Rechtsanwalt in Dresden Naußlitz

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:

(© Sergii Figurnyi / Fotolia.com)
Rechtsanwälte in Dresden Naußlitz (© Sergii Figurnyi / Fotolia.com)

Der Dresdner Stadteil Naußlitz liegt im Ortsamtsbereich Cotta im Südwesten der Landeshauptstadt. Der historische Ortskern aus dem 19. Jahrhundert ist bis heute nahezu vollständig erhalten, um den Ortskern herum wird das Stadtbild von Wohnsiedlungen geprägt. Naußlitz wurde 1144 erstmals urkundlich erwähnt, der Name stammt vom sorbischen Novo Sedlec, was soviel wie „Neue Siedlung“ bedeutet. Die Einwohner des Dorfes betrieben Landwirtschaft, Weinbau und Obstbau. Im Jahr 1864 hielt sich der bekannte Schriftsteller Karl May auf der Flucht vor der Chemnitzer Polizei, von der er wegen Betrugs, Diebstahls und Hochstapelei steckbrieflich gesucht wurde, zwei Monate lang in Naußlitz versteckt. 1903 wurde Naußlitz nach Dresden eingemeindet und in den späten 1920er Jahren entstanden mehrere größere Siedlungen. Heute ist Dresden Naußlitz ein ruhiger Wohnort knapp sieben Kilometer von der Dresdner Innenstadt entfernt. Es gibt eine gute Verkehrsanbindung an die Dresdner Innenstadt und ein Einkaufs- Ärzte und Geschäftszentrum.

Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Rechtsanwalt in Dresden Naußlitz

Dölzschener Ring 34a
1187 Dresden
Deutschland

Telefon: 0351 4248560
Telefax: 0351 4248039

Zum Profil

Seite 1 von 1


Über Dresden Naußlitz

Der Rechtsanwalt aus Dresden Naußlitz, der sich mit seiner Kanzlei in dem Ortsteil niedergelassen hat, findet hier eine gute Infrastruktur und eine zentrale Lage, von der aus er die Gerichte in der Innenstadt gut und schnell erreichen kann. Wer viele Krimis schaut oder liest, mag den Eindruck bekommen, dass der Rechtsanwalt ein streitbarer Charakter ist, doch das genaue Gegenteil ist meist der Fall. Zwar tritt der Anwalt immer für die Interessen seiner Mandanten ein, doch anstatt es auf Teufel komm raus auf ein Gerichtsverfahren ankommen zu lassen, versucht er in den meisten Fällen erst, eine außergerichtliche Einigung im Sinn seines Mandanten zu erreichen.

In unserem Hauptverzeichnis Rechtsanwalt Dresden finden Sie viele weitere Anwälte in Dresden, die Sie bei Ihrem rechtlichen Problem kompetent beraten können.


Weitere Stadtteile

Weitere große Städte


News
  • Bild Hartz-IV: Anspruch auf Waschmaschine als Erstausstattung (06.11.2014, 15:19)
    Dresden (jur). Hartz-IV-Empfänger haben beim Erstbezug ihrer Wohnung grundsätzlich Anspruch auf eine Waschmaschine. Das Jobcenter kann sie stattdessen nicht auf einen nahe gelegenen Waschsalon verweisen, heißt es in einem am Dienstag, 4. November 2014, veröffentlichten Beschluss des Sozialgerichts (SG) Dresden (Az.: S 20 AS 5639/14 ER).Zusätzlich zu den normalen Hartz-IV-Sätzen ...
  • Bild Restrukturierungskonzept für Frenzel*** Tiefkühlkost-Gruppe mit Insolvenzplänen (12.01.2011, 11:40)
    Die Frenzel Tiefkühlkost GmbH & Co. KG, die Frenzel Oderland Tiefkühlkost GmbH und die Frenzel Kyffhäuser Tiefkühlkost GmbH haben am 10.01.2011 beim Amtsge-richt Chemnitz die Eröffnung des Insolvenzverfahrens über ihre Vermögen beantragt. Ziel ist es, die Unternehmen im Rahmen von aufeinander abgestimmten Insol-venzplanverfahren in Eigenverwaltung zu entschulden, nachhaltig wettbewerbsfähig aufzustellen ...
  • Bild Kein Klagerecht durch Grundstückskauf (26.01.2012, 16:08)
    Leipzig (jur). Wer ein Grundstück nur deshalb kauft, um den Neubau einer Straße zu verhindern, hat kein Klagerecht vor Gericht. Mit einem am Mittwoch, 25. Januar 2012, verkündeten Urteil wies das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig daher die Klage einer Bürgerinitiative gegen die Fortführung der Autobahn 44 östlich von Kassel als unzulässig ...

