Rechtsanwalt für Jugendstrafrecht in Düsseldorf

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Düsseldorf (© rcfotostock - Fotolia.de)
Rechtsanwälte in Düsseldorf (© rcfotostock - Fotolia.de)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Frau Rechtsanwältin Julia Vogt bietet anwaltliche Beratung zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Jugendstrafrecht kompetent im Umland von Düsseldorf
Rechtsanwältin
Achenbachstr. 72
40237 Düsseldorf
Deutschland

Telefon: 0211 69535012
Telefax: 0211 5868903

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Bei juristischen Angelegenheiten zum Rechtsgebiet Jugendstrafrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Dr. Lars Christian Barnewitz jederzeit vor Ort in Düsseldorf
Rechtsanwaltskanzlei Dr. Barnewitz
Königsallee 14
40212 Düsseldorf
Deutschland

Telefon: 0211 6799236

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsfällen zum Rechtsbereich Jugendstrafrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Sascha Beumer kompetent im Ort Düsseldorf
Beumer & Tappert Rechtsanwälte
Benzenbergstraße 2
40219 Düsseldorf
Deutschland

Telefon: 0211 5987810
Telefax: 0211 5987811

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Juristische Beratung im Rechtsbereich Jugendstrafrecht erbringt jederzeit Herr Rechtsanwalt Dr. Thomas Ziermann mit Kanzleisitz in Düsseldorf

Achenbachstraße 134
40237 Düsseldorf
Deutschland

Telefon: 0211 9661420
Telefax: 0211 9661421

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Bei juristischen Angelegenheiten zum Rechtsbereich Jugendstrafrecht berät Sie Frau Rechtsanwältin Erna Kirsch kompetent im Ort Düsseldorf

Berliner Allee 40
40212 Düsseldorf
Deutschland

Telefon: 0211 8693713
Telefax: 03222 1504224

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Torsten Nobis mit RA-Kanzlei in Düsseldorf berät als Rechtsanwalt Mandanten fachmännisch bei aktuellen Rechtsthemen aus dem Rechtsgebiet Jugendstrafrecht

Königsallee 61
40215 Düsseldorf
Deutschland

Telefon: 0211 4299716
Telefax: 0211 4299729

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsauskünfte im Gebiet Jugendstrafrecht offeriert in Ihrer Nähe Frau Rechtsanwältin Ulrike Sieben mit Anwaltsbüro in Düsseldorf

Bagelstraße 91
40479 Düsseldorf
Deutschland

Telefon: 0211 2908941
Telefax: 0211 9357568

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Dr. Lars Chr. Barnewitz berät zum Gebiet Jugendstrafrecht engagiert im Umkreis von Düsseldorf
Dr Barnewitz
Blücherstraße 1a
40477 Düsseldorf
Deutschland

Telefon: 0211 6799236
Telefax: 0211 9468529

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Marcus D. Hertel mit Anwaltsbüro in Düsseldorf berät Mandanten aktiv bei ihren rechtlichen Auseinandersetzungen aus dem Schwerpunkt Jugendstrafrecht

Yorckstraße 13
40476 Düsseldorf
Deutschland

Telefon: 0211 461818
Telefax: 0211 488701

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Frau Rechtsanwältin Sascha Schulz bietet anwaltliche Beratung zum Jugendstrafrecht ohne große Wartezeiten im Umkreis von Düsseldorf

Immermannstr. 13
40210 Düsseldorf
Deutschland

Telefon: 0211 133779
Telefax: 0211 133730

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Michael Michalski bietet anwaltliche Vertretung zum Bereich Jugendstrafrecht ohne große Wartezeiten im Umkreis von Düsseldorf

Hochstr. 39 a
40593 Düsseldorf
Deutschland

Telefon: 0211 87964988
Telefax: 0211 87964989

Zum Profil
Rechtsberatung im Rechtsgebiet Jugendstrafrecht erbringt gern Herr Rechtsanwalt Thomas Haupt mit Kanzleisitz in Düsseldorf

Am Mühlenacker 13a
40489 Düsseldorf
Deutschland

Telefon: 0211 486620
Telefax: 0211 446201

Zum Profil
Bei Rechtsstreitigkeiten zum Rechtsgebiet Jugendstrafrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Walter Jäger jederzeit im Ort Düsseldorf

