Rechtsanwalt in Dresden: Sozialrecht - Verzeichnis

Rechtsanwälte in Dresden: Sie lesen das Verzeichnis für Sozialrecht. Info: So finden Sie einen guten Anwalt! Was ist ein Fachanwalt? Was sind Schwerpunkte?

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

Deutschland ist ein Sozialstaat, das heißt: Ziel der Gesetzgebung und Politik ist es, für soziale Absicherung und soziale Gerechtigkeit gegen die größten Lebensrisiken zu sorgen. Die Sicherung des existentiellen Minimums eines jeden Bürgers ist eines der Prinzipien, die einen Sozialstaat auszeichnen. Die Umsetzung dieser Prinzipien erfolgt in der Praxis durch das Gewähren von Sozialhilfe, Hartz IV, Grundsicherung und Krankengeld. Auch behinderte Personen oder pflegebedürftige Menschen werden in der BRD vom Staat unterstützt. Denn es soll sichergestellt werden, dass auch ihr Grundbedarf zum Leben gedeckt ist. Aufgeteilt ist in Deutschland das Sozialrecht in das umfangreiche Sozialversicherungsrecht sowie das besondere Recht auf Soziale Entschädigung. Kodifiziert sind sämtliche Gesetze, die in den Bereich des Sozialrechts fallen, im Sozialgesetzbuch oder kurz SGB. Im Sozialgesetzbuch normiert sind dabei nicht nur Regelungen rund um die Unfallversicherung, Pflegeversicherung, die gesetzliche Krankenversicherung und die Rentenversicherung, sondern auch gesetzliche Regelungen in Bezug auf Grundsicherung für Arbeitssuchende, Sozialhilfe, Jugendhilfe, Elterngeld, Arbeitsförderung, Wohngeld oder auch die Förderung Schwerbehinderter.


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Logo
Kanzlei OK Rechtsanwälte bietet Rechtsberatung zum Sozialrecht ohne große Wartezeiten vor Ort in Dresden
OK Rechtsanwälte
Königstraße 5
010970 Dresden
Deutschland

Telefon: 0351 89666104
Telefax: 0351 89666105

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Anwaltliche Hilfe im Rechtsbereich Sozialrecht gibt jederzeit Frau Rechtsanwältin Barbara von Heereman mit Kanzlei in Dresden
rls Rechtsanwälte
Lockwitzer Straße 18
01219 Dresden
Deutschland

Telefon: 0351 3161040
Telefax: 0351 3161041

Zum Profil Nachricht senden
Foto
Bei Rechtsfragen zum Rechtsgebiet Sozialrecht hilft Ihnen Herr Rechtsanwalt Gerhard Rahn immer gern in Dresden
Gerhard Rahn
Budapester Straße 34 b
01069 Dresden
Deutschland

Telefon: 0351 850794251
Telefax: 0351 4519118

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Rechtsauskünfte im Gebiet Sozialrecht offeriert in Ihrer Nähe Frau Rechtsanwältin Christiane Wagner mit Anwaltsbüro in Dresden
Hümmerich & Bischoff Rechtsanwälte und Steuerberater in Partnerschaft
Augsburger Straße 3
01309 Dresden
Deutschland

Telefon: 0351 8291123
Telefax: 0351 8291130

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Foto
Herr Rechtsanwalt Hans-Christian Schreiber (Fachanwalt für Sozialrecht) mit Niederlassung in Dresden hilft als Anwalt Mandanten fachkundig bei ihren rechtlichen Auseinandersetzungen im Rechtsbereich Sozialrecht
Schreiber Spank Rechtsanwälte
Archivstraße 21
01097 Dresden
Deutschland

Telefon: 0351 3238035
Telefax: 0351 3238030

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Sven Fleckeisen (Fachanwalt für Sozialrecht) berät zum Rechtsanwaltsschwerpunkt Sozialrecht kompetent in Dresden

Geinitzstraße 4
1217 Dresden
Deutschland

Telefon: 0351 4279790
Telefax: 0351 42797912

Zum Profil
Herr Rechtsanwalt M.mel. Sebastian Stücker (Fachanwalt für Sozialrecht) unterstützt Mandanten zum Bereich Sozialrecht engagiert in der Umgebung von Dresden

