Rechtsanwalt für Hochschulrecht in Düsseldorf

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Herr Rechtsanwalt Marcus Marx bietet anwaltliche Beratung im Schwerpunkt Hochschulrecht engagiert vor Ort in Düsseldorf

Diezelweg 39
40468 Düsseldorf
Deutschland

Telefon: 0211 4180680
Telefax: 0211 4180680

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Hochschulrecht
  • Bild Ehemaliger Bundesverfassungsrichter Prof. Dr. Hans Brox ist verstorben (16.06.2009, 15:26)
    Der ehemalige Richter des Bundesverfassungsgerichts Prof. Dr. Hans Brox ist am 8. Juni 2009 im Alter von 88 Jahren verstorben. Hans Brox wurde am 9. August 1920 in Dortmund geboren. Nach dem Studium der Rechtswissenschaft promovierte er 1949 an der Juristischen Fakultät der Rheinischen Friedrich-Wilhelm-Universität in ...
  • Bild BFH: Mitglieder des allgemeinen Studentenausschusses (AStA) sind Arbeitnehmer (24.09.2008, 10:46)
    Mit Urteil vom 22. Juli 2008 VI R 51/05 hat der Bundesfinanzhof (BFH) seine ständige Rechtsprechung zur Unterscheidung selbständiger von nichtselbständiger Arbeit ein weiteres Mal bestätigt. Anlass war diesmal die Frage, ob die nach dem einschlägigen Hochschulrecht als rechtsfähige Körperschaft des öffentlichen Rechts behandelte Studentenschaft einer Universität Arbeitgeber und die ...
  • Bild Dr. Gunther von Hagens rehabilitiert (16.03.2011, 12:12)
    Der Heidelberger Plastinator Dr. Gunther von Hagens durfte seinen chinesischen Gastprofessorentitel in Baden-Württemberg, Bayern und Hessen ohne die Herkunftsbezeichnungen führen, die das NRW-Wissenschaftsministerium hierfür festgelegt hatte. Das hat der 19. Senat des Oberverwaltungsgerichts mit Urteil vom 14.03.2011 entschieden. Die Dalian Medical University in China verlieh von Hagens 1999 den Titel „Visiting ...

Forenbeiträge zum Hochschulrecht
  • Bild Ex, obwohl Vorstunde nicht da. (03.11.2013, 12:31)
    Hallo, ich hätte mal eine Frage, die das spezielle Schul- und Hochschulrecht betrifft: Es sei eine Person A Schüler an einem bayerischen Gymnasium. Wegen einer ganztägigen Unterrichtsbefreiung verpasst A die Stunde vor einem nichtangekündigten Leistungsnachweis. In der nächsten Stunde kündigt sein Lehrer B an, dass A den Leistungsnachweis mitschreiben müsse. A ...
  • Bild Forum für Schulrecht (23.06.2006, 22:12)
    Ich rege an, ein eigenes Unterforum für Schulrecht einzurichten, da sich momentan die Beiträge, die sich mit schulrechtlichen Fragen befassen, entweder im allgemeinen Verwaltungsrechtsforum tummeln oder im Hochschulrechtsforum zu finden sind. Ein eigenes Schulrechtsforum, oder auch eine Öffnung des Hochschulrechtsforums für schulrechtliche Fragen könnte da Abhilfe schaffen.
  • Bild Hochschule verlangt Offenlegung der Erkrankung (26.04.2012, 16:32)
    Hallo,bis vor kurzem gab es an Hochschule H eine sogenannte "vereinfachte Abmeldung" bei Klausuren. Diese Regelung setzte den Zeitraum einer Abmeldung von einer Klausur auf Null, sodass ein Nichterscheinen bei der Klausur als nicht angemeldet gewertet wurde.Diese Regelung stand nicht in der Prüfungsordnung, wurde nun wieder aufgehoben und es gilt ...
  • Bild Kündigung in der Probezeit (11.12.2007, 23:38)
    A.( 25 Jahre) macht seine Erstausbildung an einer privaten Schulgeldpflichtigen Einrichtung, nun ist allerdings folgendes Problem eingetreten: A kann sich die Ausbildung finanziell nicht leisten und beschließt kurzerhand, dass Ausbildungsverhältnis fristlos (da noch in der Probezeit) zu kündigen. Allerdings steht im Ausbildungsvertrag der Einrichtung § 7 Vorzeitige Beendigung des Vertrages 2. Ist eine Probezeit ...
  • Bild Unterschriftenfälschung (22.01.2011, 18:38)
    Ich interessiere mich für Hochschulrecht, deshalb diese Frage. Bei Studenten gibt es oft Laufzettel, die unterschrieben werden müssen und einziger Nachweis für eine Teilnahme an Vorlesungen sind. Meine Frage: Was würde passieren, wenn ein Jura-oder Medizinstudent einen solchen verliert und die Unterschriften selbst einträgt(wohlgemerkt können mehrere Kommilitonen bestätigen dass die Vorlesungen besucht ...

Urteile zum Hochschulrecht
  • Bild BVERWG, BVerwG 9 B 13.08 (08.04.2008)
    1. Wenn die vom Beschwerdeführer als klärungsbedürftig bezeichneten Fragen sich in Wirklichkeit auf die Handhabung technischer Regelwerke beziehen, ist die Revision nicht nach § 132 Abs. 2 Nr. 1 VwGO zuzulassen. Mangels Rechtssatzqualität der technischen Regelwerke sind diese Fragen nicht revisibel, auch wenn hiervon im Einzelfall das Ergebnis der Rechtsanwe...
  • Bild NIEDERSAECHSISCHES-OVG, 2 NB 12/06 (10.07.2006)
    Zu den Darlegungsanforderungen im hochschulrechtlichen Kapazitätsprozess....
  • Bild OVG-BERLIN-BRANDENBURG, OVG 12 B 13.08 (05.03.2009)
    § 22 TEHG (idF vom 8. Juli 2004) und § 23 ZuG 2007 ermächtigen nur zur Erhebung kostendeckender Gebühren für Amtshandlungen nach diesen Gesetzen, die den Anlagenbetreibern individuell zurechenbar sind. Die mit der Erhebung der allgemeinen Emissionshandelsgebühr nach der EHKostV 2007 bezweckte Gebührenfinanzierung der gesamten Tätigkeit der DEHSt ist von den ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.