Rechtsanwalt in Düsseldorf: Insolvenzrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Düsseldorf: Sie lesen das Verzeichnis für Insolvenzrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Das Insolvenzrecht ist ein extrem schwieriges Rechtsgebiet. Das Insolvenzrecht ist in der InsO (Insolvenzordnung) geregelt. Welche Regelungen in der EU bei grenzüberschreitenden Insolvenzangelegenheiten zur Anwendung kommen, ist in der Europäischen Insolvenzordnung (EuInsVO) geregelt. Bei einer akuten Zahlungsunfähigkeit verfolgt das Insolvenzverfahren zwei Ziele: entweder die Insolvenz wird in geordnetem Rahmen abgewickelt oder aber die Liquidität wird wieder hergestellt. Es gilt im Rahmen des Insolvenzverfahrens die Forderungen der Gläubiger so gut als möglich zu befriedigen. Hierfür wird die Insolvenzmasse gerecht aufgeteilt. In gleichem Zuge soll für den Schuldner das Lebensminimum gesichert sein. Die Restschuldbefreiung steht am Ende einer Verbraucherinsolvenz. Vorausgesetzt, der Schuldner hat sich in der Wohlverhaltensphase korrekt verhalten. Handelt es sich um die Insolvenz eines Unternehmens, steht am Ende der Insolvenz die vollständige Auflösung des Unternehmens oder unter Umständen ein Neuanfang.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Herr Rechtsanwalt Dr. Rainer Gith bietet anwaltliche Vertretung zum Bereich Insolvenzrecht engagiert in Düsseldorf
Rechtsanwalt Dr. Rainer Gith
Niederkasseler Lohweg 18
40547 Düsseldorf
Deutschland

Telefon: 0211 50666670
Telefax: 0211 506666799

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Anwaltliche Hilfe im Rechtsgebiet Insolvenzrecht offeriert in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Martin Lauppe-Assmann mit Büro in Düsseldorf
Lauppe & Hasskamp Anwaltskanzlei Rechtsanwalt Martin Lauppe-Assmann
Bensheimer Straße 14
40229 Düsseldorf
Deutschland

Telefon: 0211 320032
Telefax: 0211 699905050

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Dr. Olaf Hiebert mit Rechtsanwaltskanzlei in Düsseldorf berät als Rechtsanwalt Mandanten jederzeit gern bei Rechtsproblemen aus dem Rechtsgebiet Insolvenzrecht
Buchalik Brömmekamp Rechtsanwälte | Steuerberater
Prinzenallee 15
40549 Düsseldorf
Deutschland


Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Natascha Habura (Fachanwältin für Insolvenzrecht) berät zum Insolvenzrecht engagiert vor Ort in Düsseldorf
Brinkmann & Partner
Am Wehrhahn 100
40211 Düsseldorf
Deutschland


Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Michael Jannes mit RA-Kanzlei in Düsseldorf berät Mandanten jederzeit gern bei aktuellen Rechtsthemen mit dem Schwerpunkt Insolvenzrecht
Kanzlei Jannes
Luegplatz 6
40545 Düsseldorf
Deutschland

Telefon: 0211 51595511
Telefax: 0211 51595529

Zum Profil
Bei Rechtsstreitigkeiten im Insolvenzrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Robert Buchalik jederzeit in Düsseldorf
Buchalik Brömmekamp Rechtsanwälte
Prinzenallee 15
40549 Düsseldorf
Deutschland


Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Silke Meeners (Fachanwältin für Insolvenzrecht) bietet anwaltliche Hilfe im Schwerpunkt Insolvenzrecht gern in Düsseldorf

Görresstr. 16
40597 Düsseldorf
Deutschland

Telefon: 0211 77058848
Telefax: 0211 53020811

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Simon Beckschäfer bietet anwaltliche Vertretung zum Insolvenzrecht gern vor Ort in Düsseldorf

Kurze Str. 1
40213 Düsseldorf
Deutschland

Telefon: 0211 8622550
Telefax: 0211 86225555

Zum Profil
Bei Rechtsfällen zum Schwerpunkt Insolvenzrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Dr. Oliver Sieg immer gern im Ort Düsseldorf
Noerr LLP
Speditionsstr. 1
40221 Düsseldorf
Deutschland