Am Waldschlösschen 2
1099 Dresden
Deutschland

Telefon: 0351 563900
Telefax: 0351 5639099

Zum Profil
Frau Rechtsanwältin Kerstin Rhinow-Simon (Fachanwältin für Sozialrecht) mit RA-Kanzlei in Dresden vertritt Mandanten fachkundig bei Rechtsfragen aus dem Schwerpunkt Sozialrecht

Fetscherstr. 29
1307 Dresden
Deutschland

Telefon: 0351 318900
Telefax: 0351 3189099

Zum Profil

Seite 1 von 1

Kurzinfo zu Sozialrecht in Dresden

Sozialhilfe abgelehnt? ALG gekürzt? Holen Sie sich Rat bei einem Anwalt oder einer Anwältin

Rechtsanwalt in Dresden: Sozialrecht (© Boris Zerwann - Fotolia.com)
Rechtsanwalt in Dresden: Sozialrecht
(© Boris Zerwann - Fotolia.com)

Leider kommt es trotz dem staatlichen Streben nach sozialer Gleichheit und sozialer Gerechtigkeit immer wieder zu rechtlichen Problemen, die es nötig machen, einen Anwalt zu konsultieren. Schnell kann es zu Auseinandersetzungen mit dem Sozialamt oder dem Jobcenter kommen. Ist es zu einem Problem mit dem Sozialamt oder dem Jobcenter gekommen, z.B. weil Leistungen gekürzt wurden, dann sollte man nicht zögern, und sich umgehend in einer Anwaltskanzlei im Sozialrecht beraten lassen. In Dresden haben sich einige Rechtsanwälte im Sozialrecht mit einer Rechtsanwaltskanzlei angesiedelt. Ein Anwalt in Dresden für Sozialrecht wird seinen Mandanten nicht bloß helfend und beratend zur Seite stehen, wenn es Konflikte mit dem Jobcenter gibt. Der Anwalt zum Sozialrecht in Dresden ist auch der richtige Ansprechpartner, wenn Fragen aus dem Bereich Rente bzw. Rentenversicherung geklärt werden sollen. Er kennt sich außerdem bestens mit dem Pflegeversicherungsrecht aus. Und auch, wenn Ihnen ganz offensichtlich Sozialleistungen zustehen, diese Ihnen aber komplett nicht gewährt wurden, wird der Anwalt für Sozialrecht helfen, Ihr Recht durchzusetzen. Sollte es zu einer Verhandlung vor dem Sozialgericht kommen, wird ein Anwalt zum Sozialrecht in Dresden Sie zudem kompetent vor Gericht vertreten.

Ein Fachanwalt für Sozialrecht ist der optimale Ansprechpartner bei diffizilen Problemen im Sozialrecht

Häufig werden bei Problemstellungen im Sozialrecht auch andere Rechtgebiete berührt. Anzuführen sind dabei das Erbrecht, das Familienrecht, das Steuerrecht oder auch das Arbeitsrecht. Gestaltet sich ein sozialrechtliches Problem diffiziler, dann ist es sinnvoll, sich an einen Fachanwalt oder eine Fachanwältin für Sozialrecht zu wenden oder eine Anwaltskanzlei zu konsultieren, deren Tätigkeitsschwerpunkt im Sozialrecht liegt. Eine Fachanwältin für Sozialrecht bzw. ein Fachanwalt hat eine Zusatzausbildung absolviert und verfügt zudem über besondere praktische Erfahrungen in diesem Rechtsbereich. Damit verfügt ein Fachanwalt zum Sozialrecht aus Dresden sowohl in der Theorie als auch in der Praxis über ein außerordentliches Fachwissen. Gerade wenn sich ein sozialrechtlicher Konflikt komplex gestaltet, können Mandanten von dem Fachwissen, das ein Fachanwalt für Sozialrecht vorzuweisen hat, profitieren.


