Rechtsanwalt für Asylrecht in Düsseldorf

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Herr Rechtsanwalt Dr. Kai Rohs unterstützt Mandanten zum Gebiet Asylrecht jederzeit gern in der Umgebung von Düsseldorf
Anwaltskanzlei Dr. Kai Rohs
Reisholzer Werftstraße 76
40589 Düsseldorf
Deutschland

Telefon: 0151 41226218
Telefax: 0211 76062209

barrierefreiZum Profil Nachricht senden
Frau Rechtsanwältin Erna Kirsch in Düsseldorf berät Mandanten kompetent bei aktuellen Rechtsthemen im Bereich Asylrecht

Berliner Allee 40
40212 Düsseldorf
Deutschland

Telefon: 0211 8693713
Telefax: 03222 1504224

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Bei Rechtsfragen im Asylrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Rüdiger Kommer immer gern vor Ort in Düsseldorf

Klever Str. 31
40477 Düsseldorf
Deutschland

Telefon: 0211 446193
Telefax: 0211 5136107

Zum Profil
Bei Rechtsfällen im Asylrecht berät Sie Herr Rechtsanwalt Sana Khan gern in der Gegend um Düsseldorf
Khan & Köstner
Graf-Adolf-Str. 25
40212 Düsseldorf
Deutschland

Telefon: 0211 6018430
Telefax: 0211 60184310

Zum Profil
Bei Rechtsproblemen zum Schwerpunkt Asylrecht vertritt Sie Herr Rechtsanwalt Olaf Lehne persönlich in der Gegend um Düsseldorf
Bruhn & Lehne Rechtsanwälte
Grabenstr. 11 a
40213 Düsseldorf
Deutschland

Telefon: 0211 8678950
Telefax: 0211 86789529

Zum Profil
Rechtsauskünfte im Gebiet Asylrecht erbringt in Ihrer Nähe Herr Rechtsanwalt Thomas Podlich mit Kanzlei in Düsseldorf

Kronenstr. 27
40217 Düsseldorf
Deutschland

Telefon: 0211 312353
Telefax: 0211 15792797

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Asylrecht
  • Bild DAV: Integration mit Gewalt nicht durchsetzbar (11.04.2006, 12:33)
    Berlin (DAV). Die Arbeitsgemeinschaft Ausländer- und Asylrecht im Deutschen Anwaltverein (DAV) wendet sich entschieden gegen die im Zusammenhang mit dem geplanten Integrationsgipfel geäußerten Pläne, vermeintlich integrationsunwillige Ausländer abzuschieben. „Das ist reiner Populismus“ sagte Rechtsanwältin Susanne Schröder, Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft. Wer solche Forderungen aufstellt, nehme auf Verfassungsrecht und völkerrechtliche Vereinbarungen keine Rücksicht. ...
  • Bild Bundesverwaltungsgericht stärkt Informationsrechte (09.12.2009, 12:15)
    - Stempel „Verschlusssache - Nur für den Dienstgebrauch“ reicht allein nicht aus, um Informationen zu verweigern - Berlin (DAV). Aufgrund der Initiative der Arbeitsgemeinschaft Ausländer- und Asylrecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV) hatte das Bundesverwaltungsgericht darüber zu entscheiden, ob der Stempel „Verschlusssache – Nur für den Dienstgebrauch“ (VS-NfD) ausreicht, um einen Anspruch ...
  • Bild Abschiebungsandrohung rechtswidrig aufgrund Abschiebungsverbot wegen Krankheit (13.09.2007, 17:49)
    Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hat heute entschieden, dass eine vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bundesamt) gegenüber einem Asylbewerber ausgesprochene Androhung der Abschiebung in sein Heimatland aufzuheben ist, wenn nachträglich im gerichtlichen Verfahren ein Abschiebungsverbot wegen erheblicher konkreter Gefahr für Leib, Leben oder Freiheit nach § 60 Abs. 7 Satz ...

