Rechtsanwalt für EDV-Recht nach Orten

Deutschland

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Informationen zum Rechtsgebiet EDV-Recht

Das EDV-Recht beschäftigt sich mit der elektronischen Datenverarbeitung, gilt als Oberbegriff für die Bereiche des IT-Rechts und ist in keinem deutschen Gesetz genau definiert.

EDV am Computer (© Maksym Yemelyanov - Fotolia.com)
EDV am Computer
(© Maksym Yemelyanov - Fotolia.com)

Es beschäftigt sich hauptsächlich mit den Rechtsbeziehungen, die im Soft- und Hardware-Bereich zwischen den Entwicklern und den Herstellern sowie den Lieferanten  bestehen.

Bestandteile des EDV-Rechts

Ein wesentlicher Bestandteil des EDV-Rechts ist dabei das Vertragsrecht des IT-Bereichs. Hier spielen Fragestellungen hinsichtlich der Gestaltung der AGBs und auch die individuellen Verträge, wie z. B.

  • Software-Verträge,
  • Verträge für die Herstellung und den Verkauf von Hardware sowie deren Vermietung bzw. Vermietung, Leasing oder Vertrieb,
  • Dienstleistungsverträge für Software (z. B. Beratung, Software-Einsatz)

eine Rolle, sodass verschiedene Vertragsrechte (z. B. Miet- bzw. Pachtvertragsrecht, Werkvertragsrecht) zu Anwendung kommen. Zwar lassen sich im Bereich des EDV-Rechts viele Verträge nach den rechtlichen Vorschriften des Privatrechts und in vielen Fällen auch ohne die wesentlichen Gesetze des IT-Rechts gestalten. Jedoch ist häufig auch eine Berücksichtigung der technischen Besonderheiten bei der Formulierung und Gestaltung dieser Verträge erforderlich.

E-Commerce

Auch der Bereich des E-Commerce, der elektronischen Geschäfte, fällt in den Bereich des EDV-Rechts, wodurch es wiederum zu Überschneidung und weitreichenden Verknüpfungen mit dem Internetrecht kommt. Darunter fallen beispielsweise auch die Provider-Verträge, wodurch z. B. Haftungsrisiken entstehen können und für die es spezielle Vorgaben gibt. Von immer größerer Bedeutung sind das Urheber- und Lizenzrecht, wenn es um die Verletzung von Rechten Dritter (z. B. Verstoß gegen die Vervielfältigung, Verwertungsrechte) geht. Dieses spielt gerade bei der Gestaltung von Webseiten eine wichtige Rolle, da sich durch die zunehmende Digitalisierung Daten einfach und ohne Verluste kopieren lassen.

Anwaltliche Beratung im EDV-Recht

Schnell kann es im Bereich des EDV-Rechts zu vertraglichen Streitigkeiten kommen. Bei allen aufkommenden Fragen zu vertraglichen Angelegenheiten in diesem Rechtsbereich ist ein Rechtsanwalt für EDV-Recht stets der richtige Ansprechpartner. Er besitzt umfangreiche Fachkenntnisse in den jeweiligen Rechtsbereichen des EDV-Rechts. Durch seine Praxiserfahrung steht er seinen Mandanten auch kompetent zur Seite, wenn es beispielsweise um Verletzungen gegen das Urheberrecht geht. Ein Anwalt für EDV-Recht ist mit den Vorschriften des E-Commerce vertraut und unterstützt seine Mandanten auch, wenn z. B. die Gründung eines Online-Handels geplant ist. Er gestaltet nicht nur die entsprechenden AGBs, sondern klärt seinen Mandanten beispielsweise auch darüber auf, welche Informationspflichten gegenüber dem Kunden einzuhalten sind.


Top 20 Orte zu Rechtsanwalt EDV-Recht:


Orte zu Rechtsanwalt EDV-Recht

A  B  C  D  E  F  G  H  J  K  L  M  N  O  P  R  S  T  U  V  W  

A

B

C

D

E

F

G

H

J

K

L

M

N

O

P

R

S

T

U

V

W


EDV-Recht erklärt von A bis Z




    Sie sind Rechtsanwalt?

    Eintrag anlegen

    Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!


    Forenbeiträge zum EDV-Recht
    • BildNachbesserungsrecht in jedem Fall??? (22.08.2013, 17:48)
      Angenommen ein Bauherr beauftragt einen Kunstschmied mit der Herstellung eines kunstgeschmiedeten Gartentors und erklärt diesem, dass er das Tor anschließend von einer Fachfirma für Torantriebe einbauen lassen möchte. Vollmundig erklärt ihm der Schmied, dass auch er solche Tor-Montagen durchführe, worauf der Bauherr dem Schmied vertraut und ihn auch mit der ...
    • Bild"Die Kosten trägt die Staatskasse" (22.01.2008, 15:28)
      Ich sehe manchmal diese Gerichtsshows. Und nicht selten entpuppt sich jemand anderer als der Angeklagte als der Täter. In diesen Fällen wird dann der Angeklagte freigesprochen, soweit so gut. Aber dann kommt der Spruch, die Kosten des Verfahrens trage die Staatskasse - also die Steuerzahler. Das finde ich eine Unversch.... ...
    • BildGewährleistung - Garantie Unterschied und Recht? (09.09.2010, 17:42)
      Hallo, kann mir bitte nochmal jemand den Unterschied zwischen Gewährleistung und Garantie sagen? Wie ist es wenn man im Internet ein Notebook kaufen möchte. Normal hat man doch 24 Monate Gewährleistung (--> Garantie ist doch glaub ich freiwillig oder so ähnlich bzw. kann man zusätzlich noch mit geben) Was ist wenn aber auf ...
    • BildBegünstigtenänderung LV (06.11.2008, 09:36)
      Hallo So, nun habe ich auch mal ne Frage. Wer darf den Begünstigten einer Lebensversicherung ändern? Im Falle einer Pflegschaft; Darf dies auch der Betreuer? Mir geht es nicht um die rechtl. Vorschriften was ein Betreuer darf und was nicht. Die kenne ich. Was aber darf und von wem in einer ...
    • BildRückzahlung wegen Klage gem § 812 BGB Minderjährigenvertrag (11.12.2012, 10:46)
      Brauche schnell und dringend professionelle Hilfe. Sachverhalt: Minderjähriger hat sich bei eBay mit seinen Daten falsch angemeldet. Minderjähriger § 106 BGB kauft über eBay ein Recht und bezahlt an Verkäufer. Minderjähriger erhält das ersteigerte Recht, will es aber nicht, da er meint etwas anderes ersteigert zu haben. Minderjähriger wird 2 Monate später ...

    Auszeichnungen


    JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

    © 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.