Rechtsanwalt in Düsseldorf Rath

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© rcfotostock - Fotolia.de)
Rechtsanwälte in Düsseldorf Rath (© rcfotostock - Fotolia.de)

Die Landeshauptstadt von Nordrhein-Westfalen ist Düsseldorf. Fast 600,000 Einwohner haben sich hier angesiedelt und leben und arbeiten im Rhein-Ruhrgebiet. Zum 6. Stadtbezirk zählt Düsseldorf-Rath. Dieser Stadtteil befindet sich im Nordosten und hat knapp 20,000 Einwohner. Angrenzend ist der Flughafen Düsseldorf, dem wirtschaftlich eine große Bedeutung zukommt. Noch bis zum Jahre 1897 war es in diesem Düsseldorf Stadtteil eher ländlich. Mit Ansiedelung und Errichtung der Mannesmannröhren-Werke nahm dies eine Wendung. 1909 fand die Eingemeindung zu Düsseldorf statt. Für das gesellschaftliche Leben sorgt heute der Zusammenschluss der Kaufleute von Rath. Verschiedene Feste und Veranstaltungen locken eine ganze Reihe Besucher nach Düsseldorf-Rath.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Rechtsanwältin in Düsseldorf Rath

An der Thomaskirche 56
40470 Düsseldorf
Deutschland

Telefon: 0211 1711393
Telefax: 0211 1711394

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


Über Düsseldorf Rath

In Düsseldorf ist auch die Gerichtsbarkeit stark vertreten. So findet sich hier nicht nur ein Amtsgericht, sondern auch ein Landgericht sowie ein Oberlandesgericht. Selbstverständlich hat sich auch eine Vielzahl an Anwälten in Düsseldorf niedergelassen. Wer nach juristischem Beistand sucht, wird kein Problem haben, schnell einen kompetenten Anwalt in Düsseldorf-Rath zu finden. Denn auch hier haben etliche Anwälte eine Kanzleiniederlassung. Dabei ist es unerheblich, für welches Rechtsgebiet ein Anwalt benötigt wird, Verkehrsrecht, Wirtschaftsrecht oder vielleicht Arzthaftungsrecht, bei einem Rechtsanwalt in Düsseldorf-Rath wird jeder Mandant kompetent beraten und in allen rechtlichen Angelegenheiten vertreten. Der Rechtsanwalt wird seinen Mandanten nicht nur beraten, sondern auch vor Gericht vertreten. Doch nicht immer kommt es auch zu einem gerichtlichen Prozess, in einigen Fällen genügen schon ein oder zwei Schreiben von einem Rechtsanwalt, um den Streit beizulegen. Sollte ein Streit dennoch einmal vor Gericht landen, müssen sich auch die Geringverdiener keine Sorgen machen. Wer am Existenzminimum lebt, hat die Möglichkeit, Prozesskostenhilfe beim Amtsgericht Düsseldorf zu beantragen.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Geschlechterdiskriminierung bei der "Bestenauslese" von Beamten (23.02.2017, 11:41)
    Münster (jur). Das Land Nordrhein-Westfalen kann derzeit Beamtinnen nicht bevorzugt befördern. Eine hierzu getroffene Regelung, die am 1. Juli 2016 in Kraft trat, ist verfassungswidrig, wie am Dienstag, 21. Februar 2017, das Oberverwaltungsgericht (OVG) Nordrhein-Westfalen in Münster in mehreren Eilverfahren entschied (Az.: 6 B 1102/16 und weitere). Es schlug vor, ...
  • Bild Steuerabzug für "Herrenabend" auf Gartenfest möglich (02.12.2016, 16:48)
    München (jur). Lädt eine Anwaltskanzlei Mandanten und Geschäftsfreunde zu einem „Herrenabend“ auf ein Gartenfest, ist damit der Steuerabzug als Betriebsausgaben nicht ausgeschlossen. Ein Abzugsverbot besteht vielmehr nur dann, wenn sich aus Art und Durchführung der Veranstaltung ableiten lässt, „dass es sich um Aufwendungen handelt, die für eine überflüssige und unangemessene ...
  • Bild Ausscheidender Gesellschafter darf Pensionsansprüche in Pensions-GmbH überführen (10.11.2016, 11:09)
    München (jur). Ein ausscheidender Gesellschafter und Geschäftsführer einer GmbH kann seine Pensionsansprüche in eine eigene neue GmbH überführen. Der an diese „Pensions-GmbH“ gezahlte Ablösebetrag ist kein steuerbarer Arbeitslohn, wie der Bundesfinanzhof (BFH) in München in einem am Mittwoch, 9. November 2016, veröffentlichten Urteil entschied (Az.: VI R 18/13).Der Kläger war ...

