Rechtsanwalt für Privatinsolvenz in Düsseldorf

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Düsseldorf (© rcfotostock - Fotolia.de)
Rechtsanwälte in Düsseldorf (© rcfotostock - Fotolia.de)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Anwaltliche Hilfe im Gebiet Privatinsolvenz gibt jederzeit Frau Rechtsanwältin Stefanie Dux mit Kanzlei in Düsseldorf
RAe Aldenhoff pp
Venloer Str. 9
40477 Düsseldorf
Deutschland

Telefon: 0211 5135850
Telefax: 0211 51358525

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Privatinsolvenz
  • Bild Privatinsolvenz: Urlaubsgeld kann gepfändet werden (23.05.2012, 11:14)
    Karlsruhe (jur). Auch wenn überschuldete Arbeitnehmer Privatinsolvenz anmelden müssen, können sie ihr vom Arbeitgeber bezahltes Urlaubsgeld grundsätzlich behalten. Übersteigt das Urlaubsgeld nicht den Rahmen des Üblichen, kann der Insolvenzverwalter dieses nicht pfänden, entschied der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe in einem am Dienstag, 22. Mai 2012, veröffentlichten Beschluss (Az.: IX ZB ...
  • Bild Wann gilt das internationale Insolvenzrecht? (12.05.2009, 12:00)
    Wann gilt das internationale Insolvenzrecht?Symposium an der Universität zu Köln klärt aktuelle Fragen zum internationalen und europäischen InsolvenzrechtDie Weltwirtschaftskrise zeigt ihre Auswirkungen auf die Finanzkraft der deutschen Haushalte: Mehr als drei Millionen Haushalte können ihre Schulden nicht mehr bezahlen (Untersuchung der Schufa). Für viele bleibt nur die Möglichkeit der Privatinsolvenz. ...
  • Bild Rote Zahlen - ein weltweites Problem (27.02.2009, 09:00)
    Soziologen der TU Chemnitz veranstalten vom 26. bis 28. März 2009 eine internationale Tagung zum Thema Überschuldung und VerbraucherinsolvenzMilliardensummen zur Rettung von Banken und immer neue Katastrophenszenarien sind in Zeiten der Finanzkrise schon fast alltäglich. Neben den dramatischen Verwerfungen auf den Finanzmärkten vollzieht sich auf der Ebene der Privathaushalte schon ...

Forenbeiträge zum Privatinsolvenz
  • Bild Rücktritt vom Hauskauf (08.11.2011, 20:11)
    Hallo. Ist es möglich einen bereits notariell beurkundeten Vertrag über den Kauf eines Einfamilienhauses rückgängig zu machen weil die Finanzierung platzt? Der Fall: Ein Bekannter hatte von seinem Bankberater das OK für die Finanzierung bekommen. Er hat dies auch schriftlich bekommen, jedoch noch keinen Darlehensvertrag unterschrieben. Daraufhin hat er mit dem ...
  • Bild Forderung verjährt - dann ist es eben ein Darlehen??? (06.01.2009, 10:12)
    Hallo! Interessante Theorie: Person A erbringt 2005 eine Dienstleistung an eine Person B, und hat dabei gewaltige Unkosten. Nach Rechnungsstellung 2005 an Person B lacht diese und meint: "Ich befinde mich in Privatinsolvenz! Aber danke für die erstklassige Arbeit!" Und zieht lachend von dannen. Person B ist der Patenonkel von Neffe X. Nun sind ...
  • Bild Haftbarkeit bei Vollmacht (08.03.2012, 10:51)
    Mal angenommen es wurde ein Haus gekauft und zum ausbau dessen eine person M eine Vollmacht für die allgemeine Abwicklung mit der Bank gegeben, d.h. M soll die Rechnungen der Firmen einreichen und dafür sorgen das alles richtig und fachgerecht im sinne des Eigentümers N abläuft. In wie weit wäre ...
  • Bild eintrag im grundbuch vollstreckbar (06.10.2005, 21:33)
    hallo, und hoffe auf einen lichtblick ich bin hauseigentümerin-seit 30 jahren mein ehemann hat nun vor 12 jahren vom nachbar ein angrenzendes grundstück gepachtet -460 eur monatl.einfahrtrecht und errichtung zwecks einer garage. der pachtvertrag läuft über 20 Jahre und ist dann auf ewig. auf diesem pachtgrundstück wurde aber nie gebaut. dieses recht ist auf mein ...
  • Bild Androhung einer Zwangsversteigerung aus Grundpfandrecht (24.01.2006, 23:21)
    Hallo benötige eine Hilfe wegen Androhung einer Zwangsversteigerung aus Grundpfandrecht. Folgender Fall im Jahr 1993 hat meine Mutter für ihren Sohn ( meinem Bruder) eine Zweckerklärung über einen Betrag X mit von der Bank eingetragenen 3 Kontonummern unterschrieben.Die Sicherung wurde durch einen alten Eintrag im Grundbuch der wieder ...

Urteile zum Privatinsolvenz
  • Bild KG, (2) 1 Ss 470/09 (39/09) (11.01.2010)
    Zur Wahrnehmung berechtigter Interessen durch überspitzte Ausführungen in einem anwaltlichen, das Thema "Schrottimmobilien" berührenden Fall betreffenden Ablehnungsantrag...
  • Bild VG-WIESBADEN, 28 K 262/11.WI.D (04.04.2012)
    Ein Beamter, der über einen jahrelangen Zeitraum systematisch und vorsätzlich Genehmigungsvorschriften des Nebentätigkeitsrechts missachtet und gegenüber seinem Dienstherrn das wahre Ausmaß der Nebentätigkeiten durch falsche Angaben auf jährlichen Nebentätigkeitsabfragen verschleiert, ist aus dem Beamtenverhältnis zu entfernen....
  • Bild VG-SCHWERIN, 6 A 317/07 (30.05.2007)
    Ein Hinderungsgrund im Sinne des § 10 Abs. 3 Satz 2 Nr. 3 BAföG liegt grundsätzlich nicht darin, dass der Auszubildende vor Erreichen des 30. Lebensjahres einer Vollzeitbeschäftigung nachgegangen ist, um seiner nichtehelichen, bei der Mutter lebenden Tochter in entsprechendem Umfang Unterhalt gewähren zu können.Ein Privatinsolvenz-Verfahren vermag einen Ausn...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.