Rechtsanwalt für Konzernrecht in Düsseldorf

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Anwaltliche Vertretung im Rechtsbereich Konzernrecht offeriert jederzeit Frau Rechtsanwältin Dr. Nina Böttger aus Düsseldorf
Austmann & Partner
Breite Str. 27
40213 Düsseldorf
Deutschland

Telefon: 0211 30043500
Telefax: 0211 30043599

Zum Profil
Rechtsauskünfte im Konzernrecht erbringt kompetent Frau Rechtsanwältin Dr. Nicole Franke mit Kanzleisitz in Düsseldorf
c/o Ernst & Young GmbH WPG
Graf-Adolf-Platz 15
40213 Düsseldorf
Deutschland


Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Peter Remmen bietet anwaltliche Beratung zum Anwaltsbereich Konzernrecht engagiert in der Umgebung von Düsseldorf
Remmen Rechtsanwälte Steuerberater
Jan-Wellem-Platz 3
40212 Düsseldorf
Deutschland

Telefon: 0211 8763800
Telefax: 0211 87638020

Zum Profil
Bei Rechtsfällen im Konzernrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Dr. Michael Moser immer gern im Ort Düsseldorf

Kaiserswerther Str. 75
40476 Düsseldorf
Deutschland


Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. LL.M. Michael Kammann bietet Rechtsberatung zum Rechtsgebiet Konzernrecht ohne große Wartezeiten in Düsseldorf

Feldstr. 22
40479 Düsseldorf
Deutschland


Zum Profil
Bei juristischen Angelegenheiten zum Schwerpunkt Konzernrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Dr. Stephan Ulrich jederzeit in der Gegend um Düsseldorf
Simmons & Simmons LLP
Breite Str. 31
40213 Düsseldorf
Deutschland

Telefon: 0211 470530

Zum Profil
Rechtsauskünfte im Rechtsbereich Konzernrecht bietet jederzeit Herr Rechtsanwalt Torsten Decker mit Kanzleisitz in Düsseldorf
Luther Rechtsanwaltsgesellschaft
Graf-Adolf-Platz 15
40213 Düsseldorf
Deutschland

Telefon: 0211 56600
Telefax: 0211 5660110

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Thomas Austmann berät Mandanten zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Konzernrecht gern in der Nähe von Düsseldorf
Austmann & Partner
Breite Str. 27
40213 Düsseldorf
Deutschland

Telefon: 0211 30043500
Telefax: 0211 30043599

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Konzernrecht
  • Bild DGAP-News: Norton Rose berät W&W-Gruppe im Zuge der Übernahme der Allianz Dresdner Bauspar AG (13.04.2010, 16:01)
    Norton Rose LLP / Rechtssache/Sonstiges13.04.2010 16:01 Veröffentlichung einer Financial News, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.---------------------------------------------------------------------------Die internationale Rechtsanwaltskanzlei Norton Rose LLP hat die Stuttgarter Wüstenrot & Württembergische AG (W&W) und deren Tochtergesellschaft Wüstenrot Bausparkasse AG ...

Forenbeiträge zum Konzernrecht
  • Bild verkaufe Bücher/Skripte/Kommentare (27.05.2009, 13:11)
    Reinking/Eggert - Der Autokauf 8 Aufl. (Umschlag hat leichte Mängel) Hans Brox - Allg. Teil des BGB 27. Aufl. Rolf Schmidt - Staatsorganisationsrecht 7. Aufl. Rolf Schmidt - Grundrechte 9. Aufl. Steffen Detterbeck - Allg. Verwaltungsrecht 3. Aufl. Ulrich Foerste - Insolvenzrecht 3. Aufl. Zezschwitz - Landesrecht Hessen (Gesetzestext) 18. Aufl. und 19. Aufl. Hermes/Groß - ...
  • Bild Beteiligungsschwelle beim herrschenden Unternehmen (16.11.2005, 10:05)
    Hallo! Ich habe eine Frage zum Konzernrecht. Der BGH hat in seiner VEBA/Gelsenberg-Entscheidung festgelegt, was ein herrschendes Unternehmen im Sinne des § 17 AktG ist: Ein Rechtsträger, der gleichzeitig auf mindestens zwei Unternehmen Einfluss nehmen kann, wobei eine Interessenbindung außerhalb der Gesellschaft stark genug ist, um die Sorge zu begründen, er könne ...
  • Bild Doppelter Durchgriff? (24.09.2006, 09:22)
    Hallo. Ich habe eine Frage, die so speziell ist, dass sie wahrscheinlich keiner weiß. Sachverhalt: Eine deutsche GmbH mit Tochtergesellschaft in England (Limited, dh auch eine Art GmbH). Ich untersuche gerade Möglichkeiten der Durchgriffshaftung. von der Tochter auf die Mutter. Die gibt es im englischen Konzernrecht wie im deutschen. Meine ...
  • Bild Beteiligungs GmbH (22.05.2007, 07:55)
    Hallo an Alle, hoffe auf fachkundige Ratschläge, bzw. Literaturvorschläge. Zum Thema: Was ist der Vorteil einer Beteiligungs GmbH gegenüber einer Beteiligung einer natürlichen Person an einer Kapitalgesellschaft.?! (Einkommensteuerliche Auswirkung, bzw. Körperschaftssteuerliche Auswirkung) Wäre nett, wenn jemand hierzu etwas sagen könnte. Danke im Voraus. Grüße Zahlenfutzi
  • Bild DGAP-News: Norton Rose berät W&W-Gruppe im Zuge der Übernahme der Allianz Dresdner Bauspar AG (13.04.2010, 16:01)
    Norton Rose LLP / Rechtssache/Sonstiges13.04.2010 16:01 Veröffentlichung einer Financial News, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.---------------------------------------------------------------------------Die internationale Rechtsanwaltskanzlei Norton Rose LLP hat die Stuttgarter Wüstenrot & Württembergische AG (W&W) und deren Tochtergesellschaft Wüstenrot Bausparkasse AG ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (6)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.