Rechtsanwalt in Emden: Familienrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Emden: Sie lesen das Verzeichnis für Familienrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Jede dritte Ehe in der BRD wird durch Scheidung aufgelöst. Beinahe 170,000 Ehen wurden im Jahr 2013 in Deutschland geschieden. Eine Ehe kann nur geschieden werden, wenn sie im rechtlichen Sinne gescheitert ist. Damit eine Scheidung erfolgen kann, müssen die Eheleute ein Trennungsjahr einhalten. Außer es liegt ein Härtefall vor. Trennungsjahr heißt, dass man nach der Trennung wenigstens ein Jahr getrennt gelebt hat, bevor man die Scheidung einreichen kann. Der staatliche Spruchkörper für den Ausspruch der Scheidung ist das Familiengericht. Das Familiengericht trifft auch die Entscheidungen bezüglich Zugewinn, Unterhalt und Sorgerecht etc.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Herr Rechtsanwalt Alexander Schwenen mit Kanzleisitz in Emden unterstützt Mandanten kompetent juristischen Themen im Rechtsgebiet Familienrecht
Schwenen, Busch & Winkler Rechtsanwaltssozietät
Auricher Straße 2
26721 Emden
Deutschland

Telefon: 04921 997399
Telefax: 04921 997398

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsproblemen zum Schwerpunkt Familienrecht hilft Ihnen Frau Rechtsanwältin Cornelia Busch jederzeit in Emden
Schwenen, Busch & Winkler Rechtsanwaltssozietät
Auricher Straße 2
26721 Emden
Deutschland

Telefon: 04921 997399
Telefax: 04921 997398

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Frau Rechtsanwältin Maike Benjamins (Fachanwältin für Familienrecht) bietet Rechtsberatung zum Familienrecht jederzeit gern in Emden
Benjamins & Benjamins
Zwischen beiden Märkten 4
26721 Emden
Deutschland

Telefon: 04921 923668
Telefax: 04921 923669

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Tina Melanie Windus bietet anwaltliche Beratung zum Gebiet Familienrecht gern im Umland von Emden
Giese
Große Str. 68
26721 Emden
Deutschland

Telefon: 04921 942060
Telefax: 04921 942062

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Familienrecht in Emden

Streitigkeiten um das Sorgerecht sind bei einer Scheidung keine Ausnahme

Rechtsanwalt für Familienrecht in Emden (© GaToR-GFX - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Familienrecht in Emden
(© GaToR-GFX - Fotolia.com)

Eine Ehescheidung ist für beide Eheleute in der Regel eine starke Belastung. Nicht nur die Angst vor dem Neubeginn belastet viele, sondern ganz wesentlich auch die finanzielle Unsicherheit. Bei den meisten Scheidungen zählen auch Kinder zu den Betroffenen. Streit in Bezug auf das Aufenthaltsbestimmungsrecht, Sorgerecht und das Umgangsrecht lassen sich in vielen Fällen nicht vermeiden. Ebenso häufig entstehen Streitigkeiten bezüglich Kindesunterhalt und Trennungsunterhalt. Will man die Scheidung, dann ist die beste Anlaufstelle ein Anwalt. In Emden haben etliche Anwälte eine Kanzleiniederlassung. Das Gesetz schreibt vor, dass bei einer Ehescheidung ein Rechtsanwalt mit der Durchführung beauftragt werden muss. Natürlich fallen hierfür Kosten an. Eine Möglichkeit, die Kosten für die Scheidung zu reduzieren, ist, nur einen Anwalt zu beauftragen. Voraussetzung ist dabei allerdings, dass sich die Ehepartner einig sind und eine einvernehmliche Scheidung anstreben.

Auch falls ein Ehevertrag verfasst werden soll, ist ein Anwalt oder eine Anwältin der beste Ansprechpartner

Doch auch, wenn eine Scheidung erst im Raum steht und zunächst noch ein paar Fragen geklärt werden müssen, bevor die Scheidung letztendlich eingereicht wird, steht ein Rechtsanwalt im Familienrecht aus Emden seinem Mandanten unterstützend zur Seite. Der Rechtsanwalt im Familienrecht in Emden wird seinen Mandanten umfassend beraten und über die Folgen der Scheidung aufklären. Der Scheidungsanwalt kennt sich bestens aus im Unterhaltsrecht und Eherecht und ist mit der aktuellen Rechtsprechung vertraut. Fragen die gerade im Vorfeld einer Scheidung in Erscheinung treten und durch einen Rechtsanwalt geklärt werden sollten, sind hauptsächlich Fragestellungen bezüglich Versorgungsausgleich, nachehelichem Unterhalt bzw. dem Sorgerecht. Jedoch ist ein Rechtsanwalt zum Familienrecht nicht nur die beste Anlaufstelle, wenn eine Scheidung im Raum steht. Ein Rechtsanwalt für Familienrecht ist auch die ideale Kontaktstelle, wenn ein Ehevertrag geschlossen werden soll und hilft ebenso, wenn es Schwierigkeiten mit dem Jugendamt gibt. Und auch, wenn es um die Klärung rechtlicher Fragen in Bezug auf eine gleichgeschlechtliche Lebenspartnerschaft geht, ist der Rechtsanwalt der richtige Ansprechpartner.