Forenbeiträge zum Asylrecht
  • Bild Aufenthaltsgenehmigung nach Visumablauf? (20.03.2012, 19:37)
    Schönen guten Tag liebe zukünftige Anwälte =) Ich hoffe ich bin mit meinem Anliegen hier richtig und treffe auch eine Ausdrucksweise die hier angemessen ist xD Im Rahmen einer Therapie hab ich eine gute Freundin gewonnen die unter schweren Depressionen und einem Trauma leidet(warum ich das erwähne komme ich später zu), das ...
  • Bild Berührt Obergrenze für Flüchtlinge Art. 1 GG? (23.01.2016, 23:53)
    Es wird ja immer wieder diskutiert, dass Deutschland eine Obergrenze für Flüchtlinge einführen könnte. Ist das überhaupt nach GG erlaubt? Man müsste ja Art. 16a ändern. Das ist ja prinzipiell erst mal möglich. Meine Frage: Würde eine solche Änderung des Art. 16a GG einen Grundsatz aus Art. 1 GG berühren, ...
  • Bild Schengen - freier Personenverkehr (27.02.2008, 22:02)
    Hallo, Ich habe gleich zwei Fragen zum Verhälts von Schengen zum Gemeinschaftsrecht: 1. Gibt es einen Unterschied zwischen "freiem Personenverkehr" und "Freizügigkeit" im Europarecht? 2. Haben Angehörige von Drittstaaten, die das Gemeinschaftsrecht auf freien Personenverkehr besitzen (Norweger, Isländer), Freizügigkeitsrechte wie Unionsbürger? Wer kann mir weiterhelfen? Beste Grüße
  • Bild Kann auch ein Europäer in einem anderen EU-Land politisches Asyl bekommen (30.06.2017, 11:33)
    Diese Frage beschäftigt mich schon seit geraumer Zeit.In den Focus gerückt ist sie wieder, als Mahler in Ungarn Asyl beantragte und dies abgelehnt wurde.Leider ist im Netz nicht wirklich etwas zu finden, wenn man vielleicht nicht genau weiß, wo man suchen muss.Daher frage ich mal hier:Wäre es theoretische möglich, als ...
  • Bild AfD und die Scheinheiligkeit der Demokratur (01.02.2016, 11:17)
    Hallo zusammen,hinlänglich ging das ja durch die Presse, dass die AfD die Grenzen mit Waffengewalt schützen möchte. Die Polizei kontert: Wir schießen nicht auf Flüchtlinge.Vor diesem Hintergrund finde ich das Gelaber über die Einführung von Obergrenzen und die jetzt vorgenommenen Gesetzesänderungen für relativ scheinheilig.Mir stellt sich jetzt die nach meiner ...

Urteile zum Asylrecht
  • Bild BVERWG, BVerwG 1 C 7.03 (05.02.2004)
    Eine im Asylverfahren ergangene Abschiebungsandrohung ist grundsätzlich auch dann rechtmäßig, wenn hinsichtlich des Zielstaats Abschiebungshindernisse nach § 53 Abs. 6 Satz 1 AuslG festgestellt werden....
  • Bild VG-LUENEBURG, 1 A 233/02 (17.08.2005)
    1. Für das Folgeverfahren des § 71 AsylVfG reicht als "Anstoß" schon ein substantiierter Vortrag aus, der die bloße Möglichkeit einer Anerkennung darlegt. 2. Veränderungen im Herkunftsstaat sind objektiver Natur. 3. Vietnam ist ein Überwachungsstaat, in dem "antisozialistische Tätigkeiten" sowie solche, die dafür nur gehalten werden, na...
  • Bild BVERFG, 2 BvL 55/92 (02.12.1997)
    Leitsatz: Zur Zulässigkeit einer Richtervorlage BUNDESVERFASSUNGSGERICHT - 2 BvL 55/92 - - 2 BvL 56/92 -...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (1)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Asylrecht
  • BildDarf der Staat Flüchtlinge in Privatwohnungen einweisen?
    Der Massenansturm von Flüchtlingen ist eine der Folgen des Terrors durch den Islamischen Staat (IS). Die Flüchtlingszahlen steigen stetig an, potentielle Unterkünfte werden hingegen rar. Die Genfer Flüchtlingskonvention verlangt jedoch, dass Asylbewerber schnell in eine menschenwürdige Unterkunft untergebracht werden. Darf der Staat – um der Flüchtlingskonvention gerecht zu ...
  • BildEhegattennachzug – für wen gilt das Sprachnachweiserfordernis?
    Der Ehegattennachzug nach § 30 Aufenthaltsgesetz § 30 des Aufenthaltsgesetzes enthält eine Reihe von Vorschriften darüber, wann dem Ehegatten eines in Deutschland lebenden Ausländers eine Aufenthaltserlaubnis erteilt werden muss. Ausländer nach dem Aufenthaltsgesetzes ist jeder, der nicht Deutscher im Sinne des Artikels 116 Abs. 1 des ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.