Rechtsanwalt für Unterhaltsrecht in Düsseldorf

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Frau Rechtsanwältin Lorin Bektaş bietet anwaltliche Hilfe zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Unterhaltsrecht jederzeit gern vor Ort in Düsseldorf
Rechtsanwaltskanzlei Lorin Bektaş
Taubenstraße 22
40479 Düsseldorf
Deutschland

Telefon: 0211 8639307
Telefax: 0211 8639308

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Deniz Yildiz mit Anwaltsbüro in Düsseldorf hilft als Rechtsbeistand Mandanten engagiert aktuellen Rechtsfragen aus dem Rechtsgebiet Unterhaltsrecht
Rechtsanwälte Yildiz & Kollegen
Berliner Allee 61
40212 Düsseldorf
Deutschland

Telefon: 0211 1711504
Telefax: 0211 1711774

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Frau Rechtsanwältin Kerstin Horstmann mit Kanzleisitz in Düsseldorf berät als Rechtsanwalt Mandanten fachkundig bei ihren juristischen Fällen mit dem Schwerpunkt Unterhaltsrecht

Steinstraße 16-18
40212 Düsseldorf
Deutschland

Telefon: 0211 1354046
Telefax: 0211 1354048

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Hans Simon in Düsseldorf hilft als Rechtsbeistand Mandanten qualifiziert bei aktuellen Rechtsthemen im Rechtsgebiet Unterhaltsrecht
Steinhauer Wilden Simon Rechtsanwälte
Burggrafenstraße 5a
40545 Düsseldorf
Deutschland

Telefon: 0211 588001
Telefax: 0211 588006

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Juristische Beratung im Gebiet Unterhaltsrecht offeriert jederzeit Herr Rechtsanwalt Martin Lauppe-Assmann mit Anwaltskanzlei in Düsseldorf
Lauppe & Hasskamp Anwaltskanzlei Rechtsanwalt Martin Lauppe-Assmann
Bensheimer Straße 14
40229 Düsseldorf
Deutschland

Telefon: 0211 320032
Telefax: 0211 699905050

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Jürgen Brinkamp bietet anwaltliche Vertretung zum Anwaltsbereich Unterhaltsrecht jederzeit gern in der Umgebung von Düsseldorf

Gneisenaustraße 8
40477 Düsseldorf
Deutschland

Telefon: 0211 323507
Telefax: 0211 323509

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Stefan Arnst unterhält seine Anwaltskanzlei in Düsseldorf unterstützt Mandanten fachmännisch bei Rechtsfragen mit dem Schwerpunkt Unterhaltsrecht

Kaiser-Wilhelm-Ring 39
40545 Düsseldorf
Deutschland

Telefon: 0211 60085770
Telefax: 0211 60085771

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Roy G. Rogers aus Düsseldorf vertritt Mandanten fachmännisch bei ihren juristischen Fällen im Rechtsgebiet Unterhaltsrecht

Oststraße 152
40210 Düsseldorf
Deutschland

Telefon: 0211 5008991
Telefax: 0211 5008959

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Christoph Drösser mit Rechtsanwaltsbüro in Düsseldorf berät als Rechtsanwalt Mandanten engagiert juristischen Fragen im Schwerpunkt Unterhaltsrecht

Gumbertstraße 137
40229 Düsseldorf
Deutschland

Telefon: 0211 9215616
Telefax: 0211 9215617

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsproblemen im Unterhaltsrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Dr. Lars Chr. Barnewitz engagiert im Ort Düsseldorf
Dr Barnewitz
Blücherstraße 1a
40477 Düsseldorf
Deutschland

Telefon: 0211 6799236
Telefax: 0211 9468529

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Frau Rechtsanwältin Monika Luchtenberg berät zum Unterhaltsrecht jederzeit gern in der Nähe von Düsseldorf

Burgplatz 21-22
40213 Düsseldorf
Deutschland

Telefon: 0211 30130440
Telefax: 0211 30130420

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Alexander Heumann mit Anwaltsbüro in Düsseldorf berät Mandanten qualifiziert bei Rechtsfällen im Rechtsbereich Unterhaltsrecht

