschland in der Energieeinsparverordnung (EnEV) geregelt, in Österreich durch das Energieausweis-Vorlage-Gesetz (EAVG). Diese Rechtsnormen sollen die EU-Richtlinie 2002/91/EG (EPBD Energy Performance of Buildings Directive) über die Gesamtenergieeffizienz
  • Energieausweis-Pflicht
    Die Energieausweis–Pflicht besteht für Wohnimmobilien seit dem 1.01.2009. Der Energieausweis informiert über den Energieverbrauch von Wohnhäusern, die vermietet, verpachtet oder verkauft werden sollen. Die grundlegenden Regelungen dafür finden sich in der Energiesparverordnung (EnEV). Die EnEV wurde auf Grundlage der EG-Richtlinie 2002/91/EG (EPBD Energy Performance of Buildings Directive)
  • Energieversorgungsunternehmen
    Versorgungsunternehmen für Erdgas oder Wärme sowie stromerzeugende Unternehmen, welche das öffentlich Netz speisen, werden als Energieversorgungsunternehmen (kurz: EVU) bezeichnet. Das EVU ist oft Betreiber und Eigentümer des Energieverteilungsnetzes (Stromnetz, Gasnetz, Fernwärmenetz). Die Industrie liefert vor allem Strom aus Kraft-Wärme-Kopplung. Knapp 10 Prozent der elektrischen Energie in
  • Gebäudepass
    Der Gebäudepass gibt Auskunft über sämtliche Eigenschaften eines Gebäudes. Er besitzt inhaltlich vollständige Informationen über das jeweilige Bauwerk. Die Informationen werden nach einheitlichen Standards zusammengefasst, sodass mithilfe des Gebäudepasses ein Vergleich mit anderen Objekten möglich ist. Jegliche Gebäudeeigenschaften werden exakt und ausführlich beschrieben. Der
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!


News zum Energierecht

Forenbeiträge zum Energierecht
  • BildEnwg - Großhändler (25.06.2010, 15:27)
    Leider gibt es kein Bereich für das Energierecht. Ich habe eine rechtliche Frage, die ich bisher nicht mittels Gesetzestexte lösen konnte. Firma A: Ist bisher Biostromproduzent und plant Strommengen von anderen Anlagenbetreibern aufzukaufen und diese an einen Händler (nicht Letztverbraucher) weiterzuverkaufen. Laut EnWG nennt man eine solche Firma Großhändler. Kauft ein ...
  • BildMasterarbeit - Themensuche (21.02.2015, 20:47)
    Hallo zusammen,ich bin zur Zeit auf der Suche nach einem Thema aus dem Bereich Energierecht/Gesellschaftsrecht. Ich frage mich z.B., ob es sinnvoll wäre, die rechtliche Stellung von Stadtwerke-Geschäftsführern zu untersuchen vor dem Hintergrund aktueller Rechtsprechung.Meinen Sie/ Meint ihr, dass könnte ein Thema sein?Gibt es sonst noch Ideen, die man ...
  • BildThema für die Bachelorarbeit, HILFE!! (13.08.2015, 16:32)
    Hallo,bin grad auf der Suche nach einem Thema für meine Bachelorarbeit. Hat vielleicht jemand einige Vorschläge für mich? Ich studiere Wirtschaftsrecht und meine Schwerpunkte liegen in den Bereichen Gesellschaftsrecht, Handelsrecht, Insolvenzrecht, Gewerbe- und Energierecht. Der Umfang der Arbeit soll 30-40 Seiten betragen. Vielen Dank im Voraus!

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.