Rechtsanwalt für Verbraucherrecht in Düsseldorf

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Anwaltliche Rechtsauskunft im Rechtsgebiet Verbraucherrecht bietet jederzeit Frau Rechtsanwältin Verena Andrea Limbacher mit Anwaltskanzlei in Düsseldorf

Im Großen Winkel 28c
40489 Düsseldorf
Deutschland

Telefon: 0211 2604857
Telefax: 0203 73836447

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Verbraucherrecht
  • Bild Kompetenzzentrum Verbraucherforschung NRW: Beirat mit renommierten Verbraucherforscherinnen besetzt (04.09.2012, 11:10)
    Das Kompetenzzentrum Verbraucherforschung NRW (KVF NRW) hat seinen wissenschaftlichen Beirat berufen: Mit Professorin Dr. Uta Meier-Gräwe (Justus-Liebig-Universität Gießen), Professorin Dr. Caroline Meller-Hannich (Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg) und Professorin Dr. Mirjam Jaquemoth (Hochschule Weihenstephan-Triesdorf) begleitet ein interdisziplinäres Wissenschaftlerinnen-Trio nun dessen Arbeit.Der Wissenschaftliche Beirat des KVF NRW gibt fachliche Empfehlungen zu Projektanträgen und berät ...
  • Bild Online-Master im Wirtschaftsrecht erfolgreich akkreditiert (28.02.2013, 12:10)
    Die HFH · Hamburger Fern-Hochschule startet in Kürze mit dem Masterstudiengang Wirtschaftsrecht im Online-Studium. Das interaktive Studium führt nach vier Semestern zum Master of Laws (LL. M.) und ist als reines Online-Studium konzipiert. Der Studiengang ist doppelt akkreditiert: durch das Siegel des Akkreditierungsrates und das FIBAA-QualitätssiegelAuf dem Studienplan stehen in ...
  • Bild Verbraucherzentrale berät zu Maschen der Online-Abzocker (28.04.2011, 16:38)
    Um Verbraucher gezielt über die miesen Tricks der Online-Abzocker aufzuklären und rechtlichen Rat zur Gegenwehr zu geben, erweitert die Verbraucherzentrale ihr telefonisches Service-angebot für geneppte Internetnutzer. Ab 2. Mai 2011 gibt es für Verbraucher unter der neuen kostenpflichtigen Telefonlinie 09001 79 79-01 „Internetbetrug“, montags von 10 bis 16 Uhr (1,50 ...

Forenbeiträge zum Verbraucherrecht
  • Bild Stromanbieter (28.06.2012, 15:34)
    Hallo allerseits,da ich nach einiger Recherche nichts vergleichbares finden konnte, schreibe ich euch hier. Mich interessiert ein theoretischer Fall zwischen einem Stromanbieter und dem Kunden. Nehmen wir an, der Kunde stellt fest, dass sein Verbrauch zu hoch ist und möchte den Tarif bei demselben Anbieter wechseln, um den höheren Stromverbrauch ...
  • Bild Artikel aus Reparatur nicht zurück (10.06.2010, 16:23)
    Angenommen werden soll folgende Situation: Eine Privatperson sendet einen defekten Artikel ohne Bezug auf irgendwelche Garantieansprüche nach Absprache an eine Firma zur Reparatur. Trotz mehrmaliger erfolgloser Kontaktversuche ist der Artikel nach über einem halben Jahr noch nicht zurück. 1. Welcher Rechtsbereich ist hier grundsätzlich betroffen - Bürgerliches Recht allgemein, Handelsrecht, Verbraucherrecht ...
  • Bild Existenzgründer Verbraucherrecht mit zweiter Firma (18.04.2011, 12:02)
    Hallo, Existenzgründer können als Verbraucher Rechtsgeschäfte, die in der Privatwohnung oder am Arbeitsplatz mit einem Verbraucher im Sinne des § 13 BGB abgeschlossen werden, binnen zwei Wochen widerrufen werden. Gilt das auch wenn jemand bereits seit Jahren Selbstständig ist. Eine weitere Firma gründet? Danke im Voraus für Ihre Erfahrungen.
  • Bild Bonitätsprüfung bei 1,-Euro Jahresbeitrag? (04.12.2007, 19:13)
    Hallöchen, Mal angenommen Privatperson A möchte eine Dienstleistung von Anbieter B in anspruchnehmen, diese Dienstleistung wird im ersten Jahr für 1,-Euro und jedes weitere Jahr 12,- Euro angeboten. kündigungsfrist ist 4 wochen vor Jahrablauf. Der Betrag von 1,. Euro sollte von einem Bankkonto abgebucht werden. Der Anbieter B lehnt diesen Vertrag ab ...
  • Bild Gleichgewicht zwischen Urheber- und Kundenrecht, warum (29.08.2012, 02:30)
    Hi, das ist vielleicht eher eine philosophische Frage, aber für mich ist sie doch wichtig. Warum ist ein Gleichgewicht zwischen Urheber- bzw. Verwerterrecht auf der einen und dem Kundenrecht auf anderen Seite so wichtig? Klar lassen sich Gründe für die eine bzw. andere Seite finden, aber warum ein Gleichgewicht. Juri
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Verbraucherrecht
  • BildDer Verbrauchsgüterkauf und seine besonderen Aspekte
    Der Verbrauchsgüterkauf (§§ 474- 479 BGB) ist Ausfluss der Richtlinie 99/44/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 25. Mai 1999.  Die Regelungen traten im Wege der Schuldrechtsmodernisierung zum 1.1.2002 in Kraft. Sie wurden in den Besonderen Teil des Schuldrechts des BGB eingearbeitet. Der deutsche Gesetzgeber ist damit seiner Verpflichtung ...
  • BildTelefon & Strom wegen Umzug kündigen: Hat man ein Sonderkündigungsrecht?
    Kunden sind bei einem Umzug häufig an der vorzeitigen Beendigung ihres Vertrages mit dem Telefon- oder Stromanbieter interessiert. Wann können Sie sich auf ein Sonderkündigungsrecht berufen? Viele Unternehmen bieten für Kunden von Telefon und Strom den Abschluss von befristeten Verträgen zu etwa 24 Monaten zu ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.