Rechtsanwalt für Schenkungsteuer in Düsseldorf

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Herr Rechtsanwalt Stephan A. Grüter mit Anwaltsbüro in Düsseldorf berät Mandanten qualifiziert juristischen Themen mit dem Schwerpunkt Schenkungsteuer
Grüter & Partner . Rechtsanwälte - Steuerberater
Berliner Allee 55
40212 Düsseldorf
Deutschland

Telefon: 0211 94920620
Telefax: 0211 94920621

Zum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


News zum Schenkungsteuer
  • Bild BFH: Mittelbare Grundstücksschenkung bei einem noch zu errichtenden Gebäude (04.10.2006, 10:40)
    Zeitpunkt einer mittelbaren Grundstücksschenkung bei Erwerb einer noch zu errichtenden Eigentumswohnung Ist Gegenstand einer mittelbaren Grundstücksschenkung ein Grundstück mit einem noch zu errichtenden Gebäude, ist --jedenfalls in den Fällen, in denen der Schenker den zum Erwerb erforderlichen Geldbetrag bereits zur Verfügung gestellt hat-- die Schenkung ausgeführt, wenn sowohl die ...
  • Bild BMF-Schreiben zur Abzugsfähigkeit von Steuerberatungskosten (30.05.2008, 11:50)
    Die Finanzverwaltung hat ein neues Schreiben veröffentlicht, das regelt, in welchen Fällen Steuerberatungskosten als Betriebsausgaben oder Werbungskosten abzugsfähig sind (BMF vom 21.12.2007, Az. IV B 2 - S 2144/07/0002). Seit 1.1.2006 (Abflusszeitpunkt) sind privat veranlasste Steuerberatungskosten nicht mehr als Sonderausgaben abzugsfähig. Eine steuerliche Berücksichtigung kann nur noch erfolgen, wenn die ...
  • Bild Mediation jetzt auch in der Finanzgerichtsbarkeit von Rheinland-Pfalz (16.06.2010, 14:16)
    Nachdem in der rheinland-pfälzischen Justiz seit dem Jahre 2009 mit der Einführung des Mediationsverfahrens begonnen wurde, besteht nun auch – ab dem 1. Juni 2010 - bei dem Finanzgericht (FG) Rheinland-Pfalz die Möglichkeit einer gerichtsinternen Mediation. Gerichtsinterne Mediation ist ein eigenständiges und freiwilliges Verfahren, in dem die Streitparteien mit Unterstützung ...

Forenbeiträge zum Schenkungsteuer
  • Bild Immobilienkauf durch Ausländern + Erbe (24.01.2009, 16:15)
    Sehr geehrte Damen und Herren, Angenommen ein Nicht-EU-Bürger (Herkunft und Wohnort: Russland) "A" erwirbt eine Immobilie (Haus) in Deutschland. -Gibt es da rechtliche Hindernisse? Fall1. Nun will "A" ihre Immobilie an "B" verschenken. "B" ist Verwandte/Enkel von A -Gibt es da rechtliche Hindernisse? -Kosten für einen schenkungsvertrag, Zusatzkosten? Fall2. Nun will "A" ihre Immobilie an "B" vererben. "B" ist Verwandte/Enkel ...
  • Bild Ist das Schenkung? (25.02.2010, 01:40)
    Ich habe mal eine Frage Wenn X seiner erwachsenen Tochter, die wenig eigenes Einkommen erzielt monatlich Geld für die Lebenshaltungskosten gibt zählt dies als Schenkung? Die Tochter habe eine (geschenkte) Eigentumswohnung und bezöge etwas Geld aus Mieteinnahmen, habe aber nur so 400-500 Euro Einnahmen monatlich. Vielleicht weiss da ja jemand was.....
  • Bild Besteuerung vom nicht gemeinnützigen Verein (22.05.2014, 19:05)
    Angenommen der Verein A, der nicht gemeinnützig ist, erwirtschaftet einen Gewinn. Dieser muss nach KStG mit 25% versteuert werden. Was passiert, wenn der Verein das versteuerte Geld schenkweise an einen Dritten überträgt, wenn a) der Dritte ein Vereinsmitglied ist; b) der Dritte kein Vereinsmitglied ist?
  • Bild Schenkung (08.12.2015, 00:03)
    Hallo Jura Forum,MIT WELCHEN Kosten muß jemand ca rechnen wenn ein Haus überschrieben wird (Steuer, Notar.......)?Z.b. es sind 3 Kinder der ältere soll überschrieben bekommen, Haus mit Grundstück hat ca einen Wert von 300 000 Euro.Ist es besser noch im allem Jahr 2015 ODER erst im Jahr 2016?Würden ...
  • Bild Schuldenrückzahlung/Steuerfrei? (27.09.2009, 21:01)
    Hallo zusammen, hab da mal eine Frage: Ein guter Freund hat einer oder mehreren Personen aus einer Familie eine größere Summe Geld über einige Jahre verteilt geliehen und das auch nicht schriftlich dokumentiert. Das "Darlehen" von insgesamt über 20000€ war auch zinsfrei. Diesen Betrag würde jetzt einer aus dieser Familie komplett übernehmen, muss ...

Urteile zum Schenkungsteuer
  • Bild BFH, II R 33/10 (23.11.2011)
    1. Wird die Zahlung eines Ehegatten auf ein Gemeinschaftskonto (sog. Oder-Konto) der Eheleute als freigebige Zuwendung an den anderen Ehegatten der Schenkungsteuer unterworfen, trägt das FA die Feststellungslast für die Tatsachen, die zur Annahme einer freigebigen Zuwendung i.S. des § 7 Abs. 1 Nr. 1 ErbStG erforderlich sind, also auch dafür, dass der nicht e...
  • Bild BFH, II R 40/08 (22.06.2010)
    Wurden während laufender Verkaufsverhandlungen schenkweise erworbene Anteile an einer Kapitalgesellschaft kurz nach dem Zeitpunkt der Ausführung der freigebigen Zuwendung veräußert, ist nach dem vor dem Jahr 2009 geltenden Recht ein zu diesem Zeitpunkt bereits vereinbarter Mindestkaufpreis und nicht der nach dem Stuttgarter Verfahren ermittelte Anteilswert d...
  • Bild BFH, II R 37/09 (27.10.2010)
    1. Im Zusammenhang mit Familienwohnheimen/Familienheimen stehende Zuwendungen unter Lebenden sind auch dann nach Maßgabe des § 13 Abs. 1 Nr. 4a ErbStG steuerfrei, wenn die Ehe bei der Anschaffung oder Herstellung des Objekts noch nicht bestanden hatte. 2. Zu den Zuwendungen unter Lebenden i.S. des § 13 Abs. 1 Nr. 4a ErbStG gehören auch Abfindungen für einen...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.