Rechtsanwalt in Düsseldorf: Sozialrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Düsseldorf: Sie lesen das Verzeichnis für Sozialrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Deutschland ist ein Sozialstaat, das heißt: Ziel der Gesetzgebung und Politik ist es, für soziale Absicherung und soziale Gerechtigkeit gegen die größten Lebensrisiken zu sorgen. Zum Sozialstaatsprinzip gehört u.a., dass das Existenzminimum eines jeden Bürgers gesichert wird. In der Praxis erhalten bedürftige Bürger, um das Existenzminimum zu sichern, Hartz IV, Krankengeld, Grundsicherung oder auch Sozialhilfe. Auch behinderte Personen oder pflegebedürftige Menschen werden in der BRD staatlich unterstützt. Denn es soll gewährleistet werden, dass auch ihr Grundbedarf zum Leben gedeckt ist. In Deutschland ist das Sozialrecht in 2 Bereiche gegliedert: das Sozialversicherungsrecht und das besondere Recht auf Entschädigung. Kodifiziert sind alle Gesetze, die in den Bereich des Sozialrechts fallen, im Sozialgesetzbuch oder kurz SGB. Hierzu gehören gesetzliche Regelungen rund um die Sicherung bei Arbeitslosigkeit, Arbeitsförderung, Ausbildungsförderung, Wohngeld, Sozialhilfe, Jugendhilfe, soziale Entschädigung bei Gesundheitsschäden, Grundsicherung für Arbeitssuchende, Elterngeld, Förderung Schwerbehinderter sowie Regelungen rund um die Rentenversicherung, gesetzliche Krankenversicherung, Unfallversicherung und Pflegeversicherung.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Logo
Anwaltskanzlei Bell & Windirsch, Britschgi & Koll berät Mandanten zum Rechtsgebiet Sozialrecht kompetent in der Nähe von Düsseldorf
Bell & Windirsch, Britschgi & Koll
Marktstraße 16
40213 Düsseldorf
Deutschland

Telefon: 0211 8632020
Telefax: 0211 86320222

Zum Profil Nachricht senden
Logo
Bei Rechtsstreitigkeiten zum Rechtsgebiet Sozialrecht unterstützt Sie Rechtsanwaltskanzlei OK Rechtsanwälte kompetent vor Ort in Düsseldorf
OK Rechtsanwälte
Königsallee 60 F
40212 Düsseldorf
Deutschland

Telefon: 0211 88284188
Telefax: 0211 88284189

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtliche Beratung im Rechtsbereich Sozialrecht gibt jederzeit Herr Rechtsanwalt Rolf Battenstein (Fachanwalt für Sozialrecht) mit Kanzleisitz in Düsseldorf

Leostraße 21
40545 Düsseldorf
Deutschland

Telefon: 0211 573578
Telefax: 0211 551027

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Michael Roth (Fachanwalt für Sozialrecht) bietet anwaltliche Hilfe zum Sozialrecht ohne große Wartezeiten in der Umgebung von Düsseldorf

Kühlwetter Straße 49
40239 Düsseldorf
Deutschland

Telefon: 0211 626044
Telefax: 0211 626047

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Jürgen Brinkamp bietet anwaltliche Beratung zum Sozialrecht kompetent in Düsseldorf

Gneisenaustraße 8
40477 Düsseldorf
Deutschland

Telefon: 0211 323507
Telefax: 0211 323509

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Anwaltliche Vertretung im Rechtsgebiet Sozialrecht erbringt jederzeit Herr Rechtsanwalt Joachim Francke (Fachanwalt für Sozialrecht) mit Kanzlei in Düsseldorf
Francke & Partner Rechtsanwälte
Homberger Straße 5
40474 Düsseldorf
Deutschland

Telefon: 0211 176880
Telefax: 0211 1768820

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Sebastian Schwarz (Fachanwalt für Sozialrecht) bietet anwaltliche Beratung zum Gebiet Sozialrecht jederzeit gern vor Ort in Düsseldorf
Färber Rechtsanwälte
Heinz-Schmöle-Str. 12
40227 Düsseldorf
Deutschland

Telefon: 0211 737760
Telefax: 0211 7377611

Zum Profil
Bei Rechtsangelegenheiten zum Rechtsgebiet Sozialrecht unterstützt Sie Frau Rechtsanwältin Marion Fleckenstein gern in Düsseldorf

Eichendorffstr. 3
40474 Düsseldorf
Deutschland

Telefon: 0211 7006716
Telefax: 0211 7006757

Zum Profil
Anwaltliche Rechtsauskunft im Gebiet Sozialrecht gibt gern Frau Rechtsanwältin Ulrike Tudyka (Fachanwältin für Sozialrecht) mit Kanzleisitz in Düsseldorf
c/o Deutsch-Niederländische Handelsk
Tersteegenstr. 19-31
40474 Düsseldorf
Deutschland

