Rechtsanwalt für Vergaberecht in Duisburg

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Herr Rechtsanwalt Wolf-Dietrich Glockner bietet anwaltliche Hilfe zum Gebiet Vergaberecht gern in Duisburg
GSG-Partner Gergolla Schnabel Glockner Steuerberater Rechtsanwalt PartGmbB
Am Handwerkshof 19
47269 Duisburg
Deutschland

Telefon: 0203 710590
Telefax: 0203 7105944

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


News zum Vergaberecht
  • Bild BVerfG: Beschränkung des Primärrechtsschutzes im Vergaberecht ... (24.10.2006, 11:33)
    Beschränkung des Primärrechtsschutzes im Vergaberecht auf Auftragsvergaben oberhalb bestimmter Schwellenwerte verfassungsgemäß Das Vergaberecht (Gesamtheit der Normen über die Vergabe öffentlicher Aufträge durch einen Träger öffentlicher Verwaltung) teilt sich in zwei Bereiche, je nachdem, ob das Auftragsvolumen eine bestimmte Größenordnung erreicht oder nicht. Maßgeblich hierfür sind die in den EG-Vergaberichtlinien festgesetzten Schwellenwerte. Für Aufträge, deren Betrag den jeweils ...
  • Bild Frankfurter Büro von GÖRG wächst weiter (10.12.2008, 09:06)
    Neue Räume im Bürohaus an der Alten Oper Frankfurt/Berlin. Das Frankfurter Büro der Sozietät GÖRG hat am 8. Dezember 2008 seine neuen Räumlichkeiten im Bürohaus an der Alten Oper, Neue Mainzer Straße 69-75, bezogen. Um die erfolgreiche Arbeit des Frankfurter Büros und das seit acht Jahren kontinuierliche Wachstum fortsetzen ...
  • Bild Corporate-Team von HRO wechselt zu GÖRG (23.07.2008, 15:22)
    Berlin, den 23. Juli 2008. Gleich drei neue Partner verstärken ab dem 2. Juli d.J. den Münchner Standort der Sozietät GÖRG. Dr. Christian Becker, Dr. Stefan Heyder und Dr. Bernt Paudtke wechseln mit ihren Associates Dr. Christian Schröder und Dr. Matthias Stoeckle von Holme Roberts & Owen zu GÖRG Rechtsanwälte ...

Forenbeiträge zum Vergaberecht
  • Bild Juristische Einschätzung - Wettbewerbs- und Vergaberecht (12.09.2008, 16:55)
    Hallo erstmal in die Runde, ich schreibe gerade an meiner Diplomarbeit (Wirtschaftsprivatrecht) und wollte mal eure fachkundige Meinung zu einem Sachverhalt hören, der sich mir in der Bearbeitung meines Themas gerade stellt: Ich untersuche gerade i.R.d. Arbeit gesetzlich normierte "objektive Berufszulassungsbeschränkungen" im Gesundheitssektor. Aufgrund des mit der Berufsausübung verbundenen verfassungsgemäßen Zieles des ...
  • Bild Vergaberecht: Frist zur Anforderung von Vergabeunterlagen (09.06.2011, 12:00)
    Hallo, in öffentlicchen Bekanntmachungen steht immer ein "Schlusstermin für die Anforderung von oder Einsicht in Unterlagen". Angenommen ich würde diesen Termin verpassen, habe ich dann wirklich keinen Anspruch gegenüber der ausschreibenden Stelle auf Einsicht in die Unterlagen? Gibt es dafür eine gesetzliche Regelung? Und was ist, wenn man die Unterlagen von einem anderen ...
  • Bild Leistungs- und Vergabe (03.01.2013, 11:13)
    Hallo Community :) Ich bräuchte etwas Unterstützung bei der Behandlung eines Falles im Vergaberecht. Es geht hierum: "Nach ihrem Examen finden Sie eine Anstellung bei der Barmer GEK, der größten Gesetzlichen Krankenkasse. Diese soll federführend für alle gesetzlichen Krankenkassen in Sachen und Thüringen Unternehmen (Vertragspartner) suchen, mit denen Rabattverträge über Impfstoffe abgeschlossen ...
  • Bild Zivilrecht Vermischung Sozialrecht (06.06.2017, 11:15)
    Vor einem Landgericht sollte über eine Feststellungsklage, die (Un)Richtigkeit einer genehmigten Maßnahme Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben, festgestellt werden.Vermutlich war der Klageweg schon ein falscher. Wenn nun Akten in der Klageverteidigung auftauchen, die sich nicht in der Verwaltungsakte befinden, nachweislich festgestellt und bestätigt, durften diese dem Gericht vorgelegt werden? Oder ...
  • Bild Vergaberecht VOL/A (19.10.2010, 16:56)
    Grundsätzlich kommt doch ein Auftrag in einem Vergabeverfahren durch Erteilung eines Zuschlags nach § 18 VOL/A zustande, oder? Welchen Grund kann es denn geben, wenn der Ausschreibende von dem Anbietenden im Rahmen des schriftlichen Zuschlags eine Auftragsbestätigung innerhalb von 10 Tagen fordert? Und was passiert, wenn der Anbietende den Auftrag ...

Urteile zum Vergaberecht
  • Bild LSG-BADEN-WUERTTEMBERG, L 11 WB 381/09 (17.02.2009)
    1. Die Entscheidung der Krankenkassen, nur solche Angebote auf Abschluss eines Rabattvertrages für Arzneimittel nach § 130a SGB V zuzulassen, die alle vom Bieter (oder der Bietergemeinschaft) in der sog. Lauer-Taxe gelisteten Pharmazentralnummern (PZN) eines Wirkstoffs iSd § 4 Abs. 19 Arzneimittelgesetz (AMG) erfassen, ist vergaberechtlich nicht zu beanstand...
  • Bild OLG-DUESSELDORF, VII-Verg 57/03 (16.09.2003)
    GWB § 97 Abs. 1; VOB/A § 7 Nr. 1 Leitsätze: 1. Derjenige, der den öffentlichen Auftraggeber bei der Vorbereitung oder Durchführung des Vergabeverfahrens sachverständig unterstützt (oder unterstützen soll), ist als Bieter oder Bewerber um den betreffenden Auftrag ausgeschlossen. Der Angebotsausschluss ist zwingend und folgt - sofern nicht die Verdingungsor...
  • Bild OLG-KARLSRUHE, 15 Verg 9/08 (15.10.2008)
    Zur Problematik des Wechsels von Bewerbergemeinschaft zum Einzelbieter ....
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.