Rechtsanwalt für Mediation im Erbrecht in Dresden

Rechtsanwälte und Kanzleien

Suchen Sie jetzt einen Anwalt:


Anwaltskanzlei
Anschrift und Kontaktdaten
Foto
Frau Rechtsanwältin Christine Holle in Dresden berät als Rechtsanwalt Mandanten qualifiziert juristischen Fragen aus dem Bereich Mediation im Erbrecht

Nürnberger Straße 32
01187 Dresden
Deutschland

Telefon: 0351 4495254
Telefax: 0351 4495223

Logo: Anwalt-Suchservice.deZum Profil Nachricht senden
Herr Rechtsanwalt Mario Viehweger berät zum Rechtsgebiet Mediation im Erbrecht gern im Umland von Dresden

Tieckstraße 29
1099 Dresden
Deutschland

Telefon: 0351 889450
Telefax: 0351 8023797

Zum Profil
Rechtliche Beratung im Gebiet Mediation im Erbrecht gibt in Ihrer Nähe Frau Rechtsanwältin Rosi Jahn mit Kanzleisitz in Dresden

Karlsruher Straße 16
1189 Dresden
Deutschland

Telefon: 0351 4010230
Telefax: 0351 4010231

Zum Profil

Seite 1 von 1


News zum Mediation im Erbrecht
  • Bild Die GbR: Germanys next Topmodel? (26.04.2007, 17:34)
    Hamburg (ots) - Wenn mehrere Personen eine Immobilie erwerben, wird zwischenzeitlich häufig dazu geraten, dies in Gesellschaft bürgerlichen Rechts - auch BGB-Gesellschaft genannt - zu tun. Insbesondere für Immobilien, die im Familienbesitz sind und gehalten werden sollen, hat dies den Charme, dass der Generationenwechsel mit relativ wenig Aufwand möglich ist. Wenn etwa ein Ehepaar eine Immobilie ...
  • Bild Geplantes Mediationsgesetz soll Gerichte entlasten und Streitkultur verbessern (03.11.2010, 00:00)
    Beitrag Nr. 189584 vom 03.11.2010 Geplantes Mediationsgesetz soll Gerichte entlasten und Streitkultur verbessern Mediation stärken zu Lasten aufwendiger Gerichtsverfahren und die Streitkultur hierzulande verbessern: Dieses Ziel hat der Referentenentwurf eines Mediationsgesetzes aus dem Bundesjustizministerium. Das Gesetz soll eine EU-Richtlinie über Mediation in Zivil- und Handelssachen umsetzen, doch geht es darüber ...
  • Bild Die Wahl des Rechtsanwaltes- auch eine Frage des Vertrauens (13.03.2013, 14:27)
    War es früher noch der Pfarrer, dem die Menschen häufig ihr Leid geklagt haben, so ist es heute auch immer häufiger der Anwalt, der Ansprechpartner auch für persönliche Sorgen und Nöte wird. Die Welt in der wir Leben wird immer "regulierter". Das soll heißen, der Gesetzgeber ist stets bemüht, die verschiedenen ...

Forenbeiträge zum Mediation im Erbrecht
  • Bild Verschimmelter Hausrat im Keller (02.01.2010, 18:47)
    Einmal angenommen, ein Paar (x und y) ziehen im Herbst in eine Wohnung, zu der auch ein Kellerraum gehört. Das Zweifamilienhaus ist aus den 1930ern, die Vermieter wohnen mit im Haus. Auf explizite Anfrage wird x und y vor Vertragsabschluss mündlich bestätigt, dass der Keller trocken sei, lediglich im Sommer ...
  • Bild Urkundenfälschung welche Strafe welche Kosten? (26.07.2015, 11:30)
    Gruss an alle hier im Forum. Folgender fiktiver Fall:Nehmen wir an, eine Person hat letztes Jahr eine Urkundenfälschung begangen in dem die Person einen KFZ Kaufvertrag und eine Eidesstattliche Versicherung eines Notars gefälscht hat.Der Hintergrund zur Straftat ist folgender:Die Person kündigte vor ein paar Jahren Ihren Job aufgrund von Mobbing ...
  • Bild Rathilfe,Beratung/Anstiftung,Beihilfe (02.09.2015, 20:00)
    Hallo,wieder ein Thema materielles Recht und Berufsausübung - ich bekomme es mal wieder nicht übereinander...Hier ein (erfundenes Beispiel):Ein A und ein B spielen jede Woche gemeinsam Lotto. Jeder gibt 3 Zahlenreihen an und zahlt die Hälfte des Spieleinsatzes. Der eventuelle Gewinn soll selbstverständlich geteilt werden.A gibt nun den Tipp ...
  • Bild Zukunft Rentenniveau kontra Eigenverantwortung (27.10.2016, 18:54)
    Ich stelle mal zur Diskussion:Das Rentenniveau sinkt kontinuierlich, gering Beschäftigte gehen in die Altersarmut, die Forderung nach eigener, zusätzlicher Absicherung ist ein fast tägliches Mantra;Dazu meine Fragestellung:Es gibt immer weniger Vollzeitstellen. Ob qualifiziert oder nicht----;Oft wird nur 450€ oder 20 Std./Wo.(resp. Teilzeit), angeboten von seiten der AG.Die Jugend:Mancher will ...
  • Bild Gerechte und somit möglichst BGH-feste Schönheitsreparaturklausel im Mietvertrag (28.04.2015, 00:03)
    In Deutschland ist es aus unterschiedlichen Gründen (Gestaltungsfreiheit, unterschiedliche Vorstellungen, usw.) Usus entgegen BGB § 535 Abs. 1 und BGB § 538 im Wohnungsmietvertrag die Schönheitsreparaturen/Renovierungen auf den Mieter zu übertragen. Davon abzuweichen ist nicht einfach, da dies zwangsläufig auf die Höhe des Mietzinses Einfluss hätte.Die in den Formular-Mietverträgen enthaltenen ...
Sie sind Rechtsanwalt?

Eintrag anlegen

Jetzt Anwaltseintrag für 1 Jahr kostenlos testen!

Anwaltssuche filtern








Mind. 4 Sterne (0)




Rechtstipp - Autor (0)
Dr. / LLM (0)

Notfall-Nummer (0)

barrierefrei erreichbar (0)

Buchprüfer (0)
Mediator (0)
Notar (0)
Patentanwalt (0)
Steuerberater (0)
Wirtschaftsprüfer (0)

Direktlinks:


Auszeichnungen


JuraForum.de - eine der besten Webseiten aus dem Bereich Wirtschaft

© 2003-2018 JuraForum.de — Alle Rechte vorbehalten. Keine Vervielfältigung, Verbreitung oder Nutzung für kommerzielle Zwecke.