Telefon: 0211 498720

Zum Profil
Bei juristischen Angelegenheiten zum Rechtsbereich Sozialrecht vertritt Sie Frau Rechtsanwältin Marianne Schörnig immer gern vor Ort in Düsseldorf

Aplerbecker Str. 6
40472 Düsseldorf
Deutschland

Telefon: 0211 6549872
Telefax: 0211 98926980

Zum Profil
Anwaltliche Vertretung im Rechtsbereich Sozialrecht gibt gern Herr Rechtsanwalt Michael Kothes (Fachanwalt für Sozialrecht) mit Kanzlei in Düsseldorf
Buchalik Brömmekamp
Prinzenallee 15
40549 Düsseldorf
Deutschland


Zum Profil
Frau Rechtsanwältin LL.M.oec. Tanja Koopmann-Röckendorf (Fachanwältin für Sozialrecht) bietet anwaltliche Hilfe zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Sozialrecht jederzeit gern in Düsseldorf

Am Wildpark 15
40629 Düsseldorf
Deutschland

Telefon: 0211 2097283
Telefax: 0211 2097282

Zum Profil
Bei Rechtsfragen zum Rechtsgebiet Sozialrecht vertritt Sie Frau Rechtsanwältin Sabine Steinbrink-Neubacher persönlich vor Ort in Düsseldorf

Kronenstr. 76
40217 Düsseldorf
Deutschland

Telefon: 0211 91744585

Zum Profil

Seite 1 von 1

Jetzt Rechtsfrage stellen

Kurzinfo zu Sozialrecht in Düsseldorf

Lassen Sie sich bei sozialrechtlichen Problemen und Fragen von einem Anwalt oder einer Anwältin beraten

Rechtsanwalt in Düsseldorf: Sozialrecht (© PeJo - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Düsseldorf: Sozialrecht
(© PeJo - Fotolia.com)

Obgleich es ein Sozialstaatsprinzip ist, für soziale Gleichheit und Gerechtigkeit zu sorgen, kommt es nichtsdestoweniger durchaus oft zu rechtlichen Schwierigkeiten, bei denen rechtlicher Rat bei einem Rechtsanwalt eingeholt werden sollte. Schwierigkeiten mit dem Sozialamt oder auch ein Konflikt mit dem Jobcenter, wenn es beispielsweise um eine Reintegration in den Arbeitsmarkt geht, sind keine Seltenheit. Gleich ob man ein sozialrechtliches Problem hat, weil das Jobcenter oder das Sozialamt Leistungen gekürzt hat, oder ein Wohngeldantrag abgelehnt wurde, in jedem Fall ist es angebracht, sich von einem Rechtsanwalt beraten zu lassen. In Düsseldorf haben sich etliche Rechtsanwälte im Sozialrecht mit einer Anwaltskanzlei niedergelassen. Dabei ist ein Anwalt für Sozialrecht in Düsseldorf nicht nur der optimale Ansprechpartner, um sich ausführlich rechtlich beraten zu lassen, wenn man Schwierigkeiten mit dem Sozialamt oder Jobcenter hat. Der Anwalt für Sozialrecht aus Düsseldorf ist auch der richtige Ansprechpartner, wenn Fragen aus dem Bereich Rente bzw. Rentenversicherung geklärt werden sollen. Er kennt sich auch bestens mit dem Pflegeversicherungsrecht aus. Es ist selbstverständlich ebenso möglich, dass Ihnen Sozialleistungen zustehen, diese aber komplett nicht bewilligt wurden. Auch in diesem Fall wird Sie ein Anwalt zum Sozialrecht über die Rechtslage aufklären und Ihnen dabei behilflich sein, zu Ihrem Recht zu kommen. Kann eine Angelegenheit nicht außergerichtlich gelöst werden, dann wird der Rechtsanwalt im Sozialrecht in Düsseldorf natürlich ebenso die Vertretung vor dem Sozialgericht übernehmen.