Telefon: 0211 49986220
Telefax: 0211 49986100

Zum Profil
Rechtliche Beratung im Rechtsbereich Insolvenzrecht bietet gern Herr Rechtsanwalt Marcus Brinkmeier mit Kanzlei in Düsseldorf
RAe Dr. Oberloskamp pp
Hunsrückenstr. 40
40213 Düsseldorf
Deutschland

Telefon: 0211 320669
Telefax: 0211 132486

Zum Profil
Bei Rechtsfällen zum Rechtsgebiet Insolvenzrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Peter Houben kompetent in der Gegend um Düsseldorf
RAe Dr. Klopp pp
Sternstr. 58
40479 Düsseldorf
Deutschland

Telefon: 0211 491440

Zum Profil
Rechtliche Beratung im Rechtsbereich Insolvenzrecht erbringt kompetent Herr Rechtsanwalt Klaus Siemon (Fachanwalt für Insolvenzrecht) mit Kanzlei in Düsseldorf
Anwaltskanzlei Siemon
Vagedesstr. 19
40479 Düsseldorf
Deutschland

Telefon: 0211 479970
Telefax: 0211 4799750

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Marion Gutheil (Fachanwältin für Insolvenzrecht) unterstützt Mandanten im Schwerpunkt Insolvenzrecht engagiert in der Umgebung von Düsseldorf
Mönning & Georg
Ernst-Gnoß-Str. 24
40221 Düsseldorf
Deutschland

Telefon: 0211 1592900
Telefax: 0211 15929020

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. LL.M. Michael Tigges unterhält seine Anwaltskanzlei in Düsseldorf hilft als Anwalt Mandanten aktiv bei aktuellen Rechtsthemen im Bereich Insolvenzrecht
Tigges Rechtsanwälte
Zollhof 8
40221 Düsseldorf
Deutschland

Telefon: 0211 8687131
Telefax: 0211 8687230

Zum Profil
Anwaltliche Rechtsberatung im Insolvenzrecht offeriert gern Herr Rechtsanwalt Thomas Übleiß mit Anwaltskanzlei in Düsseldorf
c/o PwC AG WPG
Moskauer Str. 19
40227 Düsseldorf
Deutschland


Zum Profil
Rechtsberatung im Insolvenzrecht gibt in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Wolfgang Piroth mit Anwaltskanzlei in Düsseldorf
Piepenburg & Gerling Rechtsanwälte
Heinrich-Heine-Allee 20
40213 Düsseldorf
Deutschland

Telefon: 0211 4922486
Telefax: 0211 4922487

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Stefanie Dux in Düsseldorf hilft als Anwalt Mandanten jederzeit gern aktuellen Rechtsfragen im Bereich Insolvenzrecht
RAe Aldenhoff pp
Venloer Str. 9
40477 Düsseldorf
Deutschland

Telefon: 0211 5135850
Telefax: 0211 51358525

Zum Profil
Bei Rechtsfragen rund um den Schwerpunkt Insolvenzrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Manfred Schulte jederzeit im Ort Düsseldorf

Königsallee 102
40215 Düsseldorf
Deutschland

Telefon: 0211 9943315

Zum Profil
Rechtsauskünfte im Schwerpunkt Insolvenzrecht offeriert kompetent Herr Rechtsanwalt Tobias Frommhold mit Kanzleisitz in Düsseldorf
Kebekus & Zimmermann RAe
Carl-Theodor-Str. 1
40213 Düsseldorf
Deutschland

Telefon: 0211 4976590
Telefax: 0211 49765959

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Michael Bremen (Fachanwalt für Insolvenzrecht) in Düsseldorf hilft als Rechtsbeistand Mandanten fachmännisch bei Rechtsproblemen im Schwerpunkt Insolvenzrecht

Sternstr. 58
40479 Düsseldorf
Deutschland

Telefon: 0211 491440
Telefax: 0211 4914434

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Utz Brömmekamp berät Mandanten zum Rechtsgebiet Insolvenzrecht engagiert im Umland von Düsseldorf
Buchalik Brömmekamp Rechtsanwälte
Prinzenallee 15
40549 Düsseldorf
Deutschland


Zum Profil
Bei Rechtsfragen im Insolvenzrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Sebastian Linnenbrink jederzeit in Düsseldorf

Lotharstr. 27
40547 Düsseldorf
Deutschland

Telefon: 0211 69509750

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Onno Klopp (Fachanwalt für Insolvenzrecht) aus Düsseldorf hilft als Rechtsbeistand Mandanten fachmännisch bei Rechtsfragen im Rechtsbereich Insolvenzrecht