Schadowstr. 72
40212 Düsseldorf
Deutschland

Telefon: 0211 5570190

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Jugendstrafrecht
  • Bild Gesetzesentwurf: Fahrverbot als selbständige Hauptstrafe (18.02.2008, 10:41)
    Zukünftig sollen Gerichte anstelle einer Freiheits- oder Geldstrafe ein Fahrverbot auch dann aussprechen können, wenn die geahndete Straftat gar nichts mit dem Straßenverkehr zu tun hatte. Dies sieht ein Gesetzentwurf vor, den der Bundesrat am 15.02.2008 beschlossen hat. Bislang darf ein Fahrverbot nur als Nebenstrafe und nur im Zusammenhang mit Verkehrsdelikten ...
  • Bild Ein Jahrzehnt Jenaer Kriminalitätsbefragung (14.03.2006, 14:00)
    Erste ostdeutsche Langzeitstudie zur Kriminalitätsforschung von Professorin der Fachhochschule Jena Prof. Dr. Heike Ludwig, Dekanin des Fachbereichs Sozialwesen an der FH Jena, veröffentlichte zusammen mit Prof. Günther Kräupl, Juristische Fakultät der Friedrich-Schiller-Universität Jena, unlängst die Publikation "Viktimisierung, Sanktionen und Strafverfolgung". Der Band erschien Ende des Jahres 2005 in der Reihe ...
  • Bild Schnittstelle von Recht, Medizin und Psychologie (11.04.2008, 13:00)
    Neues Zentrum an der Kieler UniversitätZwischen Rechtspsychologie, Kriminalwissenschaften, Kinder- und Jugendpsychiatrie und Sexualmedizin tauchen in der Öffentlichkeit immer mehr Fragen auf, die Wissenschaftler nur gemeinsam hinreichend beantworten können. Aus diesem Grund wird an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) jetzt ein Zentrum gegründet, das sich der Beantwortung eben dieser Fragen widmet. ...

Forenbeiträge zum Jugendstrafrecht
  • Bild Frage zur Strafunmündigkeit (22.06.2007, 18:04)
    Das Thema Strafunmündigkeit will mir (juristischer Laie) nicht einleuchten. Kann ein 13-jähriger alles tun, was er will, und das unbegrenzt? Ich habe mir dazu einen fiktiven Fall ausgedacht. Die Studentin Nina ist eine zierliche Person mit 158 cm Größe und 49 Kg Gewicht. Eines Abends geht sie an einer Bushaltestelle vorbei, ...
  • Bild Fahrkartenkontrolle - verschluckt. (13.03.2011, 04:23)
    Hi, mal angenommen Peter wird in der Bahn vom Schaffner kontrolliert, ob er einen gültigen fahrschein besitzt. Peter zeigt ihm seinen fahrschein (Semesterticket), jedoch zweifelt der Schaffner an der echtheit dieses Fahrscheines und will es aus dem Portemonnaie ziehen. Daraufhin reißt peter dem Schaffner schlagartig die Fahrkarte (bzw Semesterticket für ...
  • Bild Diebstahl eines 50l-Bierfasses...Ersttäter (25.09.2010, 22:10)
    Hallo Leute, Man nehme an: Person A und B (beide volljährig, der eine 20, der andere 21) haben auf einem Fest etwas mehr getrunken und auf dem Heimweg fällt B ein nicht verschlossener Ausschanksstand (Zusammengeklappt als Anhänger) auf. Er kommt auf die Idee dort ein Bierfass zu entwenden und A hilft ihm ...
  • Bild gemeinschaftlicher Mord mit Todesfolge und Jugendstrafrecht (06.03.2007, 20:26)
    Hallo an alle, ich muss eine Hausarbeit im Fach Jugendstrafrecht schreiben. Es ist meine erste und ich komme nicht wirklich weiter. Hier kurz der Sachverhalt: J (14+lernbehindert), H (18) und K (13) schmieden einen Plan, wie sie ihren Vater töten können, da sich dieser immer wieder an der Mutter vergreift. H lockt den ...
  • Bild gefährliche Körperverletzung (30.08.2007, 22:01)
    2 Typen machen einen Kerl auf der Straße an, hindern ihm am Weiterfahren, provozieren ihn und schlagen ihn dann zusammen. Dabei wird auch getreten. Das Opfer erleidet eine Gehirnerschütterung, einen Nasenbeinbruch und einige Platzwunden im Gesicht. Es war kein Alkohol im Spiel. Die Tat wurde aus reinem Imponierverhalten begangen. Die ...

Urteile zum Jugendstrafrecht
  • Bild VG-FREIBURG, 1 K 892/07 (06.11.2007)
    Der Besitz von 4,05 g Marihuana, 1,3 g Haschisch und 2,87 g Tabak-Marihuana-Gemisch nebst 10 leeren Tütchen mit Cannabisanhaftungen sowie schließlich das Schweigen des Betroffenen dazu, ob er Konsument ist, begründen den hinreichend konkreten Verdacht eines regelmäßigen Cannabiskonsums. Dies rechtfertigt die Anforderung eines ärztlichen Gutachtens gemäß § 14...
  • Bild BGH, 1 StR 405/02 (19.12.2002)
    Bei Gewaltdelikten und Delikten gegen die sexuelle Selbstbestimmung ist für einen erfolgreichen Täter-Opfer-Ausgleich mit der zu Gunsten des Angeklagten wirkenden Folge der Strafmilderung nach § 46a i.V.m. § 49 Abs. 1 StGB regelmäßig ein Geständnis zu verlangen....
  • Bild VGH-BADEN-WUERTTEMBERG, 1 S 3135/91 (11.05.1992)
    1. Der Beschluß Nr 1/80 des Assoziationsrats EWG-Türkei (EWGAssRBes 1/80) steht der Ausweisung eines Ausländers türkischer Staatsangehörigkeit auch aus generalpräventiven Gründen nicht entgegen....



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (2)

Notfall-Nummer (2)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.