News zum Sozialrecht
  • Bild Neues Rektorat an der Alice Salomon Hochschule Berlin gewählt (28.01.2014, 16:10)
    Das Konzil der Alice Salomon Hochschule Berlin wählte am Dienstag, 28.1.2014, Prof. Dr. Uwe Bettig als Rektor sowie zwei weitere Prorektoren: Prof. Dr. Bettina Völter und Prof. Dr. Nils Lehmann-Franßen. Das bisherige Rektorat von Prof. Dr. Theda Borde und Prof. Dr. Susanne Viernickel hatte nicht mehr kandidiert.Berlin, 28. Januar 2014. ...
  • Bild Demografischer Wandel: Weit mehr als Alter(n) (30.04.2013, 12:10)
    Demografischer Wandel: Weit mehr als Alter(n)DFG gibt zum „Wissenschaftsjahr 2013 – Die demografische Chance“ Einblicke in vielfältige Forschungsthemen und – arbeitenDer viel zitierte „demografische Wandel“ wird häufig mit den ergrauenden Gesellschaften von morgen gleichgesetzt. Dabei ist das Gesicht des Alters und der prognostizierten Altersgesellschaft nur eine Dimension eines umfassenden Veränderungsprozesses. ...
  • Bild Japan verleiht Kölner Juristen Orden der Aufgehenden Sonne mit Stern, goldenen und silbernen Strahle (12.11.2009, 10:00)
    Sehr hohe japanische Ehrung für Altrektor HanauAltrektor Professor Dr. Dres.h.c. Peter Hanau, emeritierter Direktor des Forschungsinstituts für Sozialrecht der Universität zu Köln, wird von der japanischen Regierung mit dem Orden der Aufgehenden Sonne mit Stern, goldenen und silbernen Strahlen ausgezeichnet. In der Begründung für diese sehr hoch einzustufende Ehrung des ...

Forenbeiträge zum Sozialrecht
  • Bild Überprüfungsantrag BAföG-Bescheid/-Vorausleistung (05.11.2013, 06:09)
    Hallo zusammen! :)Es geht im Beispiel um einen BAföG-Antrag bzw. Vorausleistung. Mal angenommen, ein Antrag hätte folgende Chronologie:Oktober 2012: BAföG-Antrag gestelltEnde April 2013: Nullbescheid erhalten, Mutter muss lt. Einschätzung des BAföG-Amts für Lebensunterhalt aufkommen - seitdem erste mündliche KontaktaufnahmenAugust 2013: Mündlich keine Einigung möglich, erste schriftliche Aufforderung, Unterhalt zu zahlen. ...
  • Bild Rundfunkbeitrag in 3er WG mit zwei BaföG Empfanängern (17.02.2013, 20:37)
    Hallo zusammen,ich hoffe der Betrag ist im richtigen Unterforum gelandet, bin mir der aufgrund Rechtsform der GEZ (wenn sie noch so heißt?) und dem Zusammanhang mit dem BaföG nicht ganz sicher, ob das ganze hier ins Sozialrecht gehört. Sonst würde ich einen Mod bitten das ganze zu verschieben, danke!Nun zum ...
  • Bild In der Sperrzeit krank geschrieben (12.08.2010, 15:56)
    Mal angenommen: Herr X hat seinen Job gekündigt und wird vom AA die üblichen 3 Monate gesperrt, d.h. er bekommt während dieser Zeit kein Arbeitslosengeld. Nach 1 Woche Sperrzeit wird Herr X sehr krank und wird auch vom Arzt gleich mehrere Wochen krank geschrieben. Würde sich die Sperrzeit dann automatisch verlängern?
  • Bild Erstattung von Fahrtkosten zu Gerichtstermin (28.11.2008, 11:59)
    Schönen guten Tag! Gibt es im Sozialrecht allgemein eine Regelung, dass der Kläger, dessen persönliches Erscheinen angeordnet worden ist (Erörterungstermin vor Sozialgericht), seine Auslagen erstattet bekommt? Eine Auslagenerstattung gibt es doch nomalerweise nur für Zeugen und Sachverständige. Wenn in der Ladung von einem Antrag die Rede ist, den man stellen kann, um ...
  • Bild Arbeitslosengeld wird nicht gezahlt. (17.11.2012, 10:16)
    Schönen Guten Tag,Herr Mustermann arbeitete 14,5 Jahre in einer Firma und wurde dort entlassen, aus dem Grund sie hätten keine Arbeit mehr für ihn, auf Grund einer ärztlichen Bescheinigung.Da Herr Mustermanns Deutschkenntnisse nicht sehr gut sind, hat es die Firma geschafft ihm einen Aufhebungsvertrag hinzulegen und ihn noch vor Ort ...

