Rechtsanwalt in Dresden Plauen

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© Sergii Figurnyi / Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Dresden Plauen (© Sergii Figurnyi / Fotolia.com)

Der Dresdner Stadtteil Plauen liegt im gleichnamigen Otsamtsbezirk und befindet sich im Südwesten der Landeshauptstadt. Die Entfernung zur Innenstadt beträgt etwa fünf Kilometer. Durch seine Lage an der Weißeritz wurde der im Jahr 1206 erstmals urkundlich erwähnte Ort im Laufe seiner Geschichte immer wieder Opfer von Hochwasserfluten, die teilweise große Zerstörungen anrichteten. Zuletzt kam es bei dem Hochwasser im Jahr 2002, bei dem die Weißeritz nach anhaltenden Regenfällen über die Ufer trat, zu Überschwemmungen und schweren Schäden am alten Dorfkern und den Weißeritz-Brücken.
Dresden Plauen gehört heute zu einem der beliebtesten Dresdner Wohnviertel. Neben Stadtvillen und Gründerzeithäusern befindet sich hier auch ein Viertel mit Genossenschaftswohnungen.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Rechtsanwältin in Dresden Plauen

Westendstraße 16
01187 Dresden
Deutschland

Telefon: 0351 828050
Telefax: 0351 8280599

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden

Seite 1 von 1


Über Dresden Plauen

Auch viele Anwälte haben sich in dem beliebten Stadtteil niedergelassen, so dass die Suche nach dem passenden Rechtsanwalt in Dresden Plauen nicht schwer fällt. Sowohl an den zuständigen Gerichten der Stadt Dresden als auch im außergerichtlichen Bereich ist der Anwalt kompetenter Partner der Plauener Bürger. Er berät Privatleute und Geschäftskunden in allen Belangen des deutschen und internationalen Rechts, kümmert sich im Auftrag seiner Mandanten um Anträge an das Gericht oder Behörden, führt Korrespondenz und handelt außergerichtliche Vergleiche aus. In Streitfällen kann der Anwalt aus Dresden Plauen auch als Mediator tätig werden. In diesem freiwilligen Verfahren versucht er als allparteiischer Vermittler zwei zerstrittenen Parteien zu helfen, zu einer Einigung zu kommen. Im Strafrecht ist diese Mediation auch als Täter-Opfer-Ausgleich bekannt, mit dessen Hilfe versucht wird, unter Berücksichtigung der Opferperpektive einen Konflikt zwischen Beschuldigtem und Geschädigtem außergerichtlich beizulegen oder eine Strafmilderung für den Täter herbeizuführen.

Weitere Dresdner Rechtsanwälte finden Sie im Hauptverzeichnis Rechtsanwalt Dresden.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Fachinformationsdienste: DFG stärkt Dienstleistungen der Bibliotheken für die Wissenschaft (20.12.2013, 10:10)
    Fachinformationsdienste: DFG stärkt Dienstleistungen der Bibliotheken für die Wissenschaft Neues Programm zur Weiterentwicklung der Literatur- und Informationsangebote / Erste fünf Einrichtungen für Geistes- und Sozialwissenschaften werden mit 6,8 Millionen Euro gefördertDie Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) richtet erstmals fünf „Fachinformationsdienste für die Wissenschaft“ an wissenschaftlichen Bibliotheken ein. Dies beschloss der Hauptausschuss der ...
  • Bild Berufsbegleitend Tourismus & Event Management studieren! (27.01.2014, 15:10)
    Alle Infos zum neuen FHD-Studiengang beim Studieninformationsabend am 6. FebruarAb Sommersemester 2014 ist es soweit: Der neue Bachelor-Studiengang der Fachhochschule Dresden - Private Fachhochschule gGmbH (FHD) „Tourismus & Event Management“ geht an den Start. Der berufsbegleitende Studiengang, eine Kombination aus Betriebswirtschaft, Hotel- und Eventmanagement und Tourismusmarketing sowie einer umfangreichen Sprachenausbildung ...
  • Bild Studie liefert Daten: Opioid lindert Restless-Legs-Syndrom (18.12.2013, 17:10)
    Wenn die Standardarzneien beim Restless-Legs-Syndrom (RLS) nicht helfen, kann eine Opioid-haltige Wirkstoffkombination Linderung verschaffen. Dies zeigt die bislang größte doppelblinde Studie zum Nutzen von Opioiden bei RLS, die Professor Claudia Trenkwalder von der Deutschen Gesellschaft für Neurologie (DGN) vor kurzem mit ihren europäischen Kollegen in The Lancet Neurology veröffentlicht hat."Mit ...

