Rechtsanwalt für Umsatzsteuerrecht in Duisburg

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Herr Rechtsanwalt Wolf-Dietrich Glockner berät Mandanten zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Umsatzsteuerrecht jederzeit gern in der Nähe von Duisburg
GSG-Partner Gergolla Schnabel Glockner Steuerberater Rechtsanwalt PartGmbB
Am Handwerkshof 19
47269 Duisburg
Deutschland

Telefon: 0203 710590
Telefax: 0203 7105944

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Marc Roesinger mit Anwaltskanzlei in Duisburg berät Mandanten aktiv bei aktuellen Rechtsthemen im Bereich Umsatzsteuerrecht
RAe Müller pp
Kuhlenwall 20
47051 Duisburg
Deutschland

Telefon: 0221 3405246

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Umsatzsteuerrecht
  • Bild Organisatorische Eingliederung als Voraussetzung für eine umsatzsteuerrechtliche Organschaft (30.05.2008, 11:50)
    Der BFH hat klargestellt, dass sich für Zwecke der Umsatzsteuer die Voraussetzungen, unter denen eine juristische Person eine wirtschaftliche Tätigkeit nicht selbständig ausübt, alleine aus den umsatzsteuerlichen Bestimmungen ergibt, nicht aber aus den Regelungen des Aktiengesetzes (BFH vom 5.12.07, Az. V R 26/06). Nach den Bestimmungen des Aktiengesetzes (kurz: AktG) ...
  • Bild Leistungsort bei Bank-, Finanz- und Versicherungsumsätzen (30.05.2008, 11:50)
    Nach Auffassung des BFH setzt das deutsche Umsatzsteuerrecht mit den Regelungen zum Leistungsort bei Bank-, Finanz- und Versicherungsumsätzen das europäische Gemeinschaftsrecht nicht zutreffend um (BFH vom 11.10.2007, Az. V R 22/04). Der BFH hatte u.a. über die Frage zu entscheiden, ob es sich bei der im eigenen Ermessen ausgeübten Verwaltung ...
  • Bild Keine Mehrmütterorganschaft im Umsatzsteuerrecht (19.08.2009, 10:24)
    Mit Urteil vom 30. April 2009 V R 30/08 hat der Bundesfinanzhof (BFH) an seiner bisherigen Rechtsprechung festgehalten, nach der es umsatzsteuerrechtlich nicht möglich ist, eine sog. Mehrmütterorganschaft zu bilden. Die Organschaft nach § 2 Abs. 2 Nr. 2 des Umsatzsteuergesetzes ermöglicht es, im Umsatzsteuerrecht mehrere Unternehmen zu einem ...

Forenbeiträge zum Umsatzsteuerrecht
  • Bild Betriebskostenabrechnung - Vorauszahlungen (08.05.2017, 10:05)
    Hallo Leute,eine Gewerbemiete setzt sich idR zusammen aus:Nettomiettesowie Vorauszahlungen auf Betriebskosten ohne Heizkosten und Heizkosten. Darauf gibt es noch die 19% Steuer.Wenn jetzt eine Betriebskostenabrechnung erstellt wird und die Vorauszahlungen für die letzten 12 Monate angegeben werden müssen, wird dann der auf die Vorauszahlungen geleistete Nettobetrag oder der Bruttobetrag relevant ...
  • Bild Grundstückentnahme = Gebäudeentnahme? (13.05.2011, 22:49)
    Im Rahmen der Beschäftigung mit Umsatzsteuerrecht und den diversen Kommenataren im Internet zu Gestaltungsmöglichkeiten (z.B. Seelig) ist bei mir eine Frage aufgekommen, die ich leider bislang nicht beantwortet bekommen habe: Nach §1 UstG ist ja eine Entnahme von Vorsteuerabzugsfähigen Gütern grundsetzlich umsatzzuversteuern. Nun sind aber in §4 diverse Ausnahmen gereglt, u. ...
  • Bild Erstattung USt bei Medizinischem Gerätetraining (31.10.2014, 23:39)
    Hallo Forum,folgender fiktiver Fall:Die A hat seit Jahren eine Muskelerkrankung.Deshalb macht sie als Selbstzahler ein medizinisches Gerätetraining in einem Rehazentrum.Die letzte, ein jahr alte Rechnung lautete auf 500 € + 19 % Ust, also 595 €.Nun hat die A erfahren, dass sie gemäß den USt-Richtlinien eine sog. "Tertiärprävention" in Anspruch ...
  • Bild Umsatzsteuerliche Kleinunternehmerregelung bei Gesellschaften Bürgerlichen Rechts? (19.08.2013, 16:32)
    Hallo, wenn ein Einzelunternehmer im Jahr voraussichtlich nicht mehr als 17.500 € Umsatz macht, kann er die Kleinunternehmerregelung gemäß §19 UStG beantragen, womit er von der Umsatzsteuerpflicht befreit wäre, sofern er keine ausweist. Wenn sich jedoch zwei Unternehmer ohne Handelsregistereintragung zusammentun, dann entsteht eine Gesellschaft Bürgerlichen Rechts. Wie verhält es sich dann mit ...
  • Bild Umsatzsteuer (30.05.2011, 14:11)
    Hallo,ich habe eine Frage zum Umsatzsteuerrecht.Beispiel:Eine Privatperson aus einem EU-Land möchte in ein anderes EU-Land umziehen. Eine deutsche Umzugsspedition führt den Umzug durch, dabei holen sie die Sachen in dem EU-Land ab, lagern diese einige Woche im Betriebslager in Deutschland, und liefern das Umzugsgut anschließend in das andere EU-Land aus.Zu ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.