Kaistr. 5
40221 Düsseldorf
Deutschland

Telefon: 0211 9337980
Telefax: 0211 93379811

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Dr. Michael Pielorz unterhält seine Anwaltskanzlei in Düsseldorf berät Mandanten kompetent bei aktuellen Rechtsthemen im Schwerpunkt Insolvenzrecht
Godefroid & Pielorz Rechtsanwälte
Grafenberger Allee 87
40237 Düsseldorf
Deutschland

Telefon: 0211 968930
Telefax: 0211 664543

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt Markus Küthe (Fachanwalt für Insolvenzrecht) unterstützt Mandanten im Schwerpunkt Insolvenzrecht engagiert im Umkreis von Düsseldorf
Kluth Rechtsanwälte
Kaistr. 5
40221 Düsseldorf
Deutschland

Telefon: 0211 9337980
Telefax: 0211 93379811

Zum Profil

Seite 1 von 2:  1   2

Kurzinfo zu Insolvenzrecht in Düsseldorf

Schulden? Ein Fachanwalt für Insolvenzrecht hilft

Rechtsanwalt für Insolvenzrecht in Düsseldorf (© Ralf-Geithe - Fotolia.com)
Rechtsanwalt für Insolvenzrecht in Düsseldorf
(© Ralf-Geithe - Fotolia.com)

Als Privatperson oder Selbständiger Schulden zu haben, das bedeutet nicht zwangsläufig, dass eine Privatinsolvenz bzw. Regelinsolvenz unausweichlich ist. Auch einen Mahnbescheid zu erhalten, bedeutet noch lange nicht, dass man insolvent ist. Droht eine Insolvenz, dann tut man gut daran, so schnell als möglich eine Schuldnerberatung in Anspruch zu nehmen. Am besten ist hier sicherlich die Schuldnerberatung bei einem Insolvenzanwalt. Düsseldorf bietet einige Rechtsanwälte für Insolvenzrecht, die ihren Mandanten bei allen rechtlichen Problemstellungen im Insolvenzrecht fachkundig zur Seite stehen. Sucht man einen Rechtsanwalt für Insolvenzrecht aus Düsseldorf auf, wird man eine umfassende Beratung erhalten; unter anderem werden Fragen geklärt werden rund um die Pfändungstabelle und die Pfändungsfreigrenzen. Auch wenn zum Beispiel der Lohn oder das Konto bereits gepfändet wurden, ist ein Anwalt der ideale Ansprechpartner, denn er kennt sich auch in sämtlichen Belangen das Zwangsvollstreckungsrecht betreffend sehr gut aus. Ist es offensichtlich, dass eine Überschuldung vorliegt, dann wird der Anwalt einen Schuldenbereinigungsplan erstellen. Zur Schuldenbereinigung wird dann das außergerichtliche Schuldenbereinigungsverfahren in die Wege geleitet. Ziel des außergerichtlichen Schuldenbereinigungsverfahrens ist es, das Schuldenproblem ohne ein offizielles Insolvenzverfahren zu lösen. Das Scheitern des außergerichtlichen Gläubigervergleichs resultiert in der Eröffnung des Insolvenzverfahrens, das in der Folge vom Insolvenzgericht eröffnet wird. Es wird ein Insolvenzverwalter bestimmt. Dieser wird in der Verbraucherinsolvenz auch als Treuhänder bezeichnet. Der Treuhänder überwacht die monatlichen Zahlungen des Schuldners. Er sorgt außerdem dafür, dass das Vermögen unter den Gläubigern gerecht aufgeteilt wird.

Eine Insolvenz zu verschleppen ist nicht nur ein Vergehen - Unternehmer sollten sich bei Liquiditätsproblemen rechtzeitig von einem Anwalt oder Anwältin beraten lassen

