Rechtsanwalt für Einkommensteuerrecht in Düsseldorf

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Düsseldorf (© rcfotostock - Fotolia.de)
Rechtsanwälte in Düsseldorf (© rcfotostock - Fotolia.de)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Anwaltliche Hilfe im Rechtsgebiet Einkommensteuerrecht gibt jederzeit Herr Rechtsanwalt Stephan A. Grüter mit Anwaltsbüro in Düsseldorf
Grüter & Partner . Rechtsanwälte - Steuerberater
Berliner Allee 55
40212 Düsseldorf
Deutschland

Telefon: 0211 94920620
Telefax: 0211 94920621

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Stephan A. Grüter unterhält seine Anwaltskanzlei in Düsseldorf berät Mandanten jederzeit gern bei Rechtsproblemen im Rechtsgebiet Einkommensteuerrecht
Grüter & Partner
Berliner Allee 55
40212 Düsseldorf
Deutschland

Telefon: 0211 94920620
Telefax: 0211 94920621

Zum Profil Nachricht senden
Bei juristischen Angelegenheiten rund um den Schwerpunkt Einkommensteuerrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Dr. Matthias Söffing immer gern in der Gegend um Düsseldorf
S&P Söffing Rechtsanwaltsgesellschaf
Niederkasseler Lohweg 18
40547 Düsseldorf
Deutschland

Telefon: 0211 520270
Telefax: 0211 52027100

Zum Profil
Bei Rechtsstreitigkeiten zum Schwerpunkt Einkommensteuerrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Dr. Peter von Woedtke immer gern in Düsseldorf
HMW Herzog Meyer Woedtke
Königsallee 30
40212 Düsseldorf
Deutschland

Telefon: 0211 864770
Telefax: 0211 8647750

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Einkommensteuerrecht
  • Bild BGH: Rückabwicklung eines Kaufvertrages ist nicht steuerpflichtig (04.10.2006, 10:42)
    Die Rückabwicklung eines Anschaffungsgeschäfts wegen irreparabler Vertragsstörungen stellt kein steuerpflichtiges Veräußerungsgeschäft i.S. des § 23 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 EStG dar. EStG § 22 Nr. 2, § 23 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 Urteil vom 27. Juni 2006 IX R 47/04 Vorinstanz: FG Rheinland-Pfalz vom 2. September 2004 4 K ...
  • Bild Arbeitszimmer wieder besser absetzbar: Verfassungsgericht kippt Regelung (29.07.2010, 11:51)
    Bundesverfassungsgericht erklärt die Neuregelung der steuerlichen Berücksichtigung eines häuslichen Arbeitszimmers für verfassungswidrig Mit dem Jahressteuergesetz 1996 wurde in § 4 Abs. 5 Satz 1 Nr. 6b EStG die steuerliche Berücksichtigung von Aufwendungen für ausschließlich betrieblich oder beruflich genutzte häusliche Arbeitszimmer als Betriebsausgaben oder Werbungskosten erstmals eingeschränkt. Eine ...
  • Bild Mündliche Verhandlung in Sachen Pendlerpauschale (10.07.2008, 16:30)
    Der Zweite Senat des Bundesverfassungsgerichts verhandelt am Mittwoch, den 10.9.2008 die Normenkontrollanträge des Finanzgerichts Niedersachsen, des Finanzgerichts des Saarlandes sowie des Bundesfinanzhofes zur Pendlerpauschale (BVerfG: PM Nr. 70/2008 vom 10.7.2008). Aufwendungen eines Arbeitnehmers für die Wege zwischen Wohnung und Arbeitsstätte konnten bis zum Veranlagungszeitraum 2006 mit einer Entfernungspauschale als Werbungskosten ...

