Rechtsanwalt in Duisburg Bergheim

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© dietwalther / Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Duisburg Bergheim (© dietwalther / Fotolia.com)

Duisburg Bergheim ist ein linksrheinischer Stadtteil, der etwa 8 Kilometer westlich der Duisburger Innenstadt liegt. Erst im Jahre 1975 wurde er zusammen mit der gesamten Gemeinde Rheinhausen, die bis dahin Teil der Stadt Moers war, nach Duisburg eingemeindet. In Bergheim leben auf einer Fläche von 9,57 Quadratkilometern über 21.000 Einwohner. Neben den Wohngebieten gibt es in Bergheim zwei Gewerbegebiete, den Rheinhausener Volkspark und ein Krankenhaus. Außerdem gibt es im Stadtteil zwei Schulen und zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten. Mit dem Wasserturm aus dem Jahre 1908, der Bergheimer Mühle von 1794 und dem 1849 eröffneten Bahnhof Trompet gibt es in Bergheim noch einige alte Gebäude, die aus der Vergangenheit des Stadtteils erzählen. Erwähnenswert ist auch der Schauenhof, ein Herrenhaus aus dem 15. Jahrhundert. Es beherbergte lange Zeit eine Künstlerkolonie, heute ist es Sitz eines internationalen Literaturservices.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Rechtsanwältin in Duisburg Bergheim

Rebhuhnweg 1
47228 Duisburg
Deutschland

Telefon: 02065 904627
Telefax: 02065 904628

Zum Profil
Rechtsanwalt in Duisburg Bergheim

Gutenbergstr. 11
47228 Duisburg
Deutschland

Telefon: 0201 4386630
Telefax: 030 520042431

Zum Profil
Rechtsanwalt in Duisburg Bergheim

Dr.-Alfred-Herrhausen-Allee 15
47228 Duisburg
Deutschland


Zum Profil

Seite 1 von 1


Über Duisburg Bergheim

Wer einen Rechtsanwalt in Duisburg Bergheim sucht, wird sicher schnell fündig werden. Auch um die Kosten braucht man sich erst einmal keine Sorgen zu machen, auf keinen Fall sollten sie der Grund sein, auf eine Beratung beim Rechtsanwalt zu verzichten. Eine Erstberatung ist zwar nicht preiswert, aber dennoch durchaus erschwinglich, und wer über ein nur geringes Einkommen verfügt, kann bei dem zuständigen Amtsgericht einen Beratungshilfeschein beantragen. Mit Hilfe dieses Scheins rechnet der Anwalt die Kosten für die Beratung oder andere Leistungen dann direkt mit dem Gericht ab und der Mandant muss nur eine kleine Gebühr zahlen, die der Anwalt aber auch erlassen kann. Alternativ ist es auch möglich, direkt einen Rechtsanwalt aufzusuchen, der dann die Beantragung des Beratungshilfescheins für seinen Mandanten übernimmt.

Mehr Adressen von Duisburger Rechtsanwälte können Sie unserem Hauptverzeichnis auf Rechtsanwalt Duisburg entnehmen.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Befreiung von Ökostromumlage nicht immer auch für einzelne Anlagen (13.01.2014, 14:35)
    Kassel (jur). Unternehmen können einzelne stromintensive Anlagenteile nicht ohne Weiteres von der Ökostrom-Umlage befreien lassen. Ein Befreiungsanspruch besteht nur für tatsächlich selbstständige Unternehmensteile, urteilte am Donnerstag, 9. Januar 2014, der Hessische Verwaltungsgerichtshof (VGH) in Kassel. Er wies damit die Firmen Thyssen Krupp (Az.: 6 A 71/13) und RPC Bramlage (Az.: ...
  • Bild Kreative Ideen für die Forschung im Ruhrgebiet Universitätsallianz richtet neuen Forschungsrat ein. (18.10.2013, 10:10)
    Universitätsallianz richtet neuen Forschungsrat einZiel: Kooperationen stärken, Projekte initiierenEinen neuen, standortübergreifenden Forschungsrat hat die Universitätsallianz Metropole Ruhr (UAMR) geschaffen. 15 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Ruhr-Universität Bochum, der TU Dortmund und der Universität Duisburg-Essen gehören dem Rat an, darunter die drei Prorektoren für Forschung. Am 17. Oktober kamen die Mitglieder zur ...
  • Bild Drum prüfe, wer sich ewig bindet: Neuer SFB an der UDE (29.11.2013, 11:10)
    Hochkarätige Forschungsinitiative: An der Universität Duisburg-Essen (UDE) wird ein neuer Sonderforschungsbereich (SFB) eingerichtet („Supramolekulare Chemie an Proteinen“). Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) fördert den disziplinübergreifenden Verbund zwischen den Fakultäten für Chemie, Biologie und Medizin mit rund sieben Mio. Euro. Beteiligt sind auch die Technische Universität Eindhoven und das Max-Planck-Institut für molekulare ...

