Rechtsanwalt in Duisburg: Medizinrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Duisburg: Sie lesen das Verzeichnis für Medizinrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Duisburg (© dietwalther / Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Duisburg (© dietwalther / Fotolia.com)

Das Medizinrecht ist ein spezieller Teil des Gesundheitsrechtes. Nachdem die persönliche Gesundheit das wohl höchste Gut ist, ist die hohe Relevanz des juristischen Teilgebietes klar nachzuvollziehen. Das Medizinrecht an sich widmet sich im Wesentlichen der Arzthaftung/Zahnarzthaftung, also der rechtlichen Beziehung zwischen Patient/Patientin und Arzt. Auch die Rechtsbeziehung zwischen Ärzten fällt in das Medizinrecht ebenso wie Regelungen den Beruf des Arztes oder Zahnarztes betreffend.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Logo
Bei Rechtsfragen rund um den Schwerpunkt Medizinrecht berät Sie Anwaltskanzlei Rechtsanwälte Tegtmeyer & Nultsch jederzeit im Ort Duisburg
Rechtsanwälte Tegtmeyer & Nultsch
Claubergstr. 1
47051 Duisburg
Deutschland

Telefon: 0203 287000
Telefax: 0203 287632

Zum Profil Nachricht senden
Logo
Anwaltskanzlei Rechtsanwälte Scholten, Reiß & Partner GbR bietet anwaltliche Hilfe zum Anwaltsbereich Medizinrecht jederzeit gern vor Ort in Duisburg
Rechtsanwälte Scholten, Reiß & Partner GbR
Königstr. 52
47051 Duisburg
Deutschland

Telefon: 0203 22500
Telefax: 0203 287755

Zum Profil Nachricht senden
Logo
Bei juristischen Angelegenheiten rund um den Schwerpunkt Medizinrecht vertritt Sie Rechtsanwaltskanzlei ZIEGLER & KOLLEGEN - Rechtsanwälte-Notare-Fachanwälte jederzeit in Duisburg
ZIEGLER & KOLLEGEN - Rechtsanwälte-Notare-Fachanwälte
Königstraße 1-5
47051 Duisburg
Deutschland

Telefon: 0203 285366
Telefax: 0203 287770

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Peter Scholten (Fachanwalt für Medizinrecht) bietet Rechtsberatung zum Rechtsgebiet Medizinrecht engagiert in Duisburg
Scholten, Reiß & Partner GbR Rechtsanwälte Fachanwälte
Königstraße 52
47051 Duisburg
Deutschland

Telefon: 0203 22500
Telefax: 0203 287755

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Frau Rechtsanwältin Petra Schmengler (Fachanwältin für Medizinrecht) mit Kanzleisitz in Duisburg berät als Rechtsanwalt Mandanten engagiert bei Rechtsfällen aus dem Bereich Medizinrecht
Diehl & Collegen Rechtanwälte & Nota
Hanielstr. 3
47119 Duisburg
Deutschland

Telefon: 0203 80557010
Telefax: 0203 80557019

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Leslie Gräfin von Rex (Fachanwältin für Medizinrecht) mit Rechtsanwaltskanzlei in Duisburg berät als Rechtsanwalt Mandanten engagiert aktuellen Rechtsfragen aus dem Rechtsgebiet Medizinrecht
Heckhoff & Kollegen
Von-der-Mark-Str. 9
47137 Duisburg
Deutschland

Telefon: 0203 444114
Telefax: 0203 445174

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Norbert Hermanuz mit RA-Kanzlei in Duisburg unterstützt Mandanten fachmännisch aktuellen Rechtsfragen im Schwerpunkt Medizinrecht
Anwaltskanzlei Hermanuz
Münzstr. 28
47051 Duisburg
Deutschland

Telefon: 0203 25972
Telefax: 0203 287551

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Medizinrecht in Duisburg

Ein Rechtsanwalt steht bei Konflikten mit dem Medizinrecht jedem mit Fachkompetenz zur Seite

Rechtsanwalt in Duisburg: Medizinrecht (© Erwin Wodicka - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Duisburg: Medizinrecht
(© Erwin Wodicka - Fotolia.com)