Probleme im Sozialrecht berühren häufig auch andere Rechtsgebiete

Wissen sollten Sie, dass bei Rechtsproblemen im Sozialrecht nicht selten andere Rechtsgebiete miteinfließen. Hierzu zählen neben dem Arbeitsrecht und dem Familienrecht u.a. auch das Erbrecht und Steuerrecht. Gerade, wenn sich ein Konflikt im Sozialrecht diffiziler gestaltet, kann es angebracht sein, sich direkt an einen Fachanwalt oder eine Fachanwältin für Sozialrecht zu wenden bzw. eine Anwaltskanzlei für Sozialrecht zu konsultieren. Ein Fachanwältin bzw. ein Fachanwalt für Sozialrecht hat eine ergänzende Schwerpunktausbildung absolviert. Sowohl in der Theorie als auch in der Praxis verfügt ein Fachanwalt zum Sozialrecht aus Düsseldorf auf diese Weise über ein außerordentliches Fachwissen. Gerade bei komplexen sozialrechtlichen Fällen können Mandanten von diesem fundierten fachlichen Know-how profitieren.


News zum Sozialrecht
  • Bild Jeder fünfte Rechtsanwalt ist Fachanwalt (25.06.2007, 08:46)
    Nachfrage nach anwaltlicher Qualifikation wächst: Erneuter Anstieg der Fachanwälte im vergangenen Jahr Bundesrechtsanwaltskammer, Berlin. Auch im vergangenen Jahr ist die Zahl der Fachanwälte gegenüber dem Vorjahr erneut angestiegen. Zum 1.1.2007 gab es in der Bundesrepublik insgesamt 27.953 Fachanwälte. Das entspricht einer Quote von fast 20 % und einem Zuwachs gegenüber dem ...
  • Bild Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht beschlossen (11.06.2007, 19:02)
    Berlin (DAV). Die Satzungsversammlung der deutschen Anwaltschaft hat am 11. Juni 2007 die mittlerweile 19. Fachanwaltschaft beschlossen. Mit dem Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht steht der Anwaltschaft eine weitere Möglichkeit der Spezialisierung sowie Qualifizierung und den Mandanten eines neues Auswahlkriterium zur Verfügung. Mit diesem Beschluss ist auch die Forderung ...
  • Bild Neuregelung des Widerspruchsverfahrens in Bayern (27.06.2007, 11:43)
    Der Bayerische Landtag hat am 21. Juni 2007 das Gesetz zur Änderung des Gesetzes zur Ausfüh-rung der Verwaltungsgerichtsordnung beschlossen (Drs. 15/8406). Danach wird das Wider-spruchsverfahren in Bayern auf der Grundlage der Erfahrungen aus dem Pilotprojekt in Mittelfran-ken neu geregelt. Mit Inkrafttreten des Gesetzes am 1. Juli 2007 können in weiterem ...

Forenbeiträge zum Sozialrecht
  • Bild sozialrecht (01.05.2011, 16:25)
    wie hoch darf die Grundmiete bei einer 4 köpfigen Familie sein, die hartz vier empfangen ?
  • Bild SGB II - Leistungsrückforderung (24.03.2012, 00:42)
    Hallo! Mal angenommen, ein Leistungsempfänger nach SGB II fällt aus dem Leistungsbezug heraus, weil er einen Vollzeitjob bekommt. Zuvor hat er gut ein Jahr lang nur einen Minijob, bei dem sich aber dann herausstellt, dass der Verdienst erheblich höher gewesen wäre als zunächst vom AG berechnet. Der AN erhält also eine ...
  • Bild Aus Krankheit in die Arbeitslosigkeit (07.11.2011, 17:24)
    Hallo. Mal angenommen Frau A wird innerhalb eines bereits mehrjährig bestehenden Arbeitsverhältnisses schwer krank. Frau A bezieht ab da 15 Monate Krankengeld, dies ist die maximale Laufzeit des Krankengeldbezugs der Krankenkasse. Frau A muss nun im Anschluß an den Krankengeldbezug Arbeitslosengeld beantragen. Sie ist allerdings noch circa 8-12 Wochen krank geschrieben ...
  • Bild Ordentliche Kündigung in Probezeit (10.04.2008, 21:53)
    Hallo, angenommen A ist Arbeitnehmer und möchte gern in seiner Probezeit fristgerecht Kündigen (14 Tage). Bekommt A eine Speerzeit von der Bundesagentur für Arbeit wenn er ALG 2 beantragt? LG HSH
  • Bild Verletztengeld und Schwangerschaft..... (06.10.2009, 17:40)
    Guten Tag, Eine Frage zum Verletztengeld. Also Frau XPX bekommt von der Berufsgenossenschaft Verletztengeld nach einem Unfall! Sie ist längere Zeit zu Hause und wird schwanger! Nun wird Mutterschaftsgeld udgl. auf das Verletztengeld angerechnet ! Wie sieht es mit dem Verletztengeld in der Situation aus? Gibt es erst nach der Schwangerschaft ...