Forenbeiträge
  • Bild Ungewöhnliche Anrede an den Richter: Beleidigung? (22.10.2011, 16:05)
    Hallo Leute, ich habe überhaupt keine Ahnung von der Materie des Strafrechts, allerdings hat mich folgende Frage interessiert: Wäre es eine Beleidigung einen Richter am Amtsgericht mit "Chef" anzusprechen, ihn jedoch zu sietzen? Danke!
  • Bild Busreisefirma hat den Kunde zur Reise nicht abgeholt (20.09.2011, 12:22)
    Person B hat eine Tagesfahrt nach Ort S bei einem Internet-Reisvermittler RB gebucht. Die Reise sollte von einem Reiseveranstallter GR ausgeführt werden. B wohnt in einem Ort DF, welcher von Abreiseort DG 25 km entfernt ist. Nach der Buchung der Reise, bekommt B sein Fahrausweis/ Voucher über das Internet. Die Nachricht von ...
  • Bild Mietminderung/Kündigung durch Mängel (09.10.2013, 10:53)
    Nehmen wir fiktiv an, dass Mieter M vor ca 1,5 Jahren eine Wohnung angemietet hat. Vermieter, als Person V hat hierbei einen Makler namens Person P hierfür eingestellt. Person P hat dann Mieter M durch die Wohnung geführt und diverse Erklärungen über diese angestellt. Unter falschen Tatsachen wurde die Wohnung dann ...
  • Bild Prävention gegen Polizeigewalt z.B. mittels Videoaufnahme? (08.07.2010, 23:12)
    Hallo Community. Ich habe gerade einen Artikel zum Thema Polizeigewalt (Spiegel Online) gelesen. Danach erschießen Polizisten ja gern mal jemanden oder schlagen ihn halb tot ohne das den Tätern (in dem Fall Polizisten) was passieren würde. Dies ist scheinbar sogar so krass das Amnesty International (http://www.amnestypolizei.de/) eine Kampagne (in Deutschland!!) ...
  • Bild POLAS-BW (14.01.2012, 00:09)
    Die Polizei in Baden-Württemberg betreibt eine Datenbank "POLAS-BW", bei der sie weitgehend frei Daten über Verdächtige etc. einstellt. Hat ein Bürger Recht auf Information darüber, ob Daten über ihn gespeichert sind ? Und wenn ja, hat er ein Recht auf Einsicht in die Daten ?
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildMuss Wohnungseigentümer an Eigentümerversammlung teilnehmen?
    Auch abwesenden Wohnungseigentümern dürfen sich unter Umständen auf die Beschlussunfähigkeit der Eigentümerversammlung berufen. Dies ergibt sich aus einer Entscheidung des AG Neumarkt. Eine Wohnungseigentümergemeinschaft bestand aus 125 Wohnungseigentümern. Laut Teilungserklärung war diese nur dann beschlussfähig, wenn mehr als die Hälfte der Eigentümer vertreten ist. ...
  • BildBGH: Keine Verwirkung oder Rechtsmissbrauch beim Widerruf von Darlehen
    Hatten die Banken und Sparkassen vielleicht gehofft, dass sie mit Ablauf der Widerrufsfrist am 21. Juni 2016 Ruhe in Sachen Darlehenswiderruf haben, hat der Bundesgerichtshof ihnen einen Strich durch die Rechnung gemacht. Mit zwei aktuellen Urteilen vom12. Juli 2016 stärkte der BGH die Verbraucherrechte beim Widerruf von Darlehen ...
  • BildPrivate Haftpflichtversicherung: Was vor Vertragsabschluss rechtlich zu beachten ist!
    Bei dem Abschluss einer privaten Haftpflichtversicherung sollte man unbedingt aufpassen. Worauf Verbraucher besonders achten sollten, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Der Abschluss einer guten privaten Haftpflichtversicherung ist für Verbraucher unbedingt empfehlenswert. Das kommt daher, weil Sie im Alltag schnell einen Personenschaden, Sachschaden oder Vermögensschaden anrichten ...
  • BildWas macht einen guten Rechtsanwalt aus? Was ist ein Fachanwalt?
    Anwaltliches Fachwissen Tätigkeitschwerpunkte/ Angabe von Teilbereichen der Berufstätigkeit Einen Anhaltspunkt, welche Rechtsgebiete der potentielle Anwalt bevorzugt, bieten seine  sogenannten Schwerpunkte. Generell ist eine Spezialisierung von Vorteil, da der Rechtsanwalt in dem betreffenden Rechtsgebiet in der Regel nachhaltig Erfahrungen und Wissen gesammelt hat. Ob man daraus den Umkehrschluss ...
  • BildArzttermin versäumt - Muss der Patient zahlen?
    Dieser Beitrag geht der Frage nach, ob ein Patient, der zu einem Behandlungstermin nicht erscheint oder ihn ganz kurzfristig absagt, dem Arzt deshalb zum Schadenersatz verpflichtet ist.   Das AG Bremen hat mit Urteil vom 09.02.2012 - 9 C 0566/11 einen solchen Anspruch verneint. Schließlich werde für die ...
  • BildAuffahrunfall: Wer hat Schuld?
    Im Straßenverkehrsrecht ist es ein weitverbreiteter Mythos, dass der Hintermann, also derjenige, der den Auffahrunfall verursacht, stets die Schuld an dem Unfall hat. Doch zeigen viele Urteile, dass dieser Mythos durchbrochen werden kann und beim Vordermann zumindest eine Mitschuld an dem Auffahrunfall angenommen werden kann. In welchen Situationen ...