Rathelbeckstraße 313
40627 Düsseldorf
Deutschland

Telefon: 0211 1646068
Telefax: 0211 1646069

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Anwaltliche Rechtsauskunft im Gebiet Unterhaltsrecht erbringt gern Frau Rechtsanwältin Katharina Göcken mit Büro in Düsseldorf

Rochusstr. 44
40479 Düsseldorf
Deutschland

Telefon: 0211 9447790
Telefax: 0211 5140443

barrierefreiZum Profil

Seite 1 von 1


News zum Unterhaltsrecht
  • Bild 10 Jahre Kindschaftsrechtsreform (02.07.2008, 15:30)
    Am 1. Juli 2008 jährt sich das Inkrafttreten des Kindschaftsrechtsreformgesetzes zum zehnten Mal. Die Kindschaftsrechtsreform hat das gesamte Kindschaftsrecht, das seit der Sorgerechtsreform von 1980 weitgehend unverändert geblieben war, grundlegend umgestaltet und modernisiert. Die Änderungen betrafen unter anderem das Abstammungsrecht, das Sorgerecht, das Umgangsrecht und das dazu gehörende Verfahrensrecht. Ziel ...
  • Bild 10 Jahre Lebenspartnerschaftsgesetz (01.08.2011, 16:03)
    Zu dem 10-jährigen Inkrafttreten des Lebenspartnerschaftsgesetzes am 1.8.2011 erklärt Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger: Wer hätte vor 10 Jahren gedacht, dass gleichgeschlechtliche Lebensgemeinschaften heute selbstverständlich geworden sind. Die Eingetragene Lebenspartnerschaft ist als fester Bestandteil der Lebenswirklichkeit in der Mitte unserer Gesellschaft angekommen. Es ist heute – anders als noch vor einigen Jahren – ...
  • Bild 50 Jahre "Düsseldorfer Tabelle" zur Unterhaltsberechnung (01.03.2012, 12:24)
    Heute vor 50 Jahren, am 01.03.1962, wurden erstmals in der „Düsseldorfer Tabelle“ Richtwerte festgelegt, um die Berechnung des Unterhalts zu vereinheitlichen. Die Tabelle war zunächst vom Landgericht Düsseldorf, das damals in seinem Bezirk für Berufungen in Unterhaltssachen zuständig war, herausgegeben worden. Nachdem mit der Reform des Familienrechts im Jahr 1977 ...

Forenbeiträge zum Unterhaltsrecht
  • Bild Unterhaltsänderungen nach neuer Ehe (21.08.2008, 04:44)
    Frage zum aktuellen Unterhaltsrecht ! Nachdem es einige Veränderungen im Unterhaltsrecht gab, habe ich hier zu ein paar Fragen. Wenn man schonmal verheiratet war (Scheidung liegt ca. 8 Jahre zurück und es existiert daraus ein Kind. Ehedauer ca. 2 Jahre) und nach Rechtssprechung sowolhl für das Kind als auch für die Ex-Frau ...
  • Bild Fiktiver Fall: familienrecht - unterhaltspflicht ü-30 bei 3. Ausbilung, vermindert erwerbsfähig? (20.10.2015, 02:24)
    Liebe Community,vielen Dank für die Aufnahme. Folgender fiktiver Fall, der vielleicht für die Allgemeinheit interresant sein könnte. Also angenommen, dass:Eine Frau kurz über 30 schafft, nach einem gewechselten Studiengang (5. Semester) und einem 2. Studiengang, der wegen einer unverschuldeten schweren, chronischen Erkrankung nicht beendet werden konnte (Erkrankung im 9. Semester, ...
  • Bild Unterhaltsrecht? (29.03.2007, 05:10)
    Hallo Sagen wir mal Frau A hat zur Zeit keinen Anspruch auf Unterhalt, da sie arbeitslos ist! Dennoch hat Frau A bald einen Vorstellungstermin bei einer Ausbildung, da Frau A weiss, das sich Unterhaltsklagen über 1-2 Jahre hinziehen, würde sie ihren Vater aber trotzdem gerne schon verklagen! Nun die Frage: Wenn ...
  • Bild Unterhalt wenn ein Kind zum Vater zieht (01.10.2010, 16:38)
    Hallo, ein Paar (verheiratet) lebt mit den beiden Söhnen der Mutter aus erster Ehe (12 und 14 Jahre) zusammen. Der Vater (auch wieder verheiratet) bezahlt Unterhalt für die beiden Söhne. Das Kindergeld bezieht das Paar Nun zieht der ältere Sohn zum Vater. Ist es nun so, dass der Vater dann nur noch für ...
  • Bild Todesfall während schwebendem Scheidungsverfahren (12.11.2013, 11:47)
    Mal angenommen, ein Mann (M) begeht Suizid während eines Scheidungsverfahrens (Frau (F) hatte Antrag eingereicht, danach M ebenfalls) und Nachlassgericht ermittelt die beiden Töchter als Erben (§1933 BGB). 1.Wieso bekommt F Witwenrente, wenn doch das Nachlassgericht der Meinung ist, dass alle Vorraussetzungen für eine Scheidung gegeben waren und die Töchter ...