Mit dem Medizinrecht konfrontiert zu werden, das geschieht nicht selten schneller als manchem lieb ist. Denn bedauerlicherweise sind Fehler in der Behandlung und Kunstfehler keine absoluten Ausnahmefälle. Ist man von Ärztepfusch betroffen, dann kann die eigene Gesundheit folgenschwer beeinträchtigt sein und dies mit dramatischen Folgen wie z.B. einer vollständigen Arbeitsunfähigkeit. Ärztepfusch kann nicht nur bei einer Operation geschehen, sondern auch z.B. beim Zahnarzt. Ebenfalls kann es bei der Geburt eines Kindes wegen eines ärztlichen Behandlungsfehlers zu einem Geburtsschaden mit weitreichenden Folgen kommen. Ist man als Patientin oder Patient von Ärztepfusch betroffen, dann sollte man nicht abwarten und sofort einen Rechtsanwalt oder eine Anwältin aufsuchen. In Duisburg sind Anwaltskanzleien für Medizinrecht ansässig. Gerade wenn sich die persönliche Rechtsangelegenheit schwierig gestaltet, kann es effektiv sein bei Fachanwälten im Medizinrecht in Duisburg Rat zu suchen. Je nachdem wie das eigene Rechtsproblem gestaltet ist, kann es auch zu empfehlen sein, sich an eine Kanzlei in Duisburg zu wenden, die sich auf bestimmte Teilbereiche spezialisiert hat. Aufzuführen wären hier: Gesundheitsrecht, Vertragsarztrecht, Krankenhausrecht oder auch Arzthaftung und Krankenhaushaftung.

Ein Anwalt ist der Fachmann an Ihrer Seite, der für Ihr Recht kämpft

Hat man ein juristisches Problem, das ein fundiertes Fachwissen im Bereich des Transplantationsgesetzes erfordert, sollte man einen Medizinanwalt konsultieren, welcher sich auf diesem Gebiet auskennt. Denn Transplantationen gehören heutzutage zum chirurgischen Alltag und gerade in diesem Bereich sind unter anderem Behandlungsfehler im Vergleich zu anderen Operationen besonders oft zu verzeichnen. Selbstverständlich will man als Betroffener für einen Behandlungsfehler oder Kunstfehler entschädigt werden. Um die Chancen auf Schmerzensgeld oder Schadenersatz deutlich zu erhöhen, ist es angebracht, einen Rechtsanwalt zum Medizinrecht in Duisburg zu wählen, der über einen großen juristischen Erfahrungsschatz auf dem betroffenen Gebiet verfügt. Aber nicht nur, wenn es zu einem Behandlungsfehler gekommen ist, ist ein Rechtsanwalt für Medizinrecht in Duisburg die perfekte Kontaktstelle. Rechtsanwaltskanzleien zum Medizinrecht aus Duisburg sollten ferner die erste Anlaufstelle sein, wenn man gegen einen Arzt rechtlich vorgehen möchte, weil dieser z.B. die ärztliche Schweigepflicht missachtet hat. Und auch, wenn man sich beraten lassen möchte zum Beispiel zu Themen wie Vorsorgevollmachten oder Patientenverfügungen, dann ist man bei einem Medizinanwalt in sehr guten Händen.


