Rechtsanwalt für Umwandlungsrecht in Duisburg

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Anwaltliche Vertretung im Rechtsgebiet Umwandlungsrecht bietet kompetent Herr Rechtsanwalt Walter Neumann mit Kanzleisitz in Duisburg
H.-U. Neumann & Partner Rechtsanwaltskanzlei
Am Buchenbaum 28
47051 Duisburg
Deutschland

Telefon: 0203 295020
Telefax: 0203 2950210

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


News zum Umwandlungsrecht
  • Bild DGAP-News: Noerr LLP: Zwölf neue Partner bei Noerr: strategisches Wachstum und Karrierechancen für a (13.01.2011, 14:45)
    DGAP-News: Noerr LLP / Schlagwort(e): Rechtssache Noerr LLP: Zwölf neue Partner bei Noerr: strategisches Wachstum und Karrierechancen für ambitionierten Nachwuchs13.01.2011 / 14:45---------------------------------------------------------------------Die internationale Kanzlei Noerr LLP, eine der zehn größten in Deutschland, ist mit zwölf neuen Partnern ins Jahr 2011 gestartet. Sieben davon sind Sozien (Equity Partner) der LLP, fünf ...
  • Bild Änderung des Umwandlungsrechts geplant (16.03.2010, 11:26)
    Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger hat einen Gesetzentwurf zur Änderung des Umwandlungsgesetzes vorgelegt, der gestern den Bundesländern und Verbänden zur Stellungnahme übersandt wurde. Der Entwurf sieht Vereinfachungen bei der Verschmelzung und Spaltung von Unternehmen vor. Dies wirkt sich besonders bei der Umstrukturierung von Aktiengesellschaften aus. So sollen Unternehmen von bürokratischen Hürden befreit sowie ...
  • Bild Umwandlungsrecht: Kabinett beschließt Änderung (08.07.2010, 16:20)
    Zu der am 07.07.2010 im Bundeskabinett beschlossenen Änderung des Umwandlungsgesetzes erklärt Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger: Die Bundesregierung hat sich zum Ziel gesetzt, den Wirtschaftsstandort Deutschland weiter zu stärken und Unternehmen von überflüssigen bürokratischen Hürden zu befreien. Die heute beschlossene Änderung des Umwandlungsgesetzes sieht wesentliche Vereinfachungen bei der Verschmelzung und Spaltung von Unternehmen ...

Forenbeiträge zum Umwandlungsrecht
  • Bild Abspaltung einer Abteilung aus dem Gesamtverein (23.11.2010, 13:44)
    Es stellt sich folgendes Problem dar. Wie so oft geht es um Geld zwischen Abteilung und Verein: Die Abteilung eines Vereins ist aus einer Gemeinschaft von Freunden (mit eingener Satzung) vor einigen Jahren formlos in den Verein (e.V.) "aufgenommen" worden und agierte seit dem als Abteilung mit einem Mitgliedsbeitrag von 1000€ ...
  • Bild Vereinsfusion zweier Vereine mit großem Vermögen (10.10.2011, 19:34)
    Servus! Ich hoffe, Sie können mir in folgendem Fall etwas weiterhelfen bzw. Licht ins Dunkel bringen. Ich halte den Fall bewusst einfach, da ich nicht weiß, welche Paramter im weiteren noch benötigt werden... Folgendes Szenario: e.Verein A hat ein Vermögen von 2,6Mio.€. e.Verein B besitzt ein Vermögen von 3,1Mio.€. Jetzt wollen beide ...
  • Bild Vereinfusion bzw. Vereinsbeitritt (13.07.2010, 16:25)
    Man stelle sich folgende Situation vor. Verein A will im Verein B beitreten, also eine fusion des Vereins A in B (keine Neugründung). Beide sind Gemeinnützig. Verein A lößt sich auf mit einem Kapial X€. Das Kapital möchte man laut Satzung einem gemeinnützigen Vereinspenden der in diesem Fall Verein B ist. Den Mitglieder ...
  • Bild DGAP-News: Noerr LLP: Zwölf neue Partner bei Noerr: strategisches Wachstum und Karrierechancen für a (13.01.2011, 14:45)
    DGAP-News: Noerr LLP / Schlagwort(e): Rechtssache Noerr LLP: Zwölf neue Partner bei Noerr: strategisches Wachstum und Karrierechancen für ambitionierten Nachwuchs13.01.2011 / 14:45---------------------------------------------------------------------Die internationale Kanzlei Noerr LLP, eine der zehn größten in Deutschland, ist mit zwölf neuen Partnern ins Jahr 2011 gestartet. Sieben davon sind Sozien (Equity Partner) der LLP, fünf ...
  • Bild GmbH Gründung am Jahresende (19.10.2014, 21:18)
    Guten Abend,angenommen zwei Personen entschließen sich dazu eine GmbH am Jahresende 2014 zu gründen. Bei der Gründung ist eine Eröffnungsbilanz an das zuständige FA zu übermitteln. Grund hinter dem Vorgehen der beiden Personen ist, dass Sie die Firma gerne bis zum Jahresbeginn 2015 des neuen Kalenderjahres was die formellen Aspekte ...

Urteile zum Umwandlungsrecht
  • Bild FG-BERLIN-BRANDENBURG, 12 K 8375/06 B (15.07.2009)
    Die Voraussetzungen des § 12 Abs. 3 Satz 2 UmwStG sind nicht erfüllt, wenn ein ehemaliges Handelsunternehmen nach Einstellung jeglicher Handelstätigkeit auf ein anderes Unternehmen verschmolzen wird und weder der alte Kundenstamm übergeht noch irgendwelche vorhandenen Waren übernommen werden....
  • Bild BFH, I R 7/12 (29.08.2012)
    1. Die sog. Schachtelstrafe gemäß § 8b Abs. 7 KStG 1999 (i.d.F. des StBereinG 1999) verstößt gegen die unionsrechtliche Grundfreiheit der freien Wahl der Niederlassung nach Art. 43 EG (jetzt Art. 49 AEUV) und bleibt deswegen innerhalb der Europäischen Union unanwendbar (Bestätigung des Senatsurteils vom 13. Juni 2006 I R 78/04, BFHE 215, 82, BStBl II 2008, 8...
  • Bild BFH, I R 65/11 (29.08.2012)
    1. Ein passiver Ausgleichsposten für Mehrabführungen ist nicht zu bilden, wenn die auf die Organgesellschaft entfallenden Beteiligungsverluste (hier: KG-Anteil) aufgrund außerbilanzieller Zurechnung (hier: § 15a EStG) neutralisiert werden und damit das dem Organträger zuzurechnende Einkommen nicht mindern. Hieran hat sich durch § 14 Abs. 4 KStG 2002 i.d.F. d...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.