Rechtsanwalt für Unterhaltsrecht in Dresden

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Rechtsanwälte in Dresden (© Sergii Figurnyi / Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Dresden (© Sergii Figurnyi / Fotolia.com)


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Frau Rechtsanwältin Christine Holle mit RA-Kanzlei in Dresden hilft als Anwalt Mandanten qualifiziert bei Rechtsproblemen aus dem Bereich Unterhaltsrecht

Nürnberger Straße 32
01187 Dresden
Deutschland

Telefon: 0351 4495254
Telefax: 0351 4495223

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Peter Konzuch bietet Rechtsberatung zum Rechtsgebiet Unterhaltsrecht gern im Umland von Dresden
Konzuch + Kollegen
Kesselsdorfer Straße 90
01159 Dresden
Deutschland

Telefon: 0351 4310970
Telefax: 0351 4310972

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Bei juristischen Angelegenheiten zum Rechtsbereich Unterhaltsrecht unterstützt Sie Herr Rechtsanwalt Steffen Schreiber gern im Ort Dresden
Rahle, Schreiber, Seide & Gumprich Rechtsanwälte
Nürnberger Straße 32
01187 Dresden
Deutschland

Telefon: 0351 4365930
Telefax: 0351 4365931

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Lutz Starke berät zum Rechtsgebiet Unterhaltsrecht ohne große Wartezeiten im Umland von Dresden

Tharandter Straße 45 a
01159 Dresden
Deutschland

Telefon: 0351 4215643
Telefax: 0351 4215647

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Heinz-Jörg von Olnhausen mit Kanzleisitz in Dresden hilft als Anwalt Mandanten jederzeit gern bei ihren rechtlichen Auseinandersetzungen aus dem Schwerpunkt Unterhaltsrecht
VON OLNHAUSEN WITTMANN HANISCH RECHTSANWÄLTE
Fetscherstraße 24
01307 Dresden
Deutschland

Telefon: 0351 427950
Telefax: 0351 4279525

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Frau Rechtsanwältin Dr. Veronika Frey unterstützt Mandanten zum Rechtsgebiet Unterhaltsrecht kompetent im Umland von Dresden

Westendstraße 16
01187 Dresden
Deutschland

Telefon: 0351 828050
Telefax: 0351 8280599

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Anwaltliche Rechtsauskunft im Unterhaltsrecht bietet in Ihrer Nähe Frau Rechtsanwältin Peggy Thiedig mit Rechtsanwaltskanzlei in Dresden

Dornblüthstraße 24
1277 Dresden
Deutschland

Telefon: 0351 31589815
Telefax: 0351 31589816

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Unterhaltsrecht
  • Bild Umfrage: Änderungen und Konsequenzen des neuen Unterhaltsrechts weitgehend unbekannt (27.05.2009, 11:00)
    Bertelsmann Stiftung zieht Zwischenbilanz: Vorrang des Kindeswohls gegenüber Unterhaltsansprüchen des Ex-Partners wird positiv beurteiltGütersloh/Berlin, 27. Mai 2009. Das neue Unterhaltsrecht ist in der Bevölkerung noch weitgehend unbekannt. Das zeigt eine aktuelle Umfrage von TNS Emnid im Auftrag der Bertelsmann Stiftung. Nur 17 Prozent der befragten Mütter und Väter mit Kindern ...
  • Bild Weiterbildung: Neues Familienrecht (05.03.2013, 15:10)
    Das Zentrum für Weiterbildung der FH Erfurt bietet im März und Mai in Kooperation mit der Fakultät Angewandte Sozialwissenschaften zum bereits vierten Mal den Workshop „Neues Familienrecht“ an. Der Workshop richtet sich an Mitarbeiter/-innen von Jugendämtern sowie freien Trägern. Die Teilnahme am Workshop ist kostenpflichtig. Anmeldungen sind noch bis zum ...
  • Bild Wegfall der Unterhaltsverpflichtung nach neuem Unterhaltsrecht – ein Zwischenergebnis (25.06.2008, 16:46)
    Nach Inkrafttreten des neuen Unterhaltsrechts am 01.01.2008 ist viel Populistisches in der Presse geschrieben und der Eindruck erweckt worden, nunmehr sei es ein Leichtes für Unterhaltsschuldner, sich gegenüber der Ex-Frau seiner Unterhaltsverpflichtung zu entledigen. Tatsächlich aber ist entscheidend, ob der Wegfall der Unterhaltsverpflichtung für den Unterhaltsberechtigten „zumutbar“ ist, d.h. wieweit ...

