Rechtsanwalt für Unfallversicherung in Dresden

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Frau Rechtsanwältin Ute Mollenhauer mit Niederlassung in Dresden berät als Rechtsanwalt Mandanten kompetent bei Rechtsfragen aus dem Bereich Unfallversicherung

Preußstraße 8
1324 Dresden
Deutschland

Telefon: 0351 4715124
Telefax: 0351 4715126

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Unfallversicherung
  • Bild Nur die Brille auf der Nase wird von der Unfallversicherung ersetzt (19.05.2017, 09:37)
    München (jur). Geht bei einem Unfall auf dem Weg zur Arbeit eine Brille kaputt, wird sie von der gesetzlichen Unfallversicherung ersetzt, wenn sie ihrem Zweck entsprechend auf der Nase getragen wurde. Wurde dagegen eine Lesebrille in der Handtasche mitgeführt, muss die Unfallversicherung für die Kosten nicht aufkommen, entschied das Sozialgericht ...
  • Bild Für Waldeigentümer sind Unfallversicherungsbeiträge nicht immer Pflicht (25.01.2018, 10:46)
    Kassel (jur). Ist Waldeigentümern aus Naturschutzgründen die forstwirtschaftliche Nutzung ihres Waldes verboten, müssen sie auch keine Beiträge in die gesetzliche Unfallversicherung zahlen. Sehr geringe, im öffentlichen Interesse mögliche Tätigkeiten zur Erhaltung des Naturschutzgebietes und der Wege führen noch nicht zum Bestehen eines forstwirtschaftlichen und damit beitragspflichtigen Unternehmens, entschied das Bundessozialgericht ...
  • Bild Schmerzensgeld in den USA - Punitive Damages ist ein zusätzlicher Strafschadenersatz (09.11.2016, 16:05)
    Der deutsche Gesetzgeber macht es den Versicherungen leicht. Wenn ein Schadenfall eingetreten ist und der Versicherer nicht dazu bereit ist zu zahlen, muss der Geschädigte vor Gericht ziehen. Die Arzthaftungsprozesse ziehen sich in der Regel mehrere Jahre hin, ohne dass der Patient eine Schadensumme erhält, ganz im Gegenteil: Sämtliche Prozess- ...

Forenbeiträge zum Unfallversicherung
  • Bild Schadenersatz/ Schmerzensgeld (13.01.2008, 10:36)
    Angenommen man hätte auf der Nachtschicht,wo imanh alleine gewesenwäre,einen Arbeitsunfall erlitten. Angenommen,das die anlage Baufällig,war,und sich keiner drum gekümmert hat.auch wurden gespräche mit der reperaturgrupe -dem Vorgesetzen geführt.kein erfolg.angenommen,es wurde gesagt,mach deine arbeit,das denken machen wir.Angenommen iman war 8 Wochen im Krankenhaus wurde drei mal amArm opperiert,mit bauchlappen implantate,usw,und wäre jetzt ...
  • Bild Nach 3 Arbeitstagen 3 Wochen krank u. Eigenkündigung: kein Gehalt? (26.09.2012, 17:57)
    Mal angenommen man unterschreibt einen Arbeitsvertrag und ist nach 3 Arbeitstagen erkrankt und 3 Wochen krank geschrieben. Danach kündigt man selbst aus gesundheitlichen Gründen. Auf der Abrechnung steht Eintrittdatum 1.8. u. Austrittsdatum 28.8. und man bekommt nur 58 Euro netto in der Endabrechnung ausgezahlt? Das kann doch nicht ...
  • Bild Anspruch auf Zusatzrente aus privater UV? (12.11.2008, 12:56)
    Hallo zusammen, vor acht Jahren hatte eine Person einen Autounfall. Die Person ist über die Eltern bei deren privaten Unfallversicherung mitversichert. Die Person erhält aus der Versicherung eine Zahlung aufgrund teilweiser Invalidität. Die Person hat im Laufe der Zeit einen Grad der Behinderung i. H. v. 40 vom Versorgungsamt zugesprochen bekommen. Seit Anfang 2007 ist ...
  • Bild Carpaltunnelsyndrom künftig Berufskrankheit? (20.01.2010, 19:35)
    Das Carpaltunnel-Syndrom (CTS) entsteht bei Einengung des Medianusnervs durch ein Bindegewebsband an der Beugeseite des Handgelenkes. In Deutschland werden im Jahr rund 300.000 Menschen am Carpaltunnel operiert. Ob auch Überlastungssituationen im Beruf zur Entstehung eines CTS beitragen können, war bisher umstritten. In der Berufskrankheiten-Liste ist das CTS bisher nicht erwähnt. ...
  • Bild Fehltag wegen Unwetter: Folgen? (05.06.2013, 10:44)
    Hallo zusammen,ich hätte eine Frage:angenommen Mitarbeiter A eines großen deutschen Postdienstleisters (befristeter Arbeitsvertrag) konnte aufgrund einer großflächigen Überschwemmung am Montag (Katastrophenalarm in seiner Region ausgerufen und ein Damm nahe der Arbeitsstelle drohte zu brechen) nicht zur Arbeit kommen, da 2 von drei Zufahrtsstraßen blockiert waren, die dritte vollkommen überlastet und ...

Urteile zum Unfallversicherung
  • Bild OLG-BREMEN, 3 U 10/10 (26.01.2011)
    Wird dem Kläger lediglich teilweise Prozesskostenhilfe bewilligt, so ist eine Zustellung nicht mehr ?demnächst? im Sinne von § 167 ZPO, wenn der Kläger nicht innerhalb von zwei Wochen nach Zustellung des PKH-Beschlusses einen dem Bewilligungsbeschluss entsprechenden bestimmten Klageantrag bei Gericht einreicht oder auf sonstige Weise veranlasst, dass eine Zu...
  • Bild LSG-DER-LAENDER-BERLIN-UND-BRANDENBURG, L 2 U 260/09 B ER (30.09.2009)
    1. Steht im Rahmen eines einstweiligen Rechtsschutzverfahrens fest, dass Versicherungsschutz als "Wie-Beschäftigter" besteht, sind die Voraussetzungen des § 2 Abs. 1 Nr. 1 SGB VII nicht mehr zu prüfen. 2. Die in Anspruch genommene Berufsgenossenschaft kann sich im Ergebnis nicht mit Erfolg darauf berufen, dass sie nur für ein eventuelles Beschäfti...
  • Bild VG-STUTTGART, 7 K 956/10 (16.12.2011)
    Zur leistungsgerechten Vergütung in der Kindertagespflege gemäß § 23 SGB VIII....
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern







Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.