Forenbeiträge
  • Bild Verjährung für Erstattung Bearbeitungsgebühr Kredit (12.11.2012, 19:56)
    Guten Abend, vor kurzem wurde das Urteil des OLG Dresden (Az.: 8 U 562/11) zur Rechtswidrigkeit von Bearbeitungsgebühren bei Krediten rechtskräftig, da die Sparkasse Chemnitz die Revision des Verfahrens zurückgezogen hat. Nun beharren die Banken auf der 3-jähringen Verjährungsfrist für die Rückforderung dieser Gebühr Im §197 BGB ist doch aber klar definiert: "Verjährungsfristen: Die Regelmäßige ...
  • Bild Entscheidungen gesucht (20.08.2013, 13:47)
    Gesucht: Entscheidungen zu Streitwerten von AG und LG Aachen, AG, LG, OLG Koblenzer Gerichte und OLG´s Dresden, Nürnberg, Brandenburg, Oldenburg, Naumburg, Bamberg, Jena, Rostock, Köln, Braunschweig, Saarbrücken und Bremen für Unterlassungsklagen wegen E-Mail-Spam (ggf. Fax-Spam oder Cold Call/Werbe-SMS), kein Wettbewerbsrecht
  • Bild Abmahnung kann ich die selber schreiben? (02.03.2011, 00:42)
    Hi stellen wir uns mal vor eine Person bekommt immer wieder unverlangte Email-Newsletter zu gesendet. Kann die Person eine Abmahnungen zu dem Absender senden und ggf. auch Schadensersatz verlangen, oder muss ich dafür einen Anwalt haben. Wenn ja wie viel? Wenn Nein warum? Liebe Grüße P.B.
  • Bild Blutprobe verwertbar ? (11.12.2010, 13:55)
    Wie sieht folgender fiktiver Fall aus: A wird aufgrund von schlangenlinien fahrt angehalten. Geblasen wurden von A 1,71 Promille. A bekommt Blut abgenommen ohne richterliche Erlaubnis weil A ein Formular unterschrieben hat. Von Ausfüllen des Fomulars weiß A kurz vor der Blutentnahme nichts mehrs und frägt den Sachbearbeiter, was jetzt passiert wenn er sich ...
  • Bild Nachhilfelehrer(in) gesucht in Meißen/Dresden (16.01.2012, 21:51)
    Hallo, ich muss eine Prüfung in Recht (Berufsakademie 4. Semester, BGB, HGB, ArbG, öffentliches Recht usw....) nachschreiben und suche dringend jemanden, der sich zutraut, mir in diesem Bereich Nachhilfe zu geben. (Ich verstehe wirklich nicht viel davon) Ich komme aus Meißen, kann aber auch nach Dresden gefahren kommen. Ich würde mich sehr ...



Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (1)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildKündigung wegen langer Krankheit als Arbeitnehmer möglich?
    Wenn der Arbeitnehmer durch eine Krankheit oder Verletzung arbeitsunfähig wird, dann ist dies für den Arbeitgeber meist ebenso eine Belastung. Schließlich muss der Ausfall des Mitarbeiters kompensiert werden, was letztlich zu höheren Kosten für das Unternehmen führen kann. Handelt es sich bei der Arbeitsunfähigkeit jedoch nicht lediglich um ...
  • BildDer Autokorso nach dem Fußballspiel – ist das erlaubt?
    Momentan läuft die Fußballweltmeisterschaft in Brasilien. Wer sich kein Ticket nach Südamerika besorgt hat um eines der zahlreichen Spiele vor Ort zu sehen, versammelt sich mit Freunden daheim oder beim Public Viewing. Einige besonders Feierfreudige treffen sich zudem nach einem erfolgreichen Spiel der Deutschen Fußballnationalmannschaft zum Autokorso und fahren ...
  • BildWann dürfen Bilder von Straftätern veröffentlicht werden?
    Eine Bildberichterstattung ist heutzutage nicht unüblich. Allerdings greift diese regelmäßig in das Recht auf Privatsphäre sowie in das Recht am eigenen Bild ein. Diese Rechte sind bei prominenten Stars und Sternchen allerdings grundsätzlich eingeschränkt. Privatpersonen haben hingegen aufgrund ihres allgemeinen Persönlichkeitsrechts ein Recht darauf, dass keine erkennbaren ...
  • BildKündigung wegen Teilnahme an Gewinnspiel?
    Arbeitnehmer die auf Kosten ihres Arbeitgebers an einem Gewinnspiel teilnehmen, müssen unter Umständen mit ihrer fristlosen Kündigung rechnen. Dies ergibt sich aus einem Urteil des LAG Düsseldorf. Vorliegend hatte eine Arbeitnehmerin mehrfach von ihrem Arbeitsplatz bei einer kostenpflichtigen Gewinnspiel-Hotline angerufen. Pro Anruf vielen dabei 0,50 Euro ...
  • BildWann darf man ein Auto oder LKW rechts überholen?
    Autofahrer dürfen normalerweise nur links überholen. Dies gilt allerdings nicht immer. In diesem Beitrag erfahren Sie, in welchen Situationen Sie rechts überholen dürfen. Dass Autofahrer in der Regel einen anderen Wagen oder LKW nicht rechts überholen dürfen, ergibt sich aus der Vorschrift von § 5 ...
  • BildWash-Sales im Wirtschaftsstrafrecht und Steuerrecht. Ein kurzer Einblick.
    Wash-Sales hört sich zunächst nach Geldwäsche an der Börse an. Dabei haben diese Transaktionen nur entfernt etwas mit der Geldwäsche zu tun, da vom Prinzip her derselbe Betrag eingezahlt und ausgezahlt wird, die Idee dahinter aber nichts mit einer normalen Transaktion zu tun hat. Wash-Sales sind sogenannte Scheintransaktionen ...

Urteile aus Dresden
  • BildOLG-DRESDEN, 1 U 319/15 (26.08.2015)
    Die erwerbstätigen sorgeberechtigten Eltern sind nicht geschützte Dritte der Amtspflicht auf Verschaffung eines Platzes in einer Kindertagesstätte. Im Übrigen wäre der Verdienstausfall der Eltern bei Verletzung der Amtspflicht auf Verschaffung eines Platzes in einer Kindertagesstätte auch nicht vom Schutzzweck der Norm umfasst.
  • BildOLG-DRESDEN, 4 U 1296/14 (01.04.2015)
    Zur Prüfpflicht des Betreibers eines Mikrobloggingdienstes hinsichtlich anonymer Äußerungen bei Beanstandung durch betroffene Personen, die eine Persönlichkeitsrechtsverletzung geltend machen (Anschluss an BGH, Urteil v. 25. Oktober 2011, VI ZR 93/10).
  • BildOLG-DRESDEN, 2(S) AR 37/14 (08.12.2014)
    Ein Schöffe, der die freiheitliche demokratische, rechts- und sozialstaatliche Ordnung ablehnt, indem er die Existenz der Bundesrepublik Deutschland als Staat, die Geltung des Grundgesetzes und des einfachen Rechts sowie die Legitimität der handelnden Gerichte und Behörden bestreitet (sogenannter "Reichsbürger") ist gemäß § 51 Abs. 1 GVG seines Amtes zu entheben.
  • BildOLG-DRESDEN, 4 W 295/13 (27.03.2013)
    Der Abdruck einer Gegendarstellung kann zulässigerweise mit der Bemerkung, man sei verpflichtet ?nicht nur wahre, sondern auch unwahre Gegendarstellungen abzudrucken?, verbunden werden. Eine Entwertung des Gegendarstellungsrechts liegt hierin nicht.
  • BildOLG-DRESDEN, 4 W 1036/12 (26.09.2012)
    Die Bezeichnung eines Rechtsanwalts als ?umstrittener Anwalt? ist keine Schmähkritik, sondern zulässige Meinungsäußerung.
  • BildOLG-DRESDEN, 4 U 1883/11 (03.05.2012)
    1) Richtet sich ein Anspruch auf Geldentschädigung gegen eine auf einer Internetplattform erschienene Veröffentlichung, kann die Subsidiarität dieses Anspruches nicht eingewandt werden, weil es aus tatsächlichen Gründen aussichtslos ist, eine Weiterverbreitung im Internet zu unterbinden. 2) Damit von der Geldentschädigung eine echte Hemmungswirkung ausgeht, ist deren Höhe nicht an der

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2017 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.