Rechtsanwalt für Privatinsolvenz in Düsseldorf

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Bei Rechtsfragen zum Rechtsbereich Privatinsolvenz vertritt Sie Frau Rechtsanwältin Stefanie Dux kompetent im Ort Düsseldorf
RAe Aldenhoff pp
Venloer Str. 9
40477 Düsseldorf
Deutschland

Telefon: 0211 5135850
Telefax: 0211 51358525

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Privatinsolvenz
  • Bild Schulden eines erwachsenen Kindes keine außergewöhnliche Belastungen für Eltern (02.12.2009, 10:27)
    Mit Urteil zur Einkommensteuer 2005 vom 3. November 2009 (Az.: 6 K 1358/08) hat das Finanzgericht (FG) Rheinland-Pfalz zu der Frage Stellung genommen, ob die Zahlungen der Eltern (Kläger) für die Schulden ihrer Tochter als außergewöhnliche Belastungen abzugsfähig sind. In ihrer Einkommensteuererklärung 2005 machten die Kläger die Zahlungen von Umsatzsteuerschulden für ...
  • Bild Vermieter kann von Jobcenter nicht Direktzahlung der Miete verlangen (03.09.2015, 08:07)
    München (jur). Vermieter können vom Jobcenter grundsätzlich nicht die direkte Auszahlung der Miete eines Hartz-IV-Beziehers verlangen. Der Vermieter hat weder vertragliche noch gesetzliche Ansprüche auf Mietzahlungen gegen die Behörde, entschied das Bayerische Landessozialgericht (LSG) in München in einem am Mittwoch, 2. September 2015, bekanntgegebenen Beschluss (Az.: L 7 AS 263/15). ...
  • Bild Privatinsolvenz: Urlaubsgeld kann gepfändet werden (23.05.2012, 11:14)
    Karlsruhe (jur). Auch wenn überschuldete Arbeitnehmer Privatinsolvenz anmelden müssen, können sie ihr vom Arbeitgeber bezahltes Urlaubsgeld grundsätzlich behalten. Übersteigt das Urlaubsgeld nicht den Rahmen des Üblichen, kann der Insolvenzverwalter dieses nicht pfänden, entschied der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe in einem am Dienstag, 22. Mai 2012, veröffentlichten Beschluss (Az.: IX ZB ...

Forenbeiträge zum Privatinsolvenz
  • Bild Angeblicher Gäubiger meldet angebliche Zahlungsrückstände (12.09.2012, 08:07)
    Person A befindet sich in der Privatinsolvenz. Die Person kündigt die bestehende Wohnung ordnungsgemäß zum Ablauf des Monats April. Die Kündigung wird vom Vermieter schriftlich bestätigt. Person A meldet sich sowohl bei seiner Stadt als auch bei Insolvenverwalter und zuständigem Amtsgericht schriftlich um. Mit einem Mal mahnt der ehemalige Vermieter Person ...
  • Bild Eheänliches Verhältnis, Schulden, Kinderfragen bei trennung, Unterhalt (18.04.2012, 06:25)
    Hallo Juraforum,"Mann" lebt z.Z. in einer Eheänlichen Verhältnis,jedenfalls sieht der Staat das so, "Mann" leider nicht mehr.Eine Trennung steht vor der Tür."Mann" ist mit der Frau über 10 Jahre zusammen.Es gibt 2 gemeinsame Kinder.Kind 1 : 13 JahreKind 2 : 6 JahreDie Vaterschaftserklärung hat der "Mann" natürlich unterschrieben,aber ...
  • Bild Vereinsgründung und Privatinsolvenz (15.07.2007, 19:43)
    Guten Tag zusammen meine Frage zielt auf Mögliche Hemmnisse bei einer Vereinsgründung. A möchte einen eingetragenen Verein gründen, der zweifellos die Qualitäten einer e.V. erfüllen würde, hat aber Zweifel, da eine Privatinsolvenz dräut. Stehen diesem erstgenannten Begehren irgendwelche Schranken im Wege? Wie sähe es aus, wenn A sich auch als zukünftige ...
  • Bild Falsche Beratung der Bank bei Darlehn (27.04.2005, 13:00)
    Hallo, eine Frage an alle, denn mir scheint dieses Thema wird immer akkuter bei den Banken. A kauft im Jahr 2000 zwei Eigentumswohnungen mit zwei Darlehn. Beide Eigentumswohnungen sind vermietet, dies wurde der Bank auch mitgeteilt. Die Bank berechnet das Darlehn jedoch so, als ob A in einer dieser Wohnungen wohnen würde. ...
  • Bild wie lange bis zur Eröffnung ? (12.01.2013, 04:42)
    Hallo Forum, ich brauche mal Euren Rat. Wenn ein Verbraucher pleite ist und er entschliesst sich Privatinsolvenz zu beantragen. Wieviel Zeit - in Wochen - vergeht so circa von seinem Entschluß bis zur Eröffnung des Insolvenzverfahrens ? Gruß Lore

Urteile zum Privatinsolvenz
  • Bild AG-WIESBADEN, 93 C 107/11 (13.01.2011)
    Gemeinschaftseinrichtungen der kreditgebenden Wirtschaft sind berechtigt, im Falle der Privatinsolvenz die Erteilung der Restschuldbefreiung in ihrem Datenbestand bis zum Ablauf der Drei-Jahres-Frist zu speichern...
  • Bild SG-NEUBRANDENBURG, S 11 AS 960/07 (27.09.2010)
    Keine Anrechnung eines Guthabens aus Betriebskostenabrechnung bei Verrechnung durch Vermieter mit eigener Forderung...
  • Bild VG-SIGMARINGEN, 2 K 958/05 (19.01.2006)
    1. Eine Abschaffung des subjektiven Rechts auf ermessensfehlerfreie Entscheidung über die Übernahme der Tagespflege (§ 23 SGB VIII - SGB 8 -) als Jugendhilfeaufgabe ist durch das Tagesbetreuungsausbaugesetz für die bis dreijährigen Kinder nicht erfolgt. 2. Zur Frage der Anwendbarkeit des § 66 SGB I (SGB 1) bei einem Verfahren zur Feststellung der Geeignethe...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.