Forenbeiträge
  • Bild Marke eintragen - Kosten bei nicht Erhalt? (16.05.2006, 20:09)
    Hallo, ich will eine Marke (Webseite) eintragen und bin dafür bereit die derzeit 300 Euro beim DPMA zu bezahlen. 1. Wenn ich die Marke jetzt nicht bekomme, erhalte ich die 300 Euro zuück? 2. Gibt es Folgekosten (Widerspruch etc.)? 3. Ich wollte meinen Webseitennamen eintragen und habe zwei verschiedene Domains: Bsp: www.test-webseite.de und www.testwebseite.de Welche ...
  • Bild Rechtslage - Paketverlust ohne Sendungsnummer (27.04.2016, 09:55)
    Frau Muster aus Dresden hat ein internationales Paket bei ihrer örtlichen Postzustellungsfirma Acme abgegeben. Sie hat den Kassenbeleg behalten, aber die Sendungsnummer verloren. Das Paket ist nach über einem Monat immer noch nicht angekommen, aber ohne die Sendungsnummer wird ihr gesagt, dass eine Nachforschung nicht möglich ist. Kann sie eine ...
  • Bild Wohnungsübergabe nicht erfolgt---> Schadensersatz? (24.05.2012, 06:10)
    Hallo, nachfolgend ein fiktiver Fall aus einer Mieter/ Vermietersituation. Zum Fall: Der Mieter (M) hat aus einem Zerwürfnis heraus dem Vermieter (V) zum 30.03. außerordentlich gekündigt. V hat schriftlich akzeptiert. M stellt sich stur und verweigert trotz schriftlicher Androhung von Schadensersatzforderung (aus § 809 BGB) die Besichtigung der Wohnung durch Mietinteressenten. M gibt am 30.03. ...
  • Bild DD BSZ für Sozialwesen verpflichtet zur Fluthilfe. Ist das ok? (09.06.2013, 13:55)
    Hallo, ich befinde mich in Sachsen (Dresden) in einem BSZ für Gesundheit und Sozialwesen und erlerne dort als Vollzeitschüler den Beruf des Heilerziehungspfleger. Nun zu meinem "Problem": Am Freitag wurden wir darüber informiert das wir die folgende Woche (10-14.06 // 8-15Uhr) in einem Seniorenheim Fluthilfe leisten sollen. Ein Teil leistet soziale Dienste an den ...
  • Bild PC beschlagnahmt wegen Bestellung von Zauberpilzen per e-Mail (12.08.2005, 19:25)
    Hallo zusammen! Mal angenommen, jemand hat im Internet mit einem Computer per e-Mail bei einem niederländischen Händler frische Zauberplze bestellt, da diese dort ja als Lebensmittel zugelassen sind, und somit auch grundsätzlich ein Import nach Deutschland im Rahmen des EU-Rechts möglich wäre. Nach einer Hausdurchsuchung wurde bei dieser Person u.a. der Computer ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:



Rechtstipps
  • BildDiskriminierung am Arbeitsplatz – was kann man dagegen tun?
    Immer wieder hört man seitens Arbeitnehmern und Arbeitnehmerinnen, dass sie sich an ihrem Arbeitsplatz diskriminiert fühlen. Dies führt teilweise so weit, dass der/die Betroffene nur noch mit Unbehagen zur Arbeit geht – oder dies gar nicht mehr tun kann. Doch was ist eigentlich Diskriminierung am Arbeitsplatz? Und was ...
  • BildBefristung von Arbeitsvertrag unwirksam wegen Rechtsmissbrauchs
    Arbeitgeber müssen mit einer bösen Überraschung rechnen, wenn sie die Befristungsmöglichkeiten ohne sachlichen Grund rigoros ausnutzen. Dies hat das Arbeitsgericht Duisburg bei einem Jobcenter bejaht. Vorliegend war eine Arbeitnehmerin zunächst einmal für etwa 2 Jahre bei der Gemeinnützigen Gesellschaft für Beschäftigungsförderung (GfB) im Rahmen der Arbeitsnehmerüberlassung ...
  • BildArbeitsverhältnis beendet: habe ich einen Anspruch auf Abfindung?
    In der Praxis taucht oft die Frage auf, ob bei einer Kündigung oder einem einvernehmlichen Aufhebungsvertrag der Arbeitnehmer gegenüber seinem alten Arbeitgeber einen Anspruch auf eine Abfindung hat. Falls ja, wie hoch der Abfindungsbetrag eigentlich? Gesetzlicher Abfindungsanspruch - gibt es den? Einen gesetzlichen Anspruch auf ...
  • BildMietminderungsgründe und die Ausübung der Minderung
    Tritt in einer Mietwohnung ein Mangel der Wohnung auf, ist der Mieter dazu berechtigt, eine Mietminderung geltend zu machen. Aber welche Mängel berechtigen überhaupt zur Minderung und wie muss der Mieter die Minderung geltend machen? Mietminderungsgründe Grundsätzlich richten sich Minderungsgründe nach den vertraglichen Vereinbarungen. Ist ...
  • BildGekündigte Bausparverträge - Bausparer können hoffen!
    Mit Urteil vom 07.08.2015 entschied das Amtsgericht (AG) Ludwigsburg, dass die Kündigung eines Bausparvertrages nach § 489 Abs. 1 Nr. 2 BGB durch die Bausparkasse nicht rechtmäßig ist, da die Vorschrift der Bausparkasse kein Kündigungsrecht einräume (AZ.: 10 C 1154/15). NOETHE LEGAL Rechtsanwälte, Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und Koblenz führt aus: Wie bereits ...
  • BildNordcapital Offshore Fonds 4: Anleger leiden unter niedrigem Ölpreis
    Sogar mitten in den Sommerferien fallen die Benzinpreise. Grund ist, dass der Ölpreis wieder nachgibt. Doch der sinkende Ölpreis hat auch seine Schattenseiten. Das bekommen u.a. die Anleger des Schiffsfonds Nordcapital Offshore Fonds 4 zu spüren. Sie sollen frisches Geld investieren, um den Fonds vor dem Aus zu ...

Urteile aus Dresden
  • BildOLG-DRESDEN, 1 U 319/15 (26.08.2015)
    Die erwerbstätigen sorgeberechtigten Eltern sind nicht geschützte Dritte der Amtspflicht auf Verschaffung eines Platzes in einer Kindertagesstätte. Im Übrigen wäre der Verdienstausfall der Eltern bei Verletzung der Amtspflicht auf Verschaffung eines Platzes in einer Kindertagesstätte auch nicht vom Schutzzweck der Norm umfasst.
  • BildOLG-DRESDEN, 4 U 1296/14 (01.04.2015)
    Zur Prüfpflicht des Betreibers eines Mikrobloggingdienstes hinsichtlich anonymer Äußerungen bei Beanstandung durch betroffene Personen, die eine Persönlichkeitsrechtsverletzung geltend machen (Anschluss an BGH, Urteil v. 25. Oktober 2011, VI ZR 93/10).
  • BildOLG-DRESDEN, 2(S) AR 37/14 (08.12.2014)
    Ein Schöffe, der die freiheitliche demokratische, rechts- und sozialstaatliche Ordnung ablehnt, indem er die Existenz der Bundesrepublik Deutschland als Staat, die Geltung des Grundgesetzes und des einfachen Rechts sowie die Legitimität der handelnden Gerichte und Behörden bestreitet (sogenannter "Reichsbürger") ist gemäß § 51 Abs. 1 GVG seines Amtes zu entheben.
  • BildOLG-DRESDEN, 4 W 295/13 (27.03.2013)
    Der Abdruck einer Gegendarstellung kann zulässigerweise mit der Bemerkung, man sei verpflichtet ?nicht nur wahre, sondern auch unwahre Gegendarstellungen abzudrucken?, verbunden werden. Eine Entwertung des Gegendarstellungsrechts liegt hierin nicht.
  • BildOLG-DRESDEN, 4 W 1036/12 (26.09.2012)
    Die Bezeichnung eines Rechtsanwalts als ?umstrittener Anwalt? ist keine Schmähkritik, sondern zulässige Meinungsäußerung.
  • BildOLG-DRESDEN, 4 U 1883/11 (03.05.2012)
    1) Richtet sich ein Anspruch auf Geldentschädigung gegen eine auf einer Internetplattform erschienene Veröffentlichung, kann die Subsidiarität dieses Anspruches nicht eingewandt werden, weil es aus tatsächlichen Gründen aussichtslos ist, eine Weiterverbreitung im Internet zu unterbinden. 2) Damit von der Geldentschädigung eine echte Hemmungswirkung ausgeht, ist deren Höhe nicht an der

Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.