Urteile aus Duisburg
  • BildARBG-DUISBURG, 1 Ca 872/15 (10.09.2015)
    Einzelfall zur Bestimmung der wirtschaftlichen Lage des Arbeitgebers i. S. v. § 16 Abs 1 BetrAVG - fehlende angemessene Eigenkapitalverzinsung -
  • BildARBG-DUISBURG, 4 Ca 2167/14 (04.02.2015)
    Kein Zahlungsanspruch bei Suspendieren der wechselsseitigen Hauptpflichten
  • BildARBG-DUISBURG, 1 BV 16/14 (11.09.2014)
    Einzelfallentscheidung zu einer Wahlbeeinflussung durch den Arbeitgeber; Führung von Personalgesprächen mit Wahlbewerbern.
  • BildAG-DUISBURG-HAMBORN, 19 F 210/14 (17.07.2014)
    Zur Widerrechtlichkeit des Verbringens eines Kindes ins Ausland (hier: in die Türkei)
  • BildARBG-DUISBURG, 3 Ca 425/14 (16.06.2014)
    Leitsatz: Einzelfallentscheidung zu einer rechtsmissbräuchlichen Befristung bei einer in einem Jobcenter eingesetzten Beschäftigten der Bundesagentur für Arbeit. Die Voraussetzungen, die nach dem Urteil des Bundesarbeitsgerichts vom 04.12.2013, Az. 7 AZR 290/12, eine rechtsmissbräuchliche Ausnutzung der Befristungsmöglichkeiten nach dem Teilzeit- und Befristungsgesetz vermuten lassen, konnten von der Bundesagentur für Arbeit im vorliegenden
  • BildARBG-DUISBURG, 3 Ca 435/14 (21.05.2014)
    Einzelfallentscheidung zur Frage, ob ein vor dem 01.01.2002 abgeschlossener Arbeitsvertrag eine Gleichstellungsabrede enthält. Im konkreten Fall lag stattdessen eine dynamische Verweisung auf die jeweils gültigen tariflichen Entgeltregelungen vor.

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.