News zum Medizinrecht
  • Bild Vom Heiler zum Gesundheitsmanager? (29.09.2008, 12:00)
    Vom Heiler zum Gesundheitsmanager?Tagung: Das Bild des Arztes im 21. JahrhundertBundesärztekammerpräsident Prof. Jörg-Dietrich Hoppe und die Vize-Präsidentin des Bundesgerichtshofs, Dr. Gerda Müller, sind zwei der zahlreichen prominenten Teilnehmer, die auf der hochkarätig besetzen Medizinrechtstagung referieren und diskutieren werden. Juristen, Mediziner, Gesundheitspolitiker, Ökonomen, Theologen und Philosophen treffen am 10. Oktober 2008 ...
  • Bild Hohes Schmerzensgeld für ärztlichen Behandlungsfehler (01.06.2012, 09:44)
    Berlin (DAV). Einem Kind, das infolge ärztlicher Behandlungsfehler in einem Krankenhaus schwerste gesundheitliche Schäden erlitten hat, steht ein hohes Schmerzensgeld zu. Auf eine entsprechende Entscheidung des Kammergerichts Berlin vom 16. Februar 2012 (AZ: 20 U 157/10) weist die Arbeitsgemeinschaft Medizinrecht im Deutschen Anwaltverein (DAV) hin. Ein viereinhalb Jahre altes Kind hatte ...
  • Bild Kasse muss auch außergewöhnliche Medikamente zahlen (29.05.2013, 09:22)
    München/Berlin (DAV). Gesetzliche Krankenkassen müssen unter bestimmten Umständen auch die Kosten für Medikamente zahlen, die für die konkrete Therapie nicht zugelassen sind. Dies ist dann der Fall, wenn herkömmliche Maßnahmen keine Aussicht auf eine erfolgreiche Behandlung bieten und die Therapie mit diesem Medikament als erfolgreich einzuschätzen ist. Die Arbeitsgemeinschaft Medizinrecht ...

Forenbeiträge zum Medizinrecht
  • Bild Medizinrecht an jeder uni ?Und was für eine Zulassung? (04.11.2008, 20:59)
    Hallo, wollte fargen ob der studiengang medizinrecht an jeder uni zur weiterbildung angeboten wird oder nur an einzelnen?Und was für zulasungen brauch man für das medizinrecht?
  • Bild Rechtswissenschaften als Zweitstudium? (11.01.2011, 13:08)
    Hallöchen, ich brauch mal ein paar Rundummeinungen (ruhig ehrlich) von Leuten aus der Materie: Was würdet ihr sagen, kann es sinnvoll sein, Jura / Rechtswissenschaften (wie auch immer die Unis es in ihren Angeboten nennen) als Zweitstudium durchzuführen? Ich spiele ernsthaft mit dem Gedanken. Ich habe einen Abschluss als Dipl.-Ing. (FH) für Medizintechnik ...
  • Bild A und 2 A wimmeln P ab (22.03.2011, 23:57)
    Nehmen wir mal an, P kommt zu einem Arzt A mit einem Wisch in der Hand, in dem steht, dass P untersucht werden soll, weil die Blutwerte sehr schlecht sind. Und P schlecht aussieht und krank ist. Wenn jetzt A und 2A P ständig abwimmeln und P lange, lange krank ist ...
  • Bild Nicht aufgeklärte Erweiterung eines Eingriffs wurde durchgeführt (01.12.2010, 12:41)
    Hallo, nehmen wir mal eine ein junger hübscher Mensch (Pat) hat einen Unfall und muss sich einen Schneidezahn (2er) implantieren lassen. Es kommt zum Vorgespräch, Pat fragt selbst nach (!), ob ausreichend Knochen vorhanden ist, weil er sich belesen hat, das dies in dem Bereich manchmal ein Problem ist. Arzt sagt, es sei ...
  • Bild Probeleme mit EKG Auswertung (23.09.2008, 12:02)
    Hallo, mal angenommen, in einem Fall kommt es entscheidend auf die Auswertung des EKG an (ST-Strecke-Senkung). Die gängigen Lehrbücher sind auf diesem Gebiet nicht sehr ergiebig. Jetzt bin ich bei meiner Suche auf folgende Website gestoßen: www.rimr.de Hat jemand Erfahrungen mit diesen Leuten ? Was haltet Ihr davon ? Gruß Alt.............