Forenbeiträge
  • Bild USt (27.08.2013, 16:10)
    Die Rechtsanwaltskanzlei APMG, mit Sitz in Düsseldorf, hat einen Jahresumsatz von 2,5 Mio. EUR. Es wurden alle möglichen Anträge im Rahmen des UStG gestellt, sofern sie einen Vorteil ergeben! Weiterhin liegen alle erforderlichen Belege vor, soweit benötigt.Ausgangsumsätze (im VAZ Juli) getätigt + vereinnahmt: Beurteilen Sie alle Ausgangsumsätze hinsichtlich Art ...
  • Bild Tatsächlich geleistete Vorauszahlungen in der Betriebskostenabrechnung (31.12.2014, 17:41)
    Hallo zusammen! :)Angenommen - ein Vermieter lässt seinem Mieter die Betriebskostenabrechnung eines Jahres über seinen Anwalt "per Bote" zukommen. In dieser Betriebskostenabrechnung werden die tatsächlich geleisteten Vorauszahlungen des Mieters nicht berücksichtigt (Angabe: 0 Euro), aber der Anwalt weist in einem separaten Schreiben (allerdings zusammen mit der Betriebskostenabrechnung in einem Kuvert) ...
  • Bild Unschuldig verurteilt, brauche dringend Hilfe!!! Suche Fachanwalt für Strafrecht mit Interesse an ei (22.12.2013, 20:43)
    Hallo liebe Foren Mitglieder, Ich bin neu in diesem Forum und meldete mich an um hier ggf. Hilfe zu bekommen. Folgendes Problem. Ich muss leider etwas weiter ausholen da dies denke ich Wichtig ist um ggf eine hilfreiche Antwort abgeben zu können. Herr L. ist 21 Jahre alt. Er ist mit im Jan. 2009 ...
  • Bild Erlaubnis zur Untervermietung bei unbekanntem Mietzweck (14.08.2014, 11:08)
    Nehmen wir an, dem Mieter eines Gewerbeobjektes ist die Untervermietung vertraglich grundsätzlich gestattet, solange der Konkurrenzschutzes nicht verletzt wird oder ein wichtiger Grund in der Person des Untermieters vorliegt. Nehmen wir weiter an, dass ein möglicher Untermieter den Zweck seiner Unternehmung nicht präzise benennen will oder kann, ist der Vermieter ...
  • Bild Einer von 3 Erben verstirbt vor dem Erblasser (01.12.2012, 20:28)
    Hallo liebe Forenteilnehmer,mal angenommen einer von 3 Erben verstirbt vor dem Erblasser.Im Testament stehen 3 Erben.1 Erbe ist das leibliche Kind vom Erblasserund die zwei anderen Erben, sind die leiblichen Kinder des zuvor verstorbenen Ehepartners.Eines der Kinder vom vorab verstorbenen Ehepartners ist kurz dem Erblasser verstorben.Was passiert mit dessen Erbe?Folgender ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildDarlehenswiderruf - OLG Stuttgart folgt Bundesgerichtshof!
    In Abkehr zu seiner älteren Rechtsprechung hat das OLG Stuttgart nunmehr den Streitwert einer negativen Fesstellungsklage nicht bis zuvor lediglich auf den 3,5-fachen jährlichen Zinsbetrag festgesetzt, sondern sich dem Bundesgerichtshof angeschlossen, der in dem von der Stuttgarter Bankrechtsboutique MPH Legal Services in 1. und 2. Instanz begleiteten Verfahren gegen ...
  • BildDas Netzwerkdurchsetzungsgesetz und dessen verfassungsmäßige Bedeutung am Beispiel der Beleidigung
        » Jetzt hier das kostenlose eBook „Das Netzwerkdurchsetzungsgesetz und dessen verfassungsmäßige Bedeutung am Beispiel der Beleidigung von Fachanwalt Ralf Möbius“ herunterladen! (Stand: 30.12.2017) I. Einführung Seit der flächendeckenden Einführung sozialer Netzwerke im Internet hat ...
  • BildWüstenrot Bausparkasse unterliegt!
    Wüstenrot AG unterliegt - Kündigung von Bausparverträgen rechtswidrig - LG Stuttgart (12 O 97/15)! Stuttgart, 26.10.2016: Die Kündigung von zuteilungsreifen, aber nicht voll besparten Bausparverträgen ist rechtswidrig. Das Urteil ist rechtskräftig. Die Chancen für Bausparkunden der Wüstenrot AG mit gekündigten Bausparverträgen stehen weiterhin ...
  • BildLHI Technologiepark Köln: AG München eröffnet Insolvenzverfahren
    Rund 240 Millionen Euro betrug das Investitionsvolumen des geschlossenen Immobilienfonds LHI Technologiepark Köln. Nun ist die Fondsgesellschaft zahlungsunfähig. Am Amtsgericht München wurde am 25. September 2015 das Insolvenzverfahren eröffnet (Az.: 1542 IN 1407/15). Ein Fremdwährungsdarlehen in Schweizer Franken brachte den 2005 aufgelegten geschlossenen Immobilienfonds in wirtschaftliche Schwierigkeiten. Als ...
  • BildALG II: Bußgeld oder Geldstrafe als Hartz-4-Empfänger?
    Hartz-IV-Empfänger leben häufig am Existenzminimum. Dürfen gegen sie trotzdem eine Geldstrafe oder ein Bußgeld verhängt werden? Und wie wird das berechnet? Dies erfahren Sie im folgenden Ratgeber. Bei einem Hartz-IV-Empfänger die eine Straftat oder eine Ordnungswidrigkeit begangen besteht das Problem darin, dass er sich in einer ...
  • BildOLG München: Zur Verfügungsbefugnis des Testamentsvollstreckers
    Das Oberlandesgericht (OLG) München äußerte sich mit Beschluss vom 17.07.2014 zur Reichweite der Verfügungsbefugnis des Testamentsvollstreckers über Nachlassgegenstände (AZ.: 34 Wx 161/14). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Zürich führt aus: Das OLG führt aus, dass der Testamentsvollstrecker nach dem Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) grundsätzlich zwar nur dann Verbindlichkeiten für den Nachlass ...

