Rechtsanwalt für Schenkungsteuer in Düsseldorf

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Bei Rechtsfragen im Schenkungsteuer berät Sie Herr Rechtsanwalt Stephan A. Grüter persönlich im Ort Düsseldorf
Grüter & Partner . Rechtsanwälte - Steuerberater
Berliner Allee 55
40212 Düsseldorf
Deutschland

Telefon: 0211 94920620
Telefax: 0211 94920621

Zum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1

Jetzt Rechtsfrage stellen

News zum Schenkungsteuer
  • Bild BFH: Keine Schenkungsteuer bei Zuwendung einer nicht atypischen Unterbeteiligung (26.03.2008, 09:39)
    Mit Urteil vom 16. Januar 2008 II R 10/06 hat der Bundesfinanzhof (BFH) entschieden, dass mit der schenkweisen Einräumung einer Unterbeteiligung an einem Gesellschaftsanteil, die nicht die Voraussetzungen einer atypischen Unterbeteiligung erfüllt, noch kein schenkungsteuerpflichtiger Vermögensgegenstand zugewendet wird. Dem Kläger waren gegen Jahresende 1998 von seinem Vater Unterbeteiligungen an dessen Kommandit- ...
  • Bild Ablösung eines vorbehaltenen Nießbrauchs nach einer Grundstücksschenkung (30.05.2008, 11:50)
    Der BFH hat klargestellt, dass die Ablösung eines vorbehaltenen Nießbrauchs nach einer Grundstücksschenkung, abgesehen vom Wegfall der Stundung, keinen Einfluss auf die Schenkungsteuer hat, die für die Grundstücksübertragung festzusetzen war (BFH vom 19.12.2007, Az. II R 34/06). Im Streitfall war der Kläger Alleinerbe seiner verstorbenen Mutter. Diese hatte dem Kläger ...
  • Bild Schenkungsteuer bei Depotübertragung auf Ehepartner (01.09.2016, 08:08)
    München (jur). Wird ein Einzelkonto oder Depot mit hohem Kontostand auf den Ehepartner übertragen, muss dieser Schenkungsteuer bezahlen. Anderes gilt nur bei sicheren Nachweisen, dass das Geld ganz oder teilweise schon vorher dem Beschenkten gehört hat, entschied der Bundesfinanzhof (BFH) in München in einem am Mittwoch, 31. August 2016, veröffentlichten ...

Forenbeiträge zum Schenkungsteuer
  • Bild 400 Euro Job (18.02.2017, 09:19)
    Mal angenommen ein Arbeitnehmer AN der zugleich die Tochter eines Firmenbesitzers B ist, arbeitet auf 400 Eurobasis in der Firma mit. Der AN erhält ein Gehalt von 13Euro/Stunde als Ingeneur und arbeitet offiziell, nach handschriftlicher Dokumentation, 30 Stunden im Monat. Der AN ist täglich von 9 - 13 Uhr in ...
  • Bild Steuer für familieninternen Wohnungsverkauf (10.10.2017, 14:26)
    Hallo zusammen,folgende Frage:Person A besitzt eine Wohnung die vor 8 Jahren für 85.000 € erworben und von Person A selbst bewohnt wurde.Nun will Person A diese Wohnung regulär vermieten und dem Vater (Person B) verkaufen, dabei hat Person A aber keine Gewinnabsichten und hat daher einen Verkaufspreis von 100 € ...
  • Bild bündeln (01.01.2018, 23:08)
    Nehmen wir mal an:Familie Z verstehen sich untereinander nicht gut. Um die Familie zusammen zu halten, hat der Vater die Idee die Familie durch die Gründung einer Familienstiftung zu bündeln, und sein Vermögen dieser Stiftung zu überschreiben. Löst solche Vermögen-Übertragung trotzdem Erbschaft-/Schenkungsteuer aus, wenn die Stiftungs Begünstigsten nicht Dritte sondern ...
  • Bild Steuerbefreiung bei 100 % Schwerbehinderung (27.08.2011, 00:24)
    Hallo, mal angenommen Tochter X ist zu 100 % schwerbehindert incl. Merkzeichen H (hilflos). Nun erbt X von ihren Eltern z.B. 500.000 Der normale Steuerfreibetrag beträgt ja meines Wissens Eltern an Kinder/Stufe 1 = 400.000 X liest folgendes aber versteht es nicht. Wieviel müßte sie bei 500.000 an Steuern zahlen o. nicht ...
  • Bild Hausverkauf unter Geschwistern (24.12.2008, 08:50)
    hallo, wer kennt sich da aus: Bruder A verkauft an Bruder B ein Haus zum Preis der noch zu zahlenden Hypothek bei der Bank in Höhe von 132 000 Euro. Muss Bruder B der das Haus erwirbt die volle Grunderwerbsteuer von 3,5 % bezahlen? Das würde dann 136.620 Euro ohne Notarkosten bedeuten. Unter Geschwistern ...

Urteile zum Schenkungsteuer
  • Bild BFH, II R 9/11 (05.10.2011)
    Das BMF wird aufgefordert, dem Verfahren beizutreten. Im Streitfall geht es um die Fragen, 1. ob die auf Steuerentstehungszeitpunkte im Jahr 2009 beschränkte Gleichstellung von Personen der Steuerklasse II und III verfassungsgemäß ist und 2. ob § 19 Abs. 1 i.V.m. §§ 13a und 13b ErbStG deshalb gegen den allgemeinen Gleichheitssatz verstößt, weil die §§ 13a ...
  • Bild NIEDERSAECHSISCHES-FG, 3 K 88/99 (14.04.2004)
    Kellerakten als neue Tatsache?...
  • Bild BFH, II R 47/07 (09.07.2009)
    Übernimmt eine (mittelbar) zum Vermögen einer rechtsfähigen Stiftung gehörende GmbH im Zuge einer Kapitalerhöhung bei einer anderen Gesellschaft den neuen Geschäftsanteil zu einer Einlage weit unter Wert, liegen darin keine freigebigen Zuwendungen an die Begünstigten der Stiftung....
Jetzt Rechtsfrage stellen

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)


Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.