Urteile zum Unterhaltsrecht
  • Bild VG-BRAUNSCHWEIG, 4 B 399/02 (02.04.2003)
    Bei der Bemessung des Selbstbehalts eines Stiefvaters nach § 16 Satz 1 BSHG stellen die Empfehlungen des Deutschen Vereins für öffentliche und private Fürsorge einen geeigneten Wertungsrahmen zur Verfügung....
  • Bild VG-KOELN, 26 K 1803/12 (20.09.2012)
    1. Die Erhebung eines Mindestkostenbeitrags nach § 94 Abs. 3 S. 1 SGB 8 ist im Regelungszusammenhang aller Vorschriften zu den Kostenbeiträgen, und insbesondere unter Berücksichtigung des Obersatzes des § 94 Abs. 1 S. 1 SGB 8, zu sehen und keine alle übrigen Regelungen ausschließendes lex specialis. 2. Wenn ein kostenbeitragspflichtiger Elternteil ein so ge...
  • Bild VG-DUESSELDORF, 13 K 3360/09 (16.12.2011)
    Einem Beamten, der in einer eingetragenen Lebenspartnerschaft, steht der Familienzuschlag der Stufe 1 nach § 40 Abs. 1 Nr. 1 Bundesbesoldungsgesetz auch vor dem 1. Januar 2009 zu, um den Anwendungsvorrang des Unionsrechts, hier der Richtlinie 2000/78/EG des Rates vom 27. November 2000 zur Festlegung eines allgemeinen Rahmens für die Verwirklichung der Gleich...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (1)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Unterhaltsrecht
  • BildUnterhaltspflichtverletzung kann strafbar sein
    Die Verletzung der Unterhaltspflicht ist strafbar, wenn der Unterhaltspflichtige leistungsfähig ist und der Lebensunterhalt des Unterhaltsberechtigten gefährdet ist. Um die Zahlungsmoral Unterhaltspflichtiger ist es oft nicht gut bestellt. Über eine Strafanzeige kann einem Unterhaltsverlangen in besonderer Weise Nachdruck verliehen werden. § 170 StGB stellt die Verletzung ...
  • BildBGH zum Unterhalt für Eltern: Sohn muss zahlen! Aber was überhaupt?
    In einer aktuellen Entscheidung (XII ZB 607/12) sprach der BGH sich dafür aus, dass erwachsene Kinder auch unterhaltspflichtig für ihre Eltern sind, wenn innerhalb der Familie seit Jahren der Kontakt abgebrochen wurde. Abgestellt wird nach neuer Rechtsprechung nicht auf die familienrechtliche Solidarität, sondern auf das Verhalten des pflegebedürftigen ...
  • BildGibt es eine Verwirkung beim Kindesunterhalt?
      Bestimmte Personen haben gemäß dem Familienrecht einen Anspruch auf Unterhalt. Dies ist beispielsweise bei einer geschiedenen Frau gegenüber ihrem Ex-Mann der Fall, oder bei Kindern gegenüber ihrem Vater. Derartige Unterhaltsansprüche müssen geltend gemacht werden. Doch was ist, wenn die erst nach einem langen Zeitraum geschieht? Gibt es ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.