News zum Familienrecht
  • Bild Merkel gibt es überall (11.04.2012, 13:10)
    Der dritte Band des Deutschen Familiennamenatlasist erschienenKnapp 12.000 Namen auf 365 Karten: Der neue Band des Deutschen Familiennamenatlas (DFA) beschäftigt sich mit der Morphologie, also der Bildungsweise von Familiennamen. Die Karten dokumentieren etwa, dass unterschiedliche Verkleinerungsformen, zum Beispiel die Endungen -el, -lein oder -chen, in Namen wie Merkel, Eberlein oder ...
  • Bild Die Hochschule Rhein-Waal öffnet ihre Vorlesungen (22.03.2013, 17:10)
    Erstmalig bietet der Campus Kleve allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit, im Rahmen des Studium Generale im Sommersemester 2013 an regulären Vorlesungen des Studienbetriebs teilzunehmen.Kleve/Kamp-Lintfort: 22. März 2013: Neben spannenden Vorträgen im Rahmen des Studium Generale, können jetzt auch Vorlesungen besucht werden. Angesprochen sind Interessierte des mittleren und höheren ...
  • Bild Inga Markovits spricht vor halleschen Jura-Absolventen (29.06.2007, 11:00)
    91 Jura-Absolventen erhalten am Freitag, 6. Juli 2007, in einer Festveranstaltung an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg ihre Abschlussurkunden. Den Festvortrag hält Prof. Dr. Inga Markovits zum Thema "Die Reise nach Lüritz". Die deutsche Juristin ist Professorin für Rechtsvergleichung und Familienrecht an der Universität von Texas. Ihre zeitgeschichtlichen Betrachtungen "Die Abwicklung" und ...

Forenbeiträge zum Familienrecht
  • Bild Höhe des Kindesunterhalt (18.04.2011, 17:22)
    Hallo, mal angenommen Herr X hat ein momatliches Nettoeinkommen von 1215,00 €. Er ist ledig und hat einen unehelichen Sohn (Y) von 11 Jahren. Zur bestimmung, wie hoch der zu zahlende Unterhalt für Y ist, hat er wie folgendes errechnet. Da er seinen Arbeitsplatz nicht mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen kann, hat er ...
  • Bild 10 Gebote = Familienrecht ? (11.10.2009, 19:11)
    Hey ihr Lieben! ich such jmd. der ein paar Hintergrundinfos zur Entstehung des Familienrechts hat, wie z.B. Ableitung von den 10 Geboten und ihr Zusammenhang oder ist das auch schon aus dem Römischen Reich? wie ihr merkt , hab ich gar kein plan kann mir jmd. weiter helfen? wär echt super!!! lieben ...
  • Bild Fachanwalt (05.10.2003, 20:17)
    Hallo ! Wie wird man eigentlich Fachanwalt für Familien-,Straf-, oder Verkehrsrecht ?? Muss man hier nochmal eine extra Prüfung machen, um den Titel "Fachanwalt" benutzen zu dürfen ?? Mfg Jens
  • Bild Rückwirkend arbeitslos melden? (16.01.2008, 21:03)
    Hi, A war von April 2007 bis Januar 2008 ohne feste Arbeit. Die ganze Zeit lang hat er kein Geld vom Arbeitsamt bezogen. Ab April 2007 war er auch arbeitslos (ohne Leistungsbezug) gemeldet. Im Mai 2007 wurde er vom AA abgemeldet, weil er einer angeblichen Einladung zu einem Gespräch nicht nachkam. A ...
  • Bild Sorgerecht für einen Vater,Kind vom JA weggenommen (22.08.2010, 22:21)
    Guten Abend liebe Com :-) Mal angenommen das Mutter A schon ein Kind B hatte und ein weiteres Kind C aus einer Beziehung mit Vater D gezeugt wurde. Kind B und Kind C wurden vom Jugendamt weggenommen weil Mutter A nicht in der Lage war die Kinder B und C zu betreuen.Vater ...

