Rechtsanwalt für Sozialplan in Düsseldorf

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Düsseldorf (© rcfotostock - Fotolia.de)
Rechtsanwälte in Düsseldorf (© rcfotostock - Fotolia.de)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Herr Rechtsanwalt Stefan Bell mit Kanzleisitz in Düsseldorf unterstützt Mandanten fachmännisch bei ihren rechtlichen Auseinandersetzungen aus dem Schwerpunkt Sozialplan
Bell & Windirsch Anwaltsbüro
Marktstr. 16
40213 Düsseldorf
Deutschland

Telefon: 0211 8632020
Telefax: 0211 86320222

Zum Profil
Rechtsauskünfte im Rechtsgebiet Sozialplan offeriert in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Tobias Frommhold mit Büro in Düsseldorf
Kebekus & Zimmermann RAe
Carl-Theodor-Str. 1
40213 Düsseldorf
Deutschland

Telefon: 0211 4976590
Telefax: 0211 49765959

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Oliver Klein mit Anwaltsbüro in Düsseldorf berät als Rechtsanwalt Mandanten fachmännisch aktuellen Rechtsfragen aus dem Rechtsgebiet Sozialplan
Wurll Klein Rechtsanwälte
Alexanderstr. 21
40210 Düsseldorf
Deutschland

Telefon: 0211 8632180
Telefax: 0211 86321821

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Mathias Kühnreich bietet anwaltliche Hilfe zum Gebiet Sozialplan gern in der Nähe von Düsseldorf
Buse Heberer Fromm Rechtsanwälte
Königsallee 100
40215 Düsseldorf
Deutschland

Telefon: 0211 1597120
Telefax: 0211 15971211

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Marc André Gimmy in Düsseldorf hilft als Rechtsbeistand Mandanten aktiv bei ihren rechtlichen Auseinandersetzungen aus dem Schwerpunkt Sozialplan
Taylor Wessing
Benrather Str. 15
40213 Düsseldorf
Deutschland

Telefon: 0211 8387248
Telefax: 0211 8387100

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Sozialplan
  • Bild BAG: Sozialplanabfindung bei vorgezogener Altersrente (11.11.2008, 17:29)
    Die Betriebsparteien dürfen in Sozialplänen für Arbeitnehmer, die Anspruch auf vorgezogene Altersrente haben, geringere Abfindungsansprüche vorsehen. Das gilt auch, wenn der Rentenbezug mit Abschlägen verbunden ist. Sozialpläne dienen gemäß § 112 Abs. 1 Satz 2 Betriebsverfassungsgesetz dem Ausgleich oder der Milderung der wirtschaftlichen Nachteile, die Arbeitnehmern infolge von Betriebsänderungen entstehen. ...
  • Bild BAG: Aufhebungsvertrag oder nachträgliche Befristung - Überraschungsklausel (16.02.2007, 13:00)
    Wird nach Zugang einer ordentlichen Arbeitgeberkündigung vor Ablauf der Klagefrist eine Beendigung des Arbeitsverhältnisses mit einer Verzögerung von zwölf Monaten vereinbart, so handelt es sich dabei in der Regel nicht um eine nachträgliche Befristung des Arbeitsverhältnisses, sondern um einen Aufhebungsvertrag, wenn nach der Vereinbarung keine Verpflichtung zur Arbeitsleistung bestehen soll ...
  • Bild BAG: Sozialplan-Tarifvertrag: Keine Abfindung bei Kündigungsschutzklage (07.12.2006, 10:34)
    Tarifvertragsparteien sind frei, im Rahmen ihrer Tarifzuständigkeit einen Tarifvertrag zu vereinbaren, der die sozialen und wirtschaftlichen Folgen einer Betriebsteilschließung für die davon betroffenen Arbeitnehmer ausgleicht oder mildert. Hieran sind sie durch die etwa von Rechts wegen eröffnete Möglichkeit des Betriebsrats oder Personalrats und des Arbeitgebers, einen Sozialplan abzuschließen, nicht gehindert. ...

Forenbeiträge zum Sozialplan
  • Bild Abfindung nach Kündigung (Sozialauswahl) (25.02.2009, 14:01)
    Hallo, eine Person X wurde betriebsbedingt nach Sozialauswahl gekündigt. Die Firma hat über 10 Beschäftige. Person X war 4 Jahre in dieser Firma beschäftigt. (mit dem laufenden 5 Jahre, davon die ersten 2 Jahre befristet) Hat Person X Anspruch auf eine Abfindung? Diese wurde nicht im Kündigungsschreiben erwähnt. MfG
  • Bild Greift Sozialplan bei betriebsbedingter Kündigung immer? (27.10.2007, 15:38)
    Hallo zusammen, zu folgendem Fall benötige ich Euren Rat: Wenn in einem mittelständischen Unternehmen betriebsbedingte Kündigungen anstehen und es einen Betriebsrat gibt, greift dann immer der Sozialplan? Ist der AG verpflichtet, unbefristete Mitarbeiter auf befristete Stellen zu setzen, wenn diese auslaufen? Oder haben befristete Mitarbeiter ein "Recht" auf ...
  • Bild berichtigt: Kündigung wg Auftragsrückgang und Neueinstellung eines neuen Mitarbeiters (05.04.2009, 14:00)
    Nehmen wir mal an, jemand der in einer Kunstoffverarbeitungsfirma (zählt im Tarifvertrag zu Holzverarbeitung) wurde zum 30.04.09 wegen Auftragsrückgang gekündigt und ist seit 15.06.06 in der Firma (7 Mitarbeiter) angestellt. Zum 01.02.09 wurde jedoch ein neuer Mitarbeiter im gleichen Tätigkeitsbereich eingestellt. Die Begründung für die Entlassung war, dass der neue ...
  • Bild - Sozialplan - Betriebsbedingte Kündigungen - (18.09.2009, 18:30)
    Hallo zusammen, folgender fiktiver Fall. bei anstehenden betriebsbedingten Kündigungen wird ein Sozialplan erstellt - welche Unterlagen kann/sollte/muss ein Mitarbeiter einreichen um ein "eheähnliches Verhältnis" nachweisen zu können?! Bin für jeden Hinweis dankbar. Euer Underworld
  • Bild Insolvenz! Zahlt der Staat die Abfindung? (12.04.2013, 12:14)
    Hallo Zusammen, eine Kleinfirma mit ca. 6 Mitarbeitern geht bald Insolvenz. Beschäftigter arbeitet seit 11 Jahren in diesem Betrieb und möchte wissen, ob ihm eine Abfindung zusteht. Des Weiteren hat der Beschäftigte von Bekannten mitgeteilt bekommen, dass der Staat die Abfindung bezahlt. Ist das richtig? Die Kleinfirma hat vor paar Tagen ...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.