Urteile zum Medizinrecht
  • Bild VG-DUESSELDORF, 7 K 6327/09 (03.08.2011)
    Die in einem Bundesland erfolgte staatliche Anerkennung als Ausbildungststätte nach § 6 Abs. 2 PsychThG gilt auch für Zweigniederlassungen der Ausbildungstätte in einem anderen Bundesland....
  • Bild BSG, B 6 KA 62/07 R (11.03.2009)
    Für die Berechnung der Rückforderung aufgrund sachlich-rechnerischer Richtigstellung im Falle von Budgetierungen bleibt der praxisindividuelle Punktwert maßgebend, der sich auf der Grundlage des vom Arzt in Ansatz gebrachten Punktzahlvolumens ergeben hat. Es erfolgt keine Neuberechnung des Punktwerts auf der Grundlage des korrigierten Punktzahlvolumens. Eine...
  • Bild OVG-NORDRHEIN-WESTFALEN, 13 A 652/10 (10.02.2011)
    Die im Krankenhausgestaltungsgesetz NRW vorgesehene Baupauschale widerspricht nicht den bundesrechtlichen Bestimmungen des Krankenhausfinanzierungsgesetzes. § 18 Abs. 2 des Krankenhausgestaltungsgesetzes NRW entspricht den Bestimmtheitsanforderungen (Inhalt, Zweck und Ausmaß) des Art. 70 Satz 2 der Landesverfassung NRW. Es bleibt offen, ob ein Anspruch auf...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (1)
Notar (1)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Medizinrecht
  • BildOLG Dresden: Behandelndem Zahnarzt muss Gelegenheit zur Nachbesserung gegeben werden
    Wer einem Zahnarzt keine Gelegenheit zur Nachbesserung gibt, verliert auch alle Mängelansprüche. Das geht aus einem Beschluss des Oberlandesgerichts Dresden vom 6. Dezember 2016 hervor (Az.: 4 U 1119/16). Ein Patient kann nach einer mangelhaften Behandlung durch seinen Zahnarzt nicht einfach die Praxis wechseln, den Fehler durch einen ...
  • BildPatientenverfügung – Formular und Handhabung!
    Seit 2009 ist die Patientenverfügung nun im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) verankert. Die damalige Unsicherheit seitens der Rechtsprechung wurde durch die Gesetzesänderung aufgehoben. Wie entwickelt sich das Institut der Patientenverfügung seitdem? Am 01.09.2009 trat das 3. Betreuungsänderungsgesetz in Kraft. Es sollte mehr Rechtssicherheit im Hinblick auf die ...
  • BildEinsendende Ärzte haben keinen Anspruch auf Gewinnbeteiligung
    Steht die Auskehrung von Liquidationserlösen nach dem sog. Aachener Modell vor dem Aus? Nach einem Urteil des Verwaltungsgerichts Düsseldorf vom 26. Juni 2017 könnte das der Fall sein (Az.: 15 K 3450/15). Denn es gibt erhebliche rechtliche Bedenken gegen dieses Modell. Das Zentrallabor eines Universitätsklinikums hatte 2002 eine ...
  • BildAnabolika, Testosteron und Co: Strafbarkeit schon bei Besitz und Erwerb
    Der Erwerb und Besitz nicht geringer Mengen Dopingmittel wie Testosteron und Anabolika ist strafbar. Doping ist nicht mehr nur ein Thema unter Spitzen- und Extremsportlern. Längst ist der Griff zu leistungssteigernden Substanzen auch im Breitensport zu einer erschwinglichen und häufigen Praxis geworden. Forscher schätzen, ...
  • BildKrankenhäuser müssen der ambulanten Versorgung Vorrang einräumen
    Krankenhäuser müssen beachten, dass der ambulanten Versorgung eines gesetzlich Krankenversicherten der Vorrang vor der stationären Behandlung einzuräumen ist. Dies gilt selbst dann, wenn die stationäre Behandlung kostengünstiger ist. Das hat das Landessozialgericht Sachsen in einer Reihe von Urteilen vom 30. Mai 2017 entschieden (Az. L 1 KR 244/16, 233/16, ...
  • BildZahnmedizinische Versorgung: Leistungspflicht der gesetzlichen Krankenkasse
    Bei der zahnmedizinischen Versorgung kommt es immer wieder zum Streit mit den gesetzlichen Krankenkassen bezüglich der Kostenübernahme. Nach zwei rechtskräftigen Entscheidungen des Bayerischen Landessozialgerichts vom 27.06.2017 dürfen sich die Krankenkassen bei der Beurteilung der Leistungspflicht nur auf Gutachten des Medizinischen Diensts der Krankenkasse (MDK) stützen und können nicht beliebig ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.