Urteile zum Familienrecht
  • Bild BGH, AnwZ (B) 40/01 (23.09.2002)
    Der zum Erwerb einer Fachanwaltsbezeichnung erforderliche Nachweis besonderer theoretischer Kenntnisse und praktischer Erfahrungen im Fachgebiet nach §§ 4 bis 6 FAO ist weitgehend formalisiert. Dem Fachausschuß, der die Entscheidung der Rechtsanwaltskammer vorbereitet, steht nicht das Recht zu, die fachliche Qualifikation eines Bewerbers, der die den Anford...
  • Bild NIEDERSAECHSISCHES-OVG, 12 ME 536/03 (16.02.2004)
    1. Die Dringlichkeit einer vorläufigen Regelung im Rahmen des vorläufigen Rechtsschutzes (Anordnungsgrund) ist bei Streitigkeiten um den notwendigen Lebensunterhalt i.S.d. § 12 Abs. 1 BSHG stets zu bejahen. 2. Zum Erfordernis eines systematischen Vorgehens in einem Verfahren, das zur Einstellung einer seit langem gewährten Hilfe zum Lebensunterhalt führt....
  • Bild AG-HOLZMINDEN, 12 F 104/10 RI (13.05.2010)
    Die Geltendmachung von Ansprüchen geschiedener Ehegatten als sonstige Familiensachen nach § 266 I Zf. 3 FamFG setzt einen inhaltlichen und zeitlichen Zusammenhang mit der Trennung oder Scheidung voraus.Dieser Zusammenhang besteht jedenfalls rund 5 Jahre nach rechtskräftiger Scheidung nicht mehr. Dass die rechtlich geschiedenen Ehegatten die psychologische Sc...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Familienrecht
  • BildElternunterhalt: Wann müssen Kinder ihren Eltern Unterhalt zahlen?
    Altersarmut ist heutzutage für viele Rentner ein großes Problem. Es gleicht einem Alptraum, wenn Rente und Sparvermögen des Pflegebedürftigen nicht ausreichen, um die Pflegekosten vollständig zu decken. Viele Rentner lassen sich deshalb dazu hinab, Pfandflaschen zu sammeln, um so die Rente zumindest ein wenig aufzubessern. Das menschenunwürdige Wühlen ...
  • BildSorgerecht beantragen als Vater: Checkliste!
    Heutzutage sehen viele Paare keinen Grund dazu, zu heiraten. Sie vertreten die Auffassung, dass man auch sehr gut miteinander leben kann, ohne einen Trauschein zu besitzen. Kompliziert wird die Angelegenheit allerdings in jenen Fällen, in denen Kinder vorhanden sind – zumindest für die Väter. Zwar hat sich im ...
  • BildZählt Kindergeld als Einkommen?
    Bei der Berechnung des tatsächlichen Einkommens einer Person stellt sich immer wieder die Frage, aus welchen Komponenten sich dieses eigentlich zusammensetzt. Was gehört zum Einkommen, was wird nicht angerechnet? Insbesondere das Kindergeld steht dabei im Fokus: zählt Kindergeld zum Einkommen? Was zählt zum Einkommen? ...
  • BildWas ist eine Vaterschaftsanfechtungsklage?
    Gemäß § 1592 BGB wird jener Mann als Vater eines Kindes angesehen, welcher zum Zeitpunkt dessen Geburt mit der Mutter verheiratet ist oder derjenige, der die Vaterschaft anerkannt hat. Die Vaterschaft dieses Mannes wird dann gegen jedermann vermutet. Ist jedoch ein anderer Mann der Meinung, dass er der ...
  • BildBis wann muss man Kindern im Studium/in Ausbildung Unterhalt zahlen?
    Kinder sind teuer, das weiß sicherlich jeder. Mit Vollendung des 18. Lebensjahres ist das Kind allerdings nicht mehr betreuungsbedürftig, da Kinder mit 18 Jahren ihre Volljährigkeit erwerben. Im Allgemeinen werden Volljährige auch als „erwachsen“ angesehen, mit Blick auf das Jugendstrafrecht spätestens jedoch mit Vollendung des 21. Lebensjahres. Sind ...
  • BildWie ist der Ablauf einer Scheidung?
    Heiraten zwei Menschen, so tun sie dies in der Regel mit dem Wunsch, den Rest ihres Lebens miteinander zu verbringen. Nun passiert es immer wieder, dass die Eheleute im Laufe der Zeit merken, dass sie doch nicht so gut zusammenpassen, und sich schließlich trennen. Meistens führt diese Trennung ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.