Urteile zum Sozialrecht
  • Bild LG-HEIDELBERG, 5 O 307/09 (11.08.2010)
    1. Ob der Spielervermittler einer Regelung des Berufsethik-Kodexes unterliegt, die es ihm untersagt, Rechtsstreitigkeiten vor den ordentlichen Gerichten anhängig zu machen, sodass seine Klage auf Einrede des Spielers unzulässig wäre, ist eine tatsächliche Frage, für die der Beibringungsgrundsatz gilt. Solche Verbandsregeln sind auch keine Statuten im Sinne d...
  • Bild HESSISCHES-LSG, L 8 P 25/09 (31.01.2013)
    1. Aus Normtext, Gesetzeshistorie, systematischer Stellung des § 86 SGB XI im Bereich des Leistungserbringungsrechts der stationären Pflege sowie aus der Funktion und dem Zweck einer Pflegesatzkommission ist herzuleiten, dass deren Errichtung nicht in das Belieben der in § 86 Abs. 1 SGB XI aufgeführten Beteiligten gestellt ist. Maßgebliches Strukturprinzip d...
  • Bild BSG, B 8 SO 13/09 R (13.07.2010)
    Ambulante Pflegeleistungen unterfallen nicht dem Begriff der Leistungen für Einrichtungen im Sinne des § 19 Abs 6 SGB 12. Ein ambulanter Pflegedienst hat daher nach dem Tod des pflegebedürftigen Hilfeempfängers keinen eigenen Anspruch - als dessen Sonderrechtsnachfolger - auf Übernahme noch nicht bezahlter Pflegekosten gegen den Sozialhilfeträger....
Jetzt Rechtsfrage stellen

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)


Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Direktlinks:



Rechtstipps zum Sozialrecht
  • BildPosttraumatische Belastungsstörung: „G“ im Behindertenausweis?
    Wer an einer posttraumatischen Belastungsstörung leidet, hat unter bestimmten Umständen einen Anspruch auf Zuerkennung des Merkzeichens „G“ im Schwerbehindertenausweis. Vorliegend litt eine Frau unter einer posttraumatischen Belastungsstörung. Infolge von einer psychischen Störung in Form von Angstzuständen konnte sie nur noch kurze Strecken im Straßenverkehr fortbewegen. Sie ...
  • BildWohnungsleerstand: Hartz-IV Empfänger darf mehr heizen
    Das Jobcenter darf nicht ohne Weiteres bei einem Hartz IV Empfänger die Heizkosten kürzen, wenn in dem Wohnhaus mehrere Wohnungen leer stehen. Ein Hartz IV Empfänger lebte zusammen mit seiner Familie die aus 7 Kindern bestand in einer großen Wohnung, die insgesamt 8 Zimmer umfasst. Die ...
  • BildHartz IV: Muss das Jobcenter für einen Ersatzkühlschrank aufkommen?
    Das Jobcenter braucht nur unter besonderen Umständen die Kosten für die Anschaffung von einem neuen Kühlschrank oder Herd in einem bestehenden Haushalt zu übernehmen. Ein Hartz IV Bezieher verfügte über einen Kühlschrank sowie einen Herd, die bereits 13 Jahre alt waren. Aufgrund der damit verbundenen Abnutzung ...
  • BildKündigung wegen Alkohol am Steuer: droht Sperrzeit?
    Wenn Arbeitnehmer wegen einer privaten Trunkenheitsfahrt gekündigt werden, darf die Arbeitsagentur unter Umständen eine Sperrzeit verhängen. Arbeitnehmer die eine private Trunkenheitsfahrt begehen, begehen möglicherweise nicht nur eine Straftat. Sie muss unter Umständen auch mit seiner Kündigung rechnen, wenn sie deshalb ihre Fahrerlaubnis verlieren. Das ist ...
  • BildHartz IV: Jobcenter muss für Skifahrt aufkommen
    Jobcenter müssen unter Umständen auch dann für die Kosten einer Kursfahrt aufkommen, wenn die Teilnahme freiwillig ist und nicht alle Schüler daran teilnehmen. Vorliegend ging es um einen Schüler, der mit seiner Mutter in einer Bedarfsgemeinschaft zusammen lebte. Sowohl der Sohn als auch die Mutter bezogen ...
  • BildMütterrente: Anspruch, Antrag und Höhe
    Zum 01.07.14 wurde die Mütterrente eingeführt. Dadurch haben viele Rentnerinnen die Aussicht auf etwas mehr Rente. Doch wer genau hat einen Anspruch auf die Mütterrente? Und was muss man dafür tun? Die Mütterrente soll zur besseren Anerkennung von Erziehungszeiten für Kinder, die vor 1992 geboren wurden, ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.