Rechtsanwalt für Presserecht in Düsseldorf

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Logo
Anwaltskanzlei ITMR Rechtsanwälte berät Mandanten zum Rechtsgebiet Presserecht gern im Umland von Düsseldorf
ITMR Rechtsanwälte
Jägerhofstraße 19-20
40479 Düsseldorf
Deutschland

Telefon: 0211 73754770
Telefax: 0211 73754799

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsberatung im Schwerpunkt Presserecht offeriert kompetent Herr Rechtsanwalt Elmar Funke mit Anwaltsbüro in Düsseldorf
FunkeMüllerRaimann Bürogemeinschaft Gesellschafter
Schwanenhöfe, Erkrather Straße 220b
40233 Düsseldorf
Deutschland

Telefon: 0211 8800588
Telefax: 0211 8369111

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


News zum Presserecht
  • Bild Zum ersten Mal Medienrechtstage an der BTU (30.06.2008, 14:00)
    Die ersten Cottbuser Medienrechtstage vom 2. bis 4. Juli informieren die interessierte Fachöffentlichkeit über das Recht der Medien in seinen verschiedenen Teilgebieten. Ziel der Veranstaltung ist es, den Teilnehmern Grundlagen zu vermitteln und darauf aufbauend in aktuellen Fragen auf den neuesten Stand zu bringen. Wissenschaftliche Vorträge und Referate aus der ...
  • Bild EuGH: Fernsehübertragungen via Livestreaming (28.05.2013, 10:26)
    Bei Fernsehübertragungen via Livestreaming werden regelmäßig geschützte Werke öffentlich wiedergegeben. Teilweise können an dieser Stelle urheberrechtliche Fragen aufkommen. GRP Rainer Rechtsanwälte Steuerberater, Köln, Berlin, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München, Stuttgart, Hannover, Bremen, Nürnberg und Essen www.grprainer.com führen aus: Das Urheberrecht stellt ein Rechtsgebiet dar, dass untrennbar mit anderen Rechtsgebieten verknüpft ist. ...
  • Bild Juristische Fakultät der Viadrina führt Schwerpunktbereich "Medienrecht" ein (15.08.2006, 12:00)
    Juristische Fakultät der Viadrina führt Schwerpunktbereich "Medienrecht" einDie Juristische Fakultät der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) führt zum Wintersemester einen neuen Schwerpunktbereich "Medienrecht" ein. Damit wird den Studierenden die Möglichkeit eröffnet, sich im Medienrecht zu spezialisieren. Dieses Angebot ist nicht auf die Vermittlung des Medienrechts im engen Sinne beschränkt, sondern erfasst ...

Forenbeiträge zum Presserecht
  • Bild Angabe von Quellen in Presseartikeln (13.02.2007, 12:16)
    Sehr geehrte Forenfachleute und -teilnehmer, ... ist es richtig, daß es zur Angabe von Quellen in Presseartikeln im Presserecht keine Verpflichtung gibt ?! Gelegenlich finde ich Presseartikel bei denen Aussagen zu finden sind, die nach seriösen Maßstäben so nicht stimmen können. Das ist gerade bei Statistiken bedeutend, bei denen die Nachvollziehbarkeit ...
  • Bild Mitspracherecht der Fotografen im Nachwort eines Bildbands (20.12.2013, 11:55)
    Eine nicht alltägliche hypothetische Situation, die sicherlich unter „Verlagsrecht“ gut aufgehoben wäre. Allerdings scheint es diesen speziellen Bereich hier nicht zu geben. Nehmen wir an, es gibt einen Bildband, den zwei Fotografen gemeinsam verwirklichen wollen. Ein historisch durchaus relevantes Thema soll ohne jede persönliche Wertung in Form von Fotos umgesetzt werden. ...
  • Bild Schülerzeitung (27.03.2009, 16:10)
    Hallo, ich hätte eine Frage bezüglich der Pressefreiheit. Angenommen in einer Schule wird eine Umfrage für die Schülerzeitung durchgeführt. Die Umfrage beschäftigt sich mit der Wahl des "beliebtesten" Lehrers. Darf die Schulleitung die Wahlergebnisse der Redaktion einziehen, nur weil diese keine Genehmigung für die Durchführung dieser Umfrage durch die Schulleitung hatte? Danke im vorraus ap
  • Bild Berichterstattung über Schule (05.01.2007, 12:16)
    Hallo, darf man über Ereignisse in einer Schule im Internet oder in der Presse berichten? Oder muss man diese Berichte von der Schulleitung genehmigen lassen, da sie die Schule anch außen vertritt (SchulG)? Vor allem interessiert mich ob ich auch veröffentlichen darf was ich als Schüler an Informationen bekomme. Denn ein Reporter ...
  • Bild Meinungsfreiheit auf Internetservern (09.02.2012, 14:03)
    In diesem Fallbeispiel geht es darum das Herr A durch ein Moderatoren-Team in einem (kostenpflichtigen)Forum in seiner Meinungsfreiheit begrenzt wird. Herr A kaufte sich die Spielesoftware X um zu spielen. Nebenbei bittet das Spiel ein Forum an in dem Herr A zum Spiel seine Meinung äußerte. Diese wurde vom Moderatoren-Team des ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (1)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.