Forenbeiträge zum Einkommensteuerrecht
  • Bild Steuerhinterziehung - Selbstanzeige (30.01.2007, 15:08)
    Liebe Fachforenteilnehmer, ... meines Wissens ist es so, daß bis zu einer bestimmten Frist eine Geldbusse durch eine Selbstanzeige vermieden werden kann. Dies ist m. E. im Prinzip auch in Ordnung, wenn diese zu einer Bewußtseinsumkehr führt. Trotzdem fällt es mir schwer zu glauben, dass man bei einem gewissen Ausmass der ...
  • Bild steuerbarkeit steuerpflicht (07.06.2004, 15:31)
    wer kann mir helfen Im Umsatzsteuerrecht ist es so, dass wenn § 1 UStG erfüllt ist, dass dann der umsatz steuerbar ist - steuerpflcihtig aber nur dann, wenn nicht steuerbefreit ist . Also steuerbar ist der befreite Umsatz schon , nur eben nicht steuerpflichtig Wie aber Im EStR??? - ist es dort auch so, dass wenn ...
  • Bild Steuerangaben im Onlineshop (11.07.2010, 19:38)
    Hi, ich habe mal eine Frage. Person A hat sich entschlossen Nebenberuflich einen Onlinehandel zu eröffnen und holte einen Gewerbeschein. Beim Finanzamt hat er bei der Besteuerung angegeben, dass er die MwSt nicht ausweisen möchte, sondern eine Besteuerung nach Gewinn und Verlustberechnung erfolgen soll. Muß Person A nun für alle Artikel ...
  • Bild selbstfinanzierte Medikamentionen (09.10.2008, 12:34)
    Sehr geehrte Forenteilnehmer, ... kann ein Arbeitssuchender, Nicht-Versicherter bei der Krankenkasse selbstangeschaffte Medikamente auch steuerliche als Sonderausgaben absetzen ?! Ich denke, dass hier ein Sachtatbestand besteht, der auch durch das Einkommensteuerrecht abgedeckt sein müsste ?! Der Posten außerordentliche Belastungen scheint hier richtig zu sein, bin mir aber nicht sicher. Schließlich werden ...
  • Bild $ 52 Abs. 1 Nr.1 SGB 9 (30.04.2009, 19:40)
    Wenn jemand eine Umschulung macht und Übergangsgeld beantragt hat, aber angegeben hat das Zusatzeinnahmen mit Internetprojekten, Werbeeinmahmen, erzielt werden wie ist dann das unten angebenene genau zu verstehen? Nach $ 52 Abs. 1 Nr.1 SGB 9 ist anzurechnendes Erwerbseinkommen bei Selbstständigen insbesondere das Arbeitseinkommen im Sinne § 15 SGB 4, das ...

Urteile zum Einkommensteuerrecht
  • Bild FG-DES-SAARLANDES, 2 K 305/00 (29.04.2004)
    1. Bei der Überprüfung der Frage, ob ein Arbeitnehmer seine Grenzgängereigenschaft wegen Dienstreisen außerhalb der Grenzzone verliert, sind nur diejenigen Dienstreisetage zu berücksichtigen, an denen er sich außerhalb der Grenzzone im Sinne des Art. 13 Abs. 5 Buchst. c DBA-Frankreich aufgehalten hat und an denen der Arbeitgeber gemäß den einkommensteuerrech...
  • Bild BVERFG, 2 BvR 753/05 (07.07.2010)
    Die Absenkung der Beteiligungsquote bei der Besteuerung privater Veräußerungen von Kapitalanteilen durch § 17 Abs. 1 in Verbindung mit § 52 Abs. 1 Satz 1 EStG in der Fassung des Steuerentlastungsgesetzes 1999/2000/2002 war mit belastenden Folgen einer unechten Rückwirkung verbunden, die zum Teil den Grundsätzen des verfassungsrechtlichen Vertrauensschutzes w...
  • Bild BFH, III R 13/12 (27.09.2012)
    1. Erhält ein Kind, das ein Promotionsstudium in Großbritannien durchführt, von der ausländischen Universität ein Stipendium, das zu Einkünften führt, für die das Besteuerungsrecht Großbritannien zusteht, ist bei der Berechnung der nach § 32 Abs. 4 Satz 2 EStG für den Kindergeldanspruch maßgeblichen Einkünfte und Bezüge des Kindes nur der Saldo aus den in Gr...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (2)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.