Rechtsanwalt für Verbraucherinsolvenz in Duisburg

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Duisburg (© dietwalther / Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Duisburg (© dietwalther / Fotolia.com)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Bei Rechtsstreitigkeiten zum Verbraucherinsolvenz unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Lars Nießalla gern im Ort Duisburg
RAe Hauß pp
Vom-Rath-Str. 10
47051 Duisburg
Deutschland

Telefon: 0203 286870
Telefax: 0203 2868777

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Verbraucherinsolvenz
  • Bild Rechtswidrige Schuldner- und Insolvenzberatung (04.02.2008, 11:36)
    Zur Frage, wann eine Finanzberatung erlaubnispflichtig nach dem Rechtsberatungsgesetz ist Kurzfassung Tätigkeiten zur Vorbereitung eines Verbraucherinsolvenzverfahrens sind erlaubnispflichtige Rechtsbesorgung. Sie dürfen daher nur von Rechtsanwälten oder zugelassenen (öffentlichen und privaten) Personen und Stellen ausgeführt werden. Andere private Schuldner- oder Insolvenzberater sind hierzu nicht befugt und können für solche Leistungen daher grundsätzlich auch ...
  • Bild Die Menschen hinter den roten Zahlen (24.10.2007, 16:00)
    Soziologen der TU Chemnitz erforschen die Verbraucherinsolvenz - erste Ergebnisse ihrer Befragung liegen vorSeit dem Jahr 2005 arbeiten Soziologen der TU Chemnitz am Projekt "Das Verbraucherinsolvenzverfahren - ein funktionierendes Hilfesystem gegen Exklusion aus dem Wirtschaftssystem", das von der Deutschen Forschungsgemeinschaft gefördert wird. Das Forschungsteam der Arbeitsgruppe "Soziale Ungleichheit und Überschuldung" ...
  • Bild Zwangsvollstreckung von rückständigen Unterhaltsansprüchen (21.09.2009, 16:57)
    ...in der Verbraucherinsolvenz des Unterhaltsschuldners Ein Pfändungs- und Überweisungsbeschluss, der von einem Unterhaltsberechtigten vor Eröffnung des Verbraucherinsolvenzverfahrens über das Vermögen des Unterhaltsschuldners erwirkt worden ist, wird durch die Insolvenzeröffnung unwirksam, soweit dadurch die Zwangsvollstreckung in die nach § 850d ZPO erweitert pfändbaren Bezüge wegen Unterhaltsrückständen aus der Zeit vor ...

Forenbeiträge zum Verbraucherinsolvenz
  • Bild Unerlaubte Handlung nachträglich angemeldet (19.05.2011, 06:50)
    Hallo ! Folgender Fall beschäftigt mich. Leider kenne ich mich im Insolvenzrecht nicht so aus, wer kann mir da helfen? A leiht sich von B Geld. Es wird ein Darlehnsvertrag zwischen A und B geschlossen, in dem verabredet wird, dass die geliehene Summe in Raten zurück gezahlt wird. Das Geld wurde geliehen ...
  • Bild Frage zur Geltendmachung von Anprüchen (12.01.2010, 14:06)
    Hallo, Gläubiger G hat folgendes Problem: Vor ca. 10 Jahren machte G einen Anspruch aus ungerechtfertigter Bereicherung geltend. Jedesmal bei der Zwangsvollstreckung gab der Schuldner S eine eidesstattliche Versicherung ab. Als nun die drei Jahre wieder rum waren, hat G dies erneut versucht und bekam Post vom Gerichtsvollzieher, der ihm mitteilte, dass seit ...
  • Bild Erhalt von Altforderungen in der Verbraucherinsolvenz (13.02.2014, 08:52)
    Hallo, Schuldner A befindet sich im letzten Jahr der Wohlverhaltensphase. Vor Beantragung der Verbraucherinsolvenz war Schuldner A selbständig und hatte somit auch diverse Forderungen/Außenstände. Nunmehr erhielt Schuldner A ein Schreiben vom Amtsgericht, dass aus der Quotenausschüttung einer Unternehmensinsolvenz des Schuldners B ein Betrag für Schuldner A beim Amtsgericht hinterlegt wurde. ...
  • Bild Insolvenz und Versicherungsbeiträge (04.04.2011, 21:31)
    Angenommen A geht in die Verbraucherinsolvenz mit dem Ziel der Restschuldbefreiung. Nun muss er Versicherungsbeiträge zur Krankenversicherung zahlten. Gekündigt kann der Vertrag nicht, da eine Versicherungspflicht besteht. Fallen nun Neuschulden an, oder handelt es sich um Schulden, die monatlich zur Tabelle angemeldet werdne müssen?
  • Bild Regelinsolvenz ??? (16.02.2013, 11:23)
    Hallo Forum, über das Vermögen des ehemaligen Kleingewerbetreibenden A wird das Regelinsolvenzverfahren (RIV) eröffnet. Der Gäubiger B wundert sich darüber, dass kein Verbraucherinsolvenzverfahren (VIV) eröffnet wurde, da es seiner Kenntnis nach weder 20 Gläubiger gibt, es keine Arbeitnehmer bei A gab und der Betrieb 4 Monate vor Antragstellung eingestellt wurde. (Durch ein ...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.