Urteile aus Düsseldorf
  • BildLAG-DUESSELDORF, 4 TaBV 8/16 (26.02.2016)
    Das Auskunftsverlangen des Wirtschaftsausschusses i. S. v. § 109 Satz 1 BetrVG bedarf einer ordnungsgemäßen Beschlussfassung dieses Gremiums. Fehlt sie, ist die vom Betriebsrat angerufene Einigungsstelle offensichtlich unzuständig.
  • BildOLG-DUESSELDORF, I-6 W 79/15 (23.02.2016)
    Für die Frage, ob der Anlass zur Klageerhebung im Sinne des § 269 Abs. 3 Satz 3 ZPO vor Rechtshängigkeit weggefallen ist, kommt es nicht darauf an, ob auch die nur als Nebenforderungen geltend gemachten Ansprüche auf Zinsen und Ersatz von Kosten bei Einreichung der Klage begründet gewesen und durch
  • BildVG-DUESSELDORF, 1 K 389/15 (22.02.2016)
    § 50 Abs. 2 Satz 1 GO NRW, wonach Wahlen im Rat einer Gemeinde, wenn das Gesetz nichts anderes bestimmt oder wenn niemand widerspricht, durch offene Abstimmung, sonst durch Abgabe von Stimmzetteln vollzogen werden, gilt auch für die Wahl der Mitglieder eines Ausschusses (§ 50 Abs. 3 Sätze 2-6 GO
  • BildVG-DUESSELDORF, 1 K 246/15 (22.02.2016)
    1. Der (Ober-)Bürgermeister und - im Rahmen des § 48 Abs. 1 Satz 5 GO NRW - der Rat können Vorschläge einzelner Ratsmitglieder auch dann in die Tagesordnung aufnehmen, wenn das Quorum nach § 48 Abs. 1 Satz 2 GO NRW nicht erfüllt wird. 2. Spätestens ab Beginn der Ratssitzung kann
  • BildVG-DUESSELDORF, 18 L 3723/15 (16.02.2016)
    Herausgabe eines bei einem Dritten sichergestellten Hundes
  • BildVG-DUESSELDORF, 40 L 132/16.PVL (12.02.2016)
    Zu wissenschaftlichen Mitarbeitern an Fachhochschulen in NRW

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.