Urteile zum Sozialrecht
  • Bild NIEDERSAECHSISCHES-OVG, 2 PA 198/05 (21.07.2005)
    Zum Begriff des Mieters im Sinne des § 7a USG...
  • Bild SG-FRANKFURT-AM-MAIN, S 33 AL 394/06 WA (26.09.2008)
    1. Eine rechtswidrige Durchsuchung und Beschlagnahme in einem vorgelagerten bzw. parallelen Strafverfahren führt nicht zu einem Verfahrenshindernis für ein Verwaltungsverfahrens, das auf die Rücknahme einer Leistungsbewilligung und die Erstattung der erbrachten Leistungen zielt, und zwar selbst dann nicht, wenn die Verwaltungsbehörde nur durch dieses Strafve...
  • Bild BAYERISCHES-LSG, L 15 SB 213/11 (17.07.2012)
    1. Zur Höhe des GdB bei einem Schlafapnoe-Syndrom2. Von einer Nichtdurchführbarkeit der nasalen Überdruckbeatmung kann erst ausgegangen werden, wenn anatomische Besonderheiten einer nasalen Überdruckbeatmung entgegen stehen oder wenn durch das Scheitern entsprechender Therapieversuche der Nachweis der Nichtdurchführbarkeit der nasalen Überdruckbeatmung erbra...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps zum Sozialrecht
  • BildWohnungsleerstand: Hartz-IV Empfänger darf mehr heizen
    Das Jobcenter darf nicht ohne Weiteres bei einem Hartz IV Empfänger die Heizkosten kürzen, wenn in dem Wohnhaus mehrere Wohnungen leer stehen. Ein Hartz IV Empfänger lebte zusammen mit seiner Familie die aus 7 Kindern bestand in einer großen Wohnung, die insgesamt 8 Zimmer umfasst. Die ...
  • BildHartz IV: Kürzung von Grundsicherung wegen Fahrtkostenerstattung?
    Das Jobcenter darf einem Hartz IV Empfänger normalerweise nicht die Grundsicherung kürzen, wenn ihm vom Arbeitgeber die Fahrtkosten erstattet werden. Dies hat das Sozialgericht Detmold klargestellt. Eine Hartz IV Empfängerin war für ihren Arbeitgeber  - einen Werbeverlag“- als Gebietsbetreuerin tätig gewesen und erhielt einen kargen ...
  • BildDie neue Pflegereform – was wird sich rechtlich ändern?
    Das Gesundheitsministerium ist dabei eine umfassende Pflegereform in Gang zu setzen. Bereits ab Januar 2015 sollen die ersten Änderungen gelten. Insbesondere das Problem der alternden Gesellschaft ist ein wesentlicher Gegenstand der Reform. Anhebung der Pflegebeiträge In zwei Stufen sollen die Pflegebeiträge um insgesamt 0,5 Prozent ...
  • BildDürfen Schwerbehinderte günstiger 1. Klasse fahren?
    Auch Schwerbehinderte mit einer erheblichen Gehbehinderung haben nicht ohne Weiteres einen Anspruch auf vergünstigte Nutzung der ersten Klasse im Zug. Vorliegend hatte der Betroffene aufgrund einer arteriellen Verschlusserkrankung in Oberschenkel sein rechtes Bein verloren. Aufgrund dessen wurde ihm im Schwerbehindertenausweis schließlich ein Grad der Behinderung ...
  • BildHartz IV-Empfänger darf nicht vom Jobcenter schikaniert werden
    Jobcenter dürfen an Hartz IV Empfänger keine zu hohen Anforderungen an die Dokumentation ihrer Eigenbemühungen stellen. Dies ergibt sich aus einer Entscheidung des SG München. Ein bayrisches Jobcenter verlangte von einem Hartz IV Bezieher nicht nur, dass er ein Protokoll über seine Arbeitssuche führt. Hierin ...
  • BildSozialamt kommt nicht für Vermietung von Kinderzimmer auf
    Wenn Eltern an ihr volljähriges Kind sein früheres Kinderzimmer vermieten, kommt das Sozialamt dafür nicht ohne Weiteres auf. Der Sohn litt seit seiner Geburt an seiner schweren Behinderung in Form von einem Down Syndrom und wohnte seitdem im Einfamilienhaus seiner Eltern. Seine Eltern hatten ihm ...

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.