Auch bei einer drohenden oder bestehenden Zahlungsunfähigkeit eines Unternehmens sollten Unternehmer kein Zeit verstreichen lassen und sich so schnell als möglich an einen Rechtsanwalt zum Insolvenzrecht in Düsseldorf wenden. Denn die Verschleppung einer Insolvenz ist eine Straftat. Sucht man als Unternehmer bei einer Zahlungsunfähigkeit eines Unternehmens rechtzeitig eine Anwaltskanzlei für Insolvenzrecht auf, dann kann schon vor der Insolvenzanmeldung ein Insolvenzplan erstellt werden. Liegt schon ein Insolvenzplan bei Abgabe des Insolvenzantrags vor, wird dies ein angepeiltes Insolvenzplanverfahren zumeist deutlich beschleunigen. Sollte bei Anmeldung der Insolvenz noch kein Insolvenzplan vorhanden sein, dann kann der Insolvenzanwalt dafür sorgen, dass ein Schutzschirmverfahren eingeleitet wird. Selbstverständlich ist es auch möglich, dass ein Rechtsanwalt zum Insolvenzrecht in der Lage ist, eine Insolvenz vollständig abzuwenden z.B. durch eine Restrukturierung. Jedoch ist das nur möglich, wenn man wirklich früh genug anwaltlichen Rat einholt.


News zum Insolvenzrecht
  • Bild DGAP-News: Noerr LLP: Noerr erstreitet Rechtssicherheit für Banken - BGH-Senate verständigen sich zu (23.07.2010, 09:28)
    Noerr LLP / Rechtssache/Insolvenz23.07.2010 09:28 Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.---------------------------------------------------------------------------Banken müssen künftig nicht mehr das Risiko tragen, dass ein Insolvenzverwalter Beträge, die per Einzugsermächtigung und Lastschrift vom Konto des insolventen ...
  • Bild Von der Notwendigkeit der Einführung eines Insolvenzrechts für Staaten (04.01.2012, 16:10)
    Eine internationale Tagung vom 13. bis 14. Januar 2012 an der Humboldt-Universität zu Berlin / Bundesfinanzminister Dr. Wolfgang Schäuble hält EröffnungsredeObwohl seit nunmehr 30 Jahren Diskussionen um die Einführung eines Insolvenzverfahrens für Staaten in regelmäßigen Abständen entbrennen und der Internationale Währungsfonds (IWF) im Jahr 2001 mit dem Vorschlag der Einführung ...
  • Bild Befristung aufgrund eines gerichtlichen Vergleichs setzt Vergleichsvorschlag des Gerichts voraus (17.07.2012, 12:21)
    Rechtsanwältin und Fachanwältin für Arbeitsrecht Dr. Elke Scheibeler informiert über aktuelle Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts und deren Auswirkungen auf die Praxis. Ein gerichtlicher Vergleich stellt einen sachlichen Grund für die wirksame Befristung eines Arbeitsverhältnisses gemäß § 14 Abs. 1 S. 2 Nr. 8 TzBfG dar. Wenn also zur Beendigung eines Kündigungsrechtsstreits ...