Forenbeiträge zum Unterhaltsrecht
  • Bild Rangfolge im Unterhaltsrecht (05.08.2013, 22:52)
    Nach § 1609 Nr.4 BGB stehen ... volljährige Kinder, wenn und soweit sie sich in der Ausbildung oder im Studium befinden,im vierten Rang, also vor den Eltern der Unterhaltspflichtigen, die den sechsten Rang einnehmen. Was passiert, wenn das volljährige und studierende Kind heiratet? Insbesondere dann, wenn bei Wegfall des Unterhaltes das Kind/Ehepaar ...
  • Bild Vollmacht vom jugendlichen Angeklagten möglich? (25.10.2011, 16:04)
    Hallo miteinander. Ich stehe leider etwas auf dem Schlauch mit folgender Frage: Kann ein 17jähriger jugendlicher Angeklagter die Anwaltsvollmacht allein unterzeichnen, oder muss dies dessen gesetzlicher Vertreter tun? Es geht nicht um die Gefahr des Nichtzahlens durch den jugendlichen Mandanten, sondern um die Frage, ob man damit gegenüber den Ermittlungsbehörden ...
  • Bild Pflege statt Adoption (08.05.2011, 22:36)
    Angenommen wird folgende Ausgangssituation: Eine Frau wird in einer nur kurz andauernden Beziehung schwanger und entschließt sich, das Kind zur Adoption frei zu geben und dabei den Namen des Vaters nicht anzugeben. Der Vater teilt dem Jugendamt mit, dass er der Adoption nicht zustimmt und klagt dagegen auf Sorgerecht und Umgangsrecht sowie ...
  • Bild Abzocke......??? (16.07.2008, 12:15)
    Ehemann soll nach Scheidung weiterhin Unterhalt für Ex zahlen, da diese sich in einer Ausbildung befindet..... Sachverhalt: nachdem SIE sich vor 4 Jahren einem anderen zugewandt hat (der jedoch nicht bereit ist alles zu nehmen, er will nämlich nur die Katze aber nicht die Kätzchen) und IHN ein Jahr später erfolgreich ...
  • Bild Straftat (06.08.2008, 19:01)
    Mal angenommen, ein unverheiratetes Paar trennt sich. Die Frau hat ein Kind von ihrem Partner in der Spätschwangerschaft verloren. Der Mann hat die Frau finanziell in den Ruin gestürzt, sie belogen, betrogen und emotional erpresst. Er geht aus der Beziehung mit um einiges mehr an finanziellen Mitteln raus als ...

Urteile zum Unterhaltsrecht
  • Bild BVERWG, 5 C 13.09 (23.02.2010)
    § 36 Abs. 1 Halbs. 2 BAföG enthält eine materielle Ausschlussfrist. Ob sich der Auszubildende bei deren Versäumung ausnahmsweise auf die Grundsätze des sozialrechtlichen Herstellungsanspruchs berufen kann, bleibt offen....
  • Bild OLG-STUTTGART, 17 UF 177/11 (15.11.2011)
    1. Unterhaltsbefristung nach 37-jähriger Ehe 2. Zum Vermögenseinsatz von Auslandsimmobilien...
  • Bild SG-KARLSRUHE, S 4 SO 6021/07 (28.05.2009)
    Kostenbeiträge bei Sozialhilfeleistungen für stationär untergebrachte EhepartnerEinkommensminderung um Pkw-Vollkosten bei schwerbehinderten Rentner mit Merkzeichen G...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Unterhaltsrecht
  • BildGibt es eine Verwirkung beim Kindesunterhalt?
      Bestimmte Personen haben gemäß dem Familienrecht einen Anspruch auf Unterhalt. Dies ist beispielsweise bei einer geschiedenen Frau gegenüber ihrem Ex-Mann der Fall, oder bei Kindern gegenüber ihrem Vater. Derartige Unterhaltsansprüche müssen geltend gemacht werden. Doch was ist, wenn die erst nach einem langen Zeitraum geschieht? Gibt es ...
  • BildUnterhaltspflichtverletzung kann strafbar sein
    Die Verletzung der Unterhaltspflicht ist strafbar, wenn der Unterhaltspflichtige leistungsfähig ist und der Lebensunterhalt des Unterhaltsberechtigten gefährdet ist. Um die Zahlungsmoral Unterhaltspflichtiger ist es oft nicht gut bestellt. Über eine Strafanzeige kann einem Unterhaltsverlangen in besonderer Weise Nachdruck verliehen werden. § 170 StGB stellt die Verletzung ...
  • BildBGH zum Unterhalt für Eltern: Sohn muss zahlen! Aber was überhaupt?
    In einer aktuellen Entscheidung (XII ZB 607/12) sprach der BGH sich dafür aus, dass erwachsene Kinder auch unterhaltspflichtig für ihre Eltern sind, wenn innerhalb der Familie seit Jahren der Kontakt abgebrochen wurde. Abgestellt wird nach neuer Rechtsprechung nicht auf die familienrechtliche Solidarität, sondern auf das Verhalten des pflegebedürftigen ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.