Forenbeiträge zum Insolvenzrecht
  • Bild Rechtsgrundlage Aufnahmepflicht einer Erwersbtätigkeit (14.07.2011, 14:00)
    Hallo zusammen, mal angenommen Gläubiger G erhält vom Schuldnerberatung SB eine Aufforderung einem flexiblen Nullplan für Schuldner S zuzustimmen. Kann G S nun schriftlich, ihm eine schriftliche Bestätigung zukommen zu lassen, dass S in den sechs Jahren aktiv versucht eine Erwerbstätigkeit aufzunehmen und einen pfändbaren Betrag zu erarbeiten? Gäbe es eine Rechtsgrundlage ...
  • Bild Nachtragsliquidator (19.01.2013, 23:00)
    Hallo wehrte Wissende, eine Frage ums Insolvenzrecht und dem wenig bekannten Nachtragsliquidatoren. Angenommen die Firma XY ist zunächst zahlungsunfähig und wird gelöscht, der ehem. GF will aber aus eigener Tasche alles nach und nach zahlen. Die Schuldner Bank entdeckt ein Grundstück, das auf den Namen der nicht mehr existierenden Firma XY eingetragen ...
  • Bild 3. müssen zahlen? (26.01.2012, 20:27)
    Angenommen ein Handwerker arbeitet für eine Baufirma die kurz darauf Insolvenz anmeldet, und soll daraufhin für einen Teil der Insolvenzkosten aufkommen. Hat der Handwerker (der ja selbst nur Dienstleistender war, kein Teilhaber) die Möglichkeit dagegen Widerspruch einzulegen? Und wie wahrscheinlich ist es Recht zu bekommen, falls ein Widerspruch den möglich ist?
  • Bild Insolvenzrecht in Verbindung mit Arbeitsrecht (22.02.2011, 20:05)
    Der A war bei B als Techniker beschäftigt. Dann wurde er gekündigt mit der Begründung, er wäre nun für das Unternehmen zu teuer. Jedoch blieb ihm B die Auszahlung seines Resturlaubes und der Überstunden (zusammen etwa 2000 €) schuldig. B bot am 7. Januar eine deutlich geringere Zahlung an, womit A freilich ...
  • Bild Ausbezahlung des Hauses bei Scheidung (17.10.2006, 13:58)
    Hallo! Wie kann ich die Höhe der Ausbezahlung errechnen, wenn man den Ehepartner bei der Scheidung hinsichtlich des Hauseigentums ausbezahlen muss?? Sprich es gibt eine Darlehenssumme X und eine Abbezahlung XY= Restssumme Darlehen. Dann gibt es ja den Immobilienwert. Oder welche Daten fließen mit rein? Ich hoffe es kann mir da jemand weiterhelfen??!!!! Vielen Dank! :)
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (15)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Insolvenzrecht
  • BildDeikon GmbH i.L.
    Deikon GmbH i.L. –  anlegerfreundliche Urteile gegen die Sicherheitentreuhänderin OLG Dresden, Urteil vom 13.04.2015, Az. I-9 U 175/13 Bereits mehrfach hat das Oberlandesgericht Dresden die Kanzlei CMS Hasche Sigle Partnerschaft von Rechtsanwälten und Steuerberatern mbB als Sicherheitstreuhänderin der Deikon Anleihen zu Schadensersatz verurteilt.Das Oberlandesgericht Dresden hatte entschieden, ...
  • BildZweimal gezahlt und am Ende vielleicht selber pleite? - Die Vorsatzanfechtung nach § 133 InsO
    Immer mehr Unternehmer, gerade im Bereich der KMU, kennen das: Erst wird bestellte Ware geliefert und ggf. eingebaut, dann wird vom Kunden nur schleppend, etwa nach vorheriger Mahnung oder Ratenzahlungsvereinbarung gezahlt, und zum Schluss besteht noch die Gefahr, alles an einen Insolvenzverwalter zurückbezahlen zu müssen. Der Lieferant hat dann ...
  • BildInsolvenz der Captura GmbH
    Die Captura GmbH ist insolvent. Das Amtsgericht München hat das vorläufige Insolvenzverfahren am 16. September 2015 eröffnet (Az.: 1507 IN 2731/15). Ausschlaggebend für den Insolvenzantrag waren nach Unternehmensangaben Verzögerungen bei den Immobilienprojekten, so dass die laufenden Ausgaben nicht mehr geleistet werden konnten. Aufgrund der drohenden Zahlungsunfähigkeit hat die Captura ...
  • BildOLG Koblenz: Die Verjährung titulierter Kindesunterhaltsansprüche im Insolvenzverfahren
    Mit Beschluss vom 30.07.2014 hat sich das Oberlandesgericht (OLG) Koblenz dahingehend geäußert, dass im Insolvenzverfahren die Feststellung beantragt werden kann, dass titulierte Kindesunterhaltsansprüche auf einer vorsätzlichen unerlaubten Handlung beruhen (AZ.: 13 UF 271/14). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Hier ließ die Stadt Unterhaltsansprüche von drei Kindern gegen ...
  • BildInsolvenz des CSA Beteiligungsfonds 4 und 5 und der Deltoton GmbH
    Das Amtsgericht Würzburg hat am 01. Juli 2015 über das Vermögen der der CSA Beteiligungsfonds 4 GmbH & Co. KG (Az.: IN 55/15) und der CSA Beteiligungsfonds 5 GmbH & Co. KG (Az.: IN 56/15) wegen Zahlungsunfähigkeit das Insolvenzverfahren eröffnet. Bereits mit Beschluss vom 29. Juni 2015 wurde ...
  • BildInsolvenzverfahren: Verbraucherinsolvenz vs. Regelinsolvenz
    Wer völlig überschuldet ist und keine Aussicht mehr sieht, wird in den meisten Fällen das Insolvenzverfahren beantragen. Dieses macht einen nach dessen Durchlauf praktisch schuldenfrei. Welches Verfahren ist für wen das Richtige? Das Insolvenzverfahren beschäftigt sich sowohl mit der Zahlungsunfähigkeit